Überall Rassisten: Claudia Roth phantasiert von deutschen Apartheid-Verhältnissen

Daniel Matissek

Claudia Roth (Bild: Imago)
Claudia Roth (Bild: Imago)

Das war überfällig, um den Wahnsinn zu vollenden: Jetzt hat sich auch noch Claudia Roth in die Diskussion über allfälligen, überall lauernden „Rassismus“ in Deutschland eingeklinkt: Die schwäbische grüne Wuchtbrumme, die einen beeindruckenden Werdegang von der sponti-linken einstigen „Ton Steine Scherben“-Managerin zur Bundestagsvizepräsidentin hingelegt hat, beschwört in einem Gastbeitrag für „heute.de“ die „allgegenwärtigen, alltagsrassistischen Denkmuster“ der Deutschen.

Vor allem seien hierzulande „rassistische Wahrnehmungsfilter tief verwurzelt„, schreibt Roth. Für sie steht daher außer Zweifel: Jetzt dürfe das Problem „nicht länger kleingeredet“ werden, sondern es müsse endlich „bekämpft werden„. Konkret wird die Grüne nicht, was sie darunter versteht; vielleicht sieht man sie demnächst ja wieder auf einer Demonstration hinter einem Transparent „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße!“ herlaufen? Es wäre nicht das erste Mal – und es war bekanntlich für Roths Berufung zur Stellvertreterin des protokollarisch zweithöchsten Repräsentanten im Staat weder Karrierehindernis, noch steht es offenbar in Widerspruch zu ihrem Amtseid (zumal diese Aussage natürlich per se nicht rassistisch ist, da sie sich gegen Deutsche richtet). Der „Kampf„, den Roth nun gegen alles fordert, was sie und ihresgleichen in subjektiver Eigenauslegung unter „rassistisch“ verstehen, beinhaltet übrigens dann auch solche Mittel, die umgekehrt – sobald sie vom politischen Gegner angewandt werden – als „Hassrede, online wie offline“ (Roth) gelten – und gnadenlos verfolgt werden müssen. Gegen Linksextremismus und autonome Gewaltaufrufe ist das Schweigen Roths und ihrer politisch kongenialen Rassismusjäger hingegen seit Anbeginn der Zeit unüberhörbar.

Widersprüchliche, grundfalsche Hypothese

Umso leidenschaftlicher prangert sie das rassistisches Phantom-Phänomen des deutschen Normal-Spießbürgertums an, also in ihrem Lieblings-Feindmilieu: „In Form eines mal lauten, mal leisen Grundrauschens war und ist kultureller, ethnischer, auch antimuslimischer Rassismus für viele Menschen in Deutschland schmerzhafte alltägliche Erfahrung„, darf Roth unwidersprochen auf „heute.de“ behaupten. Hätte diese absurde Aussage eine auch nur teilweise reale Grundlage, dann wäre Deutschland mit Sicherheit nicht Ziel- und Sehnsuchtsland einer globalen zwei- oder dreistelligen Zahl an migrationswilligen Menschen, und fast 12 Millionen Ausländer (plus mehr als inzwischen ein sattes Viertel der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bzw. über 7 Millionen Muslime) würden ganz sicher nicht freiwillig in einem Land leben, das sie Tag für Tag einem „tief verwurzelten Rassismus“ aussetzt.

Was Roth hier als „Grundrauschen“ bezeichnet, ist in Wahrheit die Kakophonie der inneren Stimmen in ihrem Schädel (und den Schädeln fast aller heute mehrheitsbestimmenden deutschen Altlinken), die sie wahrnehmen, solange sie denken können – und die ihnen mantra-artig einreden, dass Deutschland per se schlecht, verachtenswürdig, rassistisch, braun sei und die Deutschen sich im Prinzip bis heute nicht verändert hätten; dass sie trotz Weltkrieg, totaler Vernichtung und NS-Vergangenheit noch immer ganz genauso ticken wie ihre Vorväter, die die Juden ins Gas geschickt und Zigeunerkinder seziert haben. Das Dröhnen dieser inneren Überzeugung werden Roth & Co. nie los. Begierig greifen sie zwanghaft jedes noch so geringfügige Indiz auf, das ihnen als Beweis für eine vollkommene, schamlose und wissenschaftlich unhaltbare Hypothese dienen könnte, die für sie dogmatische Gewissheit ist: Deutschland ist böse, Deutschland ist rassistisch, Deutschland muss überwunden werden. Final.

Verbaler Schließmuskelkontrollverlust

Es gibt die urbane Legende vom „braunen Ton“, einer angeblichen tiefen akustischen Schwingung, die bei einer ganz bestimmten Frequenz dazu führen soll, dass der, der sie hört, unwillkürlich den Kontrollverlust über seinen Schließmuskel erleidet und sich in die Hosen macht. Genau das passiert tatsächlich – im übertragenen Sinn – bei den dauerempörten Alarmisten, Nazijägern und grünen „Antirassisten“: Sie fahren auf ein ganz bestimmtes Nachrichtenmuster ab, das ihrer Vorurteilsschwingung entspricht, und sobald dieses greift, können Sie die Ausscheidung nicht mehr kontrollieren. Zum Glück ist davon nicht ihr Schließmuskel, sondern nur ihr Redezwang betroffen… doch was am Ende herauskommt, ist keinen Deut besser. Dafür sind Claudio Roths neueste Einlassungen der jüngste Beweis.

Loading...

150 Kommentare

  1. Ziel der Grünen Partei ist offensichtlich die Desindustrialisierung Deutschlands und die Abschaffung Deutschlands als souveränen Nationalstaat sowie die Islamisierung Deutschlands.
    14. Roth, Claudia
    „Die Vorfälle am Kölner Bahnhof kann man als Hilferuf aller Flüchtlinge werten, weil sie sich von deutschen Frauen sexuell ausgegrenzt fühlen.“
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.” (WELT am Sonntag 06.02.2005)

  2. wenn in deutschland die politischen verhaeltnisse herrschen werden, von denen ich traeume, wird diese person ganz oben auf einer liste stehen, die ich nicht naeher beschreiben darf

  3. Wurde da mal ein Gentest gemacht bei der Claudia ?
    Ich denke, daß die eine Türkin ist.
    Sie kämpft gegen die Deutschen und will uns dem roten Halbmond unterwerfen.
    Wer wählt so etwas ?

    • Ich denke, daß es in erster Linie Fälle für einen lebenslangen Gefängnisaufenthalt sind.
      Klar, die Rechtsverdreher werden auf „nicht zurechnungsfähig“ plädieren, deshalb kommen sie zwecks Hafterleichterung in die geschlossene Psychiatrie.

  4. Mal ehrlich – sollte uns dieser verbaler Dünnpfiff wirklich interessieren? Ich lese das und grinse in mich rein.

  5. Doch, wir haben durchaus Züge von Apartheid.

    Brandanschlag mit Polenböller vor Moschee ohne Personenschaden – fast 10 Jahre Knast
    Vergewaltigung – dududu mit Psychoklapse
    Verkehrsgefährdung durch systematisches Ausbremsen des Autobahnverkehrs – Flyeraktion
    Versuch ein leerstehendes Asylantenheim abzufackeln – 10 Jahre Knast

    Und erstaunlicherweise erwischt es immer die Biodeutschen, die in den Bau gehen.
    Die Einwanderer, besonders die, die einer bestimmten Ideologie anhängen, gehen straffrei aus und werden im Endeffekt durch die Täter-Opfer-Umkehr, die bei ihren Verbrechen, fast automatisch einsetzt, reingewaschen.
    Ja, man kann das Apartheid nennen oder auch Sharia, ist fast egal.

  6. Eine Bundestags-Vizepräsidentin, die noch nicht einmal feststellen kann, ob
    das Parlament beschlußfähig ist oder nicht, sollte man nicht ernst nehmen!!

    • Ach was solls, die hat ja auch vor laufender Kamera mit hysterischem Kreischen einem Verfassungsexperten, der ihr wörtlich den Artikel 16a des Grundgesetzes zitierte, klargemacht, dass es diese Klausel im Grundgesetz gar nicht gibt.
      Leider darf man nicht behaupten, dass sie dumm wie ein Brot ist, denn das wäre ungerecht, verhetzend und könnte zu Strafanzeigen führen. Und seien wir mal ehrlich: das haben die Brote auch wirklich nicht verdient! Also lasse ich das und ditanziere mich hier explizit von einer solchen Aussage.

    • Bei ihr können sie ohne weiteres sagen, dass sie „Dumm“ ist! Sie hat dies oft öffentlich durch ihre unmöglichen Auftritte und Bemerkungen nachweislich kundgetan! Diese Person und enfant terrible verletzt mich ebenso durch ihr Erscheinungsbild und ihre permanenten herabwürdigenden Beleidigungen und Verallgemeinerungen!

    • doch. Weil sie es kann und aus niedrigen Beweggründen so handelt. Gezielt, bösartig und absichtlich Schaden zufügend

  7. Die hat absolut recht mit der Apartheid. Nämlich ihrer Partei gegen die Ureinwohner. Die wollen die Sorben als indigenes Volk erklären. Als Ureinwohner. Das sind aber die Abstammenden aus den Völkern, die schon vor den Sorben auf dem Territorium waren. Nicht die Sorben waren die Erstbesiedler. Nichts gegen die Sorben, aber daß die Grünen so Geschichte fälschen wollen, um den Einheimischen die Indigenenrechte zu stehlen, ist schon ein starkes Stück und Zeichen aggressiven Hasses gegen die Ureinwohner

    • nu ja, Gesellschaften sind das Gegenmodell von Völker, und somit ethno-kulturelle amorphe Massen. Ich stehe auf Volk, ich bin indigen und mich interessiert es nicht, ob das als „völkisch“ verunglimpft wird, ich gebe meine ethnische Identität nicht für deren Menschenversuche her

    • Werte Uschi, Sie verstehen mich miss. Es sind doch die Grünen, die mit ihrer Forderung nach der Einstufung des Volkes der Sorben als indigen hart am sonst als nazihaft verschrienen „völkischen Denken“ anstreifen.

    • ist ok, aber seltsam: wenn Leute sich auf ihre Identität, Kultur, Heimat berufen, dann werden sie dem VS zum Fraß vorgeworfen. Weshalb gibt es dann das „Sächsische Sorbengesetz“? Ist interessante Lektüre, wie auch die UNDRIP

  8. Man hört doch immer, dass es Migration schon immer gegeben hat. Das, was man hier als sogenannten „Rassismus“ anprangert, hat es auch schon immer gegeben. Die Menschen in Europa haben sich gegen einfallende mongolische Horden, die Türken und gegen die Besetzung der iberischen Halbinsel erfolgreich gewehrt. Vermutlich wollten sie ihre Lebensgewohnheiten und das, was sie sich erarbeitet hatten lieber behalten und sich nicht von außen herangetragenen Zwängen beugen. Diese Zwänge werden aber nun abermals von der Politik befördert. Das ist kein Rassismus, wenn man sich gegen Verhältnisse wehrt, die man nicht will. Es ist eher Grundvoraussetzung für eine Entwicklung und ein positives Zusammenleben – wäre das jemals anders gesehen worden, dann wäre Europa nicht das, was es heute ist. Wenn man nun die abermals einfallenden Horden aus ideologischen Gründen mit offenen Armen empfangen soll, dann kann diese Idee doch nur daraus resultieren, das man das Gesicht Europas zerstören will, diese Mal für immer. Das gibt Frau Roth ja auch ganz offen zu. Auch wenn das linke Oberlehrer nicht gelten lassen wollen, dann ist der Schutz des eigenen Lebensumfelds und Eigentums natürlich auch ein Menschenrecht und kein Rassismus, weil es sich auf keine Rasse bezieht, sondern nur auf diejenigen, die das in Frage stellen wollen.

  9. Real existent ist antideutscher und antieuropäischer Rassismus:
    Strukturell durch eine Politik, die die Einheimischen durch Massenzuwanderung enteignet und ihren Anteil an der Gesamtbevölkerung immer weiter hinunterdrückt, regional bereits bis zur Minderheit im eigenen Land.
    Individuell durch Personen, die ihren Aufenthalt in einem fremden Land zu Straftaten gegen die dort heimischen Bevölkerung missbrauchen, insbesondere typische Besatzungsverbrechen, wie Straßenraub, hemmungslose Gewalttaten und Sexualverbrechen auf öffentlichem Raum.
    DAS ist der reale Rassismus. Wo bleiben da die Gutmenschen?

  10. Ja, es gibt einen allgegenwärtigen Alltagsrassismus in Deutschland.
    „Es ist ein Rassismus der niedrigen Erwartungen. Ein moralischer Rassismus. Sie nehmen einen weißen Mann, beurteilen ihn nach den höchsten, makellosesten moralischen Maßstäben, aber bei farbigen Völkern sagen sie, ‚Ja nun, sie machen das halt eben so.‘ Sie sind rassistisch und fühlen sich gut zur gleichen Zeit.“
    Das Zitat ist von der somalisch-stämmigen Frauenrechtskämpferin Ayaan Hirsi Ali, für die „Wuchtbrumme“ Roth damit wahrscheinlich eine islamophobe rassistische „Nazischlampe“ Weidelschen Kalibers.
    Man vergleiche mal das Zusammenspiel aus Schwere der Handlung, Herkunft des Täters und Wortwahl der Alltagsrassisten bei der Chemnitzer „Hetzjagd“ und dem Frankfurter „Schubsen“.

  11. Die von den machthabenden Altparteien und ihren Zuträgern geprägte politische Korrektheit ist die Umsetzung einer eugenisch-rassistischen menschenverachtenden Programmatik gegen das eigene Volk, das zunehmend in die Vogelfreiheit politisiert wird! Die sozialistischen und grünkommunistischen Vorfeldorganisationen die teilweise bereits in den linksextremen Terrorismus mit sowohl physischen Opfern als auch als Verursacher schwerer materieller Schäden abgeglitten sind, stellen bereits den gewaltbereiten Arm der im Bundestag sitzenden Altparteien gegen die einzige Opposition dar! Es kann nicht der geringste Zweifel bestehen, daß Roth politisch außerhalb des Grundgesetzes zu verorten ist und eine hochstaatsgefährdende Politik betreibt für die sie sogar das Demonstrationsrecht mißbraucht! Wo bleibt der Verfassungsschutz wenn man ihn einmal braucht! Warum das Wahlvolk ständig Politiker wählt die es sogar bekennender Weise nicht vertreten wollen und ganz im Gegenteil an seiner Vernichtung arbeiten, ist und bleibt ein unlösbares Rätsel!

    • Das deutsche Wahlrecht sorgt seit 1949 dafür, dass auf dem indirekten Wege der Listenwahl Leute in die Parlamente gelangen, deren einzige Qualifikation das Vertrauen / die Erwartung ihrer Parteigenossen ist.
      Solange diese Leute sich dieses Vertrauen bei Ihresgleichen nicht verscherzen und den Erwartungen gerecht werden, wird der Deutsche dieses Gelichter nicht los – es sei denn, ein gnädiges Schicksal greift befreiend ein.
      Hoffen wir also wenigstens darauf.

  12. Kann mir jemand sagen um was es in diesem Beitrag ging?
    Wollte gerade anfangen zu lesen, das Titelbild gesehen und dabei leider mein Tablet vollge…..tzt.

  13. Das Frau Roth im Bundestag sitzt und diesen Posten inne hat, zeigt doch das wir Deutschen wahre Rassisten sind. Denn nur wir lassen so einer Rassisten den Spiegel vorhalten.
    Denn in meinen Augen sind die Aussagen von Frau Roth von tiefsten Rassismus geprägt.

  14. Was sollte man über die Frau noch schreiben. Wenn man sich ihre Vita anschaut ( kann man googlen) dann denke ich das sie Türkin ist. Alles was darin steht hat mit der Türkei zu tun. Sie behauptet heut immer noch das die Türken Deutschland aufgebaut haben. Wer diese These heut noch vertritt, der muss sie nicht mehr alle auf der Kanzel haben. Aber der Deutsche selber hat sich verblödet das ist das schlimmer daran.

    • Ich glaube auch, daß sie in Wirklichkeit eine Türkin ist.
      Die ist besessen von der Türkei und vom Islam.
      Wenn ich mir ihr Gesicht (Ekelhaft) anschaue, dann erkenne ich klar türkische Merkmale.

      Es gab mal eine sehr gute Webseite, wo die Lüge vom Aufbau Deutschlands durch die Türken widerlegt wurde. Die Webseite ist gelöscht. Claudia hat sicher dafür gesorgt.

      Übrigens wurden die Dönermorde von Auftragskillern des türkischen Geheimdienstes verübt. Es ging darum, die kurdischen Döner-Drogen-Händler auszuschalten.
      Da ist Krieg in Deutschland zwischen türkischen und kurdischen Drogen-Dealern und der türkische Geheimdienst kontrolliert alle türkischen Drogen-Clans und hilft ihnen auf allen Ebenen.

      Die Beate Tschäpe und die beiden Uwe’s waren Verfassungsschutz-Leute, welche sich als Nazis ausgaben, um die Neonazi-Szene zu infiltrieren. Denen wurden dann die Morde der Türkenkiller angehängt. Ach ja, die CIA ist auch aktiv im Drogenhandel in Deutschland. Beim Mord an der Polizistin Kiesewetter, wo die beiden Uwe’s und die Beate nachweislich überhaupt nicht am Tatort waren, ging es um einen Drogendeal, den die Kiesewetter und ihr Kollege zufällig störten.

  15. Ja Frau Roth hat Recht. Dieses Phänomen des allgegenwärtigen, alltagsrassistischen Denkmusters gibt es wirklich. Und zwar bei den Grünen. Das nennt sich Autorassismus der schlimmsten Sorte.

  16. Die Grüne, die ober-Grüne Roth ist eine Art weiblicher König Midas; nur das auf gar keinen Fall Gold wird, was sie anpackt. Im Gegenteil, alles wird unfair, abstoßend, böse und dem Ruin geweiht, was sie in ihrem Bereich zu regeln versucht. Man sehe sich nur ihr Verhalten als Sitzungsleiterin des Deutschen Bundestags am 28.7.2019 an. Dort stellte sie nach ca. 6 Sek.
    Beratung mit ihren Beisitzern („Wir sind uns einig“) fest, dass ca. 100 anwesende Abgeordnete des Bundestags eigentlich 355 Abgeordneten sind. So viele Abgeordnete sind nämlich nötig, um Beschlussfähigkeit des Bundestags zu konstatieren. Ganz offensichtlich waren die aber nicht vorhanden, wie man aus dem Sitzungsvideo ersehen konnte. Das ist ein selten dreister Rechtsbruch! Eben ein echter Claudia Roth.

  17. Als diese/r Vogel/in Bundestagsvizepraesidentin wurde war mir klar, dass meine alte Heimat nicht mehr zu retten ist.
    Nur wer so eine linksgruene Knallerbse in so einen Posten waehlt, kann auch eine IM Erika als Kanzlerette ertragen.
    Bei gelegentliche Telefonaten oder e-mail Austausch mit Deutschland stelle ich immer wieder fest, dass selbst Pessimisten die Lage noch nicht voll erfasst haben!
    Ihr seid sowas von kaputt und man fragt sich als Aussenstehender, wann kapiert Ihr das eigentlich?

  18. Diese Vizepräsidentin hat Deutschland mal schwer diffamiert und sich bis heute noch nie dafür öffentlich (privat nicht bekannt) entschuldigt, ergo hat sie den Mund zu halten.
    Es ist schon eine Beleidigung für jeden Deutschen sie im Bundestag zu wissen!
    Aber ihre Anwesenheit ist das überdeutliche Aushängeschild für das Niveau der Altparteien, das ist ihr eigentlicher Sinn und Zweck.
    Mich tröstet nur, dass sie sich als mieses Stück Sch…. dazu zählen muss denn sie ist bis heute mit dabei oder gibt es Deutschland bei ihr nur entvölkert?!

    • Die Buntheit will sie als politisches Statement (Deutschland verrecke) oder in diesem Sinne als Provokation verstanden wissen! Alle Grünen freuen sich über die drastischen Veränderungen in diesem Land und nicht nur das, in Zeiten wie diesen haben die ihre politischen Euphorietage! Sie hätten sich nie träumen lassen, daß sie ihre Zerstörungsprogramatik eines Tages, Dank Unionsparteien und SPD, so umfassend umsetzen werden können wie es schon geschehen ist und noch immer geschieht! Extra haben sich auch noch die Lemminge in Gestalt der Wähler in ihre Richtung in Bewegung gesetzt um im Maul des Molochs zu verschwinden!

  19. Der Rassismus gegen Deutsche und heute sogar gegen alle weißen Europäer ist ein Bestandteil… der links-faschistischen NWO. Der Diktatur-freundliche Islam ist nur ein Hebel, dies zu beschleunigen.

  20. Wer hört schon auf das Geschwätz einer alten weißen fetten Frau, die zu dumm war eine Band aus dummen Krakeelern wirtschaftlich erfolgreich zu managen. Sie ist einfach eine dumme Fettel ohne eine besondere Ausbildung und zum lernen war es im Oberstübchen zu leer.

    • Laut Duden schreibt sich Vettel mit V

      Der Rennfahrer dieses Namens ist darunter nicht zu verstehen, denn er ist männlichen Geschlechts.

      Auch als es noch keinen Duden gab, war die Schreibweise schon so:

      Die Vettel, plur. die -n, eine unzüchtige Weibsperson im verächtlichen Verstande. Eine liederliche Vettel. Eine alte Vettel, eine alte unzüchtige, oder unzüchtig gewesene Person. Daher altvettelisch, in der Deutschen Bibel, für altweibisch.
      [Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch (1793-1801) : Die Vettel. Bd. 4, S. 1191-1192]

    • Dafür kassiert sie weitaus mehr ab als mancher Akademiker mit einer langen, komplizierten Ausbildung. Darüber könnte ich einfach nur brechen.

    • Dafür kassiert sie weitaus mehr ab als mancher Akademiker mit einer langen, komplizierten Ausbildung. Darüber könnte ich einfach nur brechen.

  21. Sie ist eine parteiische BT-Vizepräsidentin, sie ist nicht neutral gegenüber der AfD. Sie ist einfach fehl in diesem Amt.

  22. Die Olle repräsentiert das System MERKEL entsprechend dem Titel eines Buches : „Herrschaft der Minderwertigen“ !

  23. Diese Person sollte nicht zu ernst genommen werden.

    „Ein Doppelzentner fleischgewordene Dummheit, nah am Wasser gebaut und voller Mitgefühl mit sich selbst.“ – Henryk M. Broder

    Sagt doch eigentlich alles…

  24. Eine gehbehinderte Bekannte mit Kennzeichen „G“ im Pass für die Windschutzscheibe hat gerade heute auf Nachfrage beim Rathaus erfahren, dass Behindertenparkplätze nur für beidseits Beinamputierte und Blinde gelten. Von Hemiplegikern, also gezwungen Rollstuhlfahrern, war nicht die Rede.
    Entweder war der Ansprechpartner im Rathaus zu dumm oder DE ist in jeder Hinsicht nach 14 Jahren Merkel zum Irrenhaus verkommen.

    • Tja das ist so unter den Faschisten. Ganz besonders in BW unter dem Oberkommunisten Kretschmer wird es immer schwieriger einen Behindertengrad oder ein Merkzeichen zu bekommen. Was mit Schwerbehinderten in der NS Zeit passierte weiß man ja.

  25. Es sollten sich doch einige Anwälte finden lassen, die dieser Roth und gleich denkenden Gesinnungsterroristen (was den Fakten am ehesten entspricht!) die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen können, oder diese zumindest zu „persona non grata“ erklären sollten.
    Was da z.T. aus diesen verdorbenen Mündern geboten wird, müsste unter Strafe gestellt werden und hat mit demokratischer Gesinnung rein nichts mehr zu tun. Es ist hässliche antideutsche Demagogie, wie sie vor 3 – 4 Generationen usus war und D und die Welt ins Verderben stürzte.

    • Diesen „verdorbenen Mündern“ wird im Staatsfunk gehuldigt und die einzige Opposition in DE wird vom Staatsfunk verrissen und verfolgt .
      Ein „normales“ Land sind wir nicht mehr.
      Können wir auch seit 14 Jahren Merkel und deren Erfolgen bei der angestrebten Ruinierung von DE nicht mehr sein

  26. Claudia Roth: “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!” Wer nicht ihrem krankhaften Weltbild entspricht, ist entweder rechtsradikal oder Verschwörungstheoretiker. Was soll unsereiner noch groß dazu sagen? Rom brauchte bis zum finalen Untergang etwa 400 Jahre. Deutschland wird mit etwa 40 Jahren endgültig aufhören DEUTSCHLAND zu sein. Die Kinder unserer Kinder werden die Minderheit sein – Fremde im Land ihrer Väter. Claudia Roth und Genossen*innen werde am Ziel sein: Deutschland ist dann tatsächlich „verreckt“. Es ist nur noch eine Frage der Form und des Zeitpunkts des Zusammenbruchs…. es gibt nicht einmal eine echte Debatte darüber, ob er kommt. Die Systeme, von denen eine nachhaltige Gesellschaft abhängt, funktionieren nicht mehr. In den Bereichen Politik, Finanzen, Wissenschaft, Biologie, Kultur, Geschichte, Nachrichten, Wissen und sogar Technologie werden Unwahrheiten belohnt, während Wahrheiten bestraft werden. Die Schwachen werden gefeiert, während die kritischen Denker terrorisiert und diffamiert werden. Die Pervertierten werden auf Sockel gehoben, während die moralischen Mitglieder der Gesellschaft verspottet und zensiert werden.

  27. Dachte die Grünen hätten was dazugelernt, ihre Reizfiguren wie beispielsweise die Warze des Grauens oder auch Hanfzüchter Mischpoke Cem in die Ecke zu stellen, aber die Olle kann wohl nicht anders. Nichts gelernt, nie richtig gearbeitet, aber mit erhobenen Zeigefinger rumlaufen und immer wieder reichlich Unsinn plappern. Antimuslimischer Rassismus, das sollte diese Hirnakrobatin mal erklären. Wie kann der Islam eine Rasse sein? Kostet die Grünen hoffentlich wieder paar Stimmen des von ihr verallgemeinerten Nazivolkes.

    • Nach Umfragen verbuchen die Grünen derzeit 24 % aller Wählerstimmen wenn heute Bundestagswahl wäre. Man fasst sich nur noch an den Kopf wie komplett bescheuert die Leute geworden sind.

  28. Das bunte Einmannzelt, mal wieder….. Als BTP eigentlich zur Neutralität verpflichtet lässt mal wieder Überdruck ab. Schade das Anzeigen nichts bringen…… Meine fresse was ne Unperson

  29. Der inflationäre Gebrauch der Vokabeln Rassisten, Nazis, Rechte und Populismus ist ja kaum noch zu ertragen.
    Aber wer keine sachlichen Argumente und Fakten vorweisen kann, muss wohl mit solchen billigen Tricks und Meinungsmache arbeiten.
    Intelligente Menschen haben Argumente.
    Bei den Grünen fehlt beides, intelligente Menschen und Argumente.

    • Diese Frau ist keine Zeile wert. Dumm ohne Ende, und sowas ist ist ein Regierungsmitglied.😔😔😔 Sie ist nicht alleine in dieser Riege. Diese Regierung plus Frau Merkel eine einzige Katastrophe für unser Land 🇩🇪. Sie fahren uns in den Abgrund. Möge Osten der richtig zulegen bei der Wahl.

    • Aber sie haben doch angeblich einen riesigen Zustrom aus der SPD oder sonstwoher.
      Kann es denn sein, dass uns auch darüber das zwangsbezahlte TV mit einer Rentenzusicherung, die weit über das normale Maß hinausgeht, belügt?

  30. Wer überall in jedem, der einer anderen Meinung ist, einen Rassisten sieht, ist selbst der „größte“ Rassist, leidet unter „Verfolgungswahn“ und Realitätserweigerung und gehört in eine „Klappsmühle“! Dieses „Geschöpf“ ist meiner Meinung nach, eine der undemokratischsten, schandbarsten und unfähigsten „Objekte“ in diesem Land, dass sich in Ihrer beispiellosen und überheblichen Bigotterie nicht scheut, schmarotzend das Geld derjenigen anzunehmen, die sie verachtet! Ein Schande für das Volk, das derartige „schmarotzende Objekte“ in die Parlamente wählt, lässt und aushält, statt sie dahin zu schicken, wohin sie gehören – in die „Wüste“, wo sie ihre Ideologie missionieren können und damit verelenden!

    • Die Rassismusdebatte ist absurd, denn die Mensch-und Tierwelt besteht nun mal aus vielen verschiedenen Rassen.

    • Die Realitätsverweigerung dieser „debilen Kaste“ sieht sogar Rassenhass dort, wo gar keine „eigene“ Rasse besteht – es werden subjektive Abneigungen zu gewaltverherrlichende „Religionen“ oder „Ideologien“ als „Rassenhass“ tituliert, obwohl diese gar keine eigene „Spezies“ oder „Rasse“ sind! Ich mag z. B. keine „derartig dumme, aufplusternde Schwaben“ wie dieses Objekt und wünsche diese dahin, wo der „Pfeffer“ wächst – bin ich damit jetzt schon „Rassist“, wenn ja, dann gerne!

  31. Wenn es der Tatsache entsprechen würde dass,wie diese Frau und ihr Gleichgesinnte behaupten,die Mittelschicht ein Grundrauschen von Rassismus in sich trägt frage ich mich ob diese linksgrünen Ideologen keine Angst um ihre Einkommen haben. Denn schließlich ist es doch diese von ihnen als Rassisten benannte Mittelschicht die den ganzen Laden und somit ihr Einkommen am Laufen hält. Was wäre wenn diese „Nazis“ dieses Land in Scharen verlassen würden und dann anderen Länder ihr Know-how,ihre Bildung/Ausbildung und ihre unermüdlichen Arbeitskraft anbieten/zur Verfügung stellen? Diese linksgrünen Ideologen sind so sehr davon überzeugt dass die von ihnen angestrebte bunte Multikultigesellschaft das beste ist was diesem Land passieren kann. Ich aber bin der Meinung dass dem nicht so ist und niemals sein wird dies ist doch jetzt schon in einem großen Ausmaß zu erkennen. Ich habe keine Lust mehr mich von diesen linksgrünen Ideologen und ihren Anhängern weiterhin als Nazi,Rassist,Rechter,usw. beschimpfen und mich in meiner Meinungsfreiheit zu unterdrücken zu lassen um diese Ideologie weiterhin mit meinen Sozialabgaben und Steuern zu unterstützen. Ich habe das nicht verdient und werde deshalb dieses Land so schnell es geht verlassen! Es sei denn es würde sich radikal politisch und gesellschaftlich etwas verändern und zwar wieder in die Liberal/Konservative Richtung.

    • Diese Typen sind von Ihrer Wichtigkeit des linksgrünen Schwachsinns überzeugt weil es schon jahrelang prima funktioniert hat.Das ist deren Grundkonzept: die Leute diffamieren auf dessen Kosten sie Leben.Zu meinem großen Ärger.Aber hoffentlich ist jetzt bald Ende der Fahnenstange.

  32. nun, Claudia war noch nie eine Leuchte. Ich frage mich immer wieder, wie die so weit kommen konnte. Mi9t der Besetzercouch kann es ja nicht geklappt haben. das müsste schon ein abarttiger Förderer gewesen sein. Intelligenz = 0. Nur eines ist maximal ausgebildet: der Hass auf alles deutsche.

    Wie also hat sie es geschafft?

  33. Es ist einfach die Mühe nicht wert, sich mit immer wieder demselben Gefasel auseinander-zusetzen, das diese dumme Nuß schon seit Jahren in immer wieder neuen Versionen von sich gibt, wer aber noch immer meint, darüber überhaupt noch zu berichten, sollte sich wenigstens die Mühe machen, arglose Leser davor zu schützen, ohne Vorwarnung mit ihrem Konterfei konfrontiert zu werden.

  34. Wer dem Link folgt, erfährt, wo Roth die Systemkritiker verortet:

    AfD, Identitäre Bewegung, Polizei, Bundeswehr, Verfassungsschutz, Sportvereine, Betriebsräte (Daimler), Prepper, LKA-Beamte, Bundeswehr-Majore, an den Universitäten, in den Personalabteilungen, auf dem Wohnungsmarkt, in den Schulen.

    Scheinbar sind wir mehr als 15% … und Roth kriegt jetzt richtig Angst.

    • Ich glaube, dass Angst ein durchaus qualifizjertes Gefühl sein kann und ich glaube nicht, dass Roth dazu wirklich in der Lage ist!

    • Manche Leute erfahren Angst auf sehr eigene Weise. Sie tragen plötzlich grelle oder karierte Kleider, oder sie kriegen Fressanfälle, oder sie bekommen neue Warzen. Aber immer ist das Gefühl dabei: da hat jemand den Marxismus oder den Antifa-Faschismus kritisiert, jetzt muss ich mir ne Torte kaufen.

    • Zur Angst gehört, die Gefahr zu erkennen – aber dazu fehlt ihr leider die Intelligenz und Realitätssicht!

  35. Dieser Frau, kann man nicht mit einem vernunftfähigen Argument begegnen.
    Sie spricht mit Bannern und Kanthölzern.
    Mit Mathematik, Empathie und Menschenrechten, hat diese Person… sehr wenig am Hut.
    Wie fast alle, die sich weiterhin vom treu entrichtenden Steuerzahler entlohnen lassen

  36. +++ OT +++
    Liebe User,
    ich bin ab sofort nicht mehr als Moderator aktiv, weil mein Aufgabenfeld hier gewechselt hat.
    Ich bedanke mich an dieser Stelle für eure Teilnahme und die gute Zusammenarbeit-
    es war mir eine Ehre.

    PS:
    -ich bleibe euch erhalten-

    Gruß
    -euer oller Strato-

    • Ok, war nett mit Dir ! Hauptsache, dass du weiter machst, ich hoffe ,wir hören und sehen etwas von Dir in Zukunft, Liebe Grüsse !

    • Ich bleib selbstverständlich bei euch-
      muss mir jetzt auch nicht mehr jedes Wort 3mal überlegen.
      Heißt ich werde als einfacher User in den Themen meine Sicht der Dinge kund und zu wissen tun wie allseits bekannt, insofern Zeit dafür ist.

  37. Kein Wunder.
    Je geringer der IQ, desto größer das Maul.
    Claudia Roth – das Beispiel (u.a.) einer vollalimentierten Null.

    • Hallo, hallo, sie hat immerhin zwei Semester Dramaturgie in München studiert, ansonsten Nix geschafft, trotzdem ist sie Bundestagsvizepräsidentin ,ohne jegliche Qualifikation, ausgebildeten Mitgliedern der AFD-Fraktion bleibt ein solches Amt verwährt. Irre Republik.

  38. Was Roth hier als „Grundrauschen“ bezeichnet, ist in Wahrheit die Kakophonie der inneren Stimmen in ihrem Schädel (und den Schädeln fast aller heute mehrheitsbestimmenden deutschen Altlinken),- Auf den Punkt!

  39. Bitte nicht diese Frau die ist unerträglich nicht’s gelernt aber kräftig abkassieren für später Wer weiss vielleicht ändern sich ja die Zeiten zum guten dann ist diese Frau vielleicht Geschichte.

  40. Gibts da einen Ausschaltknopf, für das Roth? Wenn nicht, bitte einbauen und dauerhaft auf Off lassen! Danke

  41. Diese Figur ist eine Schande. Wenn jemand hinter Plakaten wie „Deutschland verrecke“ herläuft, sich bis heute nicht davon distanziert und noch Bundestagsvizepräsident wird, dann läuft etwas ganz gewaltig schief und das seit Jahrzehnten. Das zeigt exakt den katastrophalen Zustand Deutschlands.

  42. Wann wird die Deutschland verachtende Roth in die Klappse eingewiesen, die ist ja auch zu blöd zum Zählen!

  43. mal ehrlich, diese Trümmerlotte ist es doch nicht wert, das sie auch nur einen Satz an Aufmerksamkeit bekommt, wir wissen doch alle wie krank die tickt.

  44. Also, irgendwo hat sie doch recht.
    Ihre besonnene Kritik betrifft zwar nur 17% der Scheißerianer, aber für so ein mieses Stück Scheißland ist das doch relativ viel.
    Am meisten wurmt sie, zwar noch unausgesprochen, aber nun vorbereitend, daß diese 17% dieser Bürger keine häßlichen dicken und dummen Kühe mögen, woraus ob letzteren Dämlichkeit auf der Weide eine ewige Jungfernschaft resultiert…..weil diese Bürger kein Sodom und Gomorrha lieben. Dagegen muß gekämpft werden……

    • Dieses Photo stammt aus einer Szene in „Das Schweigen der Lämmer“, wurde aber vor dem Kinostart rausgeschnitten, da die Testzuschauer allzu traumatisiert wurden.

    • Wenn ich die sehe, sträuben sich bei mir die Haare und ich bekomme Brechreiz, wenn ich die dann auch noch hören muss, dann brennen die Sicherungen durch.

      Alleine wie solch eine Person derart lange ungeniert von Steuergeld derer lebt, die sie hasst und dann die blöden Sprüche, unfassbar!!!

  45. Ich sehe hier nur antideutsche Apartheid der Altparteien im Gleichklang mit den GEZ-Mietmäulern und Antifaschlägern gegen die deutschen Steuerzahler und Bürger.
    Im Übrigen ist das Foto von CFR eine Zumutung, wie alle anderen von der! Und dass dieser bunte Papagei hier was zu melden hat ist an sich unbegreiflich.

  46. Thema Rassismus:
    Auf der Sportseite unserer Kreiszeitung las ich heute, dass der Schalke-Boss Clemens Tönnies auf das schlimmste beschuldigt worden ist aufgrund folgender „rassistischer“ Aussage beim Tag des Handwerkes in Paderborn.
    Er kritisierte die Idee der Steuererhöhungen aufgrund des kommenden Klimawandels, man solle lieber 20 Kraftwerke in Afrika bauen: „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und diese Afrikaner hören dann auf in der Nacht wenn es dunkel wird, Kinder zu produzieren“ hatte der Schalke-Boss Clemens Tönnies geäußert.

    Ich finde das ist eine freie Meinung und ein Lösungsvorschlag, mehr nicht!
    Mit Rassismus hat das gar nichts zu tun.

  47. Dass Dummheit nicht strafbar ist, ist für manche ein Glücksfall, heißt aber nicht, dass nicht irgendwann die Strafe für Dummheiten folgt!
    Bedauerlich ist, dass unter der Strafe für Dummheiten von Politikern auch die leiden, die solche Dummheiten nie begangen hätten!

    • Vielleicht kann man menschliche Dummheit als Energiequelle nutzen, dann bekommt jeder von dem Grünzeugs einen Rucksack mit Generator auf den Rücken, wir haben dann genug Strom für alle Elektroautos dieser Welt…

  48. Ich war heute Zeuge des latenten Rassismus wie er in Deutschland angewendet wird.Der von mir nicht sehr geschätzten Bundespräsident weilte heute anläßlich der Hansesail auf einem Segler in Meck.-Pomm. Ans rettende Ufer gelangt wartete eine Kolonne von ca.25 Fahrzeugen+gleiche Anzahl Motorräder auf den Würdenträger die vermutlich mit Sicherheitspersonal zu seinem persönlichen Schutz besetzt waren.
    Wenn ich mir so überlege welches Sicherheitsgefühl wohl der Normalbürger hat und wieviel polizeiliche Hilfe er bei Überfällen zu erwarten hat dann nenne ich das auch RASSISMUS der Politik gegen den Souverän.

  49. „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ hieß es bei den besten Freund/en/innen von Claudia Roth. Und dies Claudia Roth will noch mehr Ausländer holen in ein Land, was so scheiße ist und voller Rassismus.
    Ich bin bekloppt und Frau Claudia Roth ist sehr klug.

  50. Diese sogenannten Menschen die von Rassismus besessen sind, sind in Wirklichkeit die realen und größten Rassisten. Sie wollen sich über dieses Thema nur prophilieren.

  51. Der einzige Rassismus, der mir täglich auffällt, ist der Rassismus der Links-Grünen gegen das eigene deutsche Volk.
    Vielleicht sollte die Bundesempörungsbeauftrage mal dagegen etwas unternehmen.

  52. Sie will einfach nicht realisieren,das sie hier ihrer Einstellung nach im verkehrten Land lebt,in dem sie den Menschen hier vorschreiben will wie sie zu leben und was sie zu denken haben…..sie kommt mir vor wie der Geisterfahrer auf der Autobahn….

  53. ja, von Rassismus und Haß schwurbeln, aber hinter einem Riesentransparent mit „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ hinterherlaufen. Die schäumt permanent und bezichtigt Andere, auch so zu sein. Die Auswahl vom Personal im Bundestag, insbesondere der Vizes, ist doch sehr fragwürdig. Reicht es, Deutschland zu hassen?

  54. Bäh ! Bei dem Bild von der bunten häßlichen Vogelscheuche schlaf ich wieder schlecht ! Das Ding ist der personifizierte Alptraum !

    • Als erstes braucht die einen Schalter für ihren Lautsprecher, um ihn auszuschalten. Sehen will ich die auch nicht.

      Niemand hat Lust auf diese Bild und Tonstörung !!!

  55. diese berufs-und kinderlose Claudia Roth..
    Der Schrecken aller normalen Menschen in Deutschland…
    Und die Bürger in diesem Lande,die diese Gefahren der furchtbaren pädophilen Partei noch nicht erkennen,sollten später nicht sagen:
    Wir haben ja von diesem Wahnsinn nichts gewusst!

  56. +++ OT +++
    Liebe User,
    ich bin ab sofort nicht mehr als Moderator aktiv, weil mein Aufgabenfeld hier gewechselt hat.
    Ich bedanke mich an dieser Stelle für eure Teilnahme und die gute Zusammenarbeit-
    es war mir eine Ehre.

    PS:
    -ich bleibe euch erhalten-

    Gruß
    -euer oller Strato-

Kommentare sind deaktiviert.