Medienschande, Merkelschande: Stuttgart und das große Schweigen

Foto: Collage

Stuttgart – Die Schande wird von Einzelfall zu Einzelfall größer: Erneut verweigern sich große Teile der deutschen Medien, insbesondere die öffentlich-rechtlichen Sender, der Realität und berichten nicht über Ereignisse, die die Menschen im Land wirklich beschäftigen. Der Stuttgarter Schwert-Mörder Issa Mohammed, der den Deutsch-Kasachen Wilhelm L. vorgestern abend vor den Augen von dessen Tochter regelrecht zerhackt hatte, war gestern Abend weder „tagesschau.de“ noch dem Heute-Journal eine Meldung wert.

Spürbar schaltete das Interesse der Medien gestern zurück, nachdem bekannt geworden war, dass es sich bei dem Täter um einen – mal wieder „polizeibekannten“ – 28-jährigen Syrer handelte, der 2015 als „Flüchtling“ nach Deutschland kam und wohl unter falscher Identität in Merkel-Deutschland bereitwillige Aufnahme erfahren hatte. Abermals handelte es sich damit um einen Menschen, der in Deutschland nicht das Geringste verloren hatte und der niemals hätte in dieses Land gelangen dürfen, wenn Gesetze und Verfassung konsequent angewandt worden wären und nicht – mit höchster regierungsamtlicher Billigung – im Herbst 2015 quasi suspendiert worden wären.

Die grausamen Details des Falls, auch das viral gegangene Video des Mordes, erschüttern derzeit große Teile der Bevölkerung: dass das 11-jährige Mädchen mit ansehen musste, wie Issa Mohammed ihren Vater in Stücke hackte, nachdem er ihm aufgelauert hatte, zeugt von schier unfasslicher Grausamkeit. Wer so mordet, hat vermutlich nicht zum ersten Mal getötet. Es wird einige Tage dauern, bis sogar deutschen Experten und Psychologen ein passender Befund einfallen dürfte, der diesen Schwertmord auf die psychotische Ebene angeblicher Schuldunfähigkeit entrückt. Spätestens dann werden auch ARD und ZDF über den Fall berichten; vielleicht erklärt dann ja Christian Pfeiffer, Deutschlands kriminologischer Doyen, im „Morgenmagazin“, es bestünde kein Grund zur Besorgnis, weil die Zahl der Schwertmorde seit dem Hochmittelalter kontinuierlich zurückgehe?

Mind-Setting der deutschen Medien

Unterdessen erhebt sogar die internationale Presse das Thema zur Schlagzeile. Selbst die „New York Times“ machte mit dem Fall auf. Deutsche Redaktionsmannschaften hingegen zogen sich wieder einmal in ihr altbewährtes Schema zurück, das von früheren Fällen (Maria/Freiburg, Mia/Kandel) noch bestens in Erinnerung ist: Angeblich sei kein „übergeordnetes Nachrichteninteresse“ gegeben, da der Fall entweder nur „regionale Bedeutung“ habe oder es sich um eine „Beziehungstat“ („Spiegel Online“) gehandelt habe. Die „Tagesschau“ vermisste die „politische Dimension“ bei dem Verbrechen. Den Vogel schoss der „Deutschlandfunk“ ab, der „in eigener Sache“ gestern seinen Verzicht auf jegliche Berichterstattung zu dem Thema wie folgt begründete: „In den Nachrichten des Deutschlandfunk spielen einzelne Kriminalfälle nur selten eine Rolle. Voraussetzung für die Berichterstattung ist eine bundesweite und gesamtgesellschaftliche Bedeutung„. Nun könnte man die Tatsachen, dass Millionen Deutsche aktuell kein anderes Gesprächsthema haben als das Niedermetzeln eines Familienvaters auf offener Straße, oder dass die Sozialen Netzwerke heißlaufen, oder dass sogar die „Bild“ als größte Boulevardzeitung des Kontinents heute mit einem riesigen Titelbild zu dem Fall herauskommt, durchaus allesamt als Indizien für eine „gesamtgesellschaftliche Bedeutung“ werten; auch dass hier klar ein weiterer Musterfall für eklatanten Missbrauch des Asylrechts und des Flüchtlingsstatus vorliegt, ist durchaus von höherer Relevanz. Würde man die rundum verlogene Erklärung des „DLF“ paritätisch und neutral auf alle Verbrechen der jüngeren Zeit anwenden, dann hätte über den Mord an Walter Lübcke vor zwei Monaten wohl kein Wort berichtet werden dürfen. Überhaupt ist kaum auszudenken, wie die Republik zu dieser Stunde am Durchdrehen wäre, zu welchen Sendeplanänderungen es etwa auf allen öffentlich-rechtlichen Kanälen prompt und für Tage im Voraus gekommen wäre, hätte hier ein „Rechter“ einen Migranten kleingehackt.

Es wird wieder einmal überdeutlich: Was deutsche Journalisten für „politisch relevant“ oder „von gesellschaftlichem Interesse“ halten, ist zu allererst immer das, was sie selbst für berichtenswert halten. Das Mind-Setting läuft auf vollen Touren; mit dem eigenen Weltbild inkompatible Themen, die zudem noch „Hetz“-Potenzial haben oder „Wasser auf die Mühlen der AfD“ sein könnten, werden lieber unter den Teppich gekehrt.

Drei Morde in drei Tagen – von klassischen „Merkelgästen“

Eine objektive Presse hätte augenfällige Verbindungen zwischen den sich häufenden Gewalttaten im öffentlich Raum aufgezeigt und etwa auf die folgende Tatsache hingewiesen: Zusammen mit dem Fall des eritreischen ICE-Kindermörders von Frankfurt (der – ob paranoid oder nicht-  jedenfalls nie hätte nach Deutschland kommen dürfen, zumal er in der Schweiz zur Haft ausgeschrieben war!) und dem Fall des Afghanen, der vorgestern seine Frau in Dortmund mit 70 Messerstichen niedermetzelte, war das Stuttgarter Katana-Blutband nun der dritte Mordfall binnen gerade einmal drei Tagen, bei dem der Täter seinen Aufenthalt in Deutschland ausschließlich einer unverantwortlichen, mörderischen Wahnsinnspolitik von Angela Merkel verdankt. Bis heute hat die Kanzlerin ihren Kurs nicht revidiert, bis heute verweigert sie sich effektiven Grenzkontrollen und Zurückweisungen von selbsterklärten „Flüchtlingen“.

Die Kanzlerin selbst urlaubt derzeit teilnahmslos in Südtirol. Sie hält es nicht einmal für nötig, ein spärliches Wort des Mitgefühls zu äußern für die Opfer ihrer grundfalsch verstandenen Toleranzpolitik. Niemals trat deutlicher zutage: An den Händen dieser Frau klebt Blut – wegen Unterlassen und wegen fortdauerndem Festhalten an ihrer Linie des Leichtsinns, die immer mehr Psychopathen, Mörder und unberechenbare Zeitbomben ins Land lockt. Selbst wenn man in Rechnung stellen mag, dass auf einen Problemfall fünf oder vielleicht sogar 10 problemlose Beispiele von „legitimen“ Flüchtlingen kämen, macht das die Situation keineswegs besser. Wer weiß: Vielleicht sind Merkel und ihr Kanzlergatte beim nächsten „Einzelfall“ ja schon wieder zurück in Berlin; lange wird dieser leider nicht auf sich warten lassen. (DM)

Loading...

133 Kommentare

  1. Mexxel spricht schon lange nicht mehr zu den Deutschen oder zu Deutschland. Für sie gibt es nur noch Europa, und sonst nichts.

  2. „Die weiß ganz genau, was noch alles auf uns zukommt“. Genau. Darum auch jetzt der Graben um den Reichstag.

  3. Diese totale Beherrschung der Leitmedien durch Linksextreme hat schon Franz Josef Strauß 1972 prophezeit. Er stellte fest, dass durch die Medienmanipulationen dann die Basis für „freie Wahlen“ wegfallen würde. Dieser Zustand ist nun eingetreten. Wenn das nicht extremistisch ist. Das Medienkartell hat panische Angst davor, dass ihre Manipulationen der breiten Öffentlichkeit bewusst werden und steuern aktuell und erstmals – wieder im Gleichschritt! – mit einzelnen kritischen Artikeln gegen.
    FJS über Medienmanipulation 1972:
    https://m.youtube.com/watch?v=JRTmjjzea5Q

  4. Ich glaube ich als AFD Wähler wäre es
    für mich keine Frage den Urlaub ab zu brechen und der Familie mein Beileid aus zu sprechen und Hilfe an zu bieten. Egal in welcher Form auch immer. Ich bin meinen Mitarbeitern immer zum Dank verpflichtet.
    Das nennt sich Patriot im Sinne für die die zu Deutschland stehen..

    • Wenn Sie aber für den Tod des Jungen moralische und politische Verantwortung tragen, indem Sie die Öffnung der Grenzen auch für Terroristen, Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder, Gewalttäter und mit Haftbefehl gesuchte Straftäter der ganzen Welt verfügt oder mitgetragen haben, so dass diese ohne Papiere und Kontrollen herein gelangen und hier ihr Unwesen treiben können, würden Sie dann auch noch der Mutter in die Augen schauend ihr Beileid verkünden?
      Ich finde die Nichtreaktion verständlich, wenngleich auch schäbig. Noch schäbiger aber ist die dies verursachende Politik.

    • Ich glaube sie greifen den falschen an, ich war nie für Migration ganz zu schweigen die Grenzen zu öffnen. Es gibt auch noch Unternehmen mit Moral und Verantwortung die keine Linken Parteien Unterstützen.

    • Sorry, wollte Sie keinesfalls angreifen, ganz im Gegenteil. Meine Frage war rein rhetorischer Natur und nicht an Sie gerichtet, vielleicht nicht ganz gelungen.

  5. Schaut sie euch an – wie sie sich an ihrem Weinglas festhält. Wie eine Ertrinkende klammert sie sich an diese „Rettung“. Und hopp hinter die Binde gekippt. Diese saufende Bestie hat literweise Blut an den Händen.

  6. Den Medien wäre es auch lieber gewesen, der widerwärtige Mord an einem Kind sowie der Mordversuch an dessen Mutter wäre hinter dem Frankfurter Hauptbahnhof in einer Seitenstraße passiert. Die hätte die Polizei großflächig absperren können, so wie an einem Dorfbahnhof in Voerde Hamminkeln oder wie gestern die Seitenstraße zum zerhackten Stuttgarter. Ging aber eben mal nicht, wenn ein Bahnhof über mehrere Gleise über Stunden in Teilen lahmgelegt wird, da kann man nicht sagen:“ Es ist nichts passiert, gehen Sie weiter, es gibt Nichts zu sehen.“ Aber FFM-HBF wird täglich von 500.000 Menschen frequentiert, und deshalb gab es eben dieses Medieninteresse, man musste notgedrungen, wenn auch widerwillig darüber berichten.

  7. Ich wiederhole mich gerne, wäre der Syrer in Syrien geblieben, wäre das hier bei uns nicht passiert. Das ist der springende Punkt.

  8. Da müssen erst die Besatzer zustimmen,den bis 2099 ist Dtl. noch nicht völlig souverän und war es auch bis jetzt nicht (sagte mal Herr Schäuble und der muss es wissen,bei seinem Amt ).

  9. Laut Mainstream macht die Polizei jetzt Jagd auf den Filmer der Zerstückelung eines Menschen und prüft, ob dieser sich strafbar gemacht habe. Da eben dieser Mainstream von einem Erstechen berichtete, ist natürlich der tatsächliche Tatablauf wieder mal Beweis für seine Art der Berichterstattung. Wie stellte Tucholsky fest: in D gilt der, der auf den Dreck hinweist, als viel gefährlicher als der, der den Dreck macht.

  10. Wer sich richtig in Deutschland umsieht, wird feststellen, das die „Verschwörungstheorie“ Bürgerkrieg, längst in vollem Gange ist!

  11. MORD IN STUTTGART: der Ungebremste Wahnsinn nimmt fahrt auf!

    Der Buntland Funk hat sich dafür gerechtfertigt, in seinen Nachrichtensendungen nicht über den Schwert-Mord von Stuttgart berichtet zu haben.
    In den Nachrichten des Systemfunks spielen einzelne Kriminalfälle nur selten eine Rolle. Voraussetzung für die Berichterstattung ist eine bundesweite und gesamtgesellschaftliche Bedeutung“, schrieb der Sender in einer Stellungnahme.

    Es ist nicht das erste Mal, daß der öffentliche Lügen Rundfunk wegen ausbleibender Berichterstattung über Verbrechen von Asylbewerbern in der Kritik steht.
    Wir wären sonst ein Kriminalmagazin, was wir nicht sein wollen“, erläuterte das Sprachrohr des Murxel Propaganda Funks!

    Aber wie gesagt:

    Trotz einseitiger Medienberichterstattung verstehen immer mehr Menschen in Deutschland, daß es so nicht weitergehen kann.
    Der Unmut über die da oben, die ohnehin machen, was sie wollen und die Sorgen und Nöte der kleinen Leute nicht mehr im Blick haben, nimmt zu!

  12. „In den Nachrichten des Deutschlandfunk spielen einzelne Kriminalfälle nur selten eine Rolle. Voraussetzung für die Berichterstattung ist eine bundesweite und gesamtgesellschaftliche Bedeutung“

    Es sei denn, die Täter sind „Rechte“ und die Opfer haben einen MiHiGru

  13. Da wurden 2 Menschen “ getötet“- einmal der Vater… und durch lebenslanges schwerstes Trauma die 11-jährige Tochter die das alles mit ansehen musste.

    • Dasselbe gilt für die Familie des kleinen Jungen in Frankfurt, besonders für seine Mutter.

  14. Seit Jahrzehnten nehmen die Linken Einfluss auf die Sprache und Sprachbegriffe. Dies ist eines der ( von mehreren ) Instrumente, die öffentliche Meinung zu manipulieren.
    Ich habe mir daher angewöhnt, im privaten Umfeld diese Technik ebenfalls konsequent an zu wenden.
    Wurde z.B: jemand ermordet, spreche ich davon, dass er „gemerkelt“ wurde. Erzeugt dies Stirnrunzeln und fragende Gesichter erkläre ich die Zusammenhänge kurz. Ist von einem Betrug oder Diebstahl die Rede, sage ich : „auch wieder so ein Schäuble“. Besonders dumme Menschen charakterisiere ich als „Baerböcke“. ( “ So ein Baerbock“ …. mit dem Verweis auf die „Kobold“-Geschichte ).
    Ein Windrad wird zur „Vogelschredder-Anlage“.
    Ein heruntergekommener Säufer am Straßenrand wird dann zum „Merkel-Zitterer“.
    Und so fallen mir immer wieder neue Bezeichnungen ein ( die obige Auswahl ist nur beispielhaft ). Wichtig ist dabei, dass die Begriffe immer entweder negativ behaftet sind, so dass die Bezeichnungen ( Namen ) als etwas Schlechtes im Gedächtnis abgespeichert werden, oder besonders lächerlich erscheinen, damit die damit verbundenen Personen, Einrichtungen usw. nicht mehr ernst genommen werden. ( Beim Gesprächspartner ).
    Wie die Linken mit ihren Sprachschöpfungen beweisen ( der „Gender-Gaga“ zeigt dies deutlich ) spielt der Wahrheitsgehalt übrigens nur eine untergeordnete Rolle.
    Für einen Einzelnen ist das natürlich ein mühsames ( und wenig erfolgversprechendes ) Unterfangen, aber wenn immer mehr mittun und ihre Ideen einbringen, finden diese Begriffe
    langfristig ( ebenso wie die der Linken ) Eingang in den täglichen Sprachgebrauch.
    Das ist ein nicht zu unterschätzendes psychologisches Moment.

  15. Nach einem Amoklauf besuchte Trump die Opfer am Krankenbett, zu sowas ist die eiskalte Raute nicht ansatzweise fähig.

  16. Kriminalität im Kontext von Zuwanderung- Bundeslagebild

    Das sind die offiziellen Zahlen des BKA:
    (jeweils aufgeklärte Delikte mit Beteiligung mindestens eines Zuwanderers)

    Morde/Todschlag:
    2014: 122
    2018: 430
    + 352 %

    Sexuelle Übergriffe:
    2014: 848
    2018: 6046
    + 713 %

    Körperverletzung etc.:
    2014: 18512
    2018: 73177
    + 395 %

    2018 täglich:

    Morde/Todschlag: 1,17
    Sexuelle Übergriffe: 16,56
    Körperverletzung: 200,48

    Quelle: https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2018.pdf

  17. Quatsch! Der Ermordete heißt Wilhelm mit Vornamen, ist also deutscher Abstammung!
    Unterlasse gefälligst die Verhöhnung des Mordopfers!!!

  18. Man kann froh sein, dass es Jouwatch gibt, fragt sich nur wie lange noch! Da dieses Medium mit Sicherheit ein Riesen Stachel im Fleisch der Regierenden und der Systempresse ist! Bin gespannt wie es weitergeht! Schönes Wochenende zusammen IL Combatante

  19. „Im Autoverkehr sterben jedes Jahr 3000 Personen. Keine grossen Diskussionen. In Stuttgart stirbt 1 Mensch durch ein Schwert und eine Riesen Aufregung.
    Bitte immer die Verhältnismäßigkeit bewahren!“
    Frei nach Eike Lengemann, Mitglied Grünenvorstand Bezirk Hannover

  20. “…Festhalten an ihrer Linie des Leichtsinns.”

    Wie bitte? Das was hier geschieht ist mit Nichten Leichtsinn. Merkel ist größte Rechtsbrecherin der Nachkriegszeit. Sie hat das GG abgeschafft hat, den steten Rechtsbruch zur Staatsräson erhoben. Sie hat der eigenen Bevölkerung den Krieg erklärt und durch die geförderte Invasion von Millionen Antisemiten den Antisemitismus in Deutschland wieder hoffähig gemacht.

    Nach §6 des Völkerstrafgesetzbuches gehört Merkel und ihre Regierungsschergen lebenslang in den Knast.

    „Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    …..

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

  21. Ich finde es sehr bemerkenswert, dass sich Merkel auch nach mehreren Tagen zu dem Mord am Frankfurter Hauptbahnhof noch nicht zu Wort gemeldet hat (soweit mir jedenfalls bekannt ist). Traut sie sich nun gar nicht mehr in die Öffentlichkeit, oder ist es pures Desinteresse?

    • Wann hat sie sich nach dem Terroranschlag in Berlin zu Wort gemeldet? Wie lange hat es gedauert, ehe sie mit den Angehörigen sprach? Diese Frau ist wirklich das Allerletzte – Jeder andere Kanzler hält innerhalb weniger Stunden nach solchem Verbrechen eine Rede und spricht zu seinem Volk, nur Madam ICH BESTIMME WAS RICHTIG UND FALSCH IST hat es nicht nötig

    • Nein gewissenlosigkeit lieber noch ein Glas Wein.
      Was geht es mich an.
      Sind doch nur Abschaum.
      Auch so gewissenlosigkeit herrscht Bei den Grünen SPD und CDU
      Sowie linken.
      Sie werden es schaffen.
      Unsrer Land in Rauch und Asche zu legen.
      Und ab im Flieger.

    • Ich muss unwillkürlich angesichts dieser miesen Vaterlandsverräter immer öfter an das gerechte Ende von Ceaușescu im Dezember 1989 denken. Die Flucht nach Paraguay ist nur eine Option von mehreren.

    • Doch hätte er, dieser Mensch hat den gleichen miesen Schwur geleistet wie die Merkel.
      Es wurden soviele französischen Mitbürger in friedlicher demo so schwer verletzt.
      Von der eigenen Truppen der Polizei.
      Und viele Polizisten haben sich das Leben genommen.
      Die konnten damit nicht leben.
      Gegen ihr eigne Bewölkung zu kämpfen.
      Darauf wartet Merkel.
      Uns zu bekämpfen.
      Siehe unsre Polizei genau das gleiche Spiel.
      Mörder lässt man laufen.
      Opfer werden zu Tätern.

    • Ich habe fast den Eindruck, dass sie daraus ihre „Energie“ bezieht. Sie hat Satan ihre Seele verkauft.

    • Jetzt ist er halt tot.
      Die Landesverräterin würde sich nur zu Wort melden, wenn ein deutscher „Nahzie“ einem Neubürger oder einem Politiker einen kleinen Kratzer am Hals verpasst hätte….

  22. Es sind keine Verschwörungstheorien mehr.
    Für 4,4 Millionen EU hat Soros mit Obama den Maiden in Ukraine gekauft. Die Gelder flossen zu Anti-Corruption Action Centre. Obama, Soros, Merkel und Clinton sind alle mit im Boot drin. Genauso gibt es dafür Beweise, dass Soros Migration mit Merkel fördert. Deswegen werden auf keinen Fall die Grenzen kontrollliert und mit dem Migrationspakt die Migration weiter gefördert. Man möchte die Deutschen vernichten und Deutschland abschaffen. Die Wähler geben ihre Stimmen dafür.

    • Wahlen sind sowieso für die Katz ….. nur wenn ich genau ihre schlussrichtigen Argumente meinen Mitmenschen erkläre, dann werde ich als Psychopat hingestellt ! …. nur um mich herum sehe ich fast nur noch Psychpaten …. soweit hat die ideologische Gehirnwäsche bereits gefruchtet ….

  23. “…bundesweite und gesamtgesellschaftliche Bedeutung.”

    Eine solche Bedeutung ist z.B. wenn ein Deutscher einer Moslemfrau im Gedränge unabsichtlich das Kopftuch verrutscht. Dann ermittelt der Staatsschutz und im Staatsfunk gibt es Sondersendungen ohne Ende. In Talkshows kommen alle linken “Experten zum Rechtsextremismus” die man auftreiben kann zu Wort. Daß der Deutsche nur ein Rechtsextremist, ein Feind unserer offenen und toleranten Gesellschaft, islamophob und eine Gefahr für unser Land ist, steht selbstredend außer Zweifel. Eine Anklage und die Zerstörung seiner Existenz ist diesem “Nazi” sicher.

    • Wenn ein deutscher der Täter und ein Migrant das Opfer war dann war die Tat rassistisch.
      Wenn hingegen der Täter Migrant und das Opfer ein Deutscher war dann ist die Empörung über das Verbrechen rassistisch.
      So weit sind wir inzwischen,. Das Ganze ist nur noch krank.

  24. So hat es eben die Migranten-Mutti zwischen dem Kippen zweier Gläser „Kalterer“ aus der Sommerfrische befohlen. Sie hat Freude am Tötungsmarathon und es soll noch möglichst lange so weitergehen.

    • Der geht es gut im Migrantenfreien Südtirol. Dann geht es zurück in den Migrantenfreien Regierungsbunker und blubbert irgend etwas vom Westfernsehen, was Ede der Schnitzler da wieder bringt.

  25. Nicht nur Merkel trägt Schuld an diesen Verbrechen. Die gesamten Altparteien u. dessen Lakaien sind Mittäter. Dazu die vielen Gutmenschen die sowieso einen an der Birne haben.Wer hätte 1989 an die heutige Situation gedacht. Ehrlich, mir wäre heute die Mauer lieber.

    • Das Stimmt. Ich hatte mir damals öfter im Westfernsehen das Gutmenschen Geschwafel angeschaut und gedacht: „Oh haben die das gut“. Jetzt haben wir den Salat.
      Die Gutmenschen – Pest. Überall wohin man schaut.

    • Wäre 1989 die Mauer nicht gefallen, wäre uns Westlern das Trojanische Pferd Merkel erspart geblieben!

  26. Es sollte häufiger Werte-Dialoge geben. In NRW macht man demnächst im Freibad einen Werte-Dialog.
    Auch in Ba-Wü sollte unbedingt in Wohnvierteln kommuniziert werden, dass man andere nicht vor den Augen von Kindern mit dem Schwert richtet und Bademeister nicht ins Schwimmbecken wirft.

    • Falsche Sprache!!!

      Von „richten“ kann keine Rede sein, wenn ein hergelaufener Asylbetrüger einen Deutschen in Stücke hackt!

  27. Deutschland ist voll mit Kasachen. Überhaupt leben heute im babylonischen Deutschland Menschen aus jedem einzelnen Land der Erde, da bin ich mir ganz sicher.

  28. Wenn es ein Russlanddeutscher Kasache war, dann hat er mehr Deutsches Blut in den Adern als ein Passdeutscher Türke oder aus sonst woher in Arabien.

  29. Tja. Es mußte ja so kommen.Hoffentlich schauen sich diese News auch die Touristen aus USA, Japan oder Korea an. Es müssen weltweit Reisewarnungen herausgegeben werden. Ich erwarte von Trump mal einen saftigen Twitter Post der sich gewaschen hat. Vor allem aus den Reihen der Brüllaffen und Deutschenhassern wäre ein Aufschrei die Antwort auf Richtigkeit. Bei den Schweden war er doch auch nicht so zimperlich. Da haben auch alle rumgebrüllt und er hatte Recht gehabt.

  30. Solange die Masse stillhält wird sich in diesem Land nichts verändern, und diese Masse wird noch sehr lange stillhalten.

    Die Medien sind zum Hauptproblem geworden, 1988/89 sah es ganz anderes aus, heute sind die Medien teil dieses Unterdrückungsapparats, sie handeln gegen jegliche Vernunft.
    Man könnte wage meinen, die deutschen Medien entwickeln sich immer mehr zu Volksfeinden.

    • Ich hatte gerade mit einem Redakteur eines bekannten deutschen Magazins eine E-mail-Diskussion, nachdem man seit einiger Zeit meine in sachlichem Ton gehaltenen, regierungskritischen Kommentare aufgrund angeblicher „Hetze“ nicht mehr abdruckt. Ein weiterer Schritt in Richtung Unterdrückung der Meinungsfreiheit.

    • Die Masse hält durchaus nicht still. Die bewegt ihren Hintern am Wahlsonntag von der Couch und wählt…..Merkelparteien.🙋‍♂️

  31. Der nächste Fall oder die nächsten Fälle werden schon heute stattfinden, da bin ich mir ganz sicher. Täglich werden Deutsche gemessert, ermordet, vergewaltigt, begrapscht, beraubt und zusammengeschlagen.Dass Medien als Begründung „weil die Zahl der Schwertmorde seit dem Hochmittelalter kontinuierlich zurückgehe“ heranziehen könnten, ist im wahnsinnigen Deutschland 2019 nicht mehr auszuschließen.

  32. Habe ein schleichendes Gefühl , das das Merkel sich bis Ende des Jahres nach Paraguay in Ihre Finca absetzt !

    • Niemals. Die genießt doch das Chaos, das sie und ihre Lakaien angerichtet haben und bezieht ihre Energie aus dem Leid der Deutschen.

    • Das ist durchaus denkbar. Sollte zutreffen, was ein Forist weiter oben schrieb, daß Merkel Hochgradfreimaurerin ist, dann ist sie auch Satanistin. In die höheren Grade der Freimaurerei gelangt man nur, wenn man Satan verehrt.

  33. Dschland ist eine einzige no go area. Mittlerweile sind es täglich einen. Nächstes Jahr sind’s 3 täglich. Wo um Himmels Willen ist die Schmerzgrenze?

    • Dieses Land bei dieser Bevölkerung kennt leider keine (!) Schmerzgrenze, ansonsten hätte das Volk aller spätestens im Fall „Köln „die absoluten Konsequenten ziehen müssen, der Versuch des Sturzes des Merkel-Regimes.

    • Schon bei der Abweisung der Strafverfolgung zum Tatbestand „Köterrasse“ durch die Systemjustiz drängten sich allumfassende Schlüsse auf. 90% der Bevölkerung sind blind und unfähig zur Selbstreflexion. Daher wird das noch eine ganze Weile so weiter gehen. Bis zu einem äußeren oder paradigmahaften Game-Changer.

    • Wir haben den Anfang 2015 verschlafen. Wir haben das Fanal vom Breitscheidtplatz verschlafen. Das sakrale Opfer, welches echten Widerstand auslösen kann und muss, wird im Falle einer solchen himmelschreienden Selbstvergessenheit und Würdelosigkeit wie in unserem Falle von riesenhafter Dimension sein. Ansonsten heißt es weiter eines um das andere Mal: „Guten Tag, ich heiße Sch(m)i(d)t, und ich mache alles mit!“

  34. Im Videotext von Sat/Pro 7 und Welt usw wird der Mord vom Frankfurter HBF als „Gleis Mord“ bezeichnet, als ein gefaktes Bild auftauchte. Was verdammt noch mal ist ein „Gleis Mord“?
    Was für Wortschöpfungen lässt man sich noch einfallen?
    Mal sehen, wie man den Mord mit einem Schwert bald nennt.

    • Oh mein Gott! Ein Gleis Mord. Wie furchtbar. Wie geht es dem anderen Gleis?`Wird es jemals wieder Zugräder führen können?
      Diese Scheiß Lügenpresse lässt keine noch so perfide Möglichkeit aus das grausame Verbrechen des Täters zu relativieren.

  35. Ich bin selber Chef eines Unternehmens, und wenn alles nach Plan läuft fahre ich in Urlaub. Also wer in Verantwortlicher Position sitzt und alles läuft nach Plan kann in Urlaub fahren, macht die Kanzlerin nun.

    • Was soll das ?
      Wenn Sie die Antwort haben , dann teilen Sie dies mit.

      Ich möchte von F. Diedrichs gerne wissen , ob sein Kommentar Satire ist oder nicht – oder ob er sich in so einem Fall verhält , wie es Merkel macht .

    • Genau! Ihr Plan Deutschland zu zerstören läuf bestens, darum lehnt sich dieses widerliche Weib genüsslich im Urlaub zurück und lässt es sich gut gehen.

    • Merkel hat nach eigener Aussage einen Plan, den sie umsetzt. Zwar hat sie diesen gegenüber der Öffentlichkeit nie klar dargelegt, aber nach der Unterschrift unter den Un-Migrations- und UN-Flüchtlingspakt dürfte jedem einigermaßen wachen Bürger dämmern, worauf dieser Plan hinausläuft. Und wie man sieht, läuft alles bestens. Verwerfungen interessieren dabei nicht. Also kann Merkel entspannt in Urlaub fahren.

  36. Nüchtern betrachtet sind die Verhältnisse so, dass diese Ereignisse die Mehrheit weder sonderlich beunruhigt, beängstigt oder gar zur Änderung ihres Wahlverhaltens führt. Warum auch? Es hat ja irgendeinen getroffen, warum auch immer, den man nicht kennt und selbst wenn, warum sollte eine Politik, die vorgeblich nur helfen will in irgendeinem Sinn dafür verantwortlich sein? Ist denn die CDU nicht die christliche Partei von Adenauer und Kohl, die für Gesetz, Ordnung, Tradition und Werte steht? Mit einer liebevoll sorgenden Bundesmutter an der Spitze, die sich selbstlos für deutsche Interessen einsetzt, bis ihr geschundener Körper zitternd nicht mehr mitmacht? Sind die Grünen nicht die Partei, die sich aufopfernd für die Umwelt und das Klima engagiert? Und die SPD die Partei, die bekanntlich Arbeitnehmerinteressen vertritt? So leben viele Deutsche in ihrer Wohlfühlsphäre, lassen sich das Geld für noch mehr Umverteilung aus den Taschen ziehen und tratschen lieber über Urlaub, Hobbies, Banales, Lokales usw. derweil ringsum die großen gesellschaftlichen Verwerfungen immer klarer zutage treten und die kleinen und großen Einschläge immer mehr werden und näherkommen.

    • Leider ist es tatsächlich so, dass insbesondere im Westen Deutschlands eine zunehmend entsolidarisierte Gesellschaft zusammengezimmert wurde. Die Menschen sind durch Politik, Ethnie und Glauben gespalten, und weil dies den Regierenden immens nutzt, wird die Spaltung immer weiter vorangetrieben.

  37. Alle Massenmedien müssen gesäubert werden.
    Das sind keine Journalisten dort, sondern politische Aktivisten und zwar rot-rot-grüne Ideologen.

    • Es sind Lakaien, Diener einer finsteren Macht. Eine eigene Meinung können und wollen sie sich nicht leisten. Einmal Kriecher immer Kriecher.

    • Politaktivisten ja. Reine Rot-rot-grüne Ideologen nur zum Teil, da sie sich aufsplitten in Globalisten, no-borders-no-nations Ideologen, Lautsprecher der Medienoligarchen, Kulturmarxisten, Wendehälse, Kartellparteienprofiteure, rückgratlose Karriereorientierte usw.

  38. Merkels Schande wird von Tag zu Tag größer und ihr dröhnendes Schweigen wird in meinen Ohren von Tag zu Tag lauter. Bald wird es die ganze Welt hören und das Beifall klatschen wird sich in Buhrufe verwandeln.

  39. Wenn sie nicht eines Tages vor Gerichten zur Verantwortung gezogen wird, wünsch ich ihr, daß sie sich Zeit ihres Lebens an keinem Ort der Welt mehr sicher fühlen kann so wie sie es für das gesamte deutsche Volk vorgesehen hat.

    • Sie hat vorgesorgt. Ihr Domizil in Paraguay liegt in einem militärisch gesichertem Gebiet und Paraguay liefert selbst Schwerverbrecher nicht aus, gegen Bakschis natürlich. Aber davon dürfte sie reichlich vom Steuerzahler bekommen haben .

    • Sie hat vorgesorgt. Ihr Domizil in Paraguay liegt in einem militärisch gesichertem Gebiet und Paraguay liefert selbst Schwerverbrecher nicht aus, gegen Bakschis natürlich. Aber davon dürfte sie reichlich vom Steuerzahler bekommen haben .

  40. Psyschich gestört, nicht normal und selbstverständlich ein Einzelfall, weil die Medien das sonst nicht einordnen können. Sie sind damit überfordert.
    Das nennt sich nicht geistlich gestört oder sowas sondern ist das MIttelalter. Wenn man Menschen aus dem Mittelalter herholen oder wenn man dorthin reisen könnte, dann würde man genauso damit umgehen. Alle wären geistlich gestört. Man hat früher Hexen verbrannt vermutlich sogar, weil diese „Hexen“ die Wahrheit gesagt haben. Wie kann man denn Menschen überhaupt verbrennen? Mann/Frau Ungleichheit. Man hat sogar z.B. Flugkörper zu testen richtige Menschen eingesetzt, weil das Menschenleben keinen Wert hatte. Der Weg einer Auseinandersetzung waren Kriege oder Menschenleben zu löschen. Wie in wilden Westen oder Texas auch. Der Islam selber bedeutet auch zurück in der Zeitreise.

    Das nennt man Mittelalter und Frau Merkel hat das nach Deutschland geholt. Für diese Menschen ist das normal.

    • Ich bezweifle sehr, dass sich die einfachen Menschen Europas im Mittelalter auch nur annähernd so aufgeführt hätten wie spezielles Klientel heute. Die Menschen mussten hart arbeiten, konnten also nicht herumlungern wie das Gros der heute nach Deutschland eingeströmten jungen Krieger. Hexen wurden von der katholischen Kirche verbrannt, genau wie sog. Häretiker und Ketzer verfolgt und ermordet wurden. Die Völker wurden ähnlich wie heute von der klerikalen „Elite“ aufgehetzt.

    • Ich denke schon, dass diese Mörder auch „geistlich“ gestört sind, denn diese interessante neue Wortschöpfung bringt zum Ausdruck, dass die „Störung“ religiöse Ursachen hat.

  41. Wie dickfellig und deutschfeindlich muss man sein, wenn man als Kanzlerin ungerührt bei solchen grausamen Morden noch weiter Urlaub macht ohne sich dazu zu äußern ? Zumal sie selbst das erst möglich macht ?
    Wenn sie krank ist, muss sie zurück treten , sofort !
    Aber sie sieht ungerührt zu, wie die von Yascha Mounk angekündigten Verwerfungen immer mehr werden.
    Wann wird sie endlich dafür zur Verantwortung gezogen ?

  42. Nun ja, es muss doch einen Grund haben, warum weder gigantische Unkosten, noch die kulturellen Verwerfungen, ja nicht einmal die Vergewaltigung und Ermordung ihrer Kinder, Verwandten, Freunde und Mitbürger durch unkontrolliert ins Land gelassene kriminelle „Flüchtlinge“ die Deutschen davon abhalten konnte, die Befürworter der seit 2015 anhaltenden Grenzöffnung zu 87% (!) wieder zu wählen.

    Ohne dieses Qualitätsniveau der deutschen Medien wäre das doch abartig, absurd, widernatürlich, geisteskrank – einfach unvorstellbar.

  43. Es wird schon in die Richtung gehen, das dort wo er herkommt ein bekannte Gesicht sein wird, und er einen eindeutigen Fluchtgrund hatte, aber nicht den, den er hier angeben hat.

  44. Dieser von Merkel gewollte Migrationspakt wird nun durchgezogen, selbst wenn es 100 Morde solcher Art pro Tag gibt. Der Pakt fordert nur von den Einheimischen alles, von Migranten nichts, die haben nur Rechte.
    Uns hilft nur noch massive Kritik von allen ausländischen Medien und Politikern und das Thema muss Merkel und Maas bei jedem Auslandsbesuch unter die Nase gerieben werden,. Wir können sagen was wir wollen, es wird alles ins Gegenteil verkehrt, wir sind ja alle rechts und müssen bekämpft werden 🙂

    • Man kann nur hoffen, dass die Hauptverantwortlichen dieser Politik wie Merkel, De Maziere, Schäuble und weitere wie Seehofer sich ihrer Verantwortung vor Gericht stellen müssen. Das hat einen langen Atem. Dazu gehört, dass das Wahlvolk den Schaden erkennt.

  45. Gestern hat ein Mann einen Mann in Kassel erschossen. Mehr ist wohl noch nicht bekannt. Und der heutige Tag hat erst angefangen. Also ihr lieben Leute, seid wachsam.

  46. Jetzt ist man am rätseln welche Identität dieser „Mörder Flüchtling“ ,hat im Moment ist es ein Palästinenser, aber da man ja in Deutschland mit zig Identitäten unterwegs sein kann,weiss man es nicht so genau.Nur noch grässlich.

  47. Merkel hat 2010 den Kalergi Preis bekommen.Warum wohl?Mal lesen was dieser Coudenhove Kalergi Plan vorsieht,Europa durchmischen ,das zieht diese IM Erika voll durch und die Sytemlinge machen mit.

  48. Jetzt ist man am rätseln welche Identität dieser „Mörder Flüchtling“ ,hat im Moment ist es ein Palästinenser, aber da man ja in Deutschland mit zig Identitäten unterwegs sein kann,weiss man es nicht so genau.Nur noch grässlich.

Kommentare sind deaktiviert.