Maaßen stoppt Wahlkampf für CDU in Sachsen

Hans-Georg Maaßen (Foto:Imago/Zensen)

Sachsen – Nachdem Noch-Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sich in abfälligen Worten über seinen Parteikollegen, den ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen geäußert hatte, kündigt Maaßen am Sonntag via Twitter an, seinen Wahlkampf in Sachsen für die CDU zu stoppen.

Schluss mit Wahlkampfunterstützung. Hans-Georg Maaßen nimmt die massive Kritik seines Parteikollegen, des wild und hilflos gegen das anstehende Wahldebakel ankämpfenden Noch-Ministerpräsidenten von Sachsen, Michael Kretschmer, ernst. Dieser hatte der Systemtrompete Spiegel erklärt, dass er Maaßen nicht zum Wahlkampf eingeladen habe. Die Debatte um die Ausschreitungen in Chemnitz hätten sich durch Maaßen nur verlängert, was Sachsen geschadet habe, so der ebenso unwahre wie selbstgefällige Anwurf.

Maaßen reagierte noch am Sonntagabend via Twitter und teilte mit:

Hans-Georg Maaßen beendet Wahlkampf in Sachsen (Bild: Twitter)

Nur damit keine keine Zweifel bestehen: „Ich werde am kommenden Sonntag an der Wahkampfparty der WerteUnion in Dresden teilnehmen!“, schiebt Maaßen noch seiner Ankündigung, den sächsischen Wahlkampf sofort einstellen zu wollen, via Twitter hinterher.

Gegenüber der Jungen Freiheit teilt Ralf Höcker, Sprecher der WerteUnion, dessen Mitglied Maaßen seit Anfang des Jahres ist, mit, es gebe noch eine Reihe von Anfragen für Auftritte Maaßens. Dies werde er aber aufgrund der Äußerungen von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer nicht mehr annehmen. In Brandenburg werde Maaßen aber noch Wahlkampf für die CDU machen. (SB)

 

Loading...

40 Kommentare

  1. Maaßen übt Rache.Über die WErteunion soll die CDU gespalten werden.Der Mann ist ziemlich nachtragend aber ein guter Stratege.Ziemlich gefährlich für AKK.

  2. Kretschmer ist ein ganz falscher Fuffziger. Das hätte Maaßen wissen müssen. Warum hat er sich das überhaupt angetan?

  3. Also wenn die AfD dieses aufgelegte Thema jetzt nicht schnell umsetzt… Wenn selbst eigene Parteiorganisationen den Wahlkampf für ihre Partei einstellen, weil die sich intern die Nazikeule um die Ohren prügeln, dann sind das doch geschenkte Prozente! „Wer nicht nur die Wahlkampfversprechen hören, sondern auch deren Umsetzung erleben möchte, wählt AfD. Warum zum Schmiedl gehen – wir sind der Schmied!“

  4. Die Werteunion will nur rechts von der linken CDU fischen. Ansonsten Standing Ovation für den Merkelismus und volle Kraft vorraus.

    • Stimmt. Aber besonders putzig ist ja, dass diese Kompetenzgranate Kretschmer jetzt den Beweis erbracht hat, dass die Wahlversprechen der „Werte Union“ intern gar nicht ernst genommen werden sondern nur als Wählerfang dienen und damit jeder, der sich mit denen identifiziert, lieber AfD wählen sollte.

  5. Für mich ist das alles inszeniert es soll zeigen daß es in der CDU noch Leute gibt die für eine angeblich vernünftige Politik stehen🤮

  6. Solange Maaßen und die „Werte-Union“ noch teil der linksfaschistischen CDU sind, ist das Ganze nur Wählertäuschung auf höchstem Niveau. Wenn die Stimmen für die CDU erst mal eingefahren sind, wird damit CDU-Politik gemacht. Und die ist links-grün-kommunistisch. Und alle sagen dann wieder, wenn ich das gewusst hätte. Ihr wisst es doch!

  7. Nächste Woche ist das Theater endlich zu Ende. Das kann ja keiner mehr ansehen, wie dieser aufgeschreckte Hühnerhaufen C*DU herumgackert.

  8. Was gibt sich Maaßen eigentlich überhaupt noch mit dieser längst kaputten CDU unter der stalinistischen Merkel Hexe und dieser unsäglichen verkrampften Karrenbauer noch ab??? Er möge doch zur AFD gehen, da werden fähige Leute gebrauch. Die AFD hat Zukunft, die CDU mit ihrer Werteunion jedoch nicht !!!

  9. Einen gewissen Alterstarrsinn hat Maaßen aber schon…
    Er sollte endlich die Konsequenzen ziehen und für eine Abspaltung der Werte-Union von der Roten Merkel-Union vorantreiben.
    Die könnte mit der AfD zu einer vernünftigen Regierungskoalition werden.

  10. Dieser Mann hat Rückgrat. Kaum zu glauben, daß es so einen im heutigen Politbetrieb noch gibt. Meinen Respekt.

    • Mag sein, und doch macht er Werbung für die Merkel-CDU! Mögliche Zugewinne verbuchen Merkel, AKK etc als ihren Erfolg und machen weiter wie gehabt

    • Mag sein, dennoch läßt er sich nicht verbiegen, und das achte ich eben. Ich muß seine Meinung nicht teilen, um ihn als Person dafür zu schätzen. Die Diskurse in Deutschland sind lange nicht mehr offen. Wer sich darüber beklagt, daß die Meinungsfreiheit immer mehr eingeschränkt wird, muß selbst andere Meinungen und Vorgehensweisen ertragen und akzeptieren können.

    • Vollkommen meine Meinung! Maaßen müsste im Grunde sämtliche Aktivitäten für eine Partei einstellen, die ihn 1. so geschasst hat und 2. im nachhinein auch noch ausschließen will.

    • Maßen rauf und runter. Scheiß egal.
      Ich sag euch mal was. Und das ist wahr.
      Alle. Nochmals. Alle, die je was gerissen haben in Deutschland.
      Und zwar von der Putzfrau bis zum Nobdelpreisträger. Alle.
      Die waren Abends total geschafft, fix und fertig.
      Haben dann Tagesschau oder Tagesthemen eingeschaltet.
      Und sind dann nochmal ins Gehirn gefixxxt worden.
      Entschudigt die harten Worte.

    • Rückgrat ?
      Dieser Maaßen hat alle Verbrechen von Merkel unterstützt. An seinen Händen klebt das Blut der Merkel-Opfer.

      Ja, stimmt. Man muß tatsächlich Rückgrat haben, um so etwas über Jahre hinweg mitzumachen. Man muß viel kriminelle Energie haben, kein Gewissen haben und absolut skrupellos sein.

      Um immer noch in der CDU zu sein, muß man außerdem blind für die Realität sein.
      Man muß gierig auf die Diäten und Pöstchen sein, welche es im Merkel-Gesinnungs-SED.2.0 Staat gibt.

      Maaßen gehört hinter Gitter, lieber Eugen Karl. Und wer solch einen Verbrecher gut findet, ist kein Stück besser als der Verbrecher.

  11. Wie sieht das Szenario aus: Wahlkampfschlappe für die CDU K tritt zurück M wird gebeten den Vorsitz in Sachsen zu übernehmen und es kommt zu einer, wie auch immer gearteten Zusammenarbeit/ Duldung CDU /AFD. Total unmöglich?

    • Ja unmöglich, weil die Bundes-CDU vorgibt, wo es für die Sachsen-CDU lang geht! Und neulich war hier ein Artikel von Prabel oder Jürgen Fritz (?), wo ziemlich überzeugend dargelegt wurde, dass die Bundes-CDU die Sachsen-CDU absichtlich ruinieren wird.

    • Bleibt trotzdem die Frage ob die Sachsen CDU sich das gefallen lässt. Zeit würde es ja, die Lage ist dramatisch und die Vorstellung dass das unsägliche Zipperziegenregime durch eine Revolution von unten hinweggefegt wird hat doch auch einen zutiefst demokratischen Charme. Aber gut ich gebe zu, ich bin Optimist, die Alternative wäre eine Blockflötenregierung…(

  12. Und in Brandenburg denkt die CDU über eine Koalition mit der SED nach!

    Was zum Geier ist los mit dem Maaßen? Oder arbeitet er in Wahrheit im Sinne von Merkel?

    Den Outsider geben und Konservative einsammeln.

    • Genau das ist seine Aufgabe.
      Nur der Kretschmer ist so blöd, dass er in seinem Furor die Wahrheit entlarvt, nämlich dass intern keiner daran denkt, die Versprechungen der Werte-Union auch nur für voll zu nehmen. Das weiß jetzt jeder: Wer sich mit denen identifiziert, muss AfD wählen, wenn er sie umgesetzt sehen will.

  13. Wie dumm ist Maaßen eigentlich? Hat er nicht gewusst oder nicht wissen wollen das er nur als Aushängeschild dient um am „rechten Rand“ (früher die Mitte der Gesellschaft) Stimmen zu fischen?
    Maaßen soll sich einmal die politischen Aussagen der CDU/CSU von 2019 und von vor zehn Jahren anschauen. Am ende muss er selber wissen ob er weiter in der SED bleiben will oder die Partei wechselt.
    Warum hat Maaßen sich eigentlich nicht gegen den Rauswurf gewährt? Er saß an der Quelle!

    • Maaßen ist merkeltreu. Dumm hat sich nur Kretschmer aufgeführt, weil er die Strategie der CDU, am rechten Rand zu fischen, sich aber einen Dreck um diese Leute zu scheren, öffentlich gemacht hat.

  14. Warum will Maaßen denn die Merkelpartei unterstützen?
    Ist er etwa immer noch Mitglied bei den Linksrattikahlen?

  15. Würde bitte mal jemand dem Herrn Maaßen sagen, daß Adenauer schon tot ist und daß es die CDU, in die er mal eingetreten ist, schon lange nicht mehr gibt.

  16. Ich bin mir immer noch nicht sicher ob Maaßen auf der Seite der Patrioten ist oder den guten Mann in der CDU spielt, um Frau Merkel die fehlenden konservativen Stimmen zu verschaffen.
    Solange Frau Merkel die CDU führt, schadet Maaßen mit seiner Politik der AFD, weil er die konservativen Stimmen für Frau Merkel gewinnt.
    Deswegen glaube ich ihm nicht. Er ist auch ein Teil des Frau Merkel‘ s System genauso wie Herr Drehhofer.

  17. Einerseits ist es faszinierend zu sehen wie sich die Grüne CDU selbst zerlegt, andererseits tragisch das der von mir hoch geschätzte Herr Maaßen immer noch nicht verstehen mag das er in der falschen Partei ist.

    Das System Merkel ist nicht reformierbar Herr Maaßen, machen Sie entweder mit der Werte Union was eigenes oder treten Sie mit ihr geschlossen zu AFD über. Mit allem anderen Optionen schaden Sie nur weiter unserem Land da Sie auch wenn Sie es nicht wollen das System Merkel damit weiter unterstützen und das kann doch nicht ihr Ziel sein so wie Sie von ihr behandelt wurden.

  18. „Ich wollte meiner Partei in Sachsen helfen.“

    Natürlich, Maaßens Aufgabe ist ja vermutlich, mit der Werte-Union Wähler von der AfD zurückzuholen.
    Kretschmer hat das wohl nicht verstanden – Pech für ihn.

    • Maaßen hat seinen Job erledigt, nun kann er gehen. CDU steht ja nun wieder bei 30% in Sachsen, also kann man wieder zu 100% auf linksgrünen Kurs schwenken.

      Was für eine Wählertäuschung und schlimm, wieviele Leute darauf hereinfallen.

Kommentare sind deaktiviert.