Danke Polizei: Offenburger Rentner verhungert nach brutaler Prügelattacke langsam – Merkel schweigt

Foto: Screenshot-privat

Offenburg – Der Offenburger Rentner, der von einem somalischen Asylzuwanderer unter Allahu Akbar-Gebrüll vor dem Bahnhof Offenburg halb totgetreten wurde, muss inzwischen künstlich ernährt werden. Sein Kiefer ist völlig zertrümmert, der Schluckmuskel heilt nicht mehr aus. Wie die Bildzeitung berichtet, wird sein Zustand täglich schlechter. Detlef J. ist völlig ausgezehrt und braucht eine Magensonde. Die Familie wird vom Merkel-Regime im Stich gelassen. Die beiden Söhne haben kein Geld, um das Pflegeheim zu bezahlen. Das Perfide: Der feige Kopftreter war bereits in Freiburg nach einer Prügelattacke auf einen Taxifahrer aufgefallen und danach großzügig von der Polizei auf freien Fuß gesetzt worden. Können solche Beamte eigentlich morgens noch in den Spiegel schauen?

„Die Hände sind verbunden, weil er sich unter Alpträumen die Schläuche aus den Armen reißt. Er hat über 20 Kilo abgenommen. Und jetzt braucht er auch noch eine Magensonde,“ beschreibt die Boulevardzeitung die aktuelle Situation des Opfers, welches der unter Artenschutz stehende Merkel-Import so zugerichtet hat. „Dieses Unglück hätte verhindert werden können. Der Täter wurde am Tag vor der Tat schon einmal von der Polizei festgenommen, nachdem er auf einen Taxifahrer eingeschlagen hat. Aber er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.“ sagte Sohn Ralf J. (51) Anfang des Monats zum skandalösen Polizeiversagen in der gleichen Zeitung. Auch am Abend, als Ali M. sein Opfer traf, sei er zweimal Bundespolizisten aufgefallen, ohne dass diese tätig wurden. Das Ergebnis: Ali M. schlug wenig später ohne erkennbaren Grund auf den kranken und hilflosen Rentner ein. Zitat: „Ein Zeuge beobachtete, wie er immer wieder auf den Kopf des Opfers eintrat. Dabei soll er „Allahu akbar“ gerufen haben.“

Inzwischen geht es nach Aussagen des Sohnes dem Vater immer schlechter: „Auch der Schluckmuskel meines Vaters wurde durch die Tritte schwer geschädigt. Papa kann nicht mehr essen und trinken.“ Die ganzen Wochen über wurde der Rentner flüssig über Kanülen ernährt. Nun soll er nach Einpflanzung einer Magensonde als Schwerst-Pflegefall vom Krankenhaus in Heim überwiesen werden. Sohn Ralf zur Bild: „Unser Vater kam unverschuldet in so große Not. Wir mussten seine Wohnung kündigen, wissen nicht, wie wir das Pflegeheim bezahlen sollen.“

Meuthen: Wo bleibt die Anteilnahme der Kanzlerdarstellerin?  

Für den Bundessprecher der AfD Jörg Meuthen ist besonders die mangelnde Hilfsbereitschaft bitter. In einem Kommentar, der sich auf den Bildzeitungsartikel bezieht, fragt er nach den politischen Eliten, die in anderen Fällen Gratiskonzerte veranstalten und Sondersendungen vom Stapel lassen:

„Hier sehen Sie den aktuellen Zustand des Offenburger Rentners Detlef J. (75), der in seiner Heimatstadt durch einen „Schutzsuchenden“ aus Somalia unter „Allahu Akbar“-Rufen ohne jede Vorwarnung und ohne jeden Grund auf der Straße halbtot geprügelt wurde.

Seine Hände sind verbunden, weil er sich sonst die Schläuche unter Albträumen aus den Armen reißt.

Er verlor bei der brutalen Attacke ein Auge. Weil auch sein Schluckmuskel durch die Tritte des „schutzsuchenden“ Afrikaners schwer geschädigt wurde, kann er nichts mehr essen und trinken – er hat bereits über 20 Kilo abgenommen und braucht nun auch noch eine Magensonde.

Seine beiden erschütterten Söhne sind jetzt auf der Suche nach einem Pflegeheim für ihren seit der Attacke schwerst pflegebedürftigen Vater, allerdings ohne dieses Pflegeheim bezahlen zu können.

Von einer besonderen Anteilnahme der Kanzlerdarstellerin war bislang ebenso wenig zu vernehmen, wie von Gratiskonzerten unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten; auch ein Hilfsfonds wurde bislang nicht eingerichtet. Vielleicht wenigstens Sondersendungen im Zwangs-Pay-TV von ARD & ZDF? Leider Fehlanzeige. Ein „Einzelfall“!“  (KL)

 

 

 

 

 

Loading...

48 Kommentare

  1. So baut sich Haß auf, völlig verständlich, kann das mal jemand solchen Gestalten wie Merkel, Seehofer sagen.

    • Wenn ich es recht bedenke kommen wir Bürger die das nicht verursachen aus dem Tal des Schämens nicht mehr heraus. Wir sind einfach nur noch machtlos. Oder machen wir es uns am Ende nicht zu einfach? 70 Jahre nach Kriegsende sollten wir wieder sagen: Bauch rein, Brust raus, und Kopf hoch. Eltern sollten ihre Kinder schützen und nicht ausliefern. All das ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Das hat keine Generation verdient, egal was man den Großeltern vorwirft. Die Deutschen wurden über die Jahre immer duckmäuserischer gemacht. Sehr zur Freude vieler angeblicher Gutmenschen im 21. Jahrhundert.

  2. Der Polizei daraus einen Strick drehen zu wollen, greift viel zu kurz. Denn nutzt es was, den Merkel Gast in Gewahrsam zu nehmen wenn sich werder ein Staatsanwalt noch ein Richter findet der einen Haftbefehl ausstellt ? Die Polizei hätte den Mann so oder so wieder gehen lassen und sich dann auf Anordnung von oben auch noch im Nachhinein für die Festnahme entschuldigen müssen. Vorzugsweise auf Arabisch. Die Polizei würde und könnte handeln, wenn die Politik und die Justiz ihr dabei den Rücken stärken würde statt ihr in den Rücken zu fallen. Dem Rentner kann man unter den gegebenen Umständen quasi nur noch ein schnelles Ende wünschen, so makaber sich das auch anhören muss. Aber wenn keine Genesung mehr einsetzt ist das Leben nicht mehr lebenswert. Und wer will bei lebendigem Leib und vollem Bewustsein verhungern ? Wem gönnt man sowas ? Ich niemandem.
    Die ganze Familie tur einem nur noch leid und alle in der Politik drehen den Kopf weg weil es wieder ein neues Opfer ihrer völlig aus dem Ruder gelaufenen Politik gibt.
    Wir schaffen das ? Das soll Angela Merkel den Söhnen Aug in Aug ins Gesicht sagen – ohne Bodyguards und Polizeischutz.

  3. Mir fehlen die Worte. Selbst „Alles Gute!“ zu wünschen klingt in meinen Ohren in diesem Fall wie reiner Hohn.
    Sie haben mein tiefes Mitgefühl, Herr Detlef J.!

    • Er bekommt von dieser Regierung eine Packung Einschlafmittel, damit der Skandal schneller zu den Akten gelegt werden kann. Ich schäme mich zu tiefst, obwohl mich keine Schuld trifft.

  4. Alte weiße Männer, die von Ausländer mehr oder weniger totgetreten worden sind, interessiert keinen „deutschen“ Politiker, außer die der AfD.

    Diese somalische Bestie hingegen bekommt jede Hilfe, ob er sie will oder nicht, alles wird bezahlt vom deutschen Steuerzahler, bis zu seinem Tod.

  5. „…von der Polizei auf freien Fuß gesetzt worden. Können solche Beamte…“
    Schon wieder wird der falsche beschuldigt. Die Polizei hat in solchen Fällen keinerlei Handhabe. Haftbefehle werden von Staatsanwälten beantragt und von Richtern ausgestellt. Und diese (ganz oben in der Justiz) sind devote Vasallen des Merkel-Regimes.

  6. Der Polizei daraus einen Strick drehen zu wollen, ziehlt viel zu kurz. Denn nutzt es was, den Merkel Gast in Gewahrsam zu nehmen wenn sich werder ein Staatsanwalt noch ein Richter findet der einen Haftbefehl ausstellt ? Die Polizei hätte den Mann so oder so wieder gehen lassen und sich dann auf Anordnung von oben auch noch im Nachhinein für die Festnahme entschuldigen müssen. Vorzugsweise auf Arabisch. Die Polizei würde und könnte handeln, wenn die Politik und die Justiz ihr dabei den Rücken stärken würde statt ihr in den Rücken zu fallen. Dem Rentner kann man unter den gegebenen Umständen quasi nur noch ein schnelles Ende wünschen, so makaber sich das auch anhören muss. Aber wenn keine Genesung mehr einsetzt ist das Leben nicht mehr lebenswert. Und wer will bei lebendigem Leib und vollem Bewustsein verhungern ? Wem gönnt man sowas ? Ich niemandem.
    Die ganze Familie tur einem nur noch leid und alle in der Politik drehen den Kopf weg weil es wieder ein neues Opfer ihrer völlig aus dem Ruder gelaufenen Politik gibt.
    Wir schaffen das ? Das soll Angela Merkel den Söhnen Aug in Aug ins Gesicht sagen – ohne Bodyguards und Polizeischutz.

  7. Laut Bundesamt-Statistiken geht die Ausländerkriminalität in allen Sparten deutlich zurück. Und überhaupt,die meisten Täter sind Deutsche.
    Ironie off

    • Mag sein das die meisten Täter Deutsche sind, aber im direkten Vergleich 2 Millionen willkürlich ausgewählte Deutsche aus allen Schichten gegen die 2 Millionen Merkel Gäste ändert sich das sofort. Dann sieht die Statistik anders aus und spricht Bände gegen ein weiteres „Wir schaffen das“ bei sperrangelweit geöffneten Grenzen.

    • Mein Beitrag war eigentlich ironisch gemeint. Die meisten Täter von Kapital-Verbrechen sind mit Sicherheit Nicht-Deutsche.

  8. Jeder der noch einen Funken Vaterliebe in sich spürt, weiß was hier zu tun wäre. Die Sorgen über Pflegeheim stehen hier an zweiter Stelle.

  9. M. wünsche ich ein sehr qualvolles langes Leiden und einen noch qualvolleren Todeskampf. Und ich werde auf ihrem Grab tanzen

  10. Was hier läuft ist ein Genozid an den Deutschen:

    ZITAT (Wiki)

    Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch die Absicht gekennzeichnet ist, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe alssolche ganz oder teilweise zu zerstören“

  11. „Wütend“ ist ein Wort, dass die Reaktion auf diesen Artikel nur unzureichend beschreibt. Unglaublich, was in diesem Land alles möglich ist. Versagen aller Behörden, und die Söhne des bedauernswerten Opfers werden allein gelassen.

  12. Es ist sehr traurig, aber warum sagt niemand den Söhnen das auch arme Menschen einen Platz im Heim bekommen. Das Sozialamt übernimmt dann die Kosten.

  13. Ich muss aufpassen, dass ich nichts Strafbares schreibe- mein Mitleid würde sich glaube ich in sehr engen Grenzen bewegen, wenn Frau Merkel aus irgend einem Grunde qualvoll krepieren würde. Sollte Frau Merkel sich irgend wann einmal vor einer Gerichtsbarkeit für etwaige Rechtsbrüche verantworten müssen und verurteilt werden, so würde ich mich liebend gerne als Ausführender für den Vollzug des Urteils anbieten! Einfach nur noch zum Kotzen, wie diese Unperson sich aus jedweder Verantwortung herauswindet, wie ein stinkender glibbriger Aal!

  14. Was sagt der Böhmermann dazu? Und der Klaas ? Für die Rackete haben die in Windeseile 1.500.000 € zusammengetrommelt. Die Stinkfische haben auch noch kein Benefizkonzert angesagt.

    • Die sind doch anti- deutsch. Deutsche sind für die geau so wenig wert, wie für die üblichen Verdächtigen. Von den Gestalten wird nicht ein Cent kommen.

    • Für die ist er ein alter weißer Mann. Und die sind bei den links-grün Versifften der Abschaum per se.

  15. Sorry Jouwatch der Polizei die Schuld zu geben ist falsch, sie verhafteten den Mann, im Haft können sie ihn aber nur halten wenn die Staatsanwaltschaft mit macht und ihn anklagt!

    Von sich aus kann die Polizei niemand hinter Gitter bringen…

    Aber es zeigt wir verfault unsere Justiz inzwischen ist…

    • Hab ich gestern ebenfalls auf Web.de gelesen, da dachte ich auch so sieh mal an, es interessiert die Alte ja wirklich für keinen Pfifferling, was da in Frankfurt tragisches passierte, lieber düst sie nach München und gratuliert irgendwelchen frisch vermählten! Sie wollte wohl keine schlechten Bilder produzieren schätz ich mal…

    • Man kann das alles kaum mehr ertragen. Wie ist es nur möglich, dass diese Frau noch nicht auf der Anklagebank sitzt? Bei den inzwischen unzähligen „schlechten Bildern“ die sie von ihren eigenen Bürgern ohne mit der Wimper zu zucken hinzunehmen imstande ist, müsste doch langsam mal etwas greifbares dabei sein…?

  16. Und Merkel läßt es sich in Südtirol gut sein und trinkt mit Genuss Rotwein. Wer kann, der kann!?

  17. Auch diese Tat reiht sich in eine Serie ein von Gewaltverbrechen gegen alte und wehrlose Rentner. Wie oft musste man ähnliche Schreckensmeldungen in den letzten 4 Jahren lesen, wo sogar 90 Jahre alte Seniorinnen vergewaltigt und auf menschenverachtend grausame Weise umgebracht wurden. Eigentlich sollte die Polizei Gewaltverbrechen gegen alte Menschen in einer Extrastatistik führen, genauso wie Messerangriffe oder Gruppenvergewaltigungen und womit man es seit 2014 plötzlich noch alles zu tun hat. Detlef F., ein nächstes Merkel Opfer

  18. Ich wüsche von ganzem Herzen, das die Angehörigen diese ganze Regierungsbrut zur Kasse bitten.Wo ist ein Anwalt,der das kostenlos übernimmt ? Diese verbrecherische Politik kotzt mich nur noch an ,wir werden mit Verbrechern geflutet.. Wann werden die Menschen endlich aufwachen !!!!!???? So idiotisch kann doch niemand sein .

  19. Es liegt nicht an der Polizei, sondern viel mehr an unseren Kuschelrichtern und unseren Politikern der Altparteien, dass solche Verbrecher schalten und walten können wie sie möchten.

  20. Wo ist Frau Dr. Merkel und Herr Seehofer. Hatte er keinen Anspruch auf die bestmöglichste Behandlung auf Kosten dieser Regierung? Ist dass das Ergebnis des Amtseides, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? Diese Regierung ist ein Schandfleck. Kann man ihm irgendwie helfen. Vielleicht durch Spenden, damit er nicht am Ende doch noch elendig ver-recken muss. Bitte um einen Hinweis, denn ich bin gern bereit, etwas zu tun. Danke sehr. Ist kein Lippenbekenntnis,

  21. Da würde keine Presse kommen, die würden dem Sohn eher ein paar dieser „Nazis Raus“ Plärrpsychopathen schicken oder ihn von der Polizei abholen lassen.

Kommentare sind deaktiviert.