Eilt: Feiger Mordanschlag auf schlafenden AfD-Politiker

Foto: AfD

Salzwedel (Sachsen-Anhalt) – Die permanente Hetze seitens der Medien und der Politik gegen die AfD zeigt Wirkung: Der Vorsitzende der AfD Altmark West ist nur knapp einem feigen Anschlag entkommen. Ein Unbekannter zündete die Gartenlaube an, in der der 32-jährige Sebastian Koch und seine Freundin schliefen.

Die Junge Alternative hatte ein Sommerfest bei Salzwedel gefeiert. Laut Polizei sei in den frühen Morgenstunden gegen 3 Uhr 30 von Unbekannten versucht worden, die Holzgartenlaube des jungen AfD-Politikers in Brand zu setzen, berichtet die Bildzeitung. In der Laube schliefen Koch und seine 27-jährige Freundin, die durch Geräusche geweckt wurde und durch ein Fenster eine unbekannte Person flüchten sah und den Brand entdeckte. Das Paar konnte sich in Sicherheit bringen, das Feuer von Anwesenden gelöscht werden.

Die Kripo ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlags und schließt ein politisches Motiv nicht aus, also: linke Hetze in Netz wirkt=. (MS)

 

Loading...

69 Kommentare

  1. Wenn es einen AfD-Politiker trifft – und die trifft es ja fast immer – unterbleiben grundsätzlich jegliche Distanzierungen seitens des Altparteien-Kartells. Sie betrachten die AfDler eben nicht als „Mitpolitiker“ sondern sehen sie als reine Hassobjekte.

  2. Das hast du schön gesagt, Zicky – so müsste es sein.
    Dass es nicht ist, machst du wunderbar deutlich.

    Wir leben in einer irren Zeit.

  3. Wo ist der Aufschrei der Wahrheits-AngelaRelotius-Medien?!
    Keine Jagd auf LINKS inkl.Gewaltaufrufen gegen Links?
    Was ist hier denn anders als bei Lücke?! Daß es Eure eigenen Leute sind, die hier einen Politischen Mord (im Auftrag Stegner-Merkel-Roth…etc.pp) excerzieren?

  4. An den Mörder oder Totschläger

    Wenn Sie Feuer des Nächtens an ein Wohnhaus legen, dann geht man stehts von versuchtem Mord aus – weil Sie wußten, dass in diesem Haus Menschen schlafen. Also wehrlos und arglos sind.
    Bei einer Gartenlaube geht der Staatsanwalt zunächst mal zu Ihren Gunsten davon aus, dass Sie NICHT wußten, dass da Menschen drin sind.
    Angenommen Sie als Brandstifter werden gefasst und erklären den Brand gelegt zu haben NACHDEM Sie gesehen habe, dass da Personen in der Laube verschwanden – tja dann, dann wars das, dann war das ein Mordversuch.

    • SoylentGreen
      Natürlich hat er niemals nicht die Absicht gehabt, jemanden zu ermorden.

      Ihm war nur so kalt und da wusste er sich nicht anders zu helfen, als ein Feuerchen zu entzünden.

      Daher müssen natürlich die Schlafenden verknackt werden, wegen unterlassener Hilfeleistung, ist doch klar!

  5. Der mit dem Polenböller an der Moscheetür har 10 Jahre bekommen.
    Der jetzige Täter bekommt dann bestimmt wieviele Jahre?

  6. Der unbekannte Täter hätte selbst dann nicht von den zuständigen Behörden ermittelt werden können, wenn sich der Täter unmittelbar nach seiner Tat bei einer Polizeidienststelle gemeldet hätte und ob seiner Tat geständig gewesen wäre. Ich kann kaum glauben, daß da ein behördliches Verhaltensmuster vorliegt. Es ist ja allenthalben gerade gefühlt erst einmal der 100. Fall, der einem demokratisch gewählten Politiker aus dem konservativen Spektrum widerfährt. Solche Dinge werden beim morgendlichen Treffen der Behördenleiter (nicht demokratisch gewählt) am Kaffeeautomaten auf dem kleinen Dienstweg ad acta gelegt. Also Ablage „P“. So penibel arbeitet dann doch der obrigkeitshörige und feige Diener dieses Staates. Eben ganz in deutscher Beamtentradition, „ich kann nichts, ich weiß nichts, gebt mir eine Uniform“. Daran sollten sich die Mitglieder der AfD allmählich gewöhnen.

  7. Bei den Etablierten Parteien würde:

    – der Staatsschutz ermitteln
    – es wäre das Top-Thema in den Medien
    – es gäbe Sondersendungen
    – die Gesichtzeiger wären auf der Straße

    ..aber so ist es nur die Kripo, die bald die Ermittlungen einstellen wird, ebenso wie die Staatsanwaltschaft.Die etaablierten Medien breiten die Omerta des Schweigens aus, machen sich also unglaubwürdig und mit den Tätern gemein.

  8. Wenn die LL(Linke Lumpen) etwas Grips hätten müsste ihnen doch klar sein,das die andere Seite früher oder später nachzieht.
    Und dann???
    Ich hab keine Lust auf Mord und Totschlag.
    Schießen irgendwann Deutsche auf Deutsche???

  9. Davon wird nix zu hören oder sehen sein.
    Das kennen wir doch schon alles!
    Aber wenn ein Araber mal ne Backpfeife fängt,dann geht es aber ab bei der Journaille.

  10. Dadurch dass das Linke Terrorgesindel 0 bekämpft wird, wird es in nicht all zu ferner Zukunft die ersten Toten zu beklagen geben…

  11. Die linksextreme ARD wird diesen mutmasslich linksextremistischen Mordanschlag verschweigen und damit die Bevölkerung gezielt politisch in ihrem Sinne manipulieren.

  12. Die Frage ist wann sich die SPD endlich vom linksradikalen Milieu distanziert. Stegner, Nahles, Schwesig, Künert, Kahrs, ANTIFA & Co. Wann wird die SPD endlich zum Prüffall des VS gemacht? In der SPD sind Politiker die mehr als eine vom VS beobachtete Institution unterstützen.

  13. Wir kennen den besonderen „Fleiß“ und „Gründlichkeit“ diverser Behörden, wenn es um die „falschen“ Opfer und die „richtigen“ Täter geht. Schließlich hat das Bemühen menschenfreundlicher „Antifaschisten“, Liebe und Wärme zu verbreiten, doch nur AfDler, ergo „Nazis“ und somit (ein Herr Seehofer wollte das zumindest prüfen) keine Inhaber von Bürgerrechten getroffen. Tja, unsere Ermittler, die im Fall eines unterstellten Rechtsextremismus schon morgen einen Delinquenten samt Namen und Adresse liefern, ermitteln. Und sie ermitteln. Und ermitteln. Wir kennen den Ausgang des Märchens: Und wenn sie nicht gestorben sind, „ermitteln“ sie noch heute.

  14. ANTIFA – DIE MERKEL SCHLàGERTRUPPE – Im August 2017 wurde Indymedia Linksunten in Deutschland verboten. Verbindungen zum Linksextremismus wurden sowohl bei Indymedia Deutschland als auch Indymedia Linksunten seit längerem gesehen.- TROTZDEM IST INDYMEDIA CONTINUIERLICH ONLINE veroffentlicht Adressen von rechten Politikern und ruft zu Repressalien auf – https://de.indymedia.org/antifa

  15. Wartet ab ! Auch die Merkel aera geht zuende ! Eure Schutzpatronin hat das Verfallsdatum schon überschritten ! Die Hetzer und Drahtzieher sind sind schon vermerkt !

  16. Was für ein Witz! Die Kripo ermittelt wegen versuchtem Totschlags? Geht es noch? Das war ein feiger Mordanschlag!!!!

    • -1
      Lassen Sie es mich versuchen, es zu erklären:
      Nach dem Gesetz ist ein Tötungsdelikt erst einmal „nur“ Totschlag.

      Erst wenn bestimmte Umstände hinzukommem, kann aus Totschlag Mord werden.

      Diese müssen aber durch ein Gericht festgesetzt werden.

      Die Polizei ist kein Gericht. Sie auch nicht!

    • Das ist Unsinn.
      Die Polizei arbeitet immer mit der Staatsanwaltschaft zusammen.
      Sind die Mordmerkmale erfüllt, so erfolgen die Ermittlungen wegen versuchten Mordes. Das geschieht inzwischen.
      Genau deshalb gibt es auch eine Mordkommission. Liegen ihr ausreichend Beweise vor, erfolgt die Anklage seitens der Staatsanwaltschaft. Das Gericht kann, aber muss nicht der Staatsanwaltschaft folgen.

    • -1
      Mit Verlaub: Ihr Beitrag ist Unsinn, da unvollständig.

      Ermittlungen können wegen beliebiger Verdachtsmomente geführt werden.

      Das Urteil wird aber immer ein Gericht fällen.

      Und: „Mordkommissionen“ gibt’s im Fernsehen.

  17. Die ständige Hetze auf die AfD zeigt ihre unrühmliche Wirkung. Hier haben Stegner, Kahrs, Schulz etc. mitgezündelt!

    • Beim Mord an Lübke hat man der AfD eine Mitschuld gegeben. Wer hat jetzt eine Mitschuld ?
      Alle die, die gegen die AfD hetzen, alle Altparteien die dazu schweigen.

    • Natürlich haben alle Altparteien eine Mitschuld. Freu mich schon auf die Diskussionen mit den Gutmenschen. Hab festgestellt, ich hab immer die besseren Argumente 😂😂

    • Das war eine Show, Pflaster 4 X 5 cm , und das bei einer WUNDE von 20 Zentimetern, einfach nur lächerlich.

  18. „Die Kripo ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlags..“
    Unglaublich, das war ein Mordversuch. Oder sind hier nicht alle drei Mordmerkmale eindeutig erfüllt? Es wird endlich Zeit, diesem linken, terroristischen Lumpengesindel, um ein solches dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit handeln, das Handwerk einfürallemal zu legen. Weshalb nicht der Staatschutz, der ist doch sonst wenn ein rechtsextremistischer Anschlag vermutet wird, immer gleich zur Stelle.Was ist übrigens mit den Tätern des Sprengstoffanschlages gegen das AfD- Büro in Döbeln geschehen? Haben die auch knapp 10 Jahre bekommen, wie beim Böller-Anschlag auf eine Moschee?

    • Was die Bombenwerfer von Döbeln betrifft, die sind auf freiem Fuß soweit mir bekannt ist. Die waren wohl 1 oder 2 Tage in U-Haft, dann hat man sie wieder laufen gelassen.
      Seit dem herrscht da Schweigen im Walde.
      Von dem Linken Bombenbauer aus Thüringen hört man ja auch nichts mehr.
      Da hat man auch den Mantel des Schweigens drüber ausgebreitet.

  19. Hetze gegen AfD trägt Früchte. Aber diese Hetze ist natürlich gut und somit nicht verboten. Fragt jetzt noch jemand, warum der Antrag der AfD im Landtag von Sachsen Anhalt abgelehnt wurde, die linksradikalen Netzwerke, den Linksradikalismus zu untersuchen und deren Unterstützer offen zu legen…?!?!?! 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡

  20. Hab‘ mal eben an das ZDF geschrieben, ob sie diesen fiesen Brandanschlag auf einen AFD-Politiker und seine Freundin heute thematisieren werden, wie den Anschlag auf den Mann aus Eritrea. Mal gespannt auf die Antwort.

    • Sie hätten einen Brennpunkt fordern müssen mit der Überschrift : Muss es erst einen toten AfD Politiker geben, bis diese Regierung diesen Hass der von der Antifa ausgeht erkennt und ahndet ??

    • mit absoluter Sicherheit kommt da gar nix, aber das wußten Sie schon beim verfassen des Textes…
      daher, weiter den Finger in die Wunde, auch hier bleibt immer an der Seele der Typen was hängen. Hoffe ich wenigstens…lol

    • Da wird gar nicht kommen.Er ist der in der Parteinist, die durch ständige Hetze verteufelt wird.i
      Solche linken Propagandasender wie ZDF und ARD hetzen die linke Meute regelrecht zum Morden auf!
      Aber es müsste so viele tun, das den Hetzern der Staatsmedien schwindlig wird.
      Aber die schalten dann eher die Mailfunktion ab.

  21. Am Ende wird kein Täter ermittelt werden können- und unterschwellig werden die Medien den Anschein erwecken, Koch habe das Feuer selber gelegt, um sich in die Opferrolle drängen zu können und die Fake-Brandstiftung für den Wahlkampf zu instrumentalisieren.

  22. Ich bin mal gespannt, ob dieser Mordanschlag auch tagelang durch die Medien geht, und wer jetzt die linken Kartellpolitiker dafür in Gemeinschaftshaftung nimmt. Gell, Herr Tauber, man sollte ihnen – um Ihre eigenen Worte zu zitieren – das Recht auf freie Meinungsäußerung nehmen. Gestern übrigens große Anzeige in der Rheinpfalz, dass der Verfassungsschutz nach Spitzeln sucht. Also alle, die Lust haben, bewerbt euch!

  23. In der Volksstimme steht, mutmaßliche Brandstiftung, kann auch bedeuten, daß nichts wahr. Aber wie man die hiesigen Ermittlungsbehörden kennt und Hilfspolizisten Kripo spielen und noch dazu sich um die AfD als geschädigter handelt, sollte man nicht zu viel erwarten.

  24. Davor hatten wir doch schon während des kalten Krieges Angst. Irgendwie bekommen die Eliten es hin zu erreichen, was sie immer schon wollten.

  25. Jetzt schnell noch ein Hakenkreuz in einen nahen Baum ritzen, und schon ist es eine rechtsextreme Straftat.

  26. Mal heute um 20:00 die ZDF Nachrichten einschalten. Gibt doch bestimmt eine Sondermeldung mit anschließendem Brennpunkt…..

    • Humor? Euch wird in Deutschland sehr bald das Lachen vergehen… wandert aus, so schnell wie es geht. Rettet euer eigenes Leben…

    • Wieso Reichtum? Wer jung ist (bis 55) kann jederzeit auch im Ausland arbeiten. Logisch, nicht? Wenn er Rentner ist, kriegt er seine Rente auch ins Ausland überwiesen. Wenn man Haus und Hof und Auto verkauft, hat man Kapital, es ist schön im Ausland, glaube mir, da brauchst du nicht viel Kapital…

    • Yeah. Satt habe ich schon vor jetzt 26 Jahren gehabt. Der Kohl wird in den Himmel gehoben, dabei hat er vieles Schlechtes in die Wege geleitet… das Schlimmste war, dass er sich von der IM Erika Merkel hat verarschen und unter den Tisch ziehen lassen!!!

    • Das meinte er bestimmt ironisch. Solche Taten werden nicht groß erwähnt. Das Feindbild der Mainstream Medien stimmt und somit ist mittlerweile alles ok. Der Kampf gegen Rechts geht weiter auch mit blindem Linken Auge.

  27. Bisher kann man in der „Blöd“ von diesem feigen Anschlag lesen, Der Locus und die Welt schweigen.

    • Wer schweigt duldet so etwas und macht sich mitschuldig.
      Gut dass es das Netz gibt, das nichts vergisst.

  28. Tut mir leid, da komme ich schon wieder nicht mit, warum wird hier wegen versuchen Totschlags ermittelt? Das ist eindeutig versuchter Mord. Das war ja offensichtlich kein Angriff aus dem Effekt, hier war Vorsatz und Heimtücke im Spiel. Da wird schon wieder mal eine Tat heruntergespielt, dann kann man den Täter, wenn man ihn denn erwischt auch auf Bewährung laufen lassen. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

  29. Mal sehen, was die Haltungsjournaille uns dazu auftischt, falls es nicht ganz verschwiegen wird.

Kommentare sind deaktiviert.