Linksterror in Leipzig – Fünf Anschläge auf AfD Politiker in 3 Wochen

Antifa in Leipzig Connewitz rühmt sich mit Gewaltaktionen; Foto: jouwatch Collage

Leipzig – Fünf Terror-Anschläge auf AfD Politiker allein in den letzten drei Wochen im Stadtteil Connewitz.

Am 5. September 1977 wurde Hanns Martin Schleyer von der linksextremen Rote-Armee-Fraktion (RAF) entführt, sein Fahrer und drei Polizisten kaltblütig ermordet. Das RAF-Kommando erschoss Schleyer. Seine Leiche wurde am 19. Oktober 1977 in Mülhausen (Frankreich) im Kofferraum eines Audi aufgefunden. 42 Jahre später rühmt sich die linksextreme Antifa auf ihrer, von der deutschen Justiz offenbar geduldeten Webseite, mit Angriffen auf AfD-Politiker. Allein in den letzten drei Wochen gab es fünf Anschläge, wobei die Antifa Privatwohnungen und Arbeitsstätten attackierte. Die Antifa veröffentlichte Namen, Wohnanschriften und Arbeitsadressen in Verbindung mit massiven Drohungen. Der Verfassungsschutz hat anscheinend keine Probleme damit.

Foto: Screenshot indymedia 09.08.2019
Foto: Screenshot indymedia 09.08.2019

 

Foto: Screenshot indymedia 09.08.2019
Foto: Screenshot indymedia 09.08.2019
Loading...

23 Kommentare

  1. Dieser Terror wird von den Altparteien unterstützt. Deutschland ist zu einem Linksgrün bunten Verbrecherstaat verkommen.

  2. Übrigens: Das Conne Island als „soziokulturelles Zentrum“ wird jedes Jahr von der Stadt mit 100 000 Euro „gefördert“. Steuergeld bei der Arbeit…

  3. Wer in den Jahren 1933-1936 das Unheil vorausgesehen hatte und aus Deutschland abgehauen ist, hat überlebt. Diejenigen, die meinten, man müsse den braunen Linken Paroli bieten, sind nicht selten im KZ gelandet. Glaubt heute wirklich noch jemand, daß es dieses Mal anders laufen wird, nur weil die heutigen Unheilstifter rote und grüne Braune sind?

  4. Der Zustand in dem sich dieses Land und der Rechtsstaat befindet kann man sich nur noch in die Zeiten der Jahre 1933 – 1945 und die Zeiten der RAF und der DDR versetzen und laut den Filmtitel: „ER IST WIEDER DA“ ausrufen. Dies ist meine Meinung zu dieser linksgrünen Ideologie die dieses Land in den Abgrund führt und das deutsche Volk tiefer spaltet als es in den Zeiten des zweigeteilten Deutschlands möglich war. Genau wie die Nationalsozialisten gewalttätig,brandschatzend und plündernd in den Jahren 1933 – 1945 durch dieses Land zogen um Andersdenkende auf Linie zu bringen tut dies im Jahre 2019 die SAANTIFA. Wie schon geschrieben fällt mir dazu nur der Filmtitel:“ER IST WIEDER DA“ ein um die heutige Situation zu beschreiben. DIE FASCHISTEN SIND WIEDER DA,SIE NENNEN SICH HEUTE ANTIFA.

    • Wo ist denn meine Antwort, die ich hier an Puttlinski schrieb?

      Frage hat sich erledigt. Meine Antwort ist veröffentlicht. Danke dafür.

    • Sie sollten sich mehr mit Zeitzeugen unterhalten. Dann wüssten Sie,
      dass es auch vor dem WK 2 nicht die Nationalsozialisten waren, die
      brandschatzend und plündernd durch Deutschland zogen.

      Auch in dieser Zeit waren es die Linksextremisten des Rotfrontkämpferbundes, die
      politische Gegner nachts überfielen, sie teilweise sogar tot schlugen,
      ihre Wohnungen anzündeten, ihre Kinder krankenhausreif prügelten oder
      sie, wenn es durch kommunistische Funktionäre möglich war, von
      Veranstaltungen für Kinder aussperrten.
      Mein Hausarzt, fast 70 Jahre alt, unterhält sich gerne mal zwischendurch mit mir über die damaligen Zeiten.

      Sein Großvater hatte eine Kneipe in Essen-Carnap und saß Anfang
      der 30er nachts mit einer Knarre am Fenster, um seine Familie, seine
      Wirtschaft und sich selbst vor den Horden der Linken zu schützen, die
      nachts durch Essen und Gelsenkirchen (Carnap ist die Stadtgrenze
      zwischen Essen und Gelsenkirchen) zogen und plünderten, wie ordinäre
      Verbrecher.

      Um Klassenkampf ging es Linken nur selten. Meistens ging es ihnen um die Gewalt und den Lifestyle dahinter.

  5. Es ist wirklich zu tiefst erschreckend, dass DAS wieder passiert.

    Ich kann es und will es irgendwie nicht glauben, dass große Teile der Menschen
    wirklich so dämlich sind und aus der Geschichte Nichts absolut Nichts lernen
    und wieder solche Wahnsinnigen auf die Bühne des Weltgeschehens loslassen.

    WAS ist bitte in den Geschichtsbüchern zur Entwicklung hin zum WK2 nicht zu verstehen ?

  6. Schade das wir keine US Gesetze haben oder das neue Gesetz in Italien. In den US Südstaaten und im Westen würde man so etwas anders regeln. Da würden die nicht einfach auf einem fremdem Grundstück ihre Scheiße machen können. Dort würden sie Bekanntschaft mit Mr. Smith und Wesson machen.

  7. Die Genossen in Leipzig werden vermutlich erst wach, wenn solches abfackeln aus dem Ruder gerät und auf Wohnhäuser übergreift oder einen Straße in Schutt und Asche legt plus zahlreichen Toten und verletzten. Aber auch dann noch wird man nichts unternehmen, sind doch die Antifanten die Handlanger von den Genossen und Grünen.

  8. Deutschlandfunk über die SA

    Die Rechtfertigungen des Unrechts

    Viele Juristen haben die Taten des Hitler-Regimes mit ihren Auslegungen gerechtfertigt….die sich dem Nazi-Regime nicht nur loyal zeigten, sondern auch an der rechtlichen Umgestaltung des Staates beteiligt waren.

    Rechtfertigung des Unrechts
    Wikipedia:

    paramilitärische Kampforganisation der NSDAP während der Weimarer Republik und spielte als Ordnertruppe eine entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten,

    Antifa: paramilitärische Kampforganisation der Grünen und Linken während der Merkel Republik

    Die SA: …entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten, indem sie deren Versammlungen vor Gruppen politischer Gegner mit Gewalt abschirmte oder gegnerische Veranstaltungen behinderte.

    Die Hauptaufgaben der SA
    bestanden nun nach Hitlers Willen in Aufmärschen und „zivilen“ gewalttätigen
    Übergriffen gegen politische Gegner. Dazu gehörten in erster Linie Mitglieder
    der KPD und der SPD
    Antifa: Kann sich jeder selbst ein Bild ein Bild machen.

    Beide Gruppen tragen Uniformen. Das suggeriert eine Zugehörigkeit. Das steckt Hörigkeit im Wortstamm drin

    Beide Gruppen wurden geduldet und dann für die eigenen Zwecke in die tägliche Arbeit mit Unliebsamen eingebunden.
    1 und 1 ergibt zwei. Das ist so und wird auch immer so bleiben.

  9. Ganz alleine Merkel mit ihrer Grenzöffnung und den daraus resultierenden Folgen haben es möglich gemacht, das diese Verbrecherbande aus ihren stinkenden Löchern krabbeln konnte und jetzt Terror verbreiten. Schuldig sind mittlerweile viele, aber die „Hauptschuldige“ ist und bleibt Merkel — das sollte man nie mehr vergessen.

  10. Wie sagte “ Pack“ Gabriel neulich in Richtung AfD? – „Ihr seid die Täter,nicht die Opfer.“

  11. Ich vertraue da voll unserer Regierung, vor allem unserer geliebten Führerin, hat sie doch ganz intensiv sogar mehrere Videos aus Chemnitz angesehen und analysiert; Hetzjagden hat sie gefunden und sich unverzüglich mit dem Verfassungsschutz ausgetauscht.

    Dort nicht den richtigen Gesprächspartner gefunden sofort den Chef in die Wüste geschickt und jemanden eingestellt, der ihr alle Wünsche bereits von den Lippen abliest.

    Was will man eigentlich mehr?
    Und in Connewitz wird bestimmt schon intensiv ermittelt wie man – nein man weiß noch nicht, wie damit umgehen. Also erst einmal eine Akte anlegen und Stempel drauf.

  12. Tja, wer noch einen Beweis für die These braucht, daß die Politik bzw. die Alt-Parteien auf dem linken Auge blind ist, sollte spätestens jetzt „bedient“ worden sein.

    Ich hoffe nur, daß die Menschen sich nicht entmutigen sein ! Seid standhaft und widersteht diesem ekelhaften Links-Terror ! Für die Freiheit ! Für Deutschland !

  13. Wer Terror duldet, macht sich mitschuldig. Das gilt selbstverständlich auch für den Linksextremismus.

Kommentare sind deaktiviert.