Merkel: Selfies mit der ganzen Welt

Frisch erhohlt vom Urlaub macht Angela Merkel Selfies mit "Flüchtlingen"; Foto: Collage
Frisch erhohlt vom Urlaub macht Angela Merkel Selfies mit "Flüchtlingen"; Foto: Collage

Berlin – Bekanntlich setzt die Bundeskanzlerin ja ganz bestimmte emphatische Prioritäten. Wenn Bundesbürger von Migranten und Islamterroristen manchmal regelrecht abgeschlachtet werden, zuckt sie nicht mal mit der Wimper. Anders ist es, wenn sie Migranten in ihrer Nähe wähnt, dann gerät sie völlig aus dem Häuschen.

So auch am 17. und 18. August, als das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) anlässlich des Tags der offenen Tür der Bundesregierung 2019 wieder seine Türen öffnete. Merkel freute sich riesig über den Besuch. Viele Gäste nutzten dann auch die Möglichkeit, um mit der amtierenden Bundeskanzlerin Selfies zu machen, die folglich vermutlich in die ganze Welt geschickt wurden. Wer bei Google nach Bildern „Selfie mit Angela Merkel“ sucht, erhält inzwischen seitenweise Ergebnisse. Frisch erholt nach dem Urlaub, führt die Kanzlerin der Fremden fort, weitere Fremde ins Land zu locken. Jedes Selfie hat eine eigene Sogwirkung, die sich jeder vorstellen kann.

Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Seitenweise Ergebnisse bei Google von Merkel Selfies; Foto: Screenshot Google
Loading...

74 Kommentare

  1. Handelt Merkel wirklich aus freien Stücken? Frei vom Wählerauftrag gewiss, aber auch frei im Geiste? Das hielte ich, gelinde gesagt, für naiv. Dann untersteht sie aber, nimmt man Seehofers Wort: „Die gewählt sind, haben nichts zu sagen und die das Sagen haben, sind nicht gewählt“, hinzu, anderen Mächten. Verschwörung? Aber Ja! Doch bloße Theorie? Wer’s glauben will. Man beschäftige sich mal mit Herrn Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergis Buch: „Paneuropa“, worin es heisst:
    „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“ und
    „In der Regel ist der Urbanmensch Mischling aus verschiedensten sozialen und nationalen Elementen. In ihm heben sich die entgegengesetzten Charaktereigenschaften, Vorurteile, Hemmungen, Willenstendenzen und Weltanschauungen seiner Eltern und Voreltern auf oder schwächen einander wenigstens ab. Die Folge ist, daß Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.“ (Coudenhove-Kalergi, Praktischer Idealismus, 1925)

  2. Heiligs Blechle! Die sieht echt schlimm aus.
    Was nimmt die für Drogen?
    Meine Güte, Alte, gib doch den Rücktritt, dann kann man endlich mal ans Aufräumen gehen. Sofern das noch möglich ist.

  3. „Emotionale Gesinnungsgenossen“? Sie meinen das andere Wrack, das vor der Hirn-OP auch ständig gezittert hat und zusammengesackt ist und deren Wahlkampf wir mit Steuergeld großzügig unterstützt haben? Wenn die nur Rotwein trinken würden, wär‘s nicht halb so schlimm. Ob The Donald da wirklich was machen kann?

    • Ich hoffe, dass ihr Inneres genauso aussieht wie ihr Äußeres. Dann müsste eigentlich bald Schluss sein.

    • Soviel Lügerei, die ständigen Gesetzesbrüche, das andauernde Veräppeln, Täuschen der Bevölkerung, kann an niemanden spurlos vorüber gehen. Auch nicht an Merkel.

  4. Diese alte Krähe mit der Ausstrahlung einer Kettensäge sieht sowas von scheisse aus. Vor allem sieht sie krank aus. Der Irrsinn, der sie in sich trägt ist ihr förmlich ins Gesicht geschrieben. Irgendwie erinnert sie mich an Hillary. Gleiche Spezies. Wie auch immer, man sieht es ihr einfach an, dass sie viel Böses und Hässliches in sich trägt. Ein echtes Gruselkabinett. Ich hoffe, die Krankheit schreitet zügig voran…

  5. Gott, sieht die Rautenhexe alt aus! Sie ist in den letzten Wochen rapide vergreist. Ob eine schwere Krankheit dahinter steckt? Das wäre ja furchtbar!

  6. Ich glaube das Gerät das manch Deutscher der Merkel gern vor das Gesicht halten würde hat zwar keine Linse, dafür Kimme und Korn..

  7. Wie muss sich eine Person fühlen, die eine ganze Nation zugrunde gerichtet hat? Und das wahrscheinlich nur für ein Appel und ein Ei… krank

  8. Eine senile, verbitterte oma, vollgepumpt mit Psychopharmaka, als mächtigste frau der welt… beunruhigende Vorstellung

  9. Erholt vom Urlaub?? Normalerweise schaut man da anders aus. Dermaßen verbittert und um Jahrzehnte gealtert kann nur heißen, diese Zitteranfälle haben eine andere Ursache als der genannte Wassermangel. Tja, ich kenne da ein altes Sprichwort: „Der Herrgott straft nicht mit dem Stock“.

    • Der Plan heißt „Replacement Migration“, aber die Umsetzung dieses Plans scheint schwieriger zu sein als erwartet. Das könnte unsere Chance sein.

  10. Wie sieht die denn aus? Die ist ja völlig verbeult im Gesicht, partiell aufgequollen. Auch diverse Psychopharmaka lösen Gesichtsschwellungen aus und Cortison sowieso. Da ihre Gehirnwindungen und Synapsen schon seit längerer Zeit ebenfalls verbeult sind, muss sie mit sofortiger Wirkung zurücktreten!

  11. Wie soll Ich mich jetzt am besten ausdrücken? OK, ich sag’s mal direkt geradeaus. Besteht die Möglichkeit dass beim nennen des Antichrist, nicht noch das Abbild dessen zu verbreiten? Danke.

  12. Was meiner Meinung nach dieser alten Fregatte an Strafe gebührt, kann ich hier leider nicht schreiben.
    „die Gedanken sind frei“ noch !

  13. Die sieht todkrank aus. Wir haben ein Recht auf Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand. Ist sie in der Lage ihre Aufgaben zu erfüllen?

  14. Es kommt mir fast vor, wie das letzte Aufbäumen vor dem Untergang der kulturmarxistischen Titanic. Heile Welt für die völlig verblödeten Nivellierer und Egalitaristen. Wer sowas zum Besten geben muß, ist moralisch bankrott

  15. Viele Menschen fragen sich, aus welchem Grunde die große Mehrheit der Politiker eine derart aggressive Politik gegen die eigene Bevölkerung zulassen oder bewusst veranlassen kann. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach und besteht aus drei Teilen: 1. Nichts ist den heutigen Politikern wichtiger als der Verbleib an gutgefüllten Fleischtöpfen. 2. Die Zeiten von Strauß, Wehner und Helmut Schmidt sind endgültig vorbei. 3. Der spanische Bestseller-Autor A. Perez-Reverte schrieb in seinem größtenteils autobiografischen Buch „La Reina del Sur“ (deutsch: Königin des Südens) über die aus Mexiko stammende Drogen-Queen Sandra Ávila Beltran (im Buch unter dem Pseudonym Tereza Mendoza dargestellt), dass die sozialen und politischen Eliten Europas auf allen Ebenen korrupt sind, Denken wir nur einmal an „Bimbes“ o.ä., schwarze Koffer oder das Medienimperium einer Partei … Wer aber sollte über so viel Kapital verfügen ? Nun, diejenigen, die mühelos den Bau von Tausenden von Moscheen hierzulande organisieren können, jedoch selbst keine „Flüchtlinge“ aufnehmen, selbst dann nicht, wenn es sich um Glaubensbrüder handelt … Der „Point of no Return“ scheint längst erreicht, dank A. M.

    • So schaut sie aus, die hässliche Wahrheit. Sie haben’s auf den Punkt gebracht. Genau meine Meinung. Danke für Ihren Beitrag…

  16. Irgendwie erinnert mich das an das letzte Bild des Führeres mit dem letzten Aufgebot, April 1945 – und gezittert hat der auch.

  17. Findet dieser mieseste Bundeskanzler aller Zeiten keine Biodeutschen mehr, die sich für ein „Selfie“ mit der unförmigen Selbstdarstellerin ablichten lassen?

  18. Merkel verachtet zwar die Deutschen, aber nicht ihr Geld, das sie gerne in die Welt verteilt.
    So spendiert sie jetzt dem Irak 20 Milliarden(!) Wirtschafthilfe, damit der Irak die Todesstrafe an 60 deutschen IS-Angehörigen(!!) nicht vollzieht. Milliarden für Deutsche IS-Angehörige, die freiwillig zum IS gegangen sind. Der gesamte Bildungs- und Forschungsetat liegt bei 18 Milliarden Euro. Kein Geld für Schulen, Senioren und Obdachlose, aber für IS-Leute ist Geld ohne Ende da. Und dieses CDU-P*ck soll man wählen? Wer das tut verrät unser Land.

  19. So viele Menschen sind schon beim Selfie machen über die Klippe „gegangen“, nur diese Olle geht einfach nicht dicht genug ran. Mist verdammter.

    • Antworten
      Es ist abgrundtiefe Verachtung, was sie damit ausdrückt. Und völlig zurecht. Ein Volk das sich solche Volksverräter als Vertreter wählt, hat nichts als Verachtung verdient.

  20. Jedes Handy mit Charakter müsste bei einem Selfie mit der Rautenhexe schlagartig zu Schrott werden.

  21. Wie viele Handykameras sie wohl schon auf dem Gewissen hat. Da sprengt’s dir doch die Linse, bei der Augenweide.

  22. „Frisch erholt nach dem Urlaub“

    WAS??? So sieht man dann aus?! Sind das echt frische Fotos?
    Ach bitte, mehr Urlaub für das Merkel!

  23. Kanzelettendarstellerin der Ausländer. Die macht wirklich alles, um das eigene Volk zu provozieren. Einfach widerlich!
    Nicht mal der 8jährige tote Junge hat die irgendwie „angehoben“, das sitzt die einfach auf einer Backe ab.

  24. Die Kanzlerin der Schleiereulen, Islamterroristen, Messermörder und Vergewaltiger. Die Schleuserqueen und Anführerin der Migrantenflut gegen das „eigene“ Volk (ist es ja in Wirklichkeit nicht) – da gibt es nichts mehr zu rätseln …

  25. Für nix in der Welt würde ich mich mit DER fotographieren lassen ! Das ist ja rufschädignd ! Dann müßte ich mir ja ständig anhören, warum ich ihr keine geklatscht hätte, wenn ich schon so nah dran bin !

Kommentare sind deaktiviert.