Erfde: Nackter Dunkelhäutiger belästigt Frauen

Foto: Durch franz12/Shutterstock
Foto: Durch franz12/Shutterstock

In Erfde ist es in den vergangenen Tagen zu zwei Vorfällen von sexueller Belästigung gekommen. Ein nackter Mann hat zwei Frauen an das Gesäß gegriffen. Beide Taten ereigneten sich im Bereich Hancobsloh/Norddischweg.

Am Mittwochabend (17.07.19), zwischen 19:30 – 19:45 Uhr, wurde eine 19-jährige Joggerin auf dem Feldweg von dem Mann belästigt, der plötzlich neben ihr war und an ihr Gesäß griff. Anschließend lief er in Richtung Sportplatz weg.

Am Donnerstagabend (18.07.19) wurde eine 18-jährige Radfahrerin gegen 19:00 Uhr an gleicher Stelle ebenfalls von einem nackten Mann am Hintern angefasst. Offenbar versteckte dieser sich zuvor auf dem Feld hinter Büschen. Dort begab er sich nach der Tat auch wieder hin.

In beiden Fällen ähnelt sich die Beschreibung:

   - ca. 20 - 30 Jahre alt
   - ca. 170 - 175 cm groß und schlank
   - dunkle Haare, dunkle Hautfarbe

Die Polizei wird den Bereich verstärkt bestreifen und hat die Ermittlungen aufgenommen:

Wer war zu den Tatzeiten im Bereich Hancobsloh unterwegs? Wurden weitere Personen durch den Mann belästigt? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zu dem Täter geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schleswig unter der Telefonnummer: 04621 – 84 0.

Quelle: Opposition 24

Loading...

8 Kommentare

  1. zur Demütigung der schon länger hier Lebenden wurden die schließlich importiert. Die grüne Göring freut sich.

  2. Als die vielen Gutmenschinnen Teddybären geworfen und Welcome geschrien haben, haben diese Kühe die Geschichte nicht zu Ende gedacht,
    Da sind ca. 1.5 Mio junge Männer mit einem hohen Testosteronspiegel und einer frauenverachtenden Kultur in D eingefallen. Dass die sich so benehmen ist ja nicht verwunderlich.
    Aber kurzfristiges Denken ist eine Spezialität von linksgrünrotversifften.

Kommentare sind deaktiviert.