Privatschule statt Multikulti | Laut Gedacht #139

In Deutschland liegen Privatschulen im Trend. Inzwischen besucht jeder elfte Schüler eine Privatschule. Insbesondere Lehrer schicken ihren eigenen Nachwuchs auf Privatschulen. Aber auch Politiker lassen ihre Kinder zunehmend auf Privatschulen gehen. Dass gute Deutschkenntnisse bereits bei der Einschulung eine Rolle spielen, kann man zwar denken, sollte es aber nicht all zu laut sagen.

Loading...

1 Kommentar

  1. Im Grunde ist türkischer Sprachunterricht ein Verrat an den Bildungsinteressen der Kinder, vor allem der einheimischen. Warum?

    In einer globalisierten Welt ist Türkisch völlig irrelevant. Angesagte Sprachen sind nach wie vor Englisch, zunehmend wichtig wird Chinesisch – und wem das zu kompliziert ist, nehme Spanisch oder Russisch. Aber Türkisch? Das ist reine Lobbypolitik und hat mit Allgemeinwohl und Allgemeininteresse nichts zu tun. Ich hoffe sehr, daß das nur ein Wahlfach ist.

Kommentare sind deaktiviert.