Prozeßbeginn in Dessau: Nigerier wegen Vergewaltigung von Neunjähriger angeklagt

Symbolfoto:Von HTWE/shutterstock

Dessau – Ein 27-Jähriger aus dem Niger muss sich seit gestern vor der  Jugendschutzkammer des Landgerichts Dessau-Rosslau verantworten. Ihm wird vorgeworfen, Anfang Juni ein neunjähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. 

Am 9.Juni war das kleine Mädchen mit einem Teddy im Arm gegen 11 Uhr vormittags auf den Elbwiesen in Roßlau unterwegs. Auf einer Bank saß der 27-jährige Kader N., beobachtete das Kind und beschloss laut Staatsanwältin Julia Legner, das Mädchen sexuell zu missbrauchen. Er sei ihr mit seinem Fahrrad gefolgt und habe sie an einer Treppe zur Elbe mit den Worten „Schönes Baby, schönes Baby“angesprochen. Die Kleine antwortete noch: „Das ist ein Teddy“, da riss ihr der 1 Meter 70 große Nigerier schon die Kleidung vom Leib und vergewaltigte sie. Das kleine Mädchen habe um Hilfe geschrieen und versucht, sich mit Treten und Kratzen zu wehren. Doch ihr Vergewaltiger kannte offenbar kein Mitleid: Kader N. würgte sein Opfer, heilt ihr Mund und Nase zu und steckte ihr einen Finger in den Mund, berichtet die Volksstimme.

Als vorbeikommende Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden, griff sich der Nigerier Kader N. seinen Rucksack und flüchtete mit seinem Rad. Zwei Männer nahmen die Verfolgung auf und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der sogenannte Flüchtling mit Duldungsanspruch weigert sich vor Gericht auszusagen. Dadurch muss das kleine Mädchen nun den Tatverlauf vor Gericht schildern. Nebenklagevertreter Marco Bennewitz beantragte bei ihrer Vernehmung die Öffentlichkeit auszuschließen: „Sie hat seit der Tat einen Reinigungszwang, kann öffentliche Räume nicht betreten. Wenn sie im Straßenbild Männer mit dunkler Hautfarbe sieht, versteckt sie sich hinter dem Rücken von Erwachsenen. Sie hat große Ängste“, beschrieb Bennewitz den derzeitigen Zustand der 9-Jährigen. Er möchte, dass sie audiovisuell vernommen wird, damit sie nicht im Gerichtssaal anwesend sein und ihrem Vergewaltiger nicht noch einmal begegnen muss. (MS)

 

Loading...

63 Kommentare

  1. Kann dieses assoziale Element froh sein, dass ich kein Richter bin, er würde sich wünschen nie nach Deutschland gekommen zu sein – wer hier so ein Verhalten an den Tag legt, der hat jegliches Recht verwirkt – aber ich bin ja der Nazi 😔 dem Kind kann man nur wünschen, dass es eines Tages wieder einigermaßen klar kommt.

  2. Ich kann nicht anders aber bei solchen Taten bin ich für die Einführung der T….Strafe, darf man wohl heutzutage nicht schreiben, aber ich kann eben nicht anders darüber denken.

    • Ich war immer strikt gegen die T-strafe inzwischen ist allerdings auch in mir die Erkenntnis gereift, dass es Verbrechen gibt, die diese Strafe rechtfertigen. Allerdings muss sicher sein, dass es den richtigen Täter erwischt

  3. „Wenn sie im Straßenbild Männer mit dunkler Hautfarbe sieht, versteckt sie sich hinter dem Rücken von Erwachsenen.“ Das Kind hat jetzt gelernt, was ihm die politisch korrekten Eltern und Lehrer nicht beibringen wollten.

  4. Da kennen deutschlandfeindliche Juristen keine Gnade. Es handelt sich ja nur um das Opfer. Der Täter ist traumatisiert, hat Stimmen gehört die ihm die Tat befohlen haben,natürlich ist er auch „haftempfindlich“ etc.

  5. Pädophile sollten grundsätzlich kastriert werden. Egal welche Hautfarbe oder Religion. Generelle Kastration, dann ist sicher gestellt, dass kein weiteres Kind so unter ihnen leiden muss.

  6. Er ist Nigrer. Unvorstellbar, dass sich ein erwachsener Mann an einem Kind vergeht, ich darf hier nicht schreiben, was ich diesem Kerl wünsche. Hoffentlich hat das kleine Mädchen professionellen Beistand.

    • Ich über nehme das für sie und berufe mich in diesem Zusammenhang auf die Meinungsfreiheit: Ich bin der Meinung, dass es für solche Verbrechen nur eine Strafe geben kann: Aufhängen!

    • Klar, ehr früher als später ist der „Schutzsuchende“ wieder auf freiem Fuß und setzt sein Werk fort. Glaubt wirklich jemand dass er durch die Kuscheljustiz geläutert wird?

    • Ich habe kürzlich gelesen, dass sogar in der Thora erlaubt wird,
      schon Dreijährige nicht jüdische Mädchen zum Verkehr zu benutzen!
      Ich schreibe jetzt nicht, wie die Empfehlung für das weitere Procedere lautet.

    • Und solche Typen werden von Frauen geboren und kommen aus deren Schoß, grauenhaft sowas! Es ist pervers und abnorm wenn diese Männchen Kinder mißbrauchen weil sie für erwachsene Frauen zu schwach sind.
      Eine Gesellschaft, die das ohne Strafe zuläßt ist zum Untergang verurteilt!

    • Ja, ich hab nur nach dem Koran, den ich hier habe und gelesen habe, nicht den Nerv noch die Thora durchzulesen.
      Das Alte Testament ist auch nicht gerade so ohne. Ich mag diese alten Religionen alle nicht!
      Das Neue Testament widerspricht sich auch immer wieder, alles jahrhundertealte Überlieferungen mit dementsprechenden Fehlinterpretationen am wahrscheinlichen damaligen Geschehen.

    • Ja, ich hab nur nach dem Koran, den ich hier habe und gelesen habe, nicht den Nerv noch die Thora durchzulesen.
      Das Alte Testament ist auch nicht gerade so ohne. Ich mag diese alten Religionen alle nicht!
      Das Neue Testament widerspricht sich auch immer wieder, alles jahrhundertealte Überlieferungen mit dementsprechenden Fehlinterpretationen am wahrscheinlichen damaligen Geschehen.

    • Es gibt da eine Religion, in der ich mich sogar taufen ließe, wenn es denn möglich wäre. Der einzige Glaubenssatz darin lautet: Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu! 😉

      Da ist doch alles drin, was zu einem guten Nebeneinaner gehört;
      das reicht für mein Bedürfnis + Miteinander ist mir’n Tacken zu viel!

  7. Sicher ein total traumatisierter Schutzsuchender, der unser Mitleid verdient … und die Kleine hatte bestimmt ein zu kurzes Röcklein an und hat ihn dadurch provoziert!

    • Er ist sicher noch minderjährig, hat eine Wassermacke (durch seine Flucht auf der Luftmatratze), dicke Ei……. und war auf Drogen und Alk. Also drei Anwälte und einen Seelenklempner bereithalten ! Es wird da wohl einen Freispruch geben müssen. Man geht nicht als kleines Mädchen mit einem Teddy spazieren, sondern wirft ihn auf den Flüchtilanten . Sie hätte Mutti fragen sollen, wie man das macht ! Armes Kind !

  8. Weiß jemand, ob der Täter einen Pflichtverteidiger hat (der sich dann wahrscheinlich nach jedem Verhandlungstag übergeben muß) oder von Pro Asyl oder irgendeiner anderen Pro „Flüchtlinge“ Organisation einen Anwalt, der solche Leute liebend gerne rauspaukt, gestellt bekommen hat ? Dann sehe ich schwarz für das Opfer. Da wird dann nämlich tief in die Trickkiste gegriffen.
    Bin gespannt, ob wir erfahren, wie der Prozess ausgeht.

  9. Eigentlich müsste die Hauptverantwortliche neben ihm auf der Anklagebank sitzen. Aber sie weiß ja nicht, was sie falsch gemacht haben könnte. Dabei sprechen die Zahlen der Verbrechen in unserem Land für sich. Genau so, wie die vielen Milliarden, die für noch mehr Illegale verschwendet werden. Und das alles zum Schaden dieses Volkes.
    Und da gibt es Leute, die wählen so etwas noch immer!!!

  10. Viele der albernen Aufrufe nach Gewalt schaden der rechtskonservativien Sache. Es ist abschreckend und dumm und entspricht Forderungen der Scharia. Peinlich sich so mit dem Islam zu verbrüdern.

    • Dann sind Trump und alle seine Vorgänger auch Islamverbündete?!
      Solche Täter haben einen Quasihotelaufenthalt bis zum Lebensende auf unser aller Kosten NICHT verdient! Dieses Kind und viele andere denen das zugestoßen ist, tragen ein Leben lang daran! Und die Täter?

    • Ich weiß nicht, was Sie immer mit ihrer Scharia haben!
      Wir sind hier in der Mehrheit noch Christen und halten uns an die Bibel:
      Auge um Auge, Zahn um Zahn! 😁

    • Das ist das alte Testament und im Gegensatz zum Koran muss die Bibel nicht wörtlich genommen werden. Christen dürfen also ihr Hirn benutzen.

      Mit der Todesstrafe würden wir uns genauso unzivilisiert verhalten wie der Islam.
      Lebenslang wegsperren um die Gesellschaft zu schützen ist zivilisiert.

    • Damit bedienen Sie sich Argumenten des Islams. Nämlich Rache. So sympathisiert man mit der muslimischen Ideologie und verleugnet deutsche nationale Werte.

    • Die USA haben auch die Todesstrafe. Und die spielen sich als die Leitnation des „demokratischen Westens“ auf. Und es gibt gute Argumente für die Todesstrafe, wenn sie richtig angewandt wird. Keine teuren Wartezeiten und einfach eine Kugel …

      Den Henker kann man sich auch sparen, man baut eine Vorrichtung, in die eine Pistole eingespannt wird (oder gleich ein Dutzend Pistolen), und kombiniert sie mit einer LKW-Waage. Bei 3.000 kg Gewicht löst sie den Schuss aus. Es müssen also viele Personen gleichzeitig auf die Waage steigen. Somit haben alle zugleich den Schuss ausgelöst, und doch niemand.

    • Im Gegensatz zum Koran muss die Bibel nicht wörtlich genommen werden. Sie ist eine Erzählung. Man darf als Christ also sein Hirn einschalten.

      Und das Gebot „Du sollst nicht morden“ gilt für jeden.

      Wir leben in keinem radikalen muslimischen Schurkenstaat, sondern noch in einem zivilisierzen Deutschland mit Werten.

      Gewalt, Todesstrafe, Frauenverachtung, Homophobie und Judenhass kann man getrost der Scharia überlassen. Ein Deutscher sollte nicht mit so etwas sympathisieren.

    • Was sie hier ironisch bemerken ist so vorgesehen.

      Die Bibel wurde von Erzählern geschrieben. Es sind Geschichten. Der Christ darf glauben und denken.

      Der Koran ist das Wort des Propheten Mohammeds, von ihm selbst verfasst und Gottes Wort. Als solches ist der Koran wörtlich zu nehmen, was ihn so unendlichngefährlich macht, bei all der Gewalt die von den Gläubigen verlangt wird.

      Und wenn hier die Todesstarfe, Eierabschneiden und ähnliches gefordert wird, ist das auf einem Niveau mit dem Islam.

      Meine Wertvortellung hat NICHTS mit dem Islam gemeinsam. Sie sollten sich überlegen, in wie weit Sie kit dem islam konform gehen wollen.

    • Ihre Schriebe tu ich mir doch gar nicht weiter an:

      Unsere Einstellungen und Meinungen gehen soweit auseinander,
      dass eine Diskussion hier nicht zielführend ist!

    • Reden vielmehr schreiben Sie bitte nicht über Dinge die Sie nicht verstehen!!!

      Ich war mit fünf Jahren Zeuge einer solchen Tat bei meiner kleinen Freundin im Nachbarhaus, ich konnte noch rechtzeitig weglaufen, danach habe ich im Präsidium dicke Bücher mit vielen Fotos dieser Verbrecher ansehen müssen um den Täter zu identifizieren, sogar mit Gegenüberstellung! Ja, ICH hatte Glück aber die Kleine nicht, wir waren fünf Jahre alt! Diese Gefahren durch Pädophile gab es schon immer aber diese Kindermißbraucher in Massen ins Land zu holen und dann noch Mitleid unter falschen Voraussetzungen zu haben, was hat denn der Koranhauptdarsteller gemacht mit seiner 9 Jahre alten „Frau“?! Da von Rache zu sprechen ist voll daneben! Deutsche Nationale Werte? Haben Sie eine kleine Tochter? Was ist wenn? Verteidigen Sie dann „Deutsche Nationale Werte“? Welche sind das denn dann? So ein Quatsch!!!
      .

  11. „Wir schulden den Afrikaner und Arabern nichts. Sie haben ihre Kontinente durch Korruption, Schlendrian, ungehemmte Vermehrung und Stammes- und Religionskriege zerstört und nehmen uns nun weg, was wir mit Fleiß aufgebaut haben. Vor allem in den muslimischen Regionen im Niger haben die polygamen Männer hier im Schnitt sieben Kinder mit jeder ihrer vielen Frauen. Kinderehen und Vergewaltigung sind an der Tagesordnung. Seit der Unabhängigkeit 1960 hat sich die Bevölkerung des knochentrockenen Sahellandes von 3,5 Mio. auf über 20 Mio. Menschen fast versechsfacht. Doch statt die Bevölkerungsexplosion zu stoppen, bohrt die Entwicklungshilfe munter weiter Brunnen und forciert damit den Zuwachs. Seht euch an, in wie vielen islamischen Ländern echter Friede und Demokratie herrscht und wie die zu unserer Religion/Kultur stehen. Und solchen Menschen soll ich blind vertrauen und diese massenhaft einladen? Unsere Regierung ist ein brandgefährlicher Haufen, die glauben, dass Tiger und Schaf zusammen leben können. Love & Peace, bloß nicht erwachsen werden.

  12. Ein Freispruch könnte auch herauskommen wenn der Richter folgendes erkennt. 1. Dem Angeklagten war nicht klar, das die Vergewaltigung eine Vergewaltigung war, es fehlte aufgrund seiner Kultur am entsprechenden Rechtsverständnis und sich dem „Unrechtsein“ seiner Tat nicht bewusst. So hat bereits ein Richter in Deutschland geurteilt. oder 2. „Ausländer leiden unter einer erhöhten Haftempfindlichkeit“ so Richter Rupert Geußer aus Zwickau,

  13. Mohammed, der Stifter der Friedensreligion hat sein 9 oder 11 jährige Ehefrau auch sexuell geschändet, deshalb darf dieser Mohammed nicht !!!! Pädophiler oder pädophil genannt werden, da dieses eine Beleidigung der Religion wäre, so der EuGH für Menschenrechte in Luxemburg. Und wenn der Angeklagte nun ebenfalls Mohammedaner ist, dann hat er es ja nur dem Religionsstifter gleichgetan und wahrscheinlich im „Rahmen der Religionsfreiheit“ gehandelt haben.

  14. Bei Hetzjagden in Chemnitz , die es gar nicht gab, war Merkel schnell da, mit ihrer verlogenen Stellungnahme. Bei diesem kleinen Mädchen schweigt sie eisern ? Nun ist sie eben Mal vergewaltigt worden ?
    Ich kann meine Verachtung für diese Frau und das politische System, das sie hier etabliert hat, gar nicht in Worte fassen.

    • Weil solche perversen Taten an Kindern geeignet sind, die Emotionen des Volkes hell anzufachen, tun Medien und Politik natürlich alles, um solche Verbrechen möglichst „niedrig zu hängen“. Klar, daß die Grauensraute sich deshalb nie zu irgendeinem Statement herabgelassen hätte.

    • Weil solche perversen Taten an Kindern geeignet sind, die Emotionen des Volkes hell anzufachen, tun Medien und Politik natürlich alles, um solche Verbrechen möglichst „niedrig zu hängen“. Klar, daß die Grauensraute sich deshalb nie zu irgendeinem Statement herabgelassen hätte.

  15. Das Mädchen muss doch wie gedruckt Lügen, soll sie dem angeblichen Vergewaltiger das alles ins Gesicht sagen wenn sie dazu noch die Frechheit besitzt.
    Dem armen Nigerianer muss der Prozess nicht vor einem Jugendschutzgericht gemacht werden, sondern da er zur Tatzeit wahrscheinlich selber minderjährig war, vor einem gnädigeren Jugendgericht. Er war nicht wie angegeben 27 sondern 17…höchstens.

    Und jetzt habe ich der Systempresse die Arbeit abgenommen !
    Lügen und Lücken in die Welt setzen kann jeder. Auf den Gedanken, das das ganze einem linken Regime dient, kommt keiner mehr.

  16. Ich verstehe nicht warum der noch vor Gericht kommt.Was waren das für „Zeugen“?
    Die Elbe ist manchmal tief und dreckig……

  17. Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren — dafür lieber ALLE über die Klinge springen lassen. Als Ausgleich sozusagen.

  18. Alleine vom hören wird mir ganz schlecht und ich bin ein gestandener Mann. Was für eine Qual muss dieses arme Kind erleiden? Ich bin dieses Land so überdrüssig ich weiß nicht was mich mehr ankotzt das schweigen der Politik und Medien oder das kollektive wegschauen und leugnen der dumm deutschen.

    • und nach neuer Lesart ist der Spruch: rassistisch, fremdenfeindlich, menschenverachtend, islamophob, kolonialherrschaftlich und überhaupt rechtradikal, also Nazi

    • Dazu kann ich nur sagen/schreiben: geschenkt.
      Mir verbietet keiner den Mund. Wäre schön wenn sich niemand den vernieten lassen würde, meinen Tippfehler laß ich stehen, vernieten gefällt mir.

  19. Wahrscheinlich wird sich die Kleine, laut Verteidiger, aufreizend gekleidet haben und hat es darauf anglegt, – oder der arme Neger war zugekokst oder besoffen. Ein linksgrüner verständnisvoller Richter wird bestimmt Milde walten lassen ……

  20. Es gibt Taten, da kommt für mich nur eine Strafe in Frage. Dabei ist es unerheblich, welcher Ethnie der Täter angehört.

    • Bei der Vergewaltigung eines Kindes darf es keinen Strafrabatt geben, da müssen die höchstmöglichen Strafen angewendet werden. Egal ob der Täter scharz, weiß oder grün ist. Oder Moslem oder Christ.

  21. Ziel erreicht, jetzt bleibt er erstmal in einem warmen Gefängnis, bekommt täglich 3 Mahlzeiten, einen Dolmetscher, Freizeitangebote, einen Iman….
    Alles bezahlt auch von den Steuergeldern der Eltern der 9jährigen.

    • Das ist aber auch noch die Frage.
      Vielleicht attestiert ihm irgendein grün-links-versiffter Psychoheini ja eine gute Sozialprognose, das Schätzchen wird als geheilt entlassen und darf bleiben.
      Für meine Befürchtungen die wahrscheinlichere Variante!

  22. Was Bitte sucht ein 27jähriger vor einer Jugendschutzkammer — tippe mal damit er ein Kuschelurteil erhalten soll.

    • Ein Jugendschutzgericht hat nichts mit einem Jugendgericht zu tun, es schützt im besonderen Maaß die betroffenen Kinder und nicht den Täter.
      Zumindest sollte es das …!

Kommentare sind deaktiviert.