Henryk Stöckl: Migranten-Gangs terrorisieren Deutschlands Freibäder

Henryk Stöckl: Migranten-Gangs terrorisieren Deutschlands Freibäder!; Foto: Screenshot Youtube
Henryk Stöckl: Migranten-Gangs terrorisieren Deutschlands Freibäder!; Foto: Screenshot Youtube

Wie sieht es in Deutschen Freibädern im Jahr 2019 wirklich aus? Die ARD versucht in der neuesten „Monitor“-Ausgabe, die Zustände – wie z.B. im Rheinbad in Düsseldorf – zu verharmlosen. Moderator Georg Restle bezeichnete gewalttätige Auseinandersetzungen mit 100 nordafrikanischen Jugendlichen als „Jugendscherz“ und auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) relativiert: „Es war ja nur Quatsch!“

Im Gespräch mit Bademeistern & Besuchern erfahren wir die Wahrheit: Stacheldraht-Zaun, patrouillierende Security, Taschen- und Passkontrollen am Eingang gehören immer mehr zur Realität im deutschen Freibad. Der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister benennt den Grund: „Schlecht integrierte Jugendliche – besonders aus Nordafrika!“

(Quelle: Henryk Stöckl)

Loading...

4 Kommentare


  1. Stacheldraht-Zaun, patrouillierende Security, Taschen- und Passkontrollen am Eingang

    Wieso denke ich dabei an eine Grenze…

  2. Was ist dieser Reschke doch für ein Lügenmaul ! Nachdem der Vorfall schon durch Presse und Nachrichten ist, stellt der sich hin und behauptet stur das krasse Gegenteil ! Das ist schon wirklich dummdreist !

Kommentare sind deaktiviert.