15-Jährige von Migrantengruppe sexuell belästigt

Symbolfoto:Von Kopytin Georgy/shutterstock
Symbolfoto:Von Kopytin Georgy/shutterstock

Am Donnerstagabend gegen 21:10 Uhr wurde ein 15-jähriges Mädchen von drei unbekannten männlichen Personen am Kochbrunnenplatz in Wiesbaden sexuell belästigt. Die alkoholisierte Jugendliche erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass sie von mehreren Männern unsittlich berührt worden sei. Sie gab an, dass die Täter ca. 20 bis 22 Jahre alt und nicht deutscher Herkunft gewesen seien.

Weitere Angaben konnte die Jugendliche nicht machen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Quelle: Opposition 24

Loading...

6 Kommentare

  1. Eine 15-jährige Weiße, die abends alleine betrunken durch die Gegend läuft wird in vielen „südländischen“ Kulturen als ….
    Aber das sind eben die Veränderungen, auf die sich einige so sehr gefreut haben.

  2. Merkeldeutschland im Merkelsommer.
    Hier wird das Zusammenleben nicht mehr „ausgehandelt“, eine bestimmte Ausländergruppe nimmt sich, was sie kriegen kann. Und die Altparteien wollen nichts dagegen unternehmen.

  3. „nicht deutscher Herkunft“ – geht auch etwas genauer ? Oder soll´s nicht genauer werden ? Asiaten werden es ja wohl kaum gewesen sein.

    • „nicht deutscher Herkunft“, also die üblichen Verdächtigen, Finnländer, Bio-Österreicher, Isländer, Neuseeländer, Japaner, also die Angehörigen der Rasse des „bösen, weißen, heterosexuellen, alten Mannes“.

  4. Was soll man noch dazu schreiben? Das ganze bunte Märchenland hat sich längst an den täglichen Wahnsinn und an das zigfache tägliche Aushandeln des Zusammenlebens gewöhnt. Kein Umdenken in Sicht. Bloß nicht den Rasen betreten und immer schön an die gendergerechte Sprache denken. Und die heilige Greta aus Büllerbü bitte nicht vergessen. DAS sind die Themen, die das Land bewegt.

Kommentare sind deaktiviert.