Sachsenhausen wird immer doller – vor Kneipen stehn jetzt Merkel-Poller

Anti-Terror-Poller bunt anmalen (Bild: shutterstock.com/Von orinocoArt)
Anti-Terror-Poller bunt anmalen (Bild: shutterstock.com/Von orinocoArt)

Frankfurt/Main – Sichtbare Zeichen für ein sich radikal veränderndes Deutschland erblickt man nun auch in dem beliebten Apfelwein-Kneipenviertel von Frankfurt Sachsenhausen. Rund um die Klappergasse stehen jetzt die bekannten grauen Betonklötze, die vor islamistischen Terror schützen sollen. Im Volksmund auch „Merkel-Poller“ genannt. Die Idylle ist dahin, die Gründe dafür kennen scheinbar nur mutige Parolen-Schreiber…   

In düsteren Farben taucht die Bildzeitung ihren Kurzbericht über die Anti-Terror-Steine aus grauem Beton, die zwischen den, „bunten mittelalterlichen Fachwerkhäuschen mit ihren Apfelweinkneipen“ für eine „Bedrückende Stimmung in Alt-Sachsenhausen“ sorgen. Selbst in Sichtweite von Sachsenhausens spuckendem Wahrzeichen der legendären Frau Rauscher stehen die sichtbaren Zeichen der seit der Flüchtlingskrise und dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt veränderten Sicherheit Gefühls. In anderen Teilen Frankfurts wie etwa an der Alten Oper und Hauptwache gibt es die Merkel-Poller schon länger. Aber dort fallen sie wegen der weiträumigen Umgebung nicht so auf. Anders in den engen und winkligen Gassen des beliebten Kneipenviertels.

Grund für das Aufstellen sei eine „Gefährderungsbeurteilung“ der Landespolizei, berichtet die Bildzeitung weiter und zitiert den Ordnungsdezernent Markus Frank (50, CDU) mit den Worten: „Es gibt es keine akute Gefährdung durch einen konkret bevorstehenden Anschlag, die abstrakte Gefährdungslage ist allerdings nach wie vor hoch.“

Empört ist die Zeitung darüber, dass Unbekannte einige Betonpoller mit „rechten Parolen“ wie „Islam!!! Tod“ vollgeschmiert haben. (KL)

 

 

Loading...

14 Kommentare

  1. Da soll noch einer sagen die Zuwanderung schafft keine Arbeitsplätze. Jetzt kommen zu den zusätzlichen Polizeibeamten, Lehrern, Sozialpädagogen, Dolmetschern und Psychologen auch noch Betonbauer hinzu.

  2. Was nützen MERKEL-POLLER wenn ein Sprenggläubiger mit einem Mietroller + Rucksackbombe in eine Menschenmenge brettert.
    Wir liefern das Werkzeug um uns zerfetzen zu lassen.

  3. Man muss nur ein paar kuschelige Sitzkissen mit Blümchenmuster und Volant darauf legen, dann gibt es eine richtig gemütliche Atmosphäre.
    Problem erkannt, Problem gebannt.

  4. 2 Grenzschützer mit MP wären wirkungsvoller und würden das politische Totalversagen wenigstens nicht ganz so jämmerlich aussehen lassen

    • Lasten-Rikschas und Fahrrad-Kuriere passen zwischen den Merkelpollern durch. — z.B. im rot-rotz-grünen Berlin sind zunehmend derartige Fahrzeuge mit Menschen-Antrieb zu beobachten.😲

    • Lasten-Rikschas und Fahrrad-Kuriere passen zwischen den Merkelpollern durch. — z.B. im rot-rotz-grünen Berlin sind zunehmend derartige Fahrzeuge mit Menschen-Antrieb zu beobachten.😲

  5. In Kriegszeiten wie den aktuellen, muss man sich scheinbar an solche Durchfahrtsperren gewöhnen.
    Paradox ist nur, dass unsere Landesgrenzen dagegen weiterhin sperrangelweit offen stehen

    • Es ist ein Krieg, den es noch nie in der Geschichte gab: Die „Regierung“, die an allen Hebeln der Macht sitzt, fällt ihrem eigenen wehrlosen Volk in den Rücken.

Kommentare sind deaktiviert.