Salvini kontert: Richard Gere soll die Migranten mit nach Hause nehmen

B. Hoekstra

Matteo Salvinis Antwort ließ nicht lange auf sich warten; Foto: jouwatch

Rom/Lampedusa – Gestern berichtete jouwatch über den Hollywoodschauspieler Richard Gere, der einen Hilferuf von der Open Arms via Videobotschaft sendete, worin er bat, Europa möge die Migranten von den NGO Schiffen aufnehmen. Salvinis Antwort auf den medial inszenierten Zirkus ließ nicht lange auf sich warten. 

„Das Wichtigste ist für diese Menschen nun, einen sicheren Hafen zu finden, von diesem Boot zu gehen, um ein neues Leben zu beginnen“, erklärte Richard Gere.

Sogar die Tagesschlau berichtete von 160 geschwächten Migranten, die sich an Bord der OpenArms befinden. Hollywood Star Richard Gere brachte angeblich Nahrung zur Stärkung.

Geschwächte Migranten?; Foto: Screenshot Facebook
Geschwächte Migranten?; Foto: Screenshot Facebook

Matteo Salvinis Anwort auf Richard Gere war deutlich und direkt. Er empfahl, die illegalen Migranten einfach im Privatjet mit nach Hollywood zu nehmen.

„Da seine Freunde von der NGO 180 Einwanderer an Bord haben, bin ich sicher, dass der großzügige Millionär sie alle in seinen Villen unterbringen wird. Liege ich falsch ???“, twitterte Matteo Salvini.

„Richard Gere auf der Open Arms? Ich hoffe, er wird schön braun und fühlt sich gut…
Da das Schiff eine NGO ist, die die spanische Flagge führt, können sie die 120 Einwanderer auf Ibiza oder Formentera von Bord bringen, oder?“

Richard Gere hat ein geschätztes Privatvermögen von 200 Millionen US-Dollar. Von diesem Geld könnte er beispielsweise Grundstücke um seine Villa kaufen und dort Häuser für die illegalen Migranten bauen. (BH)

Loading...

113 Kommentare

  1. Wieder so ein Hollywood Idiot der seinen Staus benutzt um in die Presse zu kommen. Nehmt ihr sie doch alleauf, ihr Hollywood Deppen. Kein Wunder das Trump es nicht einfach hat gegen diese Linken Idioten aus der Filmbranche zu bestehen. Sie benutzen alle ihre berühmten Namen und sacken Spendergelder ein, selber was bezahlen kommt denen Ärsche doch gar nicht in den Sinn. Ekelhaft Pfui wie bei uns genau das gleiche unsere C Promis

  2. Die “ Prominenten“ rufen immer zu Spenden auf,meistens beim normalen Menschen.Geben Sie auch etwas aus Ihrem eigenen Geldsäckchen.

    • Das tun diese vor Geld stinkenden ,,Prominenten“ garantiert nicht aus Menschlickhkeit!
      Die denken nur an ihr eigenes Ego.

    • Seien sie sich sicher,die Promis lassen sich ihren Spendenaufruf fürstlich entlöhnen.
      Solange es Dumme gibt ,wird dieses hochrentable makabre Spiel weitergehen

  3. Ohhhhhhhhhhhhhhhh Diesen GutmenschInnen geht es nicht darum was sie ganz konkret tun könnten. Es geht ihnen darum den Leuten die sie Reich gemacht haben zu erklären das „SIE“ doch bitte helfen sollen. Ich bin mir sicher der Gierige kam Umweltgerecht im Privatjet über den Teich.

  4. Ich hoffe nur, Salvini hat sehr gute vertrauenswürdige Bodyguards. Ich befürchte, und rechne ständig damit, dass ihm „etwas passiert ist“.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schneller Pferd.

    • In Italien ticken die Uhren noch anders. Nicht rechts, links oder in der Mitte. Die Bevölkerung folgt dem dem sie glaubt. Salvini würde erst ein Problem bekommen wenn die Italiener ihn ablehnen. Bilder vom Strand zeigen Salvini zwischen Bürgern ganz ohne Bodyguards. Zum Vergleich kommt Mutti selbst zum Kindergartenbesuch mit einer Heerschar von Bodyguards. Man weiß ja nie wie blonde, blauäugige, gezopfte Kinder so drauf sind.

  5. Vom eigenen Geld ausgeben wird/bleibt man ja nicht reich. Der Sinn von Linken ist eher die Verschwendung von Geld anderer Menschen😈

  6. Eher PR in eigener Sache. Vielleicht läufts momentan nicht so gut.
    Die Passagiere an Bord der Open Arms sehen übrigens total fit aus. Lustig auch : für´s Foto hat man extra die wenigen Frauen zusammengetrommelt.

    • Hmmmhmh – ja … sie meinen diese überfetten, dunkelhäutigen Nilpferde … ? Solche Anblicke schaffen Würgereiz .

  7. Richard Gier ist ein weiteres Ar…loch der verblödeten und vor Geld stinkenden Hollywood ,,Stars“, die selber schön abgeschirmt und bewacht in ihrer eigenen Welt leben und dem normalen Volk das fremden Pack zumuten .
    Ein schäbigeres Verhalten kann man echt nicht zeigen!

    • Die Fingerhaltung ist italienisch. Dort sind Gesten mit zwei Händen lauter und deutlicher als mit einer Hand.

  8. Hollywood ist mir seid dieser völlig verlogenen #metoo Hater-Aktion sowas von zuwider….irgendwelche Z-Tussies haben sich vor 20-50Jahren nach oben gebückt und jammern jetzt das blaue vom Himmel runter…..natürlich reicht es nur zu behaupten, das die Herren der Schöpfung zudringlich waren, Beweise???? wozu?….komischerweise wurden gefühlt 99% aller Hollywood Diven vergenusswurzelt……und die Herren der Schöpfung müssen nun in Form von Unterstützung „illegaler“ Migrantenschleusung Buße tun……jetzt fügen sich die Puzzleteile langsam zusammen…..🤪

  9. Salvini kontert mit Logik, die bei Richard Gere fehlt.
    Warum tun sich diese Reichen nicht zusammen und investieren in Afrika ?
    Weil das zum Mainstream und dem Experiment nicht passt ?

    • Warum?
      Seit wann und wie lange wird schon in Afrika „investiert“???
      Mit welchen „Erfolgen“???????
      Kennen Sie die Geschichte/das Maerchen von der „Gold-Eier legenden Gans“???

      Genau SO laeuft das ganze ab….

    • Geld in Afrika zu stecken ist rausgeschmissen Geld.
      Das versickert schon seit Jahren immer in dunklen Kanälen.Jahren
      Ein großes Problem ist die Bevölkerungsexplosion, gegen die so gut wie garnichts unternommen wurde.
      Die Globalisten interessiert ja auch nur, was man da noch rausholen kann.

    • Seit 1960 sind nach Schätzungen etwa 3 Billionen US-Dollar an Entwicklungshilfe nach Afrika geflossen. Nutzen? Keiner!

  10. Das war auch mein erster Gedanke. Alle ab nach Hollywood. Aber das ist eh wieder eine Werbeaktion, viel zu viele Frauen auf dem Boot, da haben sie für Herrn Gere extra Frauen und Kinder aus Libyen bestellt.

  11. Wie konnte es dazu kommen, dass hirnlose Hofnarren (Schauspieler, Musiker,..), drogensüchtige Aktivisten (Rakete,…) und medizinisch betreute Jugendliche (Greta,..) das politische Leben bestimmen?

    • Weil es zu 80% Ignoraten in Deutschland gibt (ein Naturgesetz, Pareto), die noch „etabliert“ wählen. Falls die Intelligenz steigt, wird das System die Wahlen fälschen. Die Franzosen gingen auf die Straße, Gelbwesten, haben auch eine Versteuerung der kleinen Renten abgewehrt. Und die CO2-Steuer wird Jupiter Macron nicht mehr anrühren, sonst ist er weg ! Bei uns: weiter so …

  12. und ganz bestimmt ist Richard Gere völlig Klima freundlich mit seinem Privatjet eingeflogen. Gaaanz bestimmt. So wie halt Kobolde in Batterien sind und Energie in Netzen gespeichert wird.

  13. Salvini liegt was die Interessen des Volkes angeht richtig, aber er wird zusehens einen guten Schutzengel für sich beanspruchen müssen.

  14. Ein alter, weißer Mann, der sich für ein paar Dollar extra prostituiert.
    In 10 Jahren, wenn er rund 80 ist, wird er sich wünschen, er hätte geschwiegen. Selbst in D drängt die Masse langsam in die Speck- und Rotweinviertel vor. Ob er dann freiwillig teilt?

    • Ne, der hat soviel Geld, dass er sich abschotten kann. Seine Anhänger und Zujubler aber werden sich noch was ganz anderes wünschen.

    • Das glaubt er und die anderen Spezialisten. Beim nächsten weltweiten Währungscrash kann er sein Geld die Toilette hinunterspülen. Wenn die angedachten 200 Mio Migranten in D sind und sehen, wie im Speckgürtel gelebt wird, werden sie sich holen, was ihrer Meinung nach ihnen zusteht.
      Das wird weltweit zu sehen sein. Überall da, wo die Flutung von Ländern mit Menschenmassen gelingt.

  15. Am besten wäre es wenn sich alle abgehalfterten US Schauspieler vor ihrer eigenen Grenze in Mexiko versammeln . Gerne kann der olle Richard seine „geretteten“ Flüchtlinge gleich mitnehmen. Wird ja wohl Platz haben in seiner 1000 qm Villa.

  16. Was ich an den Gere`s, Rackete`s und Co. so verwerflich finde ist, dass sie immer nur dritten die Nachsorge ihrer Schleppertätigkeiten aufhalsen. So läßt es sich leicht auf linkspopulistischen Gutmensch und Moralapostel machen, SIE schleppen alle hier her und WIR müssen alle Folgekosten bezahlen und uns um die Auswirkungen kümmern oder sie aushalten.
    Bei letzterem sind diese Typen meist nie dabei, nicht mehr zu sehen….und am Ende werden denen vom Establishment noch irgendwelche Preise um den Hals gehängt. Oder die Gutmenschen hängen sich gegenseitig Preise um, und jedesmal berichtet dann die Altpresse unterwürfig und jubelnd darüber. Es ist so abartig!

    • Wie verlogen die ganze „Refugees-welcome-Bande ist, sieht man ja daran, daß die NESt-Aktion von Kirche und Merkel-Regime nichts gebracht hat. Ganze 25 Personen haben sich bereit gefunden, Migranten für 2 Jahre auf eigene Kosten durchzufüttern.

  17. Auf jedem dieser Schiffe scheinen immer Filmteams anwesend zu sein. Es gibt ja tatsächlich in Afrika noch hungernde Kinder. Und dann kommt so ein gealterter Schauspieler, schleppt Essen für die fitten jungen Kerle, lässt sich dabei noch filmen, macht kurz einen auf Kumpel und haut wieder ab. Das ist doch krank.

    • Ja, und BEZAHLT… Reine Show….

      Drei oder 4 kurze Sequenzen, in denen gezeigt wird, wie R.Gere irgendwelche Kartons weiterreicht (von dessen Inhalt er sicher selbst nichts mal weiss),
      Kamera-Team an Bord (Huch, wo kommen DIE denn ploetzlich her ?) . den Scheck von Soros eingesteckt und noch mal fix auf RTL um Spenden bitten….

      Nicht zu fassen…

  18. Meine Erziehung und die Jouwatchregeln verbieten mir hier offen hinzuschreiben, was ich von sogenannten Gutmenschen wie Gere halte.

  19. Hat sich R. Gere schon dahingehend geaeussert, ob und dass er mal $ 5 bis 50 Millionen fuer den Aufbau von Fluchtilanten-Unterkuenften und deren Versorgung aufkommt?

    (Ich denke, $5 Millionen von $200 Millionen, waeren ja wie EUR 5 von EUR 200 in der
    Geldboerse. Also „nicht der Rede wert“… Oder?)

    Nicht? Nanu???

    https://media0.giphy.com/media/AmDzMmCJZABsk/giphy.gif

  20. Es ist doch genau dasselbe wie in Deutschland, wo all diese Grölemeyers, Schweigers, Böhmermänner und Weckers ihre heuchlerische Show abziehen, um Publicity zu erlangen.

  21. Richard Gier (Nomen est omen) wird doch nicht seine privaten 200 Millionen Dollar opfern, dafür ist schließlich der deutsche Steuerzahler zuständig!
    Gier befiehlt, Deutschmichel zahlt.

  22. Was ist das für ein roter Kreis auf dem dritten Bild ? War da mal ein „Black-Axe“-Tattoo auf dem Oberarm ??

    Ich glaube nicht das Herr Gere viel von seinen 200 Millionen $ investieren wird. In der Regel beschränken sich Promis damit,Stiftungen zu gründen,wo Dumme einzahlen können, oder werben für hohe Gagen für die Glückskette .

    Hoffentlich ist er wenigstens gegen die afrikanische Tuberkulose geimpft, nicht dass er die Krankheit noch nach Amerika schleppt.

    • Nein, der rote Kreis zeigt auf, wie „geschwaecht“ die „armen Menschen an Bord“ schon sind… Die Zeile unter dem Bild erklaert es … 😉

    • ‚Viel“? Eher garnichts… Er „erwartet“ ja, dass Europa all jene aufnimmt und durchfuettert….

      Sein „Beitrag“ bestand darin medienwirksam “ Essen“ zu bringen…
      Ich denke, selbst DAS hat er nicht mal bezahlt…..

    • So sehe ich es auch. Es war vermutlich eine Medien-Kampagne, es wurde mich interessieren,wie hoch Geres Gage war. Es ist doch bekannt,dass Promis keinen Finger krumm machen,wenn sie nicht fürstlich dafür entlöhnt werden. Geres Werbung wird eine Menge Geld in die Kassen der Stiftungen spülen.

    • Der Kreis zeigt einen ausgemergelten Oberarm. Genauso die bis auf die Knochen abgemagerte Frau auf dem anderen Bild.
      Die halten uns für dermaßen blöd……….

  23. Dehydriert,unterernährt,von ein paar Stunden auf dem Meer?
    Mit solchen Muskeln,tanzend,jubelnd?
    Richi,,nimm sie alle mit als Menschengeschenke und schäme Dich in Grund und Boden für diese heuchlerische Aktion.
    Du hast die Menschenrechte der Europäer verletzt,wenn Du sie bei uns abladen willst

  24. Zu dem Wort, das einem „gelbfarbenen Edelmetall“ entspricht, wurde nun bereits genug geschrieben. Wir werden Kommentare, die dieses Wort beinhalten nicht mehr veroeffentlichen, da dieses Wort, lt. einem Gerichtsurteil als „Hassrede“ gilt.
    Bitte formulieren Sie Ihren Kommentar um.
    Danke

    Ihren Kommentar musste ich loeschen.

    • Die Redaktion kann nichts dafür, ich weiß, aber trotzdem: Soweit ist es schon gekommen! Jetzt gilt schon Ironie ohne ein einziges abfälliges Wort als Hassrede. Da fehlen mir die Worte.

    • Wir sind auch nicht gerade begeistert…

      Wer weiss, was sonst noch alles als „Hassrede“ gilt…
      Je mehr davon als solches bezeichnet wird, desto mehr muss manuell moderiert werden (jeder einzelne Artikel durchgelesen werden, der deswegen in der Moderation ‚landet“)…

      Das ganze zielt doch offensichtlich darauf ab, den Freien Medien alles so schwer wie moeglich zu machen…

      Wir lassen uns jedoch nicht „unterkriegen“…
      Dafuer hat Jouwatch schon eine zu grosse Reichweite.

    • Entschuldigung, WAS?

      Nochmals zur Erlaeuterung:
      Dieses Urteil hat zur Folge, dass sich sowohl die User, welche dieses Wort verwenden, als auch das Forum/ der Blog enormen juristischen Aerger einhandeln koennen, welcher Besuch der VS beim User & Forum/Blog und auch Sperre des Forums/ Blogs samt enormer Strafzahlungen nach sich ziehen koennen.

      Das wir dieses Wort nicht mehr zulassen, hat also weniger mit „Unterwerfung und Ausfuehrung“ zutun, als dass es eher dem Schutz der User/Kommentatoren, als auch dem Schutz von JW vor juristischen (sehr teuren Unanehmlichkeiten) dient.

      Waere es Ihnen lieber, Besuch vom VS zu bekommen?
      Waere es Ihnen lieber, dass aus lauter „Patriotismus“ Jouwatch dauerhaft vom Netz gehen muss?

      Jouwatch hat eine Verantwortung:
      Gegenueber den Kommentatoren, als auch sich selbst, samt Mitarbeitern gegenueber.

      Sorry, aber fuer Ihren Kommentar fehlt mir jegliches Verstaendnis!

      PS: Haben Sie schon einen Blog, aehnlich dem von Jouwatch aufgebaut, dass Sie so reden koennen?
      Ihr Kommentar ist m.E. voellig deplaziert und unueberlegt.

      PPS: Auch WIR muessen uns nun mal an gewissen Umstaende orientieren. Das hat mit „Unterwerfung und Ausfuehrung“ absolut nichts zu tun. Warum? Das schrieb ich bereits oben.

      Haben Sie noch einen angenehmen Sonntag.

      Danke

    • Entschuldigung, WAS?

      Nochmals zur Erlaeuterung:

      Dieses Urteil hat zur Folge, dass sich sowohl die User, welche dieses Wort verwenden, als auch das Forum/ der Blog, das/der dieses Wort in Kommentaren freistellt, enormen juristischen Aerger einhandeln koennen, welcher Besuch der VS beim User & Forum/Blog und auch Sperre des Forums/ Blogs samt enormer Strafzahlungen nach sich ziehen kann.

      Dass wir dieses Wort nicht mehr zulassen, hat also weniger mit „Unterwerfung und Ausfuehrung“ zutun, als dass es eher dem Schutz der User/Kommentatoren, als auch dem Schutz von JW vor juristischen (sehr teuren Unanehmlichkeiten) dient.

      Waere es Ihnen lieber, Besuch vom VS zu bekommen?
      Waere es Ihnen lieber, dass aus lauter „Patriotismus“ Jouwatch dauerhaft vom Netz gehen muss?

      Jouwatch hat eine Verantwortung:
      Gegenueber den Kommentatoren, als auch sich selbst, samt Mitarbeitern gegenueber.

      Sorry, aber fuer Ihren Kommentar fehlt mir jegliches Verstaendnis!

      PS: Haben Sie schon einen Blog, aehnlich dem von Jouwatch aufgebaut, dass Sie so reden koennen?
      Haben Sie das Geld, um sich fortwaehrend wegen soetwas mit Strafprozessen ueberziehen zu lassen, Anwaelte zu bezahlen, wegen EINEM Wort und nur, weil es sonst „Unterwerfung und Ausfuehrung“ sei?
      Wenn Sie es haben, dann koennen Sie es ja JW spenden, so dass wir unsere Zeit nicht mehr auf NACHRICHTEN, sondern auf Gerichts-Prozesse (wegen EINEM Wort) fokussieren koennen.

      Dann benoetigen wir zudem ja auch noch Geld, um all die Mitarbeiter zu bezahlen, die NEBEN den ganzen Gerichtsterminen, auch noch recherchieren und Nachrichten platzieren….

      Ihrer, mit Sicherheit dem von mir beschriebenen FAKTUM geschuldeten, um den es in Ihrem Kommentar geht, grosszuegigen und angemessenen Spende, sieht Jouwatch mit Freude entgegen, so dass sich niemand mehr „unterwerfen und ausfuehren“ muss.

      Ihr Kommentar ist m.E. voellig deplaziert und unueberlegt.

      PPS: Auch WIR muessen uns nun mal an gewisse Umstaende orientieren. Das hat mit „Unterwerfung und Ausfuehrung“ absolut nichts zu tun. Warum? Das schrieb ich bereits oben.

      Haben Sie noch einen angenehmen Sonntag.

      Danke

    • Ich kann es zum Teil von Ihrer Seite aus verstehen.
      Aber das alles hat trotzdem nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun.
      Der Vorwurf geht nicht an Sie und all die fleißigen Mitarbeiter von Jouwatch!

    • Ich finde es auch voll verständlich von JW, sogar als Schutz für uns
      alle sehr dankenswert aber ich finde diese dadurch erzwungenen Maßnahmen
      von der Politik/Justiz immer mehr an 1938 erinnerbar, wobei noch die
      Politik zu dem Wort verholfen hat, wie wir ja alle wissen.

      Die freie Meinung und Wortwahl soll in Knie gezwungen werden von der Justiz.
      Wann werde ich für solch einen Kommentar gesperrt werden müssen und bestraft werden?! Mein Vater war Journalist der alten Schule, ich bin jeden Tag fassungslos über diesen rasend schnellen zeitlichen Rückwärtsgang.

      Ich bin sehr froh über eine noch so rege Gegenöffentlichkeit wie sie noch stattfinden kann und unbedingt so bleiben muß. Danke.

    • Wir sind auch nicht gerade begeistert…

      Wer weiss, was sonst noch alles als „Hassrede“ gilt…
      Je mehr davon als solches bezeichnet wird, desto mehr muss manuell moderiert werden (jeder einzelne Artikel durchgelesen werden, der deswegen in der Moderation ‚landet“)…

      Das ganze zielt doch offensichtlich darauf ab, den Freien Medien alles so schwer wie moeglich zu machen…

      Wir lassen uns jedoch nicht „unterkriegen“…
      Dafuer hat Jouwatch schon eine zu grosse Reichweite.

    • Das ganze nennt sich dann Meinungsfreiheit!😊
      Macht weiter so und lasst Euch nicht unterkriegen.
      Ihr Macht nicht diese Vorgaben, die Euch die Antidemokraten diktieren.
      Nur, machmal weiß man schon nicht mehr wie man sich ausdrücken soll. Für die Antidemokraten, die den freien Medien diese Zensur aufzwingen ist eh alles Hass und Hetze was in den noch freien Medien geschrieben wird.

    • Danke für die persönliche Stellungnahme. Ja: Lassen Sie sich nicht unterkriegen und machen Sie weiter so. Ich drücke die Daumen!

    • Demnächst werden wohl alle deutschen Wörter als „Hatespeech“ deklariert und wir Autochthonen dazu verurteilt, arabisch zu lernen? Man gut, daß ich nicht mehr in Deutschland leben muß.

    • Eben.. Es wird immer schlimmer….
      Selbst einfachste Worte werden als „Hatespeech“ eingestuft.

      Zum Glueck bin ich auch raus.
      Nicht Jeder kann es jedoch….

      Best Regards

    • Leider wird das immer schlimmer. Wird Eine doch eh nur alle noch Nazis, weil.wir nicht mit den Wölfen heulen. Alles was nicht der Politik dieser Regierung zujubelt wird zu Hass, Hetze und Rassismus stilisiert.

    • Meinetwegen…. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt….
      Die „Karat-Zahl“ ist ja oft variabel… 😉

    • Welcher angebliche Star bekommt Angebote?
      Du musst nur zu Diensten und Lenkbar sein!
      Dann klapptes auch mit der steilen Karriere!
      So wie bei Tattergreis Honey Richard Gere!

    • Welcher angebliche Star bekommt Angebote?
      Du musst nur zu Diensten und Lenkbar sein!
      Dann klapptes auch mit der steilen Karriere!
      So wie bei Tattergreis Honey Richard Gere!

    • Welcher angebliche Star bekommt Angebote?
      Du musst nur zu Diensten und Lenkbar sein!
      Dann klapptes auch mit der steilen Karriere!
      So wie bei Tattergreis Honey Richard Gere!

  25. Die “ Geflüchteten und Hilfe- und Schutzsuchenden “ auf den Fotos sehen wirklich alle unterernährt, dehydriert, traumatisiert, nervlich total am Ende usw. aus.

  26. Seht Ihr, wie der alte Gere seine Hand ganz vertraut auf das Knie des Muskelmanns legt? Seenot halt.

    • Haben Sie in den Videos gesehen, wie der stylisch frisierte Typ, rechts von R.Gere, Jenen „musterte“… von Hinterkopf bis zum „Allerwertesten“….

      Er hat sich wohl schon seine Provisionen (und oder Schadensersatzsummen) augerechnet….
      „Opfer fixiert, Opfer anvisiert, Opfer ABKASSIERT“…….

    • Haben Sie in den Videos gesehen, wie der stylisch frisierte Typ, rechts von R.Gere, Jenen „musterte“… von Hinterkopf bis zum „Allerwertesten“….

      Er hat sich wohl schon seine Provisionen (und oder Schadensersatzsummen) augerechnet….
      „Opfer fixiert, Opfer anvisiert, Opfer ABKASSIERT“…….

  27. Das kann ich nur unterstützen mit der Ausnahme das man ihn nicht bitten soll, sonder das müsst für solche Leute verpflichtend sein. Da Vergewaltiger und Messerstecher sofort auf freien Fuß kommen könnte man da eine schöne Auswahl zusammen stellen.

  28. Richard Gere ein Mann ohne Verstand ein Stück lebende scheisse ! wenn er Hirn hätte würde er sagen wer an diesen Zuständen von Krieg und Hunger auf dieser Welt die Verursacher sind seit Jahrzehnten .die USA !!!!!!!! nicht der kleine US-bürger es ist der Abfall dieser Welt Rothschilds .Rockefeller sie bestimmen wo auf dieser Welt Krieg ist ein Menschenleben zählt für dieses Gesindel nichts .gere ist eine Marionette .

    • Das ist alles vollkommen richtig was Du schreibst. Das Problem!

      Der Allesglauber (98%) und „Standart TV und Medienkonsument“ versteht bis heute nicht, wer im Hintergrung, seit A. Weishaupt, weltweit die Fäden zieht!

    • Das ist alles vollkommen richtig was Du schreibst. Das Problem!

      Der Allesglauber (98%) und „Standart TV und Medienkonsument“ versteht bis heute nicht, wer im Hintergrung, seit A. Weishaupt, weltweit die Fäden zieht!

    • Das ist alles vollkommen richtig was Du schreibst. Das Problem!

      Der Allesglauber (98%) und „Standart TV und Medienkonsument“ versteht bis heute nicht, wer im Hintergrung, seit A. Weishaupt, weltweit die Fäden zieht!

    • aber leben dort .oder nicht? wer hat denn die UNO geschaffen den Sitz in NEW York finanziert ?????? Rockefeller und Co. 99 % der Kriege auf dieser Welt haben diese Leute zuverantworten. das ist Fakt.

    • Na ja, wenn Sie so argumentieren:

      Leben Sie in Deutschland?
      Davon gehe ich mal aus…

      Somit waeren Sie ja, wenn ich Ihrer Argumentation folgen WUERDE (was ich nicht werde), samt Ihrer Nachkommen fuer all das verantwortlich, was seit 1923, insbesondere 1933 bis heute GESCHAH und GESCHIEHT… (Kolonial-Zeit mal unberuecksichtigt)
      Denn: SIE LEBEN ja DORT… In Germany….

      Diese Schuldzuweisungen sind, meines Erachtens nach in keinster Weise zweckfuehrend….

      Natuerlich haben diese Leute die Kriege (mit-) zuverantworten…

      Was waere, wenn diese Leute in Island oder Greenland (Groenland) leben wuerden?
      Waere dann ISLAND oder GREENLAND auch verantwortlich?
      Nur weil dort solche Typen a la „Rockefeller & Co“ wohnen wuerden?

      Das ist doch absurd, oder?

      Lesen Sie einfach nochmal meinen Kommentar, oben… 😉

      Calm down, please….

      Was Leute anzetteln, hat doch mit den LAENDERN, in welchen Jene leben nichts zu tun….

      Oder?

    • Na ja, wenn Sie so argumentieren:

      Leben Sie in Deutschland?
      Davon gehe ich mal aus…

      Somit waeren Sie ja, wenn ich Ihrer Argumentation folgen WUERDE (was ich nicht werde), samt Ihrer Nachkommen fuer all das verantwortlich, was seit 1914, insbesondere ab 1933 bis heute GESCHAH und GESCHIEHT… (Kolonial-Zeit mal unberuecksichtigt)
      Denn: SIE LEBEN ja DORT… In Germany….

      Diese Schuldzuweisungen sind, meines Erachtens nach in keinster Weise zweckfuehrend….

      Natuerlich haben diese Leute die Kriege (mit-) zuverantworten…

      Was waere, wenn diese Leute in Island oder Greenland (Groenland) leben wuerden?
      Waere dann ISLAND oder GREENLAND auch verantwortlich?
      Nur weil dort solche Typen a la „Rockefeller & Co“ wohnen wuerden?

      Das ist doch absurd, oder?

      Lesen Sie einfach nochmal meinen Kommentar, oben… 😉

      Calm down, please….

      Was Leute anzetteln, hat doch mit den LAENDERN, in welchen Jene leben nichts zu tun….

      Oder?

    • Das stimmt! Rockefeller, Soros und Konsorten, sind die Strippenzieher im Hintergrund, die mit Hilfe der CIA Unheil über die Menschen bringen, um über alles zu herrschen.
      Dafür müssen die Söhne Amerikas dann in deren schmutzige Kriege ziehen.

  29. Das war klar das die ARD hierüber schnell berichtet…und dann auch noch diese herzzerreißende Headlines unter den Bildern – Richard Gere setzt sich für „Menschenrechte“ ein. Aber ein „Menschenrecht“ auf illegale Migration ist mir neu?! Warum nimmt Herr Gere die Menschen nicht einfach mit Heim? Warum sollen die Steuerzahler Europas hierfür wieder aufkommen? Mir reicht es langsam…ich warte nur noch das unsere Regierung wieder „hier“ schreit….

  30. Diese Typen neben R. Gere werden wir bald auch im ZDF wiedersehen können.

    Nämlich bei Aktenzeichen XY

  31. Soll der Richard doch versuchen, den Müll nach Amerika zu bringen. Die Handschellen dürften recht schnell ‚Click‘ machen. Vielleicht folgt er dann in seiner Zelle dem jüngsten Beispiel des Milliardärs und beendet sein Dasein.

  32. Genau so sehe ich das auch. Ich hab die Schnauze voll von irgenwelchen Hollywood „Stars“, die ihre Agenda fortsetzen und den Hals nicht voll kriegen.

  33. Die PR Aktion dürfte für den abgehalfterten Schauspieler nach hinten losgegangen sein 😉
    Nicht nur persönlich, es zeigt auch allgemein die Bigotterie der „Reichen, Schönen und Mächtigen“. Damit hat Gere dem ganzen Hollywood einen Bärendienst erwiesen.

  34. Es ist doch genau dasselbe wie in Deutschland, wo all diese Grölemeyers, Schweigers, Böhmermänner und Weckers ihre heuchlerische Show abziehen, um Publicity zu erlangen.

  35. Was ist das für ein roter Kreis auf dem dritten Bild ? War da mal ein „Black-Axe“-Tattoo auf dem Oberarm ??

    Ich glaube nicht das Herr Gere viel von seinen 200 Millionen $ investieren wird. In der Regel beschränken sich Promis damit,Stiftungen zu gründen,wo Dumme einzahlen können, oder werben für hohe Gagen für die Glückskette .

    Hoffentlich ist er wenigstens gegen die afrikanische Tuberkulose geimpft, nicht dass er die Krankheit noch nach Amerika schleppt.

  36. Zu dem Wort, das einem „gelbfarbenen Edelmetall“ entspricht, wurde nun bereits genug geschrieben. Wir werden Kommentare, die dieses Wort beinhalten nicht mehr veroeffentlichen, da dieses Wort, lt. einem Gerichtsurteil als „Hassrede“ gilt.
    Bitte formulieren Sie Ihren Kommentar um.
    Danke

    Ihren Kommentar musste ich loeschen.

Kommentare sind deaktiviert.