Neuer Asylantentrick: Kinderkriegen, um nicht abgeschoben zu werden

Symbolfoto: Von Monkey Business Images/Shutterstock

Bekanntlich drücken unsere Asylbehörden sämtliche Augen zu, wenn eine Flüchtlings-Frau, die eigentlich gar kein Recht hat, in Deutschland zu bleiben, ein Baby oder einen dicken Bauch vorweisen kann. Von daher müssen wir uns über die steigende Zahl der Flüchtlingskinder, die hier geboren wurde, nicht wundern:

In der ersten Jahreshälfte 2019 gab es mehr Asylanträge von in Deutschland geborenen Säuglingen, als von Frauen im Mutteralter. Laut Tabellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), über die die „Welt am Sonntag“ berichtet, wurden im ersten Halbjahr 11.972 Asylerstanträge von Frauen zwischen 16 und 40 Jahren gestellt. Im selben Zeitraum wurden 15.586 Asylerstanträge von „nach der Einreise in Deutschland geborenen Kindern unter einem Jahr“ gestellt, wie das Bundesinnenministerium der „Welt am Sonntag“ mitteilte.

Allerdings sind darin auch Kinder von abgelehnten Asylbewerberinnen enthalten, die ausreisepflichtig sind, aber für ihr Baby einen Asylantrag stellen. Und von solchen Abgelehnten, die eine spezielle Unterart von humanitärem Aufenthaltstitel (§25,5) erhielten. Zudem stellen auch anerkannte Flüchtlinge in unbekannter Zahl Asylanträge für ihre Kinder, obwohl sie das nicht müssen.

Insgesamt war laut BMI jeder fünfte (21 Prozent) Asylerstantragssteller (15.586 von 72.953) im ersten Halbjahr 2019 ein in Deutschland geborenes Kind von unter einem Jahr. 2018 waren es 20 Prozent (32.303) der Erstantragssteller. Die Gruppe der bis zu drei Jahre alten Asylerstantragssteller war die mit Abstand größte Alterskohorte (27 Prozent; 43.480).

Bleibt nur die Frage, wie es hochschwangere Frauen schaffen, das lebensgefährliche Mittelmeer zu überwinden. Aber wenn das Paradies winkt, werden eben keine Kosten und Mühen gescheut. (Quelle: dts)

 

Loading...

49 Kommentare

  1. Ich finde es gut, dass Frauen nach Deutschland kommen. Es könnten ruhig noch mehr Frauen einwandern, so im Alter zwischen 18 und 40 Jahren, nicht verheiratet, Partner suchend und einigermaßen schlank, attraktiv und ihre traditionelle Rolle in Familie und Gesellschaft wahrnehmend. Ich selber habe eine Ehefrau aus der Äquatorialregion und es war unglaublich, welche Schikanen uns die deutschen Behörden in den Weg gelegt haben. Es dauerte Jahre, bis wir endlich heiraten konnten. Nun sind wir zusammen schon seit über 15 Jahren glücklich und haben zwei Kinder. Mit einer deutschen feministischen übergewichtigen und karrieregeilen Kneifzange wäre eine Familiengründung garnicht möglich gewesen. Ich liebe meine Frau, sie ist schön groß, wir können uns in die Augen sehen, auch wenn sie keine High Heels trägt, kein Hungerhaken, aber auch nicht zu dick, und sie hat wunderschön geformte Füße, da sie fast nur barfuß oder in flachem Schuhwerk geht. Nicht so wie deutsche Frauen, die von den Absatzschuhen so hässlich deformierte Füße mit Hallux und Hammerzehen haben. Und sie hat einen wirlich guten Charakter. Auf der einen Seite lernt sie sehr schnell, und ich konnte auch viel von ihr lernen, denn sie ist eine richtige Überlebenskünstlerin. Sie wird mit den widrigsten Umständen fertig, was sie ja von Kindheit an gelernt hat. Da kann man einiges davon lernen. Ich kann es nur jedem ans Herz legen, lasst die deutschen feministischen Kneifzangen links liegen, geht ins Ausland. Afrikanische Frauen sind gutherzig, manchmal auch raffiniert, aber nie so manipulativ und hinterhältig wie z.B. asiatische Frauen, mit denen ich auch schon Erfahrungen habe.

    Macht Merkel einen Strich durch die Rechnung und holt Euch Eure Frauen aus dem Ausland! Es hat schon seine Gründe, warum Merkel nur junge Männer nach Deutschland holt.

  2. …wir haben eine historische Verpflichtung zu helfen, von Krieg und Terror verfolgte Flüchtlinge genießen unseren uneingeschränkten Schutz, Deutschland ist ein reiches Land, die Erde ist eine Scheibe….

  3. meine 3 Kinder, alles gut Verdienende, sind mit ihren gut verdienenden Ehepartnern und meinen Enkeln weg aus Deutschland, aus dieser EU. Mein Neffe, promovierter Dr. rer. nat, ist weg aus Deutschland, 3 seiner Studienkollegen ebenfalls. Meine Verwandten packten ihre Koffer nach Renteneintritt und sind weg. Mein Freundeskreis wird immer kleiner, weil nahezu alle dieses Land verlassen. Ich sitze auf gepackten Koffern und bin dann auch weg. Geld ist schon im Ausland.

  4. Da braucht man nur mal in den Städte zu gehen, da bekommt das Bild was im Artikel steht.
    Schon alleine die grünen Weiber die ihre Glücksboten mit im Schlepptau haben, 3 Balgen und der vierte steckt im Ofen. Das sieht man überall wo welcome drauf steht. Und der blöde Michel geht Tag ein Tag aus für so eine Seuche arbeiten.

  5. Die Zahlen untermauern nur, was ich täglich sehe. Und was ich täglich sehe, und durch kognitive Prozesse verarbeite, ist für mich Realität.

    Aber auch das was ich von der Regierung + MSM (nicht) höre und (nicht) sehe, ist nach Verarbeitung im Hirn Realität.

    Diese stimmt mit meiner eben nicht mehr überein.

    Also frage ich mich, wessen Realität wahr, und wessen Lüge ist.
    Bis heute konnte ich mich noch immer auf meine Sinne und deren Verarbeitung verlassen.
    Daher komme ich zu dem Schluß, dass die Potemkinschen Dörfer, die von den Eliten gebaut werden, nicht die Realität sind und daher ideologische Zwecke verfolgen, wahrscheinlich sogar Lüge sind.
    Und mit Wahrheitsverdrehern, die meine Sinne und Verstand in Abrede stellen wollen, kann ich keine gemeinsame Sache machen.

    • Ja.
      Doch sie ist nicht alleine damit.
      Die EU, die UNO, Soros, die NWO-Eliten weltweit wollen es und haben es zusammen eingefädelt.

    • Dumm ist sie nicht, Merkels Strategie arbeitet mit vielerlei Methoden, die ihr verhasste Bevoelkerung auszutauschen. Den Kalergi-Preis hat sie sich mehr als verdient.

      Teuflisch, da haben sie nur allzu recht.

    • Auch das ist mit einkalkuliert. Hochgerechnet ist die Intelligenz der Masse von sehr bescheidenem Niveau.

      „Die große Menschenmasse ist von betonartiger Dummheit.“ – Zitat vom Unseligen.

    • Es ist doch nur noch erbärmlich wie diese ekelhaften und verkommenen Bonzen sich gegenseitig mit Preisen und Ehrungen überhäufen obwohl sie nichts anderes als Gerichtsprozesse verdient hätten.

  6. Es gab doch vor einigen Tagen eine Reportage über die Schicksale einiger Asylforderer.
    Ein netter, sehr trauriger Refugee aus Kamerun, der glatt einen Ablehnungsbescheid erhält, bekommt Unterstützung durch Rechtsanwälte und Gutmenschen, damit er trotzdem für immer in Deutschland bleiben kann.
    Er geht mit einem schwarzen Arbeitskollegen zu einer Kupplerin, welche verspricht, jeden Mann mit einer Frau zu versorgen, der bisher keine abbekommen hat.
    Und da sind tatsächlich deutsche Frauen, die sich mit Refugees einlassen.

    Nun besteht der Trick darin, so bekommt er es erklärt, die deutsche Frau zum Heiraten zu überreden. Und wenn das nicht funktioniert, dann muß man sie schwängern, denn das ist der Hauptgewinn. Mit einem deutschen Kind ist der Aufenthaltstitel sicher.

    Allerdings muß man Mathematiker sein, sagt der erfahrene Schwarze, weil die deutschen Frauen sehr schlau sind im Verhüten. Er sagt, daß man genau ausrechnen muß, wann sie die fruchtbaren Tage hat und dann muß man zielgerichtet vorgehen.

    Manche deutschen Frauen sind Biester, sagt er aus persönlicher Erfahrung. Sie wollen einen Schwarzen nur einmal im Bett haben, denn sie wissen um die Qualitäten von Schwarzen im Bett. Dann wird man quasi von der Bettkante gestossen und die Frau sucht den nächsten zum Vergnügen. Dann hat man die große Chance zum Aufenthaltstitel verpasst.

    Der Kameruner hat Bedenken. Er sagt, daß ihm aufgefallen ist, daß besonders ältere, hässliche Frauen sich jüngere Schwarze suchen. Man müßte da vielleicht eine Deutsche nehmen, die 30 Jahre älter ist, die man gar nicht möchte ?

    Der Experte sagt ihm, daß er sich entscheiden muß. Entweder Aufenthaltstitel oder Pech gehabt. Da muß man auch den Altersunterschied und die fehlende Liebe in Kauf nehmen. Einfach so tun, als wenn man sie liebt. Hauptsache sie heiratet Dich – oder sie treibt das Kind nicht ab, das Du ihr gezeugt hast.

    • „…die Blödheit vieler Weiber, durchschauen das nicht.“
      da glaub ich nicht an Blödheit. Wenn ich so mit offenen Augen durch die Städte gehe. Voller Stolz führen diese Weiber ihre Beute an der Hand spazieren. Der Typ kann ja nicht aus. Nenene, einst flogen reiche Frauen nach Kenia, heute zahlt die Allgemeinheit damit auch die ärmsten Weiber ihren Spaß haben.

  7. So werden wir überrollt dazu dieser elende Migrationspakt,die Nachfolgegenerationen tun mir jetzt schon leid,was da hinterlassen wird von diesen 87% verblödeten Wählern ,die das gewählt haben.Deutschland schafft sich immer schneller ab.Die Sozialsysteme werden zusammen krachen,Unruhen sind vorprogrammiert.

  8. Ich bin ja der Meinung, dass das Ausmaß der illegalen Masseneinwanderung noch lange nicht abschließend zsammengerechnet werden kann, zumal es ja noch immer durch die offenen ungeschützten Grenzen einfach weitergeht. Statistische Tricks, Familiennachzug, Babytricks (siehe oben), Duldung, hunderttausende nicht abgeschobene Ausreisepflichtige und unterschiedliche Zuständigkeiten verhindern ein vollständiges Lagebild. Auch die tausendfache innereuropäische „Zuwanderung“ aus Osteuropa z.B. aus Bulgarien und Rumänien in die Sozialsysteme müssen mit eingerechnet werden. Das ist von den Altparteien so erwünscht, denn selbst die geschönten Umfragen zur „Einwanderungspolitik“ der Altparteien zeigt dass seit Jahren konstant eine Mehrheit dagegen ist. Also wird mit allen Mitteln vertuscht und getrickst, verharmlost.

    • Die Altparteien wollen das alles.
      Deshalb wird die Grenze nicht geschützt und die Abgelehnten nicht abgeschoben.
      Die AfD will alle abschieben, die über einen sicheren Drittstaat eingereist sind.
      Deshalb wähle ich die AfD.

    • Leider kann ich heute nicht die AFD wählen, das geht erst wieder in zwei Jahren.
      Aber wer weiß, vielleicht ändert sich ab heute Abend was, und ich darf schon früher wählen.

    • Ich denke, irgend wann kommt ganz schnell das Wahlrecht für alle. Da werden alle, außer AFD, dafür sein, um neue Wählerschichten zu erschließen. Schließlich müssen Mehrheiten und Stimmen und vor allem Abgeordneten-Pöstchen gesichert werden.
      Die Forderungen sind ja schon da, da immer häufiger argumentiert wird, man dürfe die auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit hier lebenden nicht von der politischen Willensbildung ausschließen. Und vor allem hätte man dann auch erreicht, das die AFD-Stimmenanteile am Gesamtkuchen marginalisiert werden.

  9. Daran denken viele, es verlassen ja jedes Jahr schon an die 200 000 gut ausgebildete Deutsche dieses Land, dafür kommen dann en masse die sogenannten „Fachkräfte“ rein.

  10. Von Asyl redet doch keiner mehr, man redet doch nur noch von Umsiedlungen, und bis auf wenige scheint es keinen zu stören. Ich freue mich schon wenn ich diese ganzen dummen Gesichter sehe wenn das Chaos ausbricht und sie begreifen was los ist.

    • Ist doch egal, gerade die jungen sind soooo gegen rrrääächts und für süße Araber Boys. Also, so what? Welcome rapeugee lol. Jeder kriegt was er bestellt hat.

    • Es gibt aber auch junge Menschen die nicht so denken,aber ich kann mir vorstellen,dass ein Grossteil so tickt,wurde ja von klein an eingeimpft,der alle Menschen sind gleich Schwachsinn,sind sie eben nicht,vor allem diese Männer aus diesem archaisch moslemisch geprägten Kulturkreis, es ist die Prägung,das wird für viele ein böses Erwachen geben.

    • Ja, es gibt junge Menschen, die keine Gretianer sind und auch nicht der „refugees welcome“ Sekte angehören. Leider sind diese träge, warten auf eine App die ihnen zeigt, wie man demonstriert. Also bekommen auch die, was ihnen gebührt.

    • Jetzt fällt mir gerade ein was ich las,die Ex Frau von aldi Chef Theodor Albrecht,hat jetzt nach der Scheidung einen afghanischen Handyverkäufer ,scheinbar auch 47 jährige dabei,die diese Typen toll finden.

  11. Da braucht man nur mal in den Städte zu gehen, da bekommt das Bild was im Artikel steht.
    Schon alleine die grünen Weiber die ihre Glücksboten mit im Schlepptau haben, 3 Balgen und der vierte steckt im Ofen. Das sieht man überall wo welcome drauf steht. Und der blöde Michel geht Tag ein Tag aus für so eine Seuche arbeiten.

Kommentare sind deaktiviert.