Erfolg: Gesperrter YouTube-Kanal von „Neverforgetniki“ wieder online

Neverforgetniki (Bild: Screenshot)

Vor zwei Tagen wurde der YouTube-Kanal des jungen Vlogger „Neverforgetniki“ ohne Ankündigung oder Begründung gelöscht. Noch bevor die anwaltliche Vertretung des meinungsstarken jungen Mannes aktiv werden musste, ist der YouTube-Kanal mit über 72.000 Abonnenten wieder online. Gratulation!

Wie jouwatch berichtete, leistet der jugendliche Autor durch seine gut recherchierten,kritischen Beiträgen einen bedeutenden Aufklärungsbeitrag zur sogenannten Gegenöffentlichkeit. In seinem zuletzt veröffentlichten Video hatte er kritisch über „Klima-Ikone“ Greta Thunberg berichtet. Ob es dieser Beitrag war – beziehungsweise die von ihm auf den Plan gerufenen Anhänger Thunbergs (die bei Youtube zahlreich protestiert und die Mundtotmachung des Bloggers gefordert haben dürften) -, der Anlass für die Löschung des gesamten Kanals war, ist noch unklar.

Nevervorgetniki äußert sich auf Facebook:

„Nach der rechtswidrigen Löschung meines YouTube Kanals vor zwei Tagen habe ich eine Welle der Solidarität erlebt, mit welcher niemand hätte rechnen können.
Zehntausende Menschen unterstützten mich und verbreiteten im ganzen Internet die Aufforderung, den Kanal wieder freizuschalten. 
So viele Menschen haben die Initiative Meinungsfreiheit im Netz finanziell unterstützt, welche es mir erst ermöglicht hat den besten Medienanwalt für solche Fälle von Zensur für mich zu gewinnen: Joachim Nikolaus Steinhöfel.
Durch eure Unterstützung ist es möglich, dass ich und auch viele andere rechtswidrig zensiert Blogger in Zukunft auf die bestmögliche juristische Unterstützung zurückgreifen können. Denn leider ist der Kampf gegen die Zensur der freien Meinung einer, der gerade erst begonnen hat.
Zudem wird Joachim Nikolaus Steinhöfel von YouTube jetzt noch die Bekanntgabe der Gründe fordern, welche konkret die Löschung meines Kanals zur Folge hatten.
YouTube steht in der Pflicht, sich für dieses Unrecht zu verantworten!
Eventuelle Schadensersatzansprüche werden geprüft.

Ein riesiges Dankeschön geht an Peter Weber, der die größtmögliche Öffentlichkeit für diesen Fall hergestellt hat. Zusammen können wir so viel bewegen. Das kann uns für die Zukunft des Bürgerforums nur Hoffnung geben!
Jeder YouTuber und Blogger hat mich unterstützt. Es wurden Solidaritätsvideos gemacht und alle haben auf meinen Fall aufmerksam gemacht. Ich könnte hier namentlich eine lange Liste aufschreiben, aber würde dabei wohl nur jemanden vergessen und das möchte ich nicht.
Ihr alle sollt wissen: Ich merke mir, wer hinter mir stand.
Das ist nicht mein Erfolg, es ist unser Erfolg!

Hier der wiederhergestellte YouTube Kanal“

Loading...

8 Kommentare

  1. Junger Mann,ich ziehe meinen Hut vor Dir.
    Dein Engagement zeigt mir,daß nicht alle Jugendlichen verblödet sind.
    Es gibt doch noch viele junge Leute,die selber denken,das macht Hoffnung.
    Das gleiche gilt für die IB
    Laßt Euch nicht unterkriegen.

  2. Da hat man es bei Youtube ganz einfach überzogen.
    Das war zu klar und deutlich, dass es hier nicht um „Hassparolen“ oder um Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen ging, sondern ausschließlich und alleine darum, unliebsamen Meinungen die Öffentlichkeit zu entziehen. Zensur pur.

    Und da faseln ein Herr Maas und eine A.M. allen Ernstes etwas von einer angeblich existierenden „Meinungsfreiheit“ in Deutschland.

  3. Youtube hat weltweit so viele Klagen am Hals, dass denen sich Angst und Bange wird. Man darf auf deren Begründung gespannt sein, oder welches NGO-Unternehmen die Löschung veranlasste?

  4. Jetzt hat er sicher noch mehr Unterstützer und noch mehr Aufmerksamkeit als zuvor.
    Nur wegen einem Linksfaschisten, der sich nicht beherrschen und sein Kanal unbedingt löschen musste. Die rasten genauso aus, wenn die AFD im Osten gewinnt.
    Nun ist Nicki noch berühmter und erfolgreicher als vorher. Gut gemacht du Linksfaschist.

  5. Jetzt hat er sicher noch mehr Unterstützer und noch mehr Aufmerksamkeit als zuvor.
    Nur wegen einem Linksfaschisten, der sich nicht beherrschen und sein Kanal unbedingt löschen musste. Die rasten genauso aus, wenn die AFD im Osten gewinnt.
    Nun ist Nicki noch berühmter und erfolgreicher als vorher. Gut gemacht du Linksfaschist.

Kommentare sind deaktiviert.