Deutschland wacht auf: Wer ist hier eigentlich alles im Land?

Immigranten (Symbolfoto: shutterstock.com)
Flüchtlinge 2015:Wer kam da alles ins Land? (Symbolfoto: shutterstock.com)

Unter dem Eindruck der Horrortaten von Frankfurt, Dortmund und Stuttgart stellen sich endlich auch die deutschen Medien, die jahrelang die Kamikaze-Politik von Kanzlerin Merkel gedeckt haben, die richtigen Fragen – und verlangen Auskunft von der Regierung darüber, wer hier seit 2015 überhaupt alles ins Land gelangt ist (und noch immer gelangt).

Der Katana-Killer von Stuttgart, Issa Mohammed, lebte unter falscher Identität als Syrer im Land – tatsächlich ist er wohl palästinensischer Jordanier, und definitiv nur ein Beispiel von unendlich vielen: Im „heißen Herbst“ 2015 und in den Monaten danach, als Angela Merkel durch Selfies mit jungen Muslimen die unmissverständliche Botschaft in alle Welt aussandte: Kommt alle her, niemand wird zurückgewiesen! -, da war es der bequemste Weg für Menschen aus allen Herren Ländern, ihren Pass wegzuwerfen, sich auf den Weg nach Deutschland zu machen und sich hier einfach als „Opfer des syrischen Bürgerkriegs“ auszugeben. Die Bundesrepublik und ihre heillos überforderten Behörden verzichteten nicht nur willfährig auf Befragungen, sie lasen auch keine Handydaten aus oder führten allenfalls oberflächliche gesundheitliche oder erkennungsdienstliche Kontrollen durch. Stattdessen stellten sie bereitwillig und unbürokratisch Ersatzausweise aus und winkten alle Herkommenden ins Landesinnere durch. Die „neu Hergekommen“ brachten in der weiteren Folge bekanntlich tausende deutsche Kommunen an ihre Belastungsgrenze und fielen seither überwiegend dem deutschen Sozialstaat zur Last; etliche von ihnen meldeten sich auch in Dutzenden Gemeinden gleichzeitig und kassierten gleich mehrfach Stütze. Und auch das gehört zur bitteren Wahrheit: Nicht wenige von ihnen nahmen Eltern durch schreckliche Gewaltverbrechen ihre Töchter, oder trugen anderweitig zur nachhaltigen Veränderung der deutschen Kriminalstatistik bei.

Die Einschläge kommen näher

Zwar hat der Wahnsinn dank Türkei-Deal und der harten Haltung der Osteuropäer sowie mancher Mittelmeerstaaten zwar nachgelassen, doch noch immer sind die Grenzen offen, auch wenn „nur“ noch Menschen in der Größenordnung von zwei Großstädten einwandern. Weil die Schadfolgen aber inzwischen fast täglich sichtbar werden und die „Einschläge“ immer näher kommen, dreht sich allmählich der Wind. Jetzt wagen sogar Medien des „Springer“-Verlags, der trotz punktueller Kritik im die Regierungslinie insgesamt eher gestützt hatte (und einst Flüchtlinge willkommen!-Sticker in seinen Zeitungen verteilt hatte), den offenen Bruch mit der abgehalfterten Kanzlerin. „Bild“ fragte Merkel gestern plakativ: „Wissen wir eigentlich, wer in Deutschland ist?„, und schildert nochmals – sichtlich entsetzt – die Detailumstände und Hintergründe des Stuttgarter Schwertmordes, einem lupenreinen Musterbeispiel für den von Kritikern seit Jahren monierten Missbrauch von Asylrecht und Flüchtlingsstatus. Reagieren wird Merkel in ihrer Apathie, zynischen Gleichgültigkeit und Indolenz darauf sowieso nicht.

Blutzoll der Willkommenskultur

Die Frage nach der Aufklärung der Identität von Millionen Menschen im Land, die nie wieder gehen werden, wird dabei genau vier Jahre zu spät gestellt. Hätte die Regierung damals ihre Hausaufgaben gemacht, so wäre es nie zu diesem – wie auch unzähligen weiteren – Massaker gekommen; ebensowenig zu den Morden von Kandel, Wiesbaden, Freiburg oder vom Berliner Breitscheidplatz. Ein im Netz diese Woche kursierendes Meme wies – zahlenmässig absolut zutreffend – darauf hin, dass der Blutzoll der Willkommenskultur, also der „Body Count“ an Opfern, die durch von Merkels Flüchtlingspolitik ins Land gelangten Tätern den Tod gefunden haben, inzwischen die Zahl aller Mauertoten zwischen 1961 und 1989 deutlich übersteigt. (DM)

Loading...

105 Kommentare

  1. Deutschland wacht auf? 70 Jahre lang wurden die Gehirne der Deutschen heiß gewaschen, getrocknet und gebügelt. Wenn Hirntote nochmal aufwachen, wäre das wirklich ein Wunder.

    • Selbst wenn der eher unwahrscheinliche Fall eintritt dass sie aufwachen, ist der angerichtete Schaden irreparabel.

  2. Die Frage „Wer ist hier alles im Land?“ ist eine Frage der ersten Annäherung. Die weiterführenden Fragen entschlüsseln dann das ganze Spektrum des Horrors der Situation: „Welche Befähigungen bringen sie mit?“ „Auf wessen Kommando hören sie?“ „Kann der existierende Sicherheitsapparat überhaupt mit ihnen fertig werden?“ „Was, wenn das meiste vom IS jetzt hierher exportiert worden ist?“ „Kann die Situation überhaupt noch kontrolliert werden?“ Oder kann der Staat, seit einem Punkt X in der Vergangenheit, schon lange nichts mehr für’s Volk tun und sich nur mehr auf den Schutz der Regierungs-Infrastruktur konzentrieren, während ein angenommener Aufruhr-Zunami auf den Straßen nicht mehr beeinflusst werden kann … Die beiden Interviews von US-Admiral Hayden und dem ungarischen Geheimdienstler, welche vor 2 Jahren auf Youtube waren, gaben bereits den Großteil der Antworten. Und die waren alles andere als rosig.

  3. A l l e Altparteien tragen hiefür die volle Verantwortung und haben sich für diesen unfassbaren Machtmißbrauch und Verrat am einheimischen Volk zu verantworten! Mit der Entfernung von Merkel ist gar nichts gewonnen es bleiben immer noch die Mandatare im Bundestag und auf kommunaler und Landesebene! Die Parteien müssen radikal entmachtet werden!

  4. „Deutschland wacht auf“ – bei einem einzigen Zeitungsartikel? Wie schräg ist DAS denn? 😉

    Und dann: es geht nicht ums Aufwachen. Die Leute sind längst wach. Es geht um Feigheit/Mut, um Angst (vor Ausgrenzung und Jobverlust) und – vielleicht vor allem – darum, daß sich die Gegner, also wir, nicht in Netzwerken, Telefonlisten, Stammtischen, whatever, organisieren.

  5. Warum wird im Titel diese Frage gestellt? Nach der Unterzeichnung des Global Compact for Migration durch Frau Merkel ist dies doch völlig unerheblich.

  6. Wer ist hier eigentlich im Land? Tja, die wir mit Steuergeld dafür bezahlen es zu wissen haben ja großzügig die Aufklärung/realistische Registrierung verhindert und behindert: Altparteien in der Regierung und angeschlossene Behörden. Das ist Verrat am eigenen Volk.

  7. „Deutschland war schon einmal ein Rechtsstaat“, bemerkte Professor Schachtschneider treffend. Die Erosion war schleichend, ist aber seit 2015 nicht mehr zu übersehen. In den letzten vier Jahren wurde und wird durch die Politik des Hochverrates unser Land zunehmend in eine beispiellose Katastrophe gesteuert und noch immer schlafen große Teile der Bevölkerung.

  8. >> Jetzt wagen sogar Medien des „Springer“-Verlags, der trotz punktueller Kritik [ … ], den offenen Bruch mit der abgehalfterten Kanzlerin [sic!]. <<

    Offener Bruch?
    Diese, mit dem Kanzleramt abgesprochene "Beruhigungspille" könnt ihr euch sonstwohin schieben!
    Verkauft mich nicht für blööd!
    Ihr ( die Presse) habt doch Fracksausen zum Quadrat. Die Quartalszahlen sagen euch gnadenlos, dass ihr auf das 'falsche Pferd bzw. auf die falsche Kuh' gesetzt habt!

    Mit einer Exceltabelle kann man mittlerweile ausrechnen, wann ihr eure 'Vertuschungsbunker' abschliessen könnt.

    Relotius – ick hör dir trappsen ……

    Zur Erinnerung an mitlesende JournalistenInnen …. aus der Nummer kommt ihr nicht mehr raus! Irgendwann ist Payday!

  9. Die Medien und insbesondere die BILD, deren ureigene Aufgabe es gewesen wäre die Mißstände seit 2015 öffentlich zu hinterfragen, haben komplett versagt. Ich werde mir nie wieder ein Produkt aus dem Hause Springer kaufen und kann nur hoffen dass es viele andere genauso machen. Das Blut der unzähligen Opfer klebt nicht nur an Merkel sondern mindestens genauso an der sogenannten freien Presse.

  10. Menschen aus allen Herren Länder
    Die Kenntnis der deutschen Sprache sollte man bei Journalisten eigentlich voraussetzen.

    Wieso dann auch hier wieder der dämliche Grammatikfehler?

    Zu meiner Zeit lernte man spätestens in der Schule, dass der Dativ Plural von ‚Land‘ nicht anders als „(den) Ländern“ lautet, und dass „aus“ eine Präposition ist, die ausschließlich eben diesen Dativ verlangt..

    AUS ALLER HERREN LÄNDERN also – so und nicht anders.

    • Sie müssen das so verstehen:
      Jouwatch will für jeden was bringen. Auch für Leute die nach Fehlern suchen.

    • Ich hab‘ ja auch so einen nervtötenden Oberlehrer in mir. Und der sagt jetzt schlicht: Nö.

      Und das – jetzt kommt’s – obwohl Sie eigentlich recht haben. Es ist nur so, daß sich die endungslose Form „aus aller Herren Länder“ dermaßen eingebürgert hat, daß es im Duden dafür eine explizite Ausnahmeregelung gibt (Randnummer 1533 für die ganz Interessierten).

      Daher sagt man auch „Man schimpft nicht mit anderer Eltern Kinder“ (statt Kindern) oder „Er stand an seiner Vorfahren Gräber“ (statt Gräbern). Das (eigentlich richtige) -n gilt als veraltet. Zwingend ist allerdings der Genitiv, also „aller (und nicht, wie ab und an zu finden, aus „allen“) Herren Länder“.

    • Wir sind hier nicht, um uns über Rechtschreibung auszutauschen, Herr Oberlehrer!!!
      Weißt Du als Lehrer mit Deiner Freizeit nichts besseres anzufangen?

    • Das war wohl eine Freud’sche Fehlleistung, man hat nur den Bindestrich vergessen, alsu „aus allen Herren-Ländern“.

    • Daß selbst Journalisten immer mehr Probleme mit der deutschen Sprache haben, fällt mir seit einiger Zeit ebenfalls verstärkt auf.

  11. Wie jetzt? Deutschland wacht auf! Ist wohl eher so, dass sich nach wie vor 87% im Tiefschlaf befindet! Träumt schön weiter, von Kuscheltierchen und vielen Märchen wie das von dem Esel mit Pumphebel! Schönen Sonntag in die Runde

    • Oh so schnell geht’s nicht. Zumindest ist wichtig das unsere Medien wieder normal ganz normal berichten. Aber Sie haben Recht bin auch gespannt wie zumindest die nächsten Umfragen ausfallen.

    • Doch es wäre grundgesetzkonform:

      Art. 20 (GG)

      (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
      (2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie
      wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe
      der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung
      ausgeübt.
      (3) Die Gesetzgebung ist an
      die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die
      Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
      (4) Gegen jeden, der es
      unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht
      zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

      Im Prinzip hätte das deutsche Volk also das Recht diese offensichtlich kriminelle Regierung mit Schimpf und Schande vom Hof zu jagen, da erste 3 Absätze von selbiger permant mit Füßen getreten wurden/werden.

    • Selbstverständlich gibt es Mitglieder der AfD die über jede Menge Sachverstand verfügen, um nur einen zu nennen rufe ich hier mal den Namen Gottfried Curio auf. Als Innenminister wäre er ein enormer Gewinn für Deutschland!

  12. Deutschland und aufwachen?
    Wenn ich mich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so umhöre eher das Gegenteil.
    Alle leben in ihrer ‚Traumwelt‘ und wollen nicht mit negativen Meldungen gestört werden.
    Deutschland hat fertig..

    • Bei mir nicht besser. Ich kratze gerade mein Geld zusammen und werde nach Ungarn auswandern. Sollen sich die Merkelhörigen doch mit den Neubürgern rumstreiten.

    • Dieses Land so schnell wie nur möglich zu verlassen, ist das Beste, dass man machen kann.
      Sollen diese ganzen Traumtänzer und Gutmenschen selbst schauen wo sie bleiben, Hauptsache wir sind in Sicherheit.

  13. Ich glaube auch nicht dass Deutschland oder irgendein Verlag jetzt tatsächlich aufwacht. Natürlich veranstaltet man jetzt mal wieder ein wenig Tamtam um nicht auch noch die letzten Leser zu vergraulen aber das ist das gleiche Theater wie das um Relotius.
    Nach dem Motto: „Schaut her, wir stellen doch kritische Fragen! – Kauft die [whatever], wir berichten weiter….“.

    • Auf Seite 1 so tun, als wäre man kritischer geworden und auf Seite 2 wird weiter gegen die einzige Oppositionspartei gehetzt. Dies ist eine ganz billige Täuschung und sonst nichts. Fallt nicht darauf herein.

  14. „Deutschland wacht auf: “ das bestreite ich. „….und verlangen Auskunft von der Regierung darüber, wer hier seit 2015 überhaupt alles ins Land gelangt ist (und noch immer gelangt).“
    da geht´s nur darum Seehofer eins auszuwischen. Er ist der erste und einzige Innenminister, der wenigstens versucht das BAMF zu disziplinieren, den Asylwildwuchs einzudämmen, dieganzen Asyl- und Flüchtlingsorganisationen aus den Ankerzentren rauszuhalten. Deswegen ist er den NGOs , den Kirchen ein Dorn im Auge. Sobald das Innenministerium irgendwelche Zahlen nennt, wird versucht, Seehofer alles in die Schuhe zu schieben. De Maizierre und Altmaier, Merkels treue Vasallen, bleiben verschont.

  15. Hat Merkel sich jemals über die Mauertoten beklagt ?
    War sie jemals persönlich bei den Verletzten oder Hinterbliebenen ihrer offenen Grenzen ?
    Nein, ganz im Gegenteil, die Hinterbliebenen bekamen noch die Rechnung der Gerichtsmedizin zugeschickt.
    Kann man noch schamloser mit dem eigenen Volk umgehen ?
    Merkel muss sich dafür vor Gericht verantworten, vor allem, weil sie trotz der vielen Toten stur bei ihren offen Grenzen bleibt und nichts veranlasst, um die unberechtigt hier Lebenden endgültig auszuweisen und die 180 000 offenen Haftbefehle nicht in der Lage ist, durchzusetzen.
    Man nennt es Staatsversagen pur aber das deutsche Parlament klatscht ihr immer noch Beifall , anstatt die Vertrauensfrage zu stellen. Sie sind alle mitschuldig.

    • Bei der derzeitigen Besetzung des Bundestages, würde sie eine Vertrauensfrage problemlos überstehen.

    • Die meisten Parlamentarier können nichts anderes als in Politik machen, also sind sie abhängig von Merkel & Co. Das erklärt den Beifall.

    • Das mag den Beifall erklären, entschuldigt aber nichts bzw. niemanden! Alle, die im Parlament sitzen, haben Verantwortung für das Wohl der deutschen Bevölkerung übernommen, kümmern sich jedoch hauptsächlich um den eigenen Vorteil. Verräter allesamt mit Ausnahme der AfD.

    • Wer zuerst mit dem Klatschen aufhört kommt nicht mehr auf die Liste.
      War schon bei AH so. Nur dass die damals an die Front mussten.

  16. Deutschland wacht auf, glaube ich nicht. Wenn erst mal wieder Bundesliga ist, eine neue Staffel irgendeiner Schwachsinnsshow startet oder die ReGIERung sowie die MSM eine “ neue Sau durch´s Dorf jagen „, ist das natürlich wichtiger. Ob dann wieder einige Unschuldige dran glauben müssen, ist absolute Nebensache.

  17. Ist doch egal ob wir es wissen oder nicht wissen. Was macht das für einen Unterschied wenn wir wissen von wo die neuen Mitbürger kommen ? Keinen.

    • „Was macht das für einen Unterschied… Keinen.“

      Selbstverständlich macht es einen Unterschied.

      Wenn sich Kriminalität bei bestimmten Bevölkerungsgruppen – nennen wir sie x und y – häuft und der Wähler das weiß, dann weiß er auch, daß es nicht die Gruppe a oder m oder p ist. Heißt jetzt in der Praxis: es werden nicht alle Migranten über einen Kamm geschoren.

      Und: Der Wähler kann die politisch Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, weil diese für ein unkontrolliertes Eindringen der Gruppen x und y gesorgt haben.

    • Das Wissen ist unerhebliuch!

      Warum?
      Weil fast alle Wahlen gefälscht werden.
      Das hat Tradition: Vor ca 80 Jahren wählte das Volk mit extremker Mehrheit eine braune, linksradikale Partei. In der DDR (und vermutlich auch in der BRD) war es geliebt Tradition, diese „Hilfen“ fortzusetzen.
      Mal sehen was im Herbst im Osten nach“geholfen“ wird.

    • Mein Großvater und ein paar Gleichgesinnte hatten „nein“ angekreuzt. Trotzdem wurde AH in seinem Dorf einstimmig gewählt.

    • Allerdings weniger aus politischer Überzeugung. Denn alle hatten Angst Besuch von der Gestapo zu bekommen.

    • Nein, die gab‘s da noch nicht. Natürlich hat er aus politischer Überzeugung gewählt. Die Wahl war zwar schon geheim, aber wie dann das Ergebnis weitergegeben wurde, das ist der Punkt, sieht man ja heute auch immer wieder, nachweislich sogar.

    • Es geht nicht nur darum, woher sie kommen, sondern vor allem darum, wer sie sind! Ob gesuchte bzw. verurteilte Mörder, IS-Täter, IS-Radikalisierte, Banden-bzw. Mafiamitglieder etc.

  18. Oder auch mit dem “Stürmer“ zu vergleichen.zu
    Einige Medien sind zu regelrechten Hetzmedien gegen Kritiker und Andersdenkenden und der einzigen Oppositionspartei verkommen.

  19. Jeder Tote durch einen Merkelgast ist ein großes Schicksal. Trotzdem sind das „nur“ Warnschüsse, die auf die ganz große Gefahr hinweisen: Die ganz große Gefahr ist das Kippen der Gesellschaft, wenn nämlich die muslimische Bevölkerung einen kritischen Anteil überschritten hat. Dann gibt es kein zurück mehr, dann gilt nicht mehr das Grundgesetz, sondern die Scharia. Das wäre das Ende des Abendlandes.

  20. Deutsche wachen erst auf, wenn sie auf offener Straße abgeschlachtet werden, aus ihren Häusern gezerrt und wer nicht zum Islam konvertiert der Kopf abgeschlagen wird.

  21. Die Medien wissen schon wer im Land ist ! Jeder weiss es jeder Hirni weiss es. Man braucht nur mit offenen Augen durch die Strassen zu gehen. Der Feind ist im Land.
    Muslime und Afrikaner sind eine existenzielle Bedrohung

    • Mit offenen Augen durch die Strassen? Ich war auf Sylt, da sah es aus wie vor 20 Jahren auch. Bei Frau Schwesig, in der Privatschule ihres Sohnes, sieht es auch aus wie in einer Schulklasse vor 20 Jahren. Alles iO, weitergehen.

  22. Die Medien wachen nicht auf, sie machen nur schrittweise kleine Kurskorrekturen, um immer schön Auflagefördernd im Mainstream mitzuschwimmen. Sie passen sich der laaaangsam ändernden Meinung ihrer naiven Leser an um bei einem Stimmungswandel im Dummvolk nicht völlig gegen die Wand zu fahren. Es geht den Medien und Promis nicht um die Flüchtlinge, es geht rein um ihre eigene Kohle. Früher biederten sich Stars und Promis bei einem durchgeknallten Österreicher an, um im Rampenlicht zu stehen und berühmt und reich zu werden.

  23. Wer nach Deutschland und Europa kommt??Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG) veröffentlichte am 8. Juni einen offenen Brief auf der italienischen Nachrichten-Webseite „Julienews“:Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium aufhalten“ Bokwango abschließend: „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen ,Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.“ DEM IST NICHTS MEHR HINZU ZU FÜGEN!!

  24. Solange die BILD nicht zugibt, das sie all die Jahre eine grundauf falsche Politik befeuert hat und sie dadurch einen wahnsinig großen Schaden für Deutschland mitzuverantworten hat, solange kann man solche Artikel auch weiterhin ignorieren. Sie haben es allesamt gleichermaßen vermasselt, das müssen sie erstmal zugeben, bevor sie wieder ernstgenommen werden wollen. Meine Meinung über den Bezahlartikel der BILD.

    • Ich gehe sogar weiter: Hätten die Medien ihren Job gemacht wäre das so nicht möglich gewesen!
      Auch die gesellschaftliche Spaltung, wie sie heute ist – Gut & Nazi, gäbe es nicht in diesem Ausmaß!!!

      Hätte wäre wenn… der Zug ist abgefahren!

    • So ist es!!!
      Die Medien haben es durch ihre Hörigkeit dem Regime gegenüber erst diese Zuständ möglich gemacht.
      Dank der linlinksversifften Redakteure, die man installieren hat. Wer heute nicht die Meinung der Regierung vertritt, der fliegt.

  25. Die Medien wachen auf? In diesem Leben wohl nicht mehr!.
    Die Medien haben diese „Politik“ erst möglich gemacht und unterstützen Sie bis heute.
    Jeder Wirrkopf kann seinen Unfug dort öffentlich verbreiten.Vertreter der Amtskirchen, abgehalftere Politclowns und selbsternannte Pseudopromis allen wird willfährig die bunte Bühne der Gutmenschen und Selbstherrlichkeit geöffnet.Inklusive dem Verbreiten von gefälschten Kriminalstatistiken und Horrormeldungen vom menschgemachten Klimawandel.
    Objektive Berichterstattung geht anders.
    Also kein Aufwachen sondern Weiterlügen und Schlafen.

  26. Für die Cleveren unter uns wurden durch regierungstreue Fanatiker Verbotsgesetze zur freien Meinungsäußerung erlassen und angewendet.

  27. Wenn es ein echtes Aufwachen wäre, könnte man sicher sein, dass Merkel aus ihrem Urlaub heraus reagieren würde.
    Da sie weiter ohrenbetaeubend schweigt, selbst über die schlimmsten Verbrechen ihrer Lieblinge, halte ich alles für abgesprochen, weil der Osten wählen darf:-)

  28. Auf YouTube gibt’s von Corinna Miazga die Gegenrede#1 sehr interessant und gute Talkrunde eben zum Thema Kriminalität.

  29. Deutschland wacht auf ? Nie im Leben, das sieht man wie viele hier noch rein kommen werden. Der Michel ist viel zu blöde um zu erkennen was vor sich geht. Hauptsache es betrifft keinen selber. Das ist das perverse an unserem Volk. Alle sind Entsetzt und machen weiter wie bis her.

    • Es wird noch eine harte Zeit auf uns alle zukommen, denn wir laufen voll in die Rezession. Mal sehen wenn Arbeitsplätze verloren gehn und die Steuern nicht mehr sprudeln in Germoney. Ob überhaupt eine Co2 eingeführt wird ist meiner Ansicht nach fraglich da es die Mehrheit gar nicht mehr bezahlen kann.

    • Der Markt wird’s richten.
      Wer will denn investieren, wenn
      1, die Arbeit so verteuert werden muß um Fachkräfte zu bekommen (echte, nicht die erfundenen aus Islamistan) um die ganzen Faulen und Kriminellen (Sozialisten und Versorgungssuchende, so called Schutzsuchende) mit durchzufüttern?
      2. die Energiesicherheit aufgrund durchgeknallter Ideologen aufs Spiel gesetzt wird?
      Tja und wiederum bewahrheitet sich folgender Spruch:
      Der Sozialismus funktioniert solange bis ihnen das Geld anderer Leute ausgeht.

    • Der letzte Satz von Ihnen ist absolut zutreffend. Wenn unseren Speziakdemokraten sprich Altparteien der Euro ausgeht hört so mancher Schwachsinn von alleine auf.

  30. Ich glaube, dass unsere Politik sehr wohl bemerkt, dass die Stimmung am Kippen ist. Oder was erklärt plötzlich den Bau eines „antipopulistischen“ Schutzwalls um den Reichstag?

    • Die wissen, was in naher Zukunft noch alles gegen die Deutschen geplant ist, und rüsten vorsichtshalber schon mal auf.

    • Bitte verzeihen sie mir,aber mein Lieblingsdöns muß nochmal ran.
      Der Berliner Reichstagspanzergraben,dient dem Schutz der Bevölkerung vor den Verrückten im Reichstag…….So jetzt ist mir besser.

    • Die Stationierung der GSG 9 in Berlin ist vor diesem Hintergrund ebenso zu sehen . In der „Tagesschau“ wurde seinerzeit geschrieben, der Grund sei: “ …….um Anschläge abzuwehren , die in letzter Zeit vermehrt in den europäischen Hauptstädten stattfinden „. Frage ich mich als „Verbraucher“ der Nachricht , was ist gemeint: Anschläge aus der eigenen Bevölkerung ? Die Angst frisst die Seelen der „Eliten“ langsam aber sicher…!

  31. Reichlich spät.

    Alle 20 Stunden bringt in diesem Land ein Flüchtling jemanden um, alle 90 Minuten wird jemand von Flüchtlingen sexuell attackiert, alle 16 Minuten begehen Flüchtlinge ein Rauschgiftdelikt und alle 7 Minuten eine Körperverletzung.

    Und auch jetzt möchte man lediglich wissen, wer da alles im Land ungehemmt morden und vergewaltigen kann – und nicht, wer für diese Zustände verantwortlich ist.

    BKA – Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2018:

    430 x Mord/Totschlag durch Zuwanderer
    6.046 x Sexuelle Übergriffe durch Zuwanderer
    33.411 x Rauschgiftdelikte durch Zuwanderer
    73.177 x Körperverletzung durch Zuwanderer

    (Diese Statistik betrifft nur die aufgeklärten Fälle – nicht die Zahl der amtlich registrierten Fälle und schon gar nicht die Dunkelziffer dieser Straftaten. Vielen Dank für die Hinweise anderer Kommentatoren dazu).

    • 33’411 Rauschgiftdelikte. Die Zahl kann man mit 1000 multiplizieren. Die meisten Rauschgiftdelikte werden logischerweise gar nie bekannt.

    • Es ändert sich erst was, wenn solche Zustände in Wohngegenden Einzug halten, wo diese Links-Grün versifften Schreiberlinge wohnen. Auf Sylt zB. Friede, Freude, Eierkuchen.

  32. Zwar hat der Wahnsinns dank Türkei-Deal und der harten Haltung der Osteuropäer sowie mancher Mittelmeerstaaten zwar nachgelassen, doch noch immer sind die Grenzen offen, auch wenn „nur“ noch Menschen in der Größenordnung von zwei Großstädten einwandern
    Umgedreht wird ein Schuh daraus..
    Erst kam die harte Haltung der Osteuropäer, weil die erkannt haben, was da laufen soll, und dann kam der merkwürdige Deal. Die Stillhalteprämie für Erdogan und die Augenwischereigeste für Griechenland.

    Und es war mtnichten eine Änderung der Asylpolitik, sondern der Zustrom wurde nur verlangsamt, weil man ja jetzt Flieger einsetzen musste.
    Insofern war der Türkei Deal nur eine Pille für das Volk, kommen tun sie nach wie vor..,nur zahlen wir noch ein paar Milliarden dafür
    Und die Bevölkerung von 2 Großstädten-ja und nu? Warum fragt niemand , wo eine Stadt wie Freiburg angesiedelt werden soll, morgen, übermorgen in einem Jahr ?

  33. Deutschland wacht auf ?
    Ja, so sehr, dass man nun einen 10 m breiten Graben um den Reichstag bauen will. Nur die Sorge um die eigene Unantastbarkeit haben unsere Parlamentarier im Blick.
    Wir brauchen Gelbwesten in allen Städte und auf allen Strassen und dem Kanzleramt muss eine Liste aller Toten und Verletzten durch Merkels Politik überreicht werden. Nur massiver Protest kann uns noch retten. Aber ob der kommt ?

  34. Wie kann Land aufwachen ??? Gab es ein Erdbeben, oder sonstige Naturkatastrophen ???
    Bereits 1988 waren ca. 7 Millionen Ausländer in der alten BRD seßhaft …. Woran das wohl liegen mag…?
    Und da soll die Frage im Raum stehen, wieviel und wer in dem geltungsbereichlosen Land sind ???

    • Bis 1988 waren das aber hauptsächlich die Gastarbeiter und deren Nachkommen. Die haben gearbeitet und Steuern bezahlt, abgesehen von einem gewissen Prozentsatz, der in jeder Gesellschaft kriminell ist. Was da heute hereinwandert sind größtenteils Wirtschaftsflüchtlinge, die vor der Arbeit flüchten, also Sozialschmarotzer. Kleiner Unterschied !

    • Und Kriminelle, nach Öffnung und Organisierter Flucht von zig Gefängnissen in Afrika! Ziel ebenso Deutsche Geland

    • Psychiatrie-Insaßen nicht zu vergessen, die ebenfalls auf den Weg nach Norden bzw. Nordwesten geschickt wurden.

    • Aber deren Nachwuchs will sich nicht integrieren.Die Moslems haben sich all Die Jahre mit wenigen Ausnahmen hochintegrierte in deren Nachwuchs schon garnicht!
      Die Integration dieser Kultur aufbaut ganzer Linie gescheitert, weil die Politik total versagt hat.
      Was heute noch dazukommt, ist der Supergau!

    • Ich komme aus dem ländlichen Hessen. Hier sind Ausländer, egal welcher Nationalität in der absoluten Minderheit, was auch zu einer positiven Integration beiträgt. Mein ganzes Arbeitsleben habe ich als Angestellter in der Kautschukindustrie verbracht, wo schon immer sehr viel Ausländer, hauptsächlich Türken und Italiener beschäftigt sind. Unser Laborchef ist Türke, hat sein Abitur auf dem 2. Bildungsweg während der Schichtarbeit nachgeholt und danach Chemie studiert. Seine Söhne studieren alle drei. Und auch andere türkischstämmige Arbeiter bei uns haben Söhne und Töchter, die studieren oder ein Studium abgeschlossen haben. Weiß ich, da die immer Ferienjob bei uns machen, bzw. gemacht haben. Ein Sohn eines Vorarbeiters von uns ( Türke, seit 25 Jahren mit Deutschem Paß) ist beim BKA. All diese Leute regen sich über unsere Zustände genauso auf wie Sie und ich. Es gibt viele Nixnutze aus diesem Kulturkreis, die vor Allem in den letzten Jahren hier eingeschlagen sind, aber verallgemeinern würde ich das nicht. Ich verurteile meine Kollegen, und auch teilw. Freunde nicht, die seit 35 – 40 Jahren hier leben, nur weil viele der Flüchtlinge die in den letzten Jahren hergekommen sind, asozial und kriminell sind. Ich verurteile unsere Politikclowns, die das nicht unterbinden !!

    • Bald, ich glaube sogar sehr bald. Die nächste Finanzkrise steht vor der Tür. Der Schlafmichel wacht erst auf wenn es keine Kartoffelchips mehr gibt. Wenn die Deutsche Bank der Auslöser sein sollte, können wir Deutschen uns wieder nur verkriechen, Merkels Invasoren Politik dazu, ein Giftcocktail. Bloß gut das Österreicher und Schweizer auch deutsch sprechen, da kann man seine deutsche Herkunft schön verleugnen.

  35. Das wird diese ganzen Systemlinge nicht berühren,wird unter Kollateralschäden abgehakt, Deutschland ist das einzige Land in dem es möglich ist, sich mit zig Identitäten aufzuhalten.Es ist der totale Kontrollverlust.Aber die meisten Wähler wollten ein weiter so,und diese Lückenmedien steuern voll mit.

  36. Das was Merkel getan hat, muss so benannt werden, war kriminell, weil gegen Recht und Gesetz verstoßend!

  37. Ist doch egal ob wir es wissen oder nicht wissen. Was macht das für einen Unterschied wenn wir wissen von wo die neuen Mitbürger kommen ? Keinen.

Kommentare sind deaktiviert.