Balkanroute wieder offen – täglich kommen 500 Migranten mit Deutschland als Ziel

B. Hoekstra

Migranten kommen wieder vermehrt über die Balkanroute; Foto: jouwatch
Migranten kommen wieder vermehrt über die Balkanroute; Foto: jouwatch

Deutschland – Immer mehr Menschen aus Afrika, Syrien und dem Irak machen sich auf den Weg ins gelobte Land – Germoney. Die Balkan-Route, die als geschlossen galt, wird dabei immer attraktiver.

Aktuelle Zahlen des Bundesamts für Migration und der Bundespolizei belegen, dass täglich noch immer im Durchschnitt 500 Migranten einreisen. Viele kommen dabei aus Afghanistan, Syrien, Somalia und weiteren afrikanischen Ländern. Zwei Drittel der Migranten kommen derzeit über die Balkan-Route und reisen über die Türkei nach Bulgarien ein. Bleibt diese Entwicklung konstant, werden 2019 etwa 180.000 Migranten in Deutschland eintreffen. Das wäre so viel wie 2018.

Nur jeder dritte Flüchtling erhält im Durchschnitt Asylstatus. Die Quote liegt unterhalb von 30%. Dennoch befinden sich etwa, laut offiziellen Angaben, 230.000 Menschen im Land, die eigentlich abgeschoben werden müssten. Da viele Asylbewerber jedoch ihre Identität verschleiern, das Herkunftsland nicht festgestellt werden kann oder gar untertauchen, gestalten sich Rückführungen problematisch. (BH)

Loading...

27 Kommentare

  1. 500 mal 365 ..da wissen wir dann woher die hohen zahlen kommen ,
    plus denen die eingeflogen werden ,,,,,deutschland gleicht schon bald Afrika
    man wundert sich nur wie die alle noch untergebracht werden koennen
    naja ich guck mir das nur noch ein paar wochen im jahr im sommer an …aber es wird immer schlimmer selbst auf Doerfer …
    den rest vom jahr
    wohne ich sehr weit entfernt ..9000 km ,wo es immer schoen warm ist

  2. Horch was kommt von draussen rein – Hollahi Hollaho
    Wird wohl mein Feinsliebchen sein – Hollahi jaho
    Geht vorbei und schaut nicht ´rein – Hollahi Hollaho
    Wird´s wohl nicht gewesen sein – Hollahi jaho

    Leute haben´s oft gesagt – Hollahi Hollaho
    Daß ich ein fein´s …

    • Das ist mit den unverantwortlich und zu langehierregierenden Altparteien nicht zu machen. Die geben nur komplizierte Antworten auf ganz einfache Fragen, wenn überhaupt.

  3. Wenn nur 30% einen Asylstatus haben, dann müssten 70% hier wieder raus… das sind aber nicht nur 230 000. Schon 2017 war da immer die Rede von 660 000, die abzuschieben seien.

  4. Nach der Lektüre dieses Artikels und der unten stehenden Kommentare steigt in mir ein Gefühl von Panik auf. Dazu kommt noch ein Statement von Gottfried Curio, wonach von EU und Uno unter Geheimhaltung zwei Millionen Kreditkarten an Flüchtlinge ausgegeben worden seien. Diese werden jeden Monat mit 500 Euro automatisch wieder aufgeladen. Ich lebe in einem Alptraum und versuche aufzuwachen. Habe ich mich mit meinem rechten Gehirn da in etwas hineingesteigert, ist alles nur Fake News? So etwas kann eigentlich nicht wahr sein!

    Ich wohne in einem ländlichen Gebiet mit kleinen Dörfern und einer Kleinstadt. Und tatsächlich, aus meinem Fahrzeug heraus sehe ich monatlich mehr dunkelhäutige Menschen, Muslimas mit Kinderwagen und sogar exotische Afrikaner in Landestracht. Die sehen nicht so aus, als würden sie zum Bruttosozialprodunkt und zur deutschen Kultur beitragen. Ausnahmen bestätigen die Regel, ja, ich nehme auch diese wahr, einen freundlichen schwarzen Busfahrer zum Beispiel.

    Ich halte mich mehrfach im Jahr bei meiner Lebenspartnerin in Frankfurt auf und beobachte bei Gelegenheit die Schulhöfe der Stadtteile, es sind kaum noch deutsche bzw. europäische Kinder zu sehen. Auch die Klingelschilder an den Eingängen der Wohnblocks dieser Stadtteile senden die Botschaft: dies ist kein deutsches Siedlungsgebiet mehr. Die ethnische Zusammensetzung in den Geburtskliniken kann ich nur erahnen. In den Gefängnissen soll es auch nicht anders sein.

    Warum sehen nur 13 Prozent der Bevölkerung diesen Wahnsinn? Auch gut integrierte und zum Teil assimilierte Migranten aus fernen Länder sehen diese Entwicklung mit großer Skepsis und wählen zum Teil die AFD. Nicht so unsere Landleute, ganz unabhängig von ihrem Bildungsgrad glauben sie an Panikmache und Hetze und wenn die Sache mit der Überfremdung doch stimmen sollte, dann werde sich später alles zum Guten wenden.

    Vermutlich ist der Selbstbehauptungswille und die politische Resilienz der Deutschen nach zwei verlorenen Weltkriegen und Umerziehung ganz verloren gegangen. Schaue ich aber nach Frankreich oder nach Schweden, dann kann es allein daran nicht gelegen haben. Der Grund ist wohl doch eher die Gehirnwäsche durch die linksliberale Neue-Welt-Ideologie. Diese neue Utopie aus dem Arsenal der Welterlösungsphilosophien infiziert die linksliberalen Politik- und Medieneliten und das einfache Volk gleichermaßen. Philosophische Naivität, Wunschdenken und Eskapismus sind die Grundlage für diese Geisteskrankheit, dahinter steht vielleicht die unbesiegbare Idee, daß der menschliche Wille stärker sei als die Wirklichkeit.

  5. Warum wohl hat diese Regierung erst für 2027 vor, die EU Aussengrenzen durch mehr Frontexmitarbeiter und
    Schiffen zu schützen ?
    Bis 2027 ist Deutschland erledigt. Dann gibt es keinen Schutz mehr, weil das Experiment beendet ist.
    Dann herrscht hier die Scharia.
    Aber für alle, auch für die, die es herbeigejubelt haben.

  6. Asylstatus? Wen interessiert denn bitte der Asylstatus?!! Wer einmal in Deutschland ist, wird bleiben und sich einen auf den Status pfeifen! Meines Erachtens kriegen wir diese Leute bie mehr aus unserem Land …

    • Die nächste Volkszählung soll erst 2011 stattfinden. Wo haben die also die Zahlen her?
      Von 2014-2019 also 3 Mio mehr, das sind dann also fast alles sogenannte „Schutzsuchende“?

      Im Jahr 2015 wanderten etwa 140.000 Deutsche aus ihrem Heimatland aus, im Jahr 2016 waren es 281.000 und im Jahr 2017 waren es 249.000 Deutsche, man kann dann für 2018/19 wohl noch eine halbe Million dazurechnen.

      Berücksichtigt man diese Zahlen müsste man also von mehr als 4,3 Millionen „Schutzsuchenden“ ausgehen, für die „WIR“ sorgen müssen. Wir schaffen das nicht!

  7. Bereits vor der Invasion 2015 befanden sich 500.000 abgelehnte „Flüchtlinge“ in Deutschland. Es ist höchste Zeit, die wahren Zahlen zu veröffentlichen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit befinden sich zur Zeit ca. vier Millionen „Flüchtlinge“ in D. Hinzu kommen Hunderttausende oder Millionen Einwanderer aus dem Balkan.

  8. Leute regt euch doch nicht auf, die 500 am Tag sind ein Vogelschiess gegen das was hier an Geburtenzahlen passiert. Seit 2016 haben wir einen Babyboom mit 850.000 neue Baby’s. Davon alleine 85% mit Migration, rechnet das mal hoch dann kommen wir auf ganz andere Zahlen. Leider werden die Zahlen von 17/18 gar nicht mehr erfasst. Geht mal durch die Städte da kann man es genauer sehen was auf uns zu kommen wird. Geht mal in den Krankenhäuser was da los, wer dort alles liegt. In 10 Jahren haben wir ein Muslimische Regierung dann heißt es Goodbye Deutschland.

    • Ist doch komisch, destatis hat nur bis 2016 die Geburten von Ausländern erfasst, da waren es schon über 182.000 Kinder, die von Edelmetallstückchen gezeugt worden sind.

      Es lohnt ein Blick ins Ausländerzentralregister.

      Polygamie ist zwar verboten, wird aber kreativ gelöst, im Nachbarort wohnt ein Somalier mit 4 Frauen und 10-12 Kindern. Ehefrauen 2-4 werden eigenständige Bedarfsgemeinschaften und bekommen bis zu 4 x Erstausstattung, eigene Wohnungen, usw.

      Der Pinneberger mit Mehrfachfrauchen wurde über 150 x angezeigt, passiert ist nichts, obwohl hier auch SGB-II-Leistungen gezahlt werden. Es lohnt ein Blick in Unterhaltsvorschußstellen, fast nur Kopftuchfrauen, angeblich alleinerziehend, die bekommen bei einer Vielzahl von Kindern auch noch Alleinerziehendenzuschlag. Im Heimatland dürfen die nur der Vielweiberei frönen, wenn man es sich leisten kann. Hier reichen Sozialleistungen.

      Bei Verwandtenehen und nicht so gesunden Kindern gibt es noch anrechnungsfrei Pflegegeld on top.

      Fakt ist, es existiert eine unglaubliche Diskriminierung von deutschen H-4-Beziehern.

    • In 10 Jahren haben wir ein Muslimische Regierung … das ist allein rein mathematisch betrachtet unvermeidlich.

    • Ist doch komisch, destatis hat nur bis 2016 die Geburten von Ausländern erfasst, da waren es schon über 182.000 Kinder, die von Edelmetallstückchen gezeugt worden sind.

      Es lohnt ein Blick ins Ausländerzentralregister.

      Polygamie ist zwar verboten, wird aber kreativ gelöst, im Nachbarort wohnt ein Somalier mit 4 Frauen und 10-12 Kindern. Ehefrauen 2-4 werden eigenständige Bedarfsgemeinschaften und bekommen bis zu 4 x Erstausstattung, eigene Wohnungen, usw.

      Der Pinneberger mit Mehrfachfrauchen wurde über 150 x angezeigt, passiert ist nichts, obwohl hier auch SGB-II-Leistungen gezahlt werden. Es lohnt ein Blick in Unterhaltsvorschußstellen, fast nur Kopftuchfrauen, angeblich alleinerziehend, die bekommen bei einer Vielzahl von Kindern auch noch Alleinerziehendenzuschlag. Im Heimatland dürfen die nur der Vielweiberei frönen, wenn man es sich leisten kann. Hier reichen Sozialleistungen.

      Bei Verwandtenehen und nicht so gesunden Kindern gibt es noch anrechnungsfrei Pflegegeld on top.

      Fakt ist, es existiert eine unglaubliche Diskriminierung von deutschen H-4-Beziehern.

    • Leider kapieren das die Gretas und anderen Jugendlichen absolut nicht. Die Grün-Linken Lehrer erledigen den Rest.Ich habe vielleicht noch 10 Jahre, aber alle anderen Deutschen tun mir von Herzen leid.
      Wer kann sollte auswandern, nur wohin ?

  9. Ja wen wunderts
    Ich muss arbeitsbedingt morgens durch die Dörfer fahren im schönen einstmals verträumten Brandenburg. Hier steigt kein kleiner Adler mehr hoch, höchstens noch Pleitegeier.
    Überall Afrikaner, selbst im kleinsten Dorf, an jeder Bushaltestelle, morgens mit Bierbüchse durch die Straßen schleichend.
    Das Wetter tut ein übriges, unter den unzähligen stillstehenden Windenergierädern masssenhaft Steppe, bald Wüste…
    Ich brauch nicht mehr in den Urlaub fahren, Afrika ist hier

  10. Kommen die zu den 500, die der Horschtl zum Zeitpunkt der Rackete-Affäre bereits erwähnt hat, hier noch obendrauf? Plus die, die still, heimlich und leise hochkomfortabel mit dem Flugzeug hereingeholt werden? Da sind wir schnell deutlich über der Wahlkampf-„Obergrenze“. Deswegen müssen jetzt auch neue Steuern im wahrsten Wortsinn aus der Luft gegriffen werden, das Geld wird knapp.

    • Natürlich kommen die obendrauf. Dazu der Familienzuzug, dazu noch das legale Kontingent von Merkels Versprechungen.

    • Subsidiär Geschützte dürfen munter die Familie nachholen, dazu kommt der „normale“ Familiennachzug. Nach 3 Jahren Dauerduldung hat man es geschafft und die ganze Sippe darf nachkommen.

  11. Mir wird nur noch schlecht.

    Diese Zahl auf 10 Jahre hochgerechnet, dann die, die schon hier sind, dazu die Reproduktionsrate, dies ist das Ende Deutschlands, wie wir es kennen.

    • Dazu bedarf es keine weiteren Zuwanderung mehr. Zu lange geschlafen deutscher Michel, jetzt ist der Zug abgefahren und der Traum einer deutschen Kultur ausgeträumt, endgültig.

  12. Wenn die Balkanroute wieder offen ist dann wird es aber allerhöchste Eisenbahn, dass unser Looping-Horschtl umgehend ein Flüchtlings-Rücknahmeabkommen mit Island abschließt.

    • Nur ruhig.
      Unser Basti Kurz wird sie schon wieder schließen.
      Oder sollte es doch eine Klimaveränderung geben weil der Typ gar so vie heiße Luft von sich gibt?
      Na ja, euer Bettvorlegerhorsti und unser Dampfplauderbasti werdens schon schaffen.

Kommentare sind deaktiviert.