Putsch in Rom: Wie IM Erika Italiens Regierung stürzte

Am Wochenende wurde Matteo Salvini in Bergamo von seinen Anhängern gefeiert

Heute wird die neue links-linke italienische Regierung in Italien vereidigt. Doch in Italien schlagen die Gemüter hoch: Am Wochenende enthüllte Goffredo De Marchi in der renommierten Zeitung La Repubblica, dass Angela Merkel persönlich in Rom interveniert hat, um Neuwahlen in Italien – und damit vielleicht einen Premier Salvini – zu verhindern.

Anfang August hatte Innenminister Matteo Salvini die Regierungskoalition seiner Lega mit der „5 Sterne Bewegung“ aufgrund des Streits über die Schnellbahntrasse Turin-Lyon aufgekündigt und Neuwahlen gefordert. Salvinis Lega liegt zur Zeit bei fast 40% in den Umfragen und könnte nach dem italienischen Wahlrecht vielleicht sogar alleine regieren, jedenfalls aber mit den anderen konservativen Parteien und ohne die linkspopulistischen „5 Sterne“. Laut einer Umfrage von Sky News befürworten 67% der Italiener Neuwahlen.

Doch diese Rechnung ging für Salvini nicht auf, da die sozialdemokratische PD (Demokratische Partei) von Ex-Premier Matteo Renzi überraschend Koalitionsverhandlungen mit der „5 Sterne Bewegung“ begann – die ursprünglich als erbitterte Gegner der Sozialdemokraten angetreten waren. Am vergangenen Donnerstag erteilte Staatspräsident Sergio Matarella der PD und „5 Sterne“ den Auftrag zur Regierungsbildung. Nun stellt sich heraus, dass die deutsche Bundeskanzlerin direkt persönlich darauf eingewirkt hat.

Laut Il Giornale hatte Merkel bei der PD angerufen, als die Verhandlungen mit Luigi di Maio von „5 Sterne“ auf der Kippe gestanden haben, und gefordert, unter allen Umständen die Koalition zu bilden und Salvini zu „stoppen“.

Dafür habe Merkel den Sozialdemokraten u.a. Erleichterungen bei den Staatsschulden versprochen – etwas das bei Salvini noch auf erbitterten Widerstand aus Berlin und Brüssel gestoßen war. Im Gespräch mit dem SWR hatte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger versprochen „alles zu tun, um der neuen italienischen Regierung die Arbeit zu erleichtern und damit auch zu belohnen“, um  „eine proeuropäische Regierung“ in Rom zu installieren. Laut Oettinger ging es ausdrücklich darum, demokratische Wahlen in Italien zu vermeiden und dem Innenminister Matteo Salvini, „einem Populisten, der in Badehose Politik macht,“ eine Grenze aufzuzeigen.

Skandal in Italien: Günther Öttinger (CDU) gab im SWR offen zu, auf die italienische Regierungsbildung eingewirkt zu haben

Die Annährung zwischen Sozialdemokraten und „5 Sterne“ begann laut Il Giornale bereits am 16. Juli, als die Merkel-Kandidatin Ursula von der Leyen mit hauchdünner Mehrheit auch mit den Stimmen der PD und der „5 Sterne“ zur EU-Kommissarin gewählt wurde. Merkel und Frankreichs Premier Emmanuel Macron hätten sich hinter Von der Leyen verbündet, um die „rechtspopulistischen“ Parteien in Europa zu spalten, so die Zeitung.

Vergangene Woche seien die Verhandlungen zwischen Sozialdemokraten (PD)  und „5 Sterne Bewegung“ ins Stocken geraten, da Luigi di Maio das Amt des Vizepräsidenten und ein zusätzliches wichtiges Ministerium gefordert habe. Da habe Merkel zum Hörer gegriffen und einen führenden Sozialdemokraten (vermutlich den ehemaligen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni) angerufen, um klarzumachen, dass die neue Koalition „um jeden Preis“ gebildet werden müsse, um einen Premier Salvini zu verhindern.

„Die Demokratische Partei steht im Dienst des Auslandes“, sagte Salvini Sonntag Abend bei einer Kundgebung in Pinzolo. „Sie denken, wir sind alle Schafe und Sklaven und sind bereit zu tun, was sie in Brüssel und Paris sagen. Die Lega verteidigt jedoch die Italiener, weil wir freie Menschen sind.“  Salvini hat für den 19. Oktober eine Großdemonstration angekündigt, um Neuwahlen zu fordern.

„Merkel verliert zuhause, aber will die Regierung Italiens bestimmen“, schrieb Salvini am Montag auf Facebook. „Herzlichen Glückwünschen an meine Freunde und Mitstreiter von der AfD, die in Brandenburg ihre Ergebnisse verdoppeln konnten, und in Sachsen fast verdreifachen!“

 

 

 

 

 

Loading...

79 Kommentare

  1. Merkels Giftküche brodelt. Es ist unglaublich, was dieses Weib alles anstellt. Am meisten ärgert mich aber die Tatsache, dass sie von ihren Vasallen im Mainstream immer noch in den Himmel gelobt wird, sonst wär sie schon lange weg vom Fenster. Aber sämtliche Nachrichten beginnen schon fast wie in der DDR: „Die Staatsratsvorsitzende Genossin Merkel hat heute….“

  2. „Salvini hat für den 19. Oktober eine Großdemonstration angekündigt, um Neuwahlen zu fordern.“

    Na also, geht doch! Und sollte ein einziger Polizist es wagen, auf die Demonstranten einzuschlagen, hat Italien seine Gelbwesten!

  3. Merkel als international agierende Strippenzieherin. Man sage nicht, das wäre nicht zumindest in Erwägung zu ziehen gewesen. Diese Frau, die nicht erst seit heute so etwas wie „den Soros“ gibt, in „bundesdeutscher“ Ausgabe, ist weit gefährlicher, als viele von uns sich das bisher eingestanden haben dürften. Diese „Funktionärin des Bösen“ muß weg – weit weg von allem, was nach politischer Einflußnahme auch nur riecht.

  4. Mir dämmert da so einiges, wer da auch bei dem Regierungssturz in Österreich seine Finger (via Mittelsmänner) im Spiel hatte

  5. Dieses niederträchtige Weib kann nur gehasst werden.Die blöden Deutschen geben dieser Verbrecherin noch einen Ehrendoktortitel, für Verrat am Volk?Nun trägt sie ihre Niederträctigkeit noch in andere Länder-Pfui Teufel Merkel.

  6. Es hat den Anschein, dass Merkel der NWO-„Stadthalter“ für die EU ist. So eine Art von Pontius Pilatus.

    • Ich sage schon lange, das IM Erika eine Sorosbeauftragte ist. Gerald Knaus mit der Europäischen Stabilitäts Initiative , die Soros gehört, hat jederzeit Zutritt zum Kanzleramt um die Befehle des Meisters zu übermitteln. Mir fällt dazu nur noch Strick und Falltür ein.

    • @gmccar Bingo; Volltreffer !!!

      Knaus ist dabei eine der Schlüsselfiguren und wie weiter oben jemand
      bereits dämmerte, „Ja auch in Österreich lief das so“.

      Wartet mal wenn die schwarzen Befehlshaber den Kurz weiterhin
      rechts der Mitte positionieren, dann wirds auch für ihn eng bzw wird er dann
      einen „befohlenen Termin“ im ECFR bekommen,
      damit er sich wieder korrekt ausrichtet;
      Wobei beim Wahlkampf wird er noch rechts bleiben, um dann unvermittelt
      als Kanzler die gewünschte Linksdrehung zu vollziehen.

      Ja ja der Satz „in der Politik passiert nichts durch Zufall“ ist treffender als
      die meisten glauben wollen.

    • Sofort nach Ausstrahlung des Strachefilms war Samstag morgens der Onkel Soros bei Kurz und hat ihm Weisung gegeben. Wie man hört, hat Kurz ein Faible für sehr junge schwarze Haut. Ein Schwachpunkt, der dem Onkel nützt.

  7. Nachdem Deutsche Journalisten die österreichische Regierung zu Fall gebracht haben, war wohl nun Italien dran. Und wieder beweist es, dass die Linken + IM Erika und ihre Volksgenossen, meiner Meinung nach in bester Nazimanier, wieder an die Macht wollen.

  8. So langsam verliere ich alle Hoffnung, dass Europa, und damit natürlich auch Deutschland, gerettet werden können. Überall passiert das Gleiche – Italien, England, Deutschland…..Man denkt es wird besser und dann werden die Guten weg geputscht. Nun geht die Flutung mit Moslems weiter und niemand tut etwas dagegen. Nicht mal die Gelbwesten konnten was erreichen. Jetzt kann nur noch Gott uns retten. (Bitte keine Belehrungen über Religionen – ich glaube an ihn – punkt).

    • Das ist eine EU Diktatur oder Diktatur der Globalisten, was wir erleben und Diktaturen wurden immer mit Revolutionen beendet. Nicht durch Gott.

    • Nicht Gott, sondern Draghi und seine hemmungslose Gelddruckerei wird den Untergang der EU bringen. Dann nimmt Justizia die Sache in die Hand……Der Zusammenbruch wird kommen, weil dieses System durch die Falschspielerei und Korruption so fragil ist, dass es zwangsläufig zusammenbrechen muss. Das wissen auch die Akteure – nur sie wollen das Ende hinauszögern,,,,,

  9. Soros mit Merkel kaufen ständig die Politiker im Unterhaus, damit ein harter Brexit verhindert werden kann. Sie sind aber auch richtig dumm.
    Wenn Merkel die Forderungen von Cameron damals akzeptiert hätte, dann hätten sie sich diese ganzen Mühe und Geld sparen können.

    Es geht aber um etwas anderes.
    Niemand darf sich gegen sie quer stellen oder Forderungen machen.
    Sie fühlt sich als Kaiserin oder Göttin. Es wäre eine Beleidigung etwas vorzuschlagen oder sich auch wenn es unbeabsichtigt ist, sich klüger darzustellen. Das gehört sofort bestraft.
    Deswegen jagt sie auch alle alternativen Führungspersonen in der CDU/CSU in die Hölle.
    Sie kann nicht schlafen, wenn Jemand sich besser darstellt als sie.

    • Es soll aber auch abschreckend für alle Länder sein, die überhaupt nur über einen Austritt aus der EU nachdenken.

    • Fr. M. handelt doch nicht nach eigenem Entscheidungen. Was sie zu tun hat, wird in TelAviv,bzw. Jerusalem beschlossen.

  10. Das Grauen aus der Uckermark hat wieder zugeschlagen.
    Für die Bestechung der italienischen PD werden wohl ein paar Millionen Euro nicht ausreichen, da müssen 3-stellige Millionenbeträge fliessen. Egal, Merkel hat es ja – von uns abezockt.

    Aber die Raute des Grauens kennt sich offensichtlich nicht gut mit den Italienern aus.
    Denn jeder Italiener ist nur dann für die Deutschen, wenn sie Devisen ins Land bringen.
    Aber wehe, der Deutsche kritisiert Italiener oder mischt sich dort ein, dann ist Schluss mit Lächeln. Die Taten der A.H.Schergen werden den Deutschen nie verziehen werden, auch nicht in 50 Generationen.

    Ich wünsche mir, daß nun auch solche Italiener zur Lega überlaufen, die bisher gegen sie waren.

  11. Sie hat es doch dem Honecker versprochen:“Wir schaffen das, Genosse Staatsratsvorsitzender, dass denen im Westen die Luft ausgeht.“

  12. Mal etwas primitiv ausgedrückt : Die Alte soll der Blitz beim Sch…. treffen. Wo hat die eigentlich nicht die Dreckspfoten drin? Vielen Dank an die SPD, mit deren Hilfe diese Hexe weiterhin ihr Unwesen treiben darf.

  13. Merkt ihr Eurokraten eigentlich noch den Unterschied zwischen Erde und Mars? Auf letzteren werdet ihr nie entkommen.

  14. Ich wette ,die hat auch in GB interveniert, Leute bestochen. Der Typ der übergelaufen ist hat doch einen riesen Aufstand gemacht, um davon abzulenken. IM Erika regiert die Welt.

  15. Der Teufel kann bei IM Erika als Azubi anfangen, niemand ist so teuflisch wie sie. Abscheulich und abstossend, wird Zeit, dass ihr Karma zuschlägt.

  16. Deutsche Kanzlerin gibt Anweisungen wie in Italien eine Regierung zu bilden ist. Europa in seiner hässlichsten Form

  17. ….und diese unsägliche Frau traut sich noch, in Sulden am Ortler (Südtirol, Italien) Urlaub zu machen. Da muss sie mal aufpassen, dass ihr beim nächsten Urlaub nicht mal ein verärgerter Italiener was in ihren Wein schüttet….

  18. Il Giornale ist im Besitz von Berlusconi. Ob die Nachricht der Wahrheit entspricht?
    La Repubblica hingegen ist als seriös bekannt, dan könnte etwas dran sein.

  19. Diese Person hebelt überall die Demokratie aus, nicht nur in Deutschland.
    Die größte Schande aber ist , dass sie es auch noch mit dem Geld der deutschen Steuerzahler macht.
    Wo gab es dazu einen Parlamentsbeschluss ?
    Wann wird diese Person gestürzt und vor den internationalen Gerichtshof gestellt ?
    Sie ruiniert nicht nur Deutschland , sondern die ganze EU.
    Es kann doch nicht wahr sein, dass es in Europa nur noch käufliche Politiker gibt !

  20. Die invervenieren doch überall auch in GB.
    Merkel versucht alles gerne auch mit Korruption und Gewalt, um die Briten in EU zu halten.
    Sie haben zwar für Brexit gestimmt, aber dürfen die EU nicht verlassen.
    Soviel zu Demokratieverständnis.
    Dafür gibt es die Alternativlosigkeit.

  21. Der Migrationspakt muss weiter vorangetrieben werden, koste es was es wolle und egal wo
    Die Grökaz ist immer der treibende Keil, sie soll zur Hölle fahren

  22. Jetzt spaltet der falsche Fuffziger aus dem Kanzleramt auch noch Italien. Und Conte ist zu dumm es zu begreifen, was diese Frau will. Am Ende wird er genauso dumm dastehen wie bei uns die SPD.

    • Conte ist Angela´s Speichell…., der hat genauso wenig mit dem Volk etwas zu tun, wie unsere Leuchten! Da zählen nur Pöstchen und Penunsen!

    • Conte weiß den Bergoglio-Papst hinter sich , und angeblich ist er in Italien sehr beliebt, während Salvinis Beliebheit im Schwinden ist.

  23. „Dafür habe Merkel den Sozialdemokraten u.a. Erleichterungen bei den Staatsschulden versprochen“- Mit deutschen Steuergeldern werden ausländische Politiker bestochen. Das ist kriminell.

  24. Das war klar! Erst Österreich, dann Italien und jetzt England. Ich denke, dass in England gewisse Abgeordnete Instruktionen und Geld bekommen haben, um gegen Johnsons Pläne zu stimmen.

  25. Bin fassungslos… Aber den Russen vorwerfen sich in Wahlen einzumischen. Hier wird eine Neuwahl glatt verhindert!

  26. Wenn Conte sich so anbiederte bei Merkel, dass er der bessere für Angela´s Pläne ist. „Siehst Du Angela, wo Salvini sagte, kein Flüchtling darf im Hafen auf italienischen Boden, da hab ich sie über Malta eingeflogen!“ Es gibt keine Rechtsstaatlichkeit mehr, das ist Fakt! Dementsprechend gilt es diesem sog. Rechtsstaat die Stirn zu bieten!

  27. Statt einer Nichte eines russischen Oligarchen
    war es diesmal eine FDJ-Sekretärin die eine
    migrationskritische Regierung eines souveränen
    Staates mit konspirativen Mitteln sabotiert hat.

  28. Wo der rote Oktopus seine Tentakel ausstreckt, wächst kein fruchtbares Gras mehr.

    Wohin man schaut, rote verbrannte Erde.

  29. bin gespannt darauf, wie die heißblütigen Italiener darauf reagieren werden, dass ein anderer Staat ihre Geschicke regieren will!
    Welche Möglichkeiten haben jetzt die Italiener?

    • „Welche Möglichkeiten haben jetzt die Italiener?“

      Ich sehe da im Moment nur Demonstrationen und Streik. Könnte reichen, aber: abwarten.

  30. Diese Person hebelt überall die Demokratie aus, nicht nur in Deutschland.
    Die größte Schande aber ist , dass sie es auch noch mit dem Geld der deutschen Steuerzahler macht.
    Wo gab es dazu einen Parlamentsbeschluss ?
    Wann wird diese Person gestürzt und vor den internationalen Gerichtshof gestellt ?
    Sie ruiniert nicht nur Deutschland , sondern die ganze EU.
    Es kann doch nicht wahr sein, dass es in Europa nur noch käufliche Politiker gibt !

Kommentare sind deaktiviert.