Bodenlose Schande: Merkel hofiert Palästinenerpräsident Abbas – und feiert sich für mehr als 300 Millionen an Hilfsgeldern

Enge Partner: Merkel und Abbas (Foto:Imago/Heinrich)

Berlin – Der Besuch des Präsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, bei Kanzlerin Merkel offenbarte wieder einmal die völlige Schamlosigkeit und Geschichtsvergessenheit der gegenwärtigen Bundesregierung.

Es vergeht inzwischen kein Tag mehr, an dem man sich für diese unsägliche Bundeskanzlerin nicht in Grund und Boden schämen möchte. Merkel lässt bald keine Gelegenheit mehr aus, all das mit Füßen zu treten, wofür Deutschland einst stand und was dazu beitrug, die Bundesrepublik groß zu machen. Ihre pathologische Vernarrtheit in die Idee, Deutschland zum ethnischen Schmelztiegel eines durch Elendsmigration gespeisten Vielvölkergemischs zu machen und die eigene nationale Identität sukzessive dem Verfall preiszugeben, hat das Land bereits irreparabel geschädigt. Dank ihr wird einer islamischen Expansion in Mitteleuropa stärker der Weg geebnet, als es alle kriegerischen muslimischen Expansionsversuche der Geschichte je vermocht hätten.

Üppige finanzielle Hilfen für Israels Todfeinde

Dass Antisemitismus wieder zum Alltag gehört und vor allem muslimisch motivierte Judenfeindlichkeit in Deutschland mittlerweile fest verwurzelt ist, ist ebenso eine Folge dieser Wahnsinnspolitik wie Merkels antiamerikanische und antiisraelische Grundhaltung. In deren Kontinuität ist auch der Besuch von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zu sehen, der vorgestern in Berlin Hof hielt und bei Merkel voll auf seine Kosten kam. Das Treffen alleine war schon ein Affront gegenüber Israel; doch wer zumindest erwartet hatte, dass die Kanzlerin klar Stellung gegen einen der schlimmsten Hetzer der Gegenwart beziehen würde, sah sich jäh enttäuscht. Kein kritisches Wort zu Abbas, der Juden als „Brunnenvergifter“ bezeichnet und bereits vor Jahrzehnten in seiner Doktorarbeit den Holocaust verheimlicht hatte – stattdessen rühmte sich Merkel damit, dass Deutschland nunmehr endlich „der größte bilaterale Geber“ in den Palästinensergebieten sei: 166,2 Millionen Euro zahlte die Bundesrepublik laut „Bild“ an die Palästinenser, plus weitere 173,2 Millionen Euro an das eigene UN-„Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge“. Das ist mehr als eine Drittelmilliarde für den geschworenen Todfeind Israels, dessen engster Verbündeter Deutschland einst war und dessen Existenzsicherung seit Adenauer als unverrückbare Staatsräson galt.

Trotz „Zweckbindung“ indirekte Terrorfinanzierung

Nicht nur, dass die Palästinenser seit Jahrzehnten die Unmassen an Geldern, die der Westen für Entwicklung, humanitäre Projekte, Bildung und Infrastruktur zweckentfremdet und in korrupten Zahlungsströmen haben versickern lassen (dazu muss man sich lediglich die reale Situation in Ramallah und Umgebung, erstrecht in Gaza anschauen, während die Führungseliten riesige Luxusimmobilien in Paris, London und an der Cote d’Azur besitzen). Sie haben einen beträchtlichen Teil der ihnen seit Jahrzehnten zugewendeten Hilfen in Terror, Propaganda, Angriffskriege und bewaffnete Aufstände gesteckt. Diese Schuld trifft nicht nur die radikale Hamas im Gazastreifen, sondern auch Abbas‘ Fatah, die seit den Zeiten von Yassir Arafat das ausländisch säckeweise eingesammelte Geld politisch zu nennenswerten Anteilen veruntreut. Mit deutschem Steuergeld werden daher auch Witwenrenten für „Märtyrer“ bezahlt, ebenso wie Schulmaterialien, in denen schon kleinsten Kindern die Juden und „Zionisten“ als ewige Usurpatoren, als Landräuber und blutrünstige Unterdrücker eingetrichtert werden. Und die „Autonomiebehörde“ unter dem 83-jährigen Abbas finanziert aktiv islamistische Terroranschläge mit.

Die Bundesregierung versichert, die immensen Zahlungen flössen nicht ins „allgemeine Budget“ der Palästinenser, sondern es sei sichergestellt, dass nur „konkrete Projekte“ mit dem deutschem Steuergeld zweckgebunden gefördert werden; dies werde „kontinuierlich überwacht„. Ob Merkel tatsächlich so borniert ist, oder ob sie ihre Deutschen nur für borniert genug hält, solche Märchen zu glauben, ist unklar; Fakt ist: es gibt fiskalisch prinzipiell keine effektive Zweckbindung. Geld, das rechnerisch-gedanklich für bestimmte Posten „verwendet“ wird, stammt trotzdem aus ein und demselben Gesamttopf, der selbstverständlich auch alle anderen Haushaltstitel und Verwendungszwecke mitfinanziert – weil durch die Entlastung an einer Stelle dann eben an anderer Stelle entsprechende Mittel frei werden. Die „Projektbezogenheit“ ist somit reine Augenwischerei. Es müsste und dürfte überhaupt kein Geld fließen, wollte man die Terrorfinanzierung ernsthaft stoppen.

Verrat an Israel durch Ruf nach „Zweistaaten“-Hoax

Auch inhaltlich sorgte Merkel wieder für einen neuerlichen Affront, indem sie sich erneut für das utopische Konstrukt einer „Zweistaatenlösung“ aussprach (wie unter anderem die „Saarbrücker Zeitung“ gestern berichtete) – obwohl alle früheren Bemühungen in dieser Richtung an Maximalforderungen der palästinensischen Seite gescheitert waren und nicht nur in Israel jeder weiß, dass sich die Palästinenser niemals nur mit einem „Teilstaat“ Palästinas zufrieden geben würden, wie groß auch immer dieser wäre. Ihnen ist nicht an Koexistenz und Einvernehmen mit Israel gelegen; ganz gleich, wieviel Platz für ihr eigenes „Volk“ (es sind strenggenommen allesamt Araber) auch freigeräumt würde: Es spielt gar keine Rolle, solange Israel als Fremdkörper der Region existiert. Eine Zweistaatenlösung wäre für Palästinenser immer zwingend ein Staat zu viel – nämlich Israel. Und sie würden erst Ruhe geben, wenn der letzte Jude die Levante verlassen hat. Das ist die historische Wahrheit, die Merkel dreist verleugnet, indem sie aufgeklärt-europäische Konzepte wie Teilhabe und Ausgleich blauäugig auf Völker einer jahrhunderelangen Krisenregion überträgt.

Merkel als „vertrottelte Melkkuh“

Abbas genoss seinen Besuch bei Merkel sichtlich; bei ihr fühlt er sich verstanden und sicher und weiß in ihr eine verlässliche Partnerin, wenn es um die Verharmlosung, propagandistische Würdigung und Unterstützung islamistischer Ziele geht. Im Stil einer vertrottelten Melkkuh ließ sich Merkel denn auch mit einem der schlimmsten Israelhasser der Gegenwart ablichten, der ihr für ihre Millionen dankt – und ist offenbar noch stolz auf die außenpolitische Dauerschande, die sie über Deutschland bringt.

Da passt es nur ins Bild. dass auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Terror-Greis aus Ramallah zu einem Gespräch empfing: Beide trafen sich in entspannter Gesprächsatmosphäre im Berliner Gästehaus des Außenministeriums („Villa Borsig“), wo sich Abbas prompt ins Gästebuch eintragen durfte. Erneut wurde deutlich: Hier haben sich zwei gleichgesinnte Amtskollegen gefunden. Was bei den blutigen Flugzeugattentaten der RAF begann, setzt sich vier Jahrzehnte später fort: Deutsche Linke und palästinensische Briganten ergänzen einander gut. (DM)

Loading...

83 Kommentare

  1. Da werden sich aber ihre Judenfreunde höllisch freuen, denn sie ist ja eine unerschrockene und bekennende Befürworterin Israels.

  2. Da werden sich aber ihre Judenfreunde höllisch freuen, denn sie ist ja eine unerschrockene und bekennende Befürworterin Israels.

  3. …und dann erhält diese Verrräterin, eine weitere fürs Nichtstun, „Auszeichnung“ geschenkt. Mit nicht zu überbietenden schleimig verlogenen Argumenten (La Garde: „Merkel steht für Kooperation – nicht für Konfrontation.“) wird sie genau EINEN TAG vor den „Ostwahlen“ in einer ans dritte Reich ähnelnden „Zeremonie“ zur DDR 4.0 (in Leipzig) als „Doktorin“ gekürt.
    Über die Hälfte der Deutschen möchte sie längst loshaben – sie bleibt jedoch starrsinnig und dumm an ihrem Sessel kleben und kriecht einem islamistisch-terroristischen Regime noch in den Hintern -unterstützt noch mit Steuergeldern (!!!) ein kriegs und terrorlüsternes hysterisches Volk. Na klar Du Dummvolk – sie steht nicht für Konfrontation – alles klar!
    Wann haut die endlich ab? Selbst in Afrika hätte sie das Volk längst ins Pfefferland gejagt.

  4. Mit all seinen Viren in Form von Libanesen Schwarzafrikanern Afghanen Syrien Türken und und und der kranke Körper Deutschland braucht all seine Abwehrkräfte um zu gesunden und selbst die Schranze aus Berlin zittert vor Angst .

  5. Sagte Merkel nicht das sie immer voll hinter Israel steht?
    Wenn sie das zu einem Parteikollegen sagte war er danach verschwunden, so wünscht sie es sich vielleicht auch bei Israel.
    Aber der Zentralrat der Juden in Deutschland findet diese Politik ja klasse.

    Aber im Ernst, für mich ist unsere Politik vollkommen krank. Sie macht Dinge, auf die kommt ein normaldenkender Mensch noch nicht mal. Auch ist alles sehr muslimfreundlich, das ist seit Jahren sehr auffällig. Seit sie damals sagte das Multikulti gescheitert ist, macht sie genau das Gegenteil, und fördert Multikulti massivst.

    Länder die mit Deutschland Jahrzehnte gut zusammen gearbeitet haben werden heute von ihr verspottet, übergangen oder sanktioniert, nur beim Iran und Palästina sieht sie das natürlich ganz anders.
    Wie ist das zu erklären, Bestechung, Bedrohung? Ich weiß es nicht.

  6. Deutschland unterstützt einen Staat mit 0,3 Mrd. € und seine Staatsbürger bekommen bei uns Asyl. Das ist nicht schizophren, das ist pervers.

    • Nein , wenn es knallt braucht sie eine Zuflucht, 250Mil. für Achmet mit Mett ohne Mett mit Zwiebeln und 50 Mil. für zappel Erika ( FDJ Sekretärin) .

  7. Diese Frau kostet uns allen am Ende noch Kopf und Kragen. Unsere Freunde und Bündnispartner werden vergrault bei den Feinden unserer freiheitlichen Grundwerte wird dagegen hofiert.
    In jedem anderen Staate dieser Welt würde man solche Personen unschädlich machen um die Gefahren vom Volke abzuwenden.

    • Die hat eben noch einen weiteren „Ehrendoktortitel“ (Leipzig) erhalten!

      Sie stünde für „Kooperation und nicht Konfrontion“ – ha-ha-ha !
      Daran kann man nun ermessen, wie politisch verlogen und tief ein derartiger „Doktortitel“ bereits gesunken ist – ähnlich den „Nobel“Preisen.
      Seit 2015 steht sie im Krieg mit „ihrem“ westdeutschen Volk – sie hat ihr endgültiges Ziel – die Errichtung der DDR 2.0 – in Sichtweite – sie wird es gleich geschafft haben,
      mit der AfD knapp unter 10%.

      Weil zu wenige echte Wahlhelfer vorhanden waren.

  8. Diejenigen, die sich fragen, wo die Waffen der Palästinenser herkommen, mit denen die Juden täglich angegriffen werden, haben jetzt einen Namen. Und wieder heisst dieser Merkel und wieder klebt an ihm Blut. Blut von Menschen und kleinen Kindern. Es ist unerträglich. Wenn uns das Schicksal widerfahren würde, das Juden in Israel oder Frauen und Kinder in Deutschland aufgrund der Politik Merkels, der Unterstützung von Terroristen und Dschihadisten, täglich erfahren müssen, würden wir diese Zumutungen sofort verhindern. Warum tut Merkel das? Warum dulden wir das? Warum wählen wir Sie?

  9. Ich frage mich was Merkel zu so was antreibt. Ist sie so dumm und geschichtsvergessen oder tut sie nur so ?
    Wo bleibt der Protest des Zentralrats der Juden ?
    Wo bleibt der Protest der Deutschen ?
    Aber zu den Gedenktage des Holocaust stehen dann Maas und Merkel scheinheilig da und mahnen ?
    Man schämt sich als aufrechter Deutsche für diese Kanzlerin.

    • Als Tochter einer Jüdin scheint ihr Hauptaugenmerk darauf gerichtet zu sein, Deutschland und Europa zu islamisieren und jetzt auch Israel zu provozieren. Mit den USA und den Russen hat sie es schon vergeigt. Eng steht sie mit Macron. Das wars aber auch schon.

    • Ja, ich schäme mich. Diese von Dämonen besessene Antichristin unterstützt und finanziert in einem unvorstellbaren Ausmaaß die Feinde Israels direkt durch Gelder an die PLO und andere arabische Staaten, im Inland durch Abermilliarden Zahlungen an die vorwiegend islamischen, sozialschmarotzenden Fakeflüchlinge und am liebsten würde sie den Mullahs im Iran auch noch die Kohle in den Hintern schieben, wenn es keine Sanktionen von USA gegen dieses Land geben würde.
      Ja, unsere Steuern befinden sich bei Merkel in allerbesten Händen. Das gute ist, sie wird sich für ihr Tun einmal vor dem Schöpfergott verantworten müssen. Und dort werden ihr Ihre Sprechblasen Antworten nichts nützen. Ohne Gottes Urteil vorwegnehmen zu wollen, wird es wohl lauten: Ewige Verdammnis.
      Aber auch sie kann, bei Eingeständnis ihrer Schuld und Sünde vor Gott, Vergebung erfahren.

  10. Ist es eigentlich nicht seltsam, wenn man eine Organisation unterstuetzt die ein ganzes Volk ins Meer treiben will?

    • Sehr seltsam. Vor allem, wenn man eine Mutter hat, die aus diesem Volk stammt. Irgendwas stimmt da nicht. Mhmmmm

    • Was soll da nicht stimmen?

      Merkel macht sich einen Spaß daraus, jeden neuen Tag was Widersprüchliches und Verrücktes harmlos klingend durchzusetzen,

      und sich daran zu ergötzen,
      daß sie von den total verblödeten Deutschen

      weder gestürzt noch abgewählt wird.

    • Warum unterstützt die die Erzfeinde Israels? Das erschließt sich mir nicht. Wenn mans genau nimmt, unsterstützt sie die Hamas mit deutschen Steuergeld.

    • Sie unterstützt doch auch finanziell Israel, dem es schon vor Jahren versprach, es sei deutsche Staatsräson,
      mit der Hampelmannwehr die Atommacht Israel bis zum letzten Blutstropfen zu verteidigen,

      wobei sie allerdings nicht den geringsten Wert darauf gelegt hat bzw. legt, daß umgekehrt Israel mit seinen von D teils von ihr geschenkt bekommenen, teils zu einem stark ermäßigten Spottpreis bekommenen atomar bestückbaren U-Booten im Ernstfall uns zu Hilfe zu kommt.

  11. Heute hat sie ja den Ehrendoktortitel bekommen und darf Dr. Dr. Dr. Angela Merkel genannt werden 🤢.

    Dass sie beim Treffen mit Abbas nicht ein Arafat-Kopftuch trug und vom Chebli beraten wurde ist mir ein Rätsel.🤢

  12. Hurra jetzt schmeisst sie noch mehr Millionen unseres sauer verdienten Steuergeldes für ihre geliebten Araber raus. Die Linke hat den Islam schon immer vergöttert inklusive der durchgeknallte Österreicher.

    • Einspruch!

      1) Hitler paßt weder in die linke noch in die rechte Schublade, der gehört in eine ganz andere.
      2) Hitler instrumentalisierte die Koranverwirrten nur. Er spannte sie vor seinen Karren im Kampf gegen Stalin und Churchill.

  13. Diese gesamte und völlig unfähige Polit- Kaste, allen voran der oberste Polit- Trampel Merkel, ist nur noch oberpeinlich!

    Dass z.B. ein Berufs- Pöbler der ÖR wie Böhmermann jetzt aktuell bei der SPD in Köthen als Mitglied aufgenommen wurde und sogar für den Parteivorsitz kandidieren will, sagt viel über den Allgemeinzustand unseres Landes aus! Giavanni Trapattoni würde sagen „Wir habbe fertig!“

    • Wundert Sie das noch wo doch Vogelnest Schwan und Pöbel Ralle zum SPD Vorsitz gewählt wurden. Die SPD ist völlig durchgedreht. Die braucht niemand mehr.,

    • Wundert Sie das noch wo doch Vogelnest Schwan und Pöbel Ralle zum SPD Vorsitz gewählt wurden. Die SPD ist völlig durchgedreht. Die braucht niemand mehr.,

  14. Das Bild von Mutti und dem Holocaust Leugner sollte großflächig plakatiert werden. Vor allem vor dem Sitz des ZDJ! Was sagt denn die Charlotte dazu das ihre Busenfreundin Holocaust Leugner unterstützt?

  15. Sowas wie Schamgefühl kennt die Blutraute nicht. Mir wird immer ganz schlecht, wenn ich lesen oder hören muß, wo überall das abgepresste Steuergeld in Millionen- und Milliardensummen fröhlich zum Fenster hinausgeworfen wird. Schau ich dann auf meinen Lohnzettel, überkommt mich die Wut.

    • Und zwar diesmal für pälästinensische Terroristen. Das hat was.Aber wir werden ausgepresst bis zum letzten Cent.

    • Wie kann das sein,

      daß die Regierung unseres unter mindestens 8 Billionen Euro Schulden und Zahlungsverpflichtungen ächzenden Landes

      alljährlich voller Stolz zig oder gar Hunderte von Milliarden Euro kostbare Steuergelder für alle möglichen abstrusen Belange in anderen Ländern versenkt.

      ohne daß sie abgewählt wird,
      ohne daß die Straßen erfüllt sind von wütendem Protestgeschrei,
      ohne daß es Anzeigen gegen sie hagelt???

    • Das frage ich mich jeden gottverdammten Tag!!! Und wir haben den höchsten Steuersatz und die armseligsten Renten in Europa.

    • Das frage ich mich jeden gottverdammten Tag!!! Und wir haben den höchsten Steuersatz und die armseligsten Renten in Europa.

    • Und die geringsten Ersparnisse pro Kopf der Bevölkerung
      und die geringste Anzahl von Haus-bzw. Eigenheimbesitzern usw.

    • Yepp!! Und oben drauf kommt nun die CO2 Steuer, die Grund- und die Vermögenssteuer. Der Michel ist deutlich debil.

    • Yepp!! Und oben drauf kommt nun die CO2 Steuer, die Grund- und die Vermögenssteuer. Der Michel ist deutlich debil.

    • Wenn die neue Grundsteuer so kommt, wie dem Oberwirrkopf Olaf Scholz das vorschwebt, wird das ein nervtötendes Bürokratiemonster, denn der will, daß jede kleine Veränderung am und im Haus alljährlich bürokratisch neu erfaßt wird und in die Besteuerung einfließt.

  16. Diese Bundeskanzlerin ist das schlimmste aller Zeiten, da kommt Geschichtlich gesehen niemand mehr ran! Was ich die alles heißen könnte 🤢🤮

  17. „… es kann auch radikal verschwendet werden. Hauptsache die Deutschen haben es nicht!“

    Joschka Fischer, Die Grünen, ehem. BRD Außenminister

    • Angefangen haben die Drecks – 68er mit ihrer “ Deutsche Kinder nein Danke“ Politik. Merkel hat sich an deren Spitze gesetzt und das ganze perfektioniert !
      Nach AH war das Volk zwar traumatisiert, aber intakt, aber nach Merkel ???

Kommentare sind deaktiviert.