Syrien August 2019: Karneval ohne Merkelpoller

Karneval in Syrien August 2019; Foto: Screenshot Facebook (Syriana Analysis)
Karneval in Syrien August 2019; Foto: Screenshot Facebook (Syriana Analysis)

Syrien – Flüchtlinge machen Urlaub in Syrien – das Thema ist nun auch in den Mainstreammedien angekommen. Ein 59-jähriger „Flüchtlingshelfer“ aus Cottbus, machte jüngst mit seiner neuen Ehefrau, einer „Geflüchteten“ aus Syrien Urlaub in Syrien. Ihm gefiel es so gut, dass das Paar plant, im Rentenalter ganz nach Syrien zu ziehen. Die folgenden aktuellen Bilder aus dem „Kriegsgebiet“ möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Das Fest findet alljährlich im Westen von Homs statt und gefeiert wird dort -anders als bei uns – ohne Merkelpoller.  

Syriana Analysis schreibt dazu: „Wunderschöne Fotos vom Marmarita-Karneval 2019, der alljährlich im Dorf Marmarita im Nordwesten Syriens westlich von Homs stattfindet.
Die Einwohner von Marmarita sind überwiegend griechisch-orthodoxe Christen und das Dorf ist eines der größten christlichen im Wadi al-Nasara.“

Loading...

68 Kommentare

  1. Vor diesen sündhaften halbnackten Frauen und diesem blasphemischen Spaß, den diese Dhimmis da haben, muss ein aufrechter und wahrer Muslim ja angeekelt flüchten…

  2. Hey Leute,
    hier noch etwas das euch auch Kotzen läßt:
    Zur Unterstützung der Neuansiedlungsbemühungen der Mitgliedstaaten im Rahmen der gezielten EU-Programme stellt die Kommission für jede neu angesiedelte Person 10 000 EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung. Die Mittel werden aus dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) zugewiesen.

    Nachzulesen hier in der deutschen Übersetzung des European Commission Press Release, etwas weiter unten im 8. Absatz:
    https://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

  3. Sorry, die Leute wären doch dämlich, wenn sie hier ihr Begrüßungsgeld nicht abholen würden. Dieses Merkel und ihre Claqueure sind unser Problem und nicht die Syrer, die dieses Weib ins Land holt, um sie zu verköstigen. Und wir alle, wir halten die Schnauze und lassen die Olle machen!

  4. Man darf nie außer acht lassen, dass unglaublich viele die Fudgees zwar vorgeben Syrer zu sein, aber in Wirklichkeit ganz woanders herkommen.
    Aber als „Syrer“ war es ja so viel leichter, Asyl zu erhalten. Deshalb wurde eben “ ich bin Syrer“ gesagt. Geprüft wurde und wird ja sowieso nichts.

    • Was sollen die Beamten auch machen, wenn nicht mal die Handy’s der Asylanten ausgewertet werden dürfen.
      In Nordamerika ist das ganz anders,an jeder kleinen Zollstelle werden bei einem Verdachtsmoment die Handydaten kontrolliert. Auch bei Einheimischen.

  5. War bestimmt ein schönes und lustiges Fest und nur lachende Gesichter. Nur dem deutschen Steuerzahler vergeht das lachen. Traumatisierte Menschen sind auch nicht aus zu machen. Nun ja da erinnert man sich gerne zurück bei unseren früheren Veranstaltungen als es bei uns auch so war ohne großes Polizeiaufgebot und riesigen Merkelpollern.

  6. Es geht noch besser!
    Flüchtling aus Afghanistan fackelt FPÖ Zentrale ab.
    Vor 2015 wäre es ein Terrorakt.
    Die „flüchten“ in ein anderes Land, ersuche dort um Hilfe €, egal ob sie ihnen zusteht oder auch nicht, aber BEKOMMEN diese trotzdem. Aber damit sind die nicht zufrieden und verüben einen Brandanschlag auf eine politische Institution in dem Land wohin sie geflüchtet sind, weil sie glauben diese Partei in dem Land könnte ihren Zielen gefährlich werden.
    GEHTS NOCH?

  7. Liebe Mitbürger, wählt endlich im Osten die richtigen Leute!

    Teilt diesen Bericht, zeigt diese Bilder aus einem Kriegsland, aus dem man uns die sogenannten Flüchtlinge aufdrückt, dies durch eine angebliche Bundesregierung Deutschland. Sie ist uns Deutschen gegenüber der größte Versager seit den letzten 74 Jahren und muß durch uns Bürger entlassen werden.

    • Wenn ich so etwas lese, könnte ich täglich im Strahl k……., insbesondere wenn ich dann noch das Schwachsinns- Geschwurbel von Merkel in Ungarn höre! Wer auf sich hält, bleibt zuhause in Syrien und wir alimentieren hier den gesellschaftlichen Bodensatz bis zum Sanktnimmerleinstag!

    • Warum Wut ?

      Warum platzen ?

      Und „verarscht“ werden die Deutschen übrigens schon seit 70 Jahren … die meisten haben es nur noch nicht geMERKELt …

  8. das in Damaskus und Umgebung niemals Krieg war ist mir seid 2016 Persönlich bekannt,und die,die hier sind,sind Araber keine Syrer,die nämlich sprechen Aramäisch und nicht Arabisch und sind in aller Regel Christen,übrigens war Jesus auch Aramäer.

    • Doch, doch es gibt schon echte Syrer…das sind aber die bezahlten Oppositionellen, die sich gegen ihren eigenen Staat, gegen Assadhaben aufhetzen lassen.Die Mehrheit dürften Kreigsdienstverweigerer sein…

  9. Syrien ist ja auch einen Großteil seiner Idioten und Verbrecher los geworden, da kann es im Land natürlich nur besser werden.

    • Ähnliches läßt sich für so manche „Gastarbeiter“ aus der Türkei sagen, die auf amerikanischen Druck nach Deutschland gelassen wurden

    • Ähnliches läßt sich für so manche „Gastarbeiter“ aus der Türkei sagen, die auf amerikanischen Druck nach Deutschland gelassen wurden

    • Druck der USA???

      1) Ab 1961 wurden auf WUNSCH der USA auch in Anatolien Gastarbeiter angeworben,obwohl D damals wieder aufgebaut war und keineswegs diese bildungsfernen und oft gar analphabetischen Koranverwirrten benötigte, die nur die Automatisierung von Arbeitsprozessen verzögerten.

      2) Was dann 1965 passierte, geschah nicht auf Wunsch der USA, sondern EINZIG und ALLEIN auf den törichten Beschluß von CDU-Kanzler Erhard ( und dem Beifall von Union, SPD und FDP) hin:
      Es wurde die Islamisierung Deutschlands gestartet, indem allen Koranverwirrten der Famliliennachzug erlaubt wurde. In großem Stil wurden in D koranverwirrte Großfamilien angesiedelt, die 1972 bereits eine Gegengesellschaft von 500 000 koranverwirrten Köpfen bildeten.

    • Ich danke Ihnen für diesen Hinweis !

      Wie weiter oben bereits von mir ausgeführt, werden die Deutschen schon sehr viel länger „verarscht“, als „nur“ seit 2015, auch schon länger als zu Beginn der MERKEL-Ära … nur : gemerkt haben wollen es bisher nur die Wenigsten.

    • Dann haben die allerdings auch allen Grund zum Feiern.
      Die Mehrzahl der Deutschen sind wirklich die Deppen der Welt.Wir finanzieren jeden mit Steuergeld.

  10. Haarsträubende Aufnahmen aus dem Kriegsgebieten Syriens.
    Es gelang dem Reporter nur unter Einsatz seines Lebens dieses Bildmaterial heraus zu schmuggeln.🤔

  11. Der Großteil der Blödmichel will unbedingt verarscht werden und ist bereit, hierfür auch noch kräftig zu zahlen. Das Staatsfernsehen wird solche Bilder nicht zeigen, könnte ja evtl. doch einigen die Augen öffnen. Für den Blödländer ist viel wichtiger zu wissen, dass Rom im Müll versinkt aber die Sehenswürdigkeiten tgl. gesäubert werden.

  12. Einfach Mal das Kanzleramt mit solchen Bildern überschwemmen und als Gegensatz Weihnachten und die Merkelpoller mit schwerbewaffneter Polizei daneben stellen und um Rückantwort nachfragen.
    Falls keine Antwort kommt, immer wieder ansprechen, bis sie zittert.

  13. Ich wollte auch am östlichen Mittelmeer Urlaub machen, ich beantrage mal beim deutschen Sozialamt für mich und meine Familie so 10.000 Euro ca. Urlaubskosten. Vielleicht zahlen die mir auch was ? Ich meine wenn es irgendwo Geld für eindeutigen Betrug gibt dann in Deutschland, in anderen Ländern gibts eine Haftstrafe.

    • Alles ganz einfach:
      Einfach mal nach Griechenland und sich da beim UNHCR registrieren lassen, dann eine nette Kreditkarte da abholen und etwas sparen, ab zurück nach Deutschland und in Berlin kann man jetzt auch ohne Krankenkassenbeiträge zu zahlen einfach als Illegaler anonym sich vollumfassend behandeln lassen – auf Steuerzahlerkosten.

      Nach spätestens 10 Monaten hat man dann auf der Kreditkarte die 10.000 Euro angespart.

      Für ganz ausgefuchste kann man noch ein paar andere Leute fragen, ob sie auf Großfamilie machen und einen dann immer zum Amt schicken, der dann in irgendeiner Sprache, die Koraner meist sprechen, Hartz 4 beantragen, dann geht das noch schneller mit dem Geld.
      Auch der Drogenhandel am Görlitzer Park kann schnell für ein sattes Plus auf dem Konto beitragen. Meth kochen kann doch jeder!

      Möglich ist auch als Großfamilie dann anschließend sich „Startgeld“ auszahlen zu lassen, damit wird man dann samt kostenlosem „Abschiebeflug“ noch mal mit etwas Geld gepampert, um schön in die Rente oder den Urlaub starten zu können.

      Das Geld liegt auf der Straße! Einfach zugreifen!
      Nur eins beachten: Niemals sagen, dass man deutscher Steuerzahler ist. Dann wars das mit dem Geld. Dann gibt es nur noch schwedische Gardienen – und wer will heutzutage noch nach Schweden, ne?

  14. Gute Idee, der deutsche Steuerzahler zahlt allen Syrern die Rente, nachdem sie kurz hier in Deutschland vorbeigeschaut haben und „Asyl“ beantragt und genehmigt bekommen haben, einfach Genial, der Rest der 900 Mio. Araber und 1,4 Mrd. Afrikaner wird sich diesem Modell anschließen, Ein übler Rassistet wer das verhinden will.

    • Die übelste Sorte schicken sie zu uns. Die Friedlichen oder gut Ausgebildeten behalten die Länder selbstverständlich für sich.
      Gesellschaftliche Reinigung auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
      Wer das nicht will, ist ein Rassist.

    • Die übelste Sorte schicken sie zu uns. Die Friedlichen oder gut Ausgebildeten behalten die Länder selbstverständlich für sich.
      Gesellschaftliche Reinigung auf Kosten der deutschen Steuerzahler.
      Wer das nicht will, ist ein Rassist.

    • Was hier zu uns kommt, sind i.d.R. Palästinenser aus Syrien. Auch streng religiöse Splittergruppen kommen gerne nach DE, weil sie hier machen können, was sie wollen.

  15. Eine AfD Delegation hat schon vor zwei Jahren ähnliches berichtet! In den MSM wurde dies als Lüge abgetan, obwohl auch im Schweizer Fernsehen Videos aus Syrien gebracht wurden, die die Lügen des Establishment in Deutschland ans Licht brachten! Noch immer kommen angebliche syrische „Flüchtlinge“ ins Land UND machen später in den Kriegsgebieten Urlaub!

    Wen haben wir wirklich unterschlupf gewährt? Dem, was auf den Meeren als Schaum oben schwimmt!

    • Nicht nur Syrer urlauben in der Heimat, ich würde fast behaupten, ein Grossteil der angeblichen Asylbewerber tut dies. Man schaue sich nur die Kriegsgebiete Marokko und Tunesien an 😉
      Eine mir bekannte recht grosse Familie aus Eritrea urlaubt jedes Jahr samt Kindern in der alten Heimat. Mir stellt sich nicht nur die Frage, wie dies aus Sicherheitsgründen möglich ist, auch die Finanzierung sollte aufgrund achtsamer Verwahrung des deutschen Steuergeldes hinterfragt werden.

    • Als wäre das „Gelaber“ der Etablierten besser … die scheXXen sich ja bereits wegen eines Bundestags-Vize von der AfD schon so mächtig in die Hose, das ein solcher nur noch mit Tricks auf dem Niveau eines Hütchenspielers von der Straße verhindert werden konnte.

      Schlafen Sie einfach weiter und wählen Sie auch künftig „Altbewährtes“ …

    • Dafür, dass die AfD von allen Parteien im Bundestag vehement und sinnfrei boykottiert wird, schlagen sie sich ganz wacker. Mit mehr Stimmen könnte natürlich auch mehr erreicht werden. Das liegt aber nicht an der Partei sondern am manipulierten, einfältigen Wähler.

      Wenn Sie ab und zu die Bundestagsreden verfolgen, werden Sie feststellen, dass die klügsten ‚Laberer‘ aus den Reihen der AfD kommen.

    • Nicht nur Syrer urlauben in der Heimat, ich würde fast behaupten, ein Grossteil der angeblichen Asylbewerber tut dies. Man schaue sich nur die Kriegsgebiete Marokko und Tunesien an 😉
      Eine mir bekannte recht grosse Familie aus Eritrea urlaubt jedes Jahr samt Kindern in der alten Heimat. Mir stellt sich nicht nur die Frage, wie dies aus Sicherheitsgründen möglich ist, auch die Finanzierung sollte aufgrund achtsamer Verwahrung des deutschen Steuergeldes hinterfragt werden.

    • 90% ? Das war mal so . Heute sind Assyrer und Aramäer eine winzige Minderheit.
      Dasselbe im Libanon. In den letzten 40Jahren sind die Christen von der Mehrheit zur Minderheit geworden

    • Und warum? Weil der Westen und ganz besonders DE den Palästinensern – ganz besonders im Libanon die Hisbollah – massenweise Puderzucker in den Arsch bläst und sie damit weiter erstarken lässt. Es gab Libanesen, die haben mir gesagt, dass sie sich wünschen, dass Israel im Libanon einmarschiert, das Land besetzt und die Palästinenser rauswirft.

  16. „Wunderschöne Fotos vom Marmarita-Karneval 2019, der alljährlich im Dorf Marmarita im Nordwesten Syriens westlich von Homs stattfindet.
    Die Einwohner von Marmarita sind überwiegend griechisch-orthodoxe Christen und das Dorf ist eines der größten christlichen im Wadi al-Nasara.“

    Toll, wie sicher und offensichtlich wunderschön die da inzwischen leben. Diametral entgegengesetzt gegenüber den Zuständen, die dort – und hier! – noch im Herbst ’15 geherrscht haben…

    • Habe mir schon gedacht,dass der Karneval in einer christlichen oder alevitischen Diaspora stattgefunden hat. Bei Muslimen können nicht mal auf Hochzeiten,Männer und Frauen gemeinsam feiern. Da ist alles strikt getrennt.

    • Aber nicht in Syrien – und auch nicht im Libanon. Da feiert jeder mit jedem. Nur die Palästinenser mag keiner. In der größten Moschee in Damaskus, die Omayaden-Mosche sind Gedenkstätten moslemischer Heiliger und mittendrin das Grab von einem Jünger Jesus, ich glaube, Johannes der Täufer. Das ist kein Problem für syrische Moslems. Palästinenser sind im ganzen arabischen Raum unbeliebt und machen ständig Ärger. Ich habe Moslems kennengelernt die waren mit Christen erheiratet, oder auch mit Drusen. Man darf nicht vergessen: Syrien ist ein säkulares Land mit einem richtig guten Rechtssystem. Der Libanon war durchgemischt mit Christen Moslems und Drusen. Erst als durch die Linken der Hype mit Arafat und seiner PLO anfing, erstarkten die Palästinenser und es bildete sich die terroristische Hisbollah im Libanon, die es dann bis ins Parlament schaffte. Man kann sich bedanken bei den linken Gutmenschen dieser Welt, dass der Terror im Nahen Osten kein Ende nimmt. Dabei geht es den Linken gar nicht mal um das Wohlergehen der Palästinenser, sondern in Wirklichkeit um die Zerstörung Israels.

    • Ja ,Moslems heiraten Christen. In der Regel ist der Mann Moslem und die Frau Christin . Umgekehrt ist das nie der Fall.
      Stimmt’s oder hab ich recht ???

    • Nein, nein, nicht unbedingt. Ich habe es oft in Beirut festgestellt, dass moslemische Frauen (ohne Kopftuch) im Christenviertel leben und mit einem Christen verheiratet sind. Bei Libanesinnen mit palästinensischem Hintergrund wird das nicht so locker gesehen. Zugegeben, es ist für einen Europäer schwierig, das System und diese Kultur zu verstehen. Man muss schon ein paar Jahre da unten gelebt haben und die Sprache können, um differenzieren zu können.

  17. Na klar.
    Merkel hat alle Terroristen, Kriegsverbrecher, Kriminelle, Drogendealer, Frauenschänder, die Syrien selber nicht haben will nach Deutschland geholt.
    Warum sollten die Friedlichen und Landstreuen auch nach Deutschland?

  18. Syrien ist froh das die Problemfälle für die ein Merkelpoller nötig wäre alle in Deutschland Asylanten sind.

    • Ich denke auch, dass Assad und die Bevölkerung Syriens froh sind, das ganze Islamistengesocks Richtung EU losgeworden zu sein.
      Zugegeben, der Preis war sehr hoch, aber ein Klacks gegen den, den Europa zahlen wird müssen.

  19. Müsst ihr solch schlimmen Kriegsbilder veröffentlichen???? Das ist ja kaum zu ertragen 😭😭😭😭😭😭😭 Die armen Kinder….Diese Bilder sollten als Mahnmal für die grausamen Kriegshandlungen an der urbanen Bevölkerung dienen…..unfassbar….

    • ähmmmm Moment mal…die Flüchtilantenhelferlein wollen die Damen für sich selber….deshalb wird die unliebsame Konkurrenz direkt mal ausgeschifft…..soll sich doch der deutsche Pöbel mit den rumägern…..ganz linke Nummer 😡

  20. Los,Aras Bacho,scher Dich heim und nimm alle Syrer und die ,die sich dafür ausgeben mit,dalli dalli.Für immer.

  21. Die ganze Welt lacht über Dummland und alle Menschen außer die Deutschen freuen sich, dass sie die Problemfälle in ihren Gefängnissen und Nervenkliniken entsorgen dürfen.

  22. Grausam, wie der Krieg dort wütet. Kein Wunder müssen wir alle Menschen aufnehmen, die aus diesen furchtbaren Kriegsgebiet fliehen. Traurig.

  23. Da werden wahrscheinlich weniger Frauen und Mädels begrapscht und vergewaltigt als hier.Von den Messerattacken ganz zu schweigen.

Kommentare sind deaktiviert.