Freizeitpark: Karussell besteht aus Hakenkreuzen

Fahrgeschäft Symbolbild - Foto: Imago

Löffingen – Im Freizeitpark „Tatzmania“ gibt es eine neue Attraktion. Das Fahrgeschäft nennt sich „Eagle Fly“ und wenn es in Betrieb ist, sieht es aus, als würden sich zwei Hakenkreuze drehen. Nachdem es Beschwerden gab, hat der Karusselbetreiber das Fahrgeschäft nun außer Betrieb genommen und den Hersteller aufgefordert, die Passagiergondeln anders anzuordnen, bzw. das technische Design zu ändern. Die Hakenkreuzform dürfte jedoch lediglich Resultat statisch-physikalischer Kräfteberechnungen zum Massenausgleich gewesen sein, keinesfalls beabsichtigtes Design. Wer will, kann auch in einem aus vier Kacheln bestehenden Quadrat ein Hakenkreuz erkennen. Er muß sich lediglich eine Seitenlinie bei jeder Kachel wegdenken. Schon sieht er, was er sehen will. Der deutschen Hysterie sind da keinerlei Grenzen gesetzt.

Dem Betreiber Rüdiger Braun ist das Echo zu seiner Bahn unangenehm. Im Park habe sich seit der Eröffnung Ende Juli noch niemand beschwert. Aber Anfang August tauchten im Netz erste Videos auf, die seine Bahn mit Hakenkreuzen in Verbindung brachten.„, schreibt der swr. Außerdem heißt es, der Karusselbetreiber habe sich entschuldigt. Ihm sei nicht klar gewesen, daß man die Erscheinung seines „Eagle Fly“ mit zwei sich drehenden Hakenkreuzen assoziieren könne. Sein Fahrgeschäft habe er dennoch außer Betrieb genommen, damit sich nicht länger jemand daran stört.

Niemand unterstellt dem Betreiber Nazisympathien, obwohl er mit Nachnamen auch noch Braun heißt. Gottlob gibt es eine Landeszentrale für politische Bildung. Ein gewisser Michael Wehner – Wehner, auch das noch – weiß, daß Brauns Karussell nichts mit Nazi-Sympathien zu tun hat. Allerdings gebe es  „Betriebsblinde, die aufgrund ihrer Nicht-Beschäftigung mit der Geschichte oder der politischen Bildung der Gegenwart nicht sofort augenfällig erkennen, dass diese geometrische Form eben historisch ein No-Go ist„. Bereits an den architektonischen Konstruktionszeichnungen hätte man erkennen können, in welche Richtung die geometrische Konstruktion des Fahrgeräts gehen wird.

Experten meinen hingegen, der deutsche Fanatismus in diesen Dingen gleiche ziemlich demjenigen, gegen den er sich auf den ersten Blick richtet. Es handele sich um einen „Minusfanatismus“, der in seiner Intensität dem Originalfanatismus in nichts mehr nachstehe. Die Deutschen offenbarten dadurch, daß sie aus der Geschichte entgegen ihrer Eigenwahrnehmung eben nichts gelernt hätten, oder akurat das Verkehrte. (RB)

Loading...

32 Kommentare

  1. Der Betreiber hat sich schon „entschuldigt“, den Betrieb eingestellt … niemandem ist das vorher aufgefallen, bis das Video im Netz war … nun wird das Ding umgebaut.
    Hysterisches Merkeldeutschland.

  2. Da lachen sogar die Hühner! Ein Karusell-Politverbrechen! Das Hakenkreuz leitet sich vom altgermanischen Sonnenrad her. Auf vielen alten Bauerntruhen oder anderen bemahlten Gegenständen sowie anderen Mahlereien aus alter Zeit ist das Sonnenrad/Hakenkreuz abgebildet. Wir werden wohl einen neuen Bildersturm erleben wenn die Verrückten noch lange das Land regieren!

  3. Ein Patient beim Psychotherapeuten. Der macht mit ihm den Rohrschach-Test,
    d.h. zeigt dem Patienten Tafeln mit zufällig entstandenen Tintenklecksen ….
    Und der Patient schreit: Sie Schwein, Sie !

    • Die linksgrünroten Patienten würden da ganz was anderes sehen:

      Bild 1: „Das könnte ……ein Hakenkreuz sein !“
      Bild 2 : „Oh, schon wieder ein Hakenkreuz ! “
      Bild 3: “ Sieht aus wie …….ein Hakenkreuz ! “
      Bild 4 : „Hakenkreuz !“
      Bild 5: ………….“ Haben Sie eigentlich NUR Hakenkreuze ?“

  4. Ich war gerade einkaufen…Wenn Sie sich in einem Land befinden, in dem Sie Ihre eigene Sprache nicht mehr hören, dann befinden sie sich in Deutschland!

  5. Als nächstes werden Windmühlen abgebaut,
    platzsparende Kleiderständer (Blick von oben) zerstört
    und die Ventilatoranzeige aus Automobilen gerissen

  6. Ich kenne eine Sandra-Sophie. Die Inizialen sind also SS.
    Meingottchen, konnten die, übrigens Grünen Eltern, nicht vorher nachdenken. Das arme Kind wird in einem politisch korrekten gut geführten Betrieb niemals eine Anstellung erhalten.
    Außer vielleich bei der AfD als Security.
    Schon witzig wie der Wahnsinn in Deutschland um sich greift. Ich würde lachen, wenn es nicht so traurig wäre.
    Was kommt da noch? Werden jetzt alle am 20. April geborenen (Hitlers Geb.) als Nazi stigmatisiert und deswegen mit allen Mitteln bekämpft??

  7. Linksgrün wirkt, die Sektenmitglieder sehen überall Nazis ob wohl es keine mehr gibt. Auch in so manchen Fenster kann man Hakis erkennen, wenn man sich das ganz toll einbildet.

  8. Fluch über diese ganze Paranoia. Vor lauter Angst vor der alten Diktatur wird von der neuen Diktatur abgelenkt.

  9. Auch die Farbe Braun muss ab sofort verboten werden.
    Obwohl , rot und grün gibt auch braun. Das sollte man der Annalena und dem Robert Mal sagen :-))

  10. Mal ganz davon abgesehen, dass ein Hakenkreuz nicht unbedingt mit der NS zu tun hat, kann man hier wieder nur den Kopf schütteln.
    Würde ich z.B. durch die Gegend laufen und überall Phallussymbole sehen, dann würde man mich sehr schnell in die Psychiatrie einweisen.
    Wenn jemand überall Hakenkreuze sieht, dann nicht. Seltsames Deutschland

  11. Wenn man dieses Zeichen als no go bezeichnet, zeugt das nur von totalen Unwissen. Das Zeichen (Swastika) gibt es schon weit aus länger (10.000 vor Christus) und wenn man es als no go bezeichnet beleidigt man eine ganze Kultur. Es wäre sinnvoller etwas gegen den aktuellen Juden Hass zu unternehmen, doch der kommt ja von Leuten die alles dürfen.

  12. Der Führer fuhr gerne Mercedes, ich fahre auch einen, also Mercedes, bin ich jetzt Nazi, der Herr Hitler aß auch mal einen Apfel, ich esse auch manchmal Apfel, bin ich jetzt Nazi, der Adolf Hitler war nachweislich Vegetarier, ich nicht, aber wohin uns dieser Vegetarier geführt hat wissen wir ja.

    • Sie liefern eine plausible Erklärung, warum just die Autoindustrie in Deutschland platt gemacht wird. Und wenn die Antifaschisten damit fertig sind, sägen die möglicherweise alle Apfelbäume ab.😲

  13. Das Ding sieht auch nur von UNTEN so aus! Wenn man drinsitzt bzw von oben draufschaut, ist das eine klassische Sonnen-Swastika! Übrigens sollte auch unser Chinese sich endlich entschuldigen, der hat da im Restaurant so komische Verziehrungen, die ebenfalls so ähnlich ausschauen! Pfui, du N*zi-Chinese!

  14. Dass so viele Unternehmen, Dienstleistungsanbieter etc einknicken, sobald man auch nur die fernste Verbindung zu vermeintlich rechten oder nationalsozialistischen Inhalten herstellt, zeugt nur von Rückgratlosigkeit.

Kommentare sind deaktiviert.