Jetzt schlachten sie ihn: Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige von Kapitänin Rackete

Rackete verklagt Salvini (Bild: Screenshot)

Italien – Nachdem die Kapitänin des NGO-Schleppers „Sea-Watch 3“ Italiens ehemaligen Innenminister Salvini wegen Beleidigung und Anstachelung zum Hass angeklagt hat, laufen nun Vorermittlungen der Mailänder Staatsanwaltschaft gegen den Lega-Chef.

Die Verleumdungsklage hatte Carola Rackete, die heldenhafte NGO-Kapitänin, bei der Staatsanwaltschaft in Mailand eingereicht. Nun liegt die Akte Rackete/Salvini bei Staatsanwalt Giancarlo Serafini auf dem Tisch und wird ausgewertet, teilt das italienische Magazin Kadnkronos am Donnerstag mit.

Rackete, die mit maximaler medialer Unterstützung trotz Verbotes ihr Schiff samt hereingeschleppter Migraten in den Hafen von Lampedusa lenkte, beschuldigt Salvini in ihrer Verleumdungsklage, Menschen in sozialen Medien zum Hass gegen sie anzustacheln.

Auf Facebook bezeichnete Salvini am Donnerstag die Anzeige als „Medaille“ und nannte Rackete einmal mehr eine „deutsche Kommunistin“. „Ich werde niemals nachgeben“, versicherte Salvini.

Rackete versus Salvini (Bild: Facebook)
Loading...

62 Kommentare

  1. der lässt sich nicht schlachten-
    „schlachten“ tun nur die, die neuerdings „zu Deutschland gehören“-
    und Maestro Salvini wird von seinem Volk beschützt, was bei uns nur noch durch Sperrwände und Poller geht, wenn die beliebteste Politikerin aller Zeiten an ihrem Volk („was nicht ihres ist“) vorbeirauscht.

  2. Italienische Richter waren bisher klar ganz weit links zu verorten. Aber das muss nicht heißen das eine Deutsche am ende Recht bekommt. Ich habe nie verstanden warum Salvini seine Macht nicht nutzte und diese Schlepperin für lange Zeit einsperren ließ.

    • Weil sein sauberer Koalitionspartner Gegenpolitik gemacht hat. Wie man jetzt gerade sieht (Koalition mit Sozialisten PD), segelt die 5-Sterne-Partei unter falscher Flagge und ist selbst links verortet. Und allesamt der neuen IT-Regierung (5-Sterne und PD) stehen unter der Fuchtel der Kommunismuskanzlette.

    • So geht es ständig in Italien. Integre Personen gründen eine Bewegung; ist sie erfolgreich, kapern italienische Kommunisten dier Führung. Grillo gründete die 5-Sterne-Bewegung, als sie erfolgreich war, kaperte ein Luigi de Maio den BewegungsVorsitz. So war es zur Zeit des Kurdenführers Öcalan. Da hat ein Amalfi – so ähnlich lautete der Name – den Ministerpräsidentenposten einer linken Partei von einem Dotti gekapert. Nur Berlusconi liess sich seinen Posten nicht wegkapern. Bevor ich einen italienischen Ministerpräsidenten anerkenne, müsste er sich zuvor bei einer ParlamentsWahl bewähren. Nur so können Kaperungen verhindert werden.

    • So geht es ständig in Italien. Integre Personen gründen eine Bewegung; ist sie erfolgreich, kapern italienische Kommunisten dier Führung. Grillo gründete die 5-Sterne-Bewegung, als sie erfolgreich war, kaperte ein Luigi de Maio den BewegungsVorsitz. So war es zur Zeit des Kurdenführers Öcalan. Da hat ein Amalfi – so ähnlich lautete der Name – den Ministerpräsidentenposten einer linken Partei von einem Dotti gekapert. Nur Berlusconi liess sich seinen Posten nicht wegkapern. Bevor ich einen italienischen Ministerpräsidenten anerkenne, müsste er sich zuvor bei einer ParlamentsWahl bewähren. Nur so können Kaperungen verhindert werden.

    • Berlusconi ist ein Mafia-Komplize.
      Selbst er wurde vom Thron gestürzt.
      Überhaupt ist Italien schon immer in der Hand von Logen und in der Hand der Mafia gewesen.
      Ein Journalist, der so ziemlich alles über die Mafia recherchiert hat und wegen seiner Enthüllungen rund um die Uhr bewacht werden muß, sagte, daß er nicht daran glaubt, daß Italien jemals frei von der Herrschaft der Mafia werden wird.

      Es gibt einfach zuviel Geld mit kriminellen Geschäften zu verdienen.
      Und mit diesem Geld und der entsprechenden Grausamkeit, werden Politiker, Staatsanwälte, Bürgermeister und Polizisten in Italien entweder erpresst, ermordet oder eben zu Komplizen gemacht.

      Ist übrigens in der BRD auch nicht anders, nur nicht so offenkundig.
      Experten für die organisierte Kriminalität sagen einstimmig, daß Deutschland schon mehr als 30 Jahre vollkommen in der Hand von kriminellen Banden aus dem Ausland ist. Es wird nur nicht davon berichtet, um die brav zahlenden Schafe nicht aufzuschrecken. Sonst würden sie womöglich die AfD wählen.

  3. Bei den ständigen Regierungswechseln in Italien kann ich mir vorstellen, daß die Justiz unabhängiger ist, als die deutsche. Dann hat dieses Raketen-Dingens, das ich nicht für eine Frau halte, schlechte Karten.

    • Diese Rucola Trompete denkt zu „deutsch“ : Beleidigungsanzeigen sind in Italien vergleichsweise unüblich, im Gegensatz zu Deutschland.
      Wird sie noch lernen……………..ist alles nur Medienrummel, um im Gespräch zu bleiben.

  4. Salvini bleibt cool, wie ich es von ihm erwartet habe.

    Dieser Bot der Schlepper-Mafia ist – moralisch – nicht das Schwarze unterm Fingernagel wert.

    Der neuen Regierung von MERKELs und Brüssels (Intrigen-)Gnaden wird kein langes Mindesthaltbarkeitsdatum beschert sein, denn JEDER liebt den Verrat, aber keinen den VERRÄTER, so auch die Italiener nicht.

    Ci vediamo in uno governo nuovo – solo una battaglia fu persa, ma non la guerra !

  5. Dieses „Mistvieh“ soll sich erstmal waschen, Haare ordentlich frisieren und halbwegs als Kapitänin präsentieren. Dann kann sie wiederkommen und bei Salvini Abbitte leisten.

  6. Der Salvini hätte darauf bestehen müssen, dass das höchstgefährliche Manöver bei der Hafeneinfahrt, das eindeutig gegen das Polizeiboot gerichtet war, zu massiven Folgen für dieses Huhn geführt hätte, sprich Haft. Aber wahrscheinlich hat halt mal wieder die ungarischstämmige Schildkröte an den entscheidenden Stellen den Geldregen angestellt. „Beleidigung“, das ist doch lachhaft und typisch grünlinkes Framing.

  7. Ich liebe Salvini, genauso wie die meisten Italiener. Wir brauchen solche Männer auch in der deutschen Politik!

  8. Früher waren es die deutschen Übermenschen mit
    Panzern und Soldaten die unsere europäischen
    Nachbarn mit allen Mitteln knechteten, heute sind es
    die deutschen „Gutmenschen“ mit ihren NGO-Schlachtschiffen
    und ihrer maskulinen Ladung von zeitlich terminierten „Geflüchteten“.

    • Zitat NEUE ZÜRCHER ZEITUNG : „Der häßliche Deutsche trägt keinen Stahlhelm mehr, er belehrt die Welt moralisch“ (im Juli 2019 Überschrift eines Artikels)

      Mehr muß man nicht wissen !

  9. Nach mir vorliegenden Informationen arbeitet Racketes Vater als hochdotierter Berater für die Racketenindustrie. Da scheint es doch legitim zu sein, Alles und Jeden zu tranchieren, der das Coudenhove-Kalergie Spiel NICHT mitspielen will und auf Dialog, Recht, Ordnung und Sitte setzt. Danke an die Lega. Dass hier satanische Deepstate-Verse, diesmal als chinesischer Kommunismus getarnt, unter Ordo Templi Orientis Roter-Schild Regie eingeführt werden soll ist lange bekannt. Falun Gong Repressalien (sehr gelinder Ausdruck für die systematische Reduzierung dieser edlen Menschen) sollen sich dann weit deutlicher und noch hemmungsloser auf jede Art von gesamtbewussten Menschen erstrecken, die das Wohl für Alle über ihr Eigenes stellen. So läufts in Europa seit Napoleon, nur die Fratze dahinter wird deutlicher, weil dem Deepstate die Zeit wegläuft. Hier eine kleine Ergänzung zum Globalaktivismus – https://www.klagemauer.tv/2019-01-13/10078

    George Soros, US-amerikanischer Investor ungarischer Herkunft, ist einer der großen Drahtzieher der internationalen Politik. Nach Soros‘ Beteiligung am Umsturz in der Ukraine scheinen nun besonders die Balkanländer ins Visier geraten zu sein. Matthias von Minden

    • Es gibt auch verwahrloste Frauen.
      Waschen sich nicht. Räumen nicht auf.
      Ok, wenn die Frauen Depressionen haben, können sie nix dafür.
      Aber die Rackete hat keine Depressionen, die ist einfach eine links-grüne Schlampe, wie man sie bei der Antifa oder bei den Grünen zuhauf antrifft.
      Die sehen dann aus, wie aus der Mülltonne gekrochen.

  10. Wieso sucht die sich nicht einfach irgend eine Geisterbahn, in welcher sie einer geregelten Arbeit nachgehen kann?

  11. Auf solche und leider immer mehr lärmige, rechthaberische „Weiber“ diesen Types könnte die Welt gut und gerne verzichten. Es sind voller Zynismus, Härme, Hass und Wut vollgepumpte z.T. hässliche Wesen, die nichts anderes tun, als Zwietracht zu säen.
    Die meisten dieser Personen, dürften ihren, wohl seit der Kindheit vorhandenen persönlichen Frust (über hier nicht zu Diskutierendes) in der Allgemeinheit loswerden; sei es nun als angebl. herumgereichte „Schiffskapitänin“, „Politische Emanze“, „mediale Reizfigur“ oder sonstige sich in „Ruhm diverser Art“ gerne und exzessiv „räckeln“.
    Gut gibt’s dafür noch andere.

    • Das ist falsch, Merkel wird genau das Gegenteil erreichen, in Italien kocht gerade die Volksseele hoch das Sie sich in ihrer unerträglichen Arroganz in die Italienische Regierungsbildung eingeschaltet hat, das geht auf kurz oder lang gewaltig nach Hinten los wie alles andere auch was Sie bis jetzt verzapft hat. Die Frau hat ja in ihrer kompletten Kanzler Karriere nicht eine wirklich richtige Entscheidung für Deutschland oder Europa getroffen…

      In 20 Jahren werden die Kinder eine neue Deklaration in der Schule lernen wenn es um Katastrophale Fehlentscheidungen geht:

      schlecht, Steigerung falsch, Steigerung Merkel

    • Das ist falsch, Merkel wird genau das Gegenteil erreichen, in Italien kocht gerade die Volksseele hoch das Sie sich in ihrer unerträglichen Arroganz in die Italienische Regierungsbildung eingeschaltet hat, das geht auf kurz oder lang gewaltig nach Hinten los wie alles andere auch was Sie bis jetzt verzapft hat. Die Frau hat ja in ihrer kompletten Kanzler Karriere nicht eine wirklich richtige Entscheidung für Deutschland oder Europa getroffen…

      In 20 Jahren werden die Kinder eine neue Deklaration in der Schule lernen wenn es um Katastrophale Fehlentscheidungen geht:

      schlecht, Steigerung falsch, Steigerung Merkel

    • Leider war ich schon des Längeren nicht mehr in Italien, kann mich jedoch noch lebhaft an politische Diskussionen erinnern, die man damals an mich herantrug und für die man MICH verantwortlich machen wollte.

      Es liegt in der Natur der Sache, daß man im Ausland häufig mit seiner Regierung identifiziert wird, auch wenn dieses Bild lediglich von den Medien vermittelt wurde.

  12. Es gibt Personen, da muss ich mich echt zusammen reißen um nicht ausfallend zu werden. Die Rakete ist eine davon.

  13. Bei den ständigen Regierungswechseln in Italien kann ich mir vorstellen, daß die Justiz unabhängiger ist, als die deutsche. Dann hat dieses Raketen-Dingens, das ich nicht für eine Frau halte, schlechte Karten.

  14. Dieses „Mistvieh“ soll sich erstmal waschen, Haare ordentlich frisieren und halbwegs als Kapitänin präsentieren. Dann kann sie wiederkommen und bei Salvini Abbitte leisten.

Kommentare sind deaktiviert.