Angeklagter Asylzuwanderer-Räuber nicht auffindbar – Prozess eingestellt

So sehen heutzutage Prozesse gegen kriminelle Migranten aus (Symbolfoto: Von Nirat.pix/Shutterstock

Freiberg – Die doppelte Moral deutscher Gerichte stinkt im wahrsten Sinne gen Himmel. Während ein paar rechte Wirrköpfe wegen dem Besitz eines Schlagstockes und Luftgewehres seit Monaten in U-Haft sitzen, erscheinen dank linksgrüner Kuscheljustiz angeklagte Asylbewerber erst gar nicht vor Gericht, weil sie „nicht auffindbar“ sind. So geschehen in Freiberg, wo sich ein Merkel-Facharbeiter wegen Raubes verantworten sollte.  

Nachfolgender Text der „freienpresse“ liest sich wie ein schlechter Scherz. Doch es scheint System dahinter zu stecken. Zitat: „Vor dem hiesigen Schöffengericht sollte sich am Montag ein Asylbewerber wegen Raubes verantworten. Der Angeklagte erschien jedoch nicht zur Verhandlung. Die daraufhin angeordnete polizeiliche Vorführung blieb erfolglos.“

Bei Gericht konnte dann festgestellt werden, dass der junge Mann mutmaßlich mit behördlicher Genehmigung in Freiberg „abgemeldet wurde“. Kurioserweise mit „unbekannten Aufenthalt“. Ein Tatbestand, der für Deutsche mit horrenden Strafen verbunden ist. Wer sich beim Wohnortwechsel nicht rechtzeitig wieder anmeldet, zahlt sich dumm und dusselig. Laut einer Tippseite des Magazin Focus „kann eine Fristüberschreitung mit etwa 1.000€ geahndet werden.“ In einem Nachsatz heißt es „hierfür sind aber die Umstände entscheidend.“ Im Klartext: Deutsche zahlen, Asylzuwanderer tauchen ungestraft unter, da sie ja eh kein Geld haben die Strafe zu bezahlen.

Laut „freiepresse“ hat das Gericht auf Grund des „unbekannten Aufenthaltes“ das Verfahren gemäß § 205 Strafprozessordnung vorläufig eingestellt „weil eine offenbar längere Abwesenheit des Angeschuldigten dessen Durchführung entgegen steht.“ Ob der Räuber nun zur Fahndung ausgeschrieben wurde, geht aus dem Bericht nicht hervor. Dies scheint unmöglich. Sachsens Polizei braucht alle Kräfte im Kampf gegen rechts, allein um auf Grillpartys zu kontrollieren, ob Spanferkel ordnungsgemäß bis zur Unkenntlichkeit zerlegt werden, damit sich Sachsens religiöse Minderheit nicht vom Anblick beleidigt fühlt. (KL)

 

 

 

Loading...

36 Kommentare

  1. Sie strömen tagtäglich immer noch hinein in unser Land ohne Legitimationspapiere, ohne Ausbildungen, ohne Kulturwissen von uns, nur mit archaischem Verhalten.
    Ehemalige Kindersoldaten und wersonstnoch ohne Gesetz und Ordnung aufgewachsen ist. Es geht schon längst um unsere Existenz!

  2. „Während ein paar rechte Wirrköpfe wegen dem Besitz eines Schlagstockes und Luftgewehres seit Monaten in U-Haft sitzen“

    Ich frage mich immer, ob konservative Autoren solche Sätze nötig haben um Gummipunkte bei der kontrollierend mitlesenden linken Klientel zu bekommen?

    Wir kennen diese Leute doch gar nicht? Sind es „Nazis“ so wie wir, die einfach Pech hatten zwischen die Mühlen zu geraten? Sind sie vielleicht Anhänger eines erfundenen „NSU’s“ ?

    Die Presse lügt, und der Staat lügt auch, begeben wir uns nicht auf deren Niveau.

  3. ja gut, mit 48 Identitäten ist leicht abzutauchen. Jeder Verbrecher der Welt kann sich inzwischen eine neue Identität in Deutschland beschaffen, bei anderen Verbrechern müsste man dafür bezahlen, hier bekommen die auch noch Geld dafür 😉

  4. Man muß das auch mal so sehen: Vielleicht ist er ja wieder in seine Heimat abgehauen (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt), das würde immense Haftkosten sparen. Sonstige Kosten der Unterkunft entfallen auch so schon und bei einem Sozahlamt kann er mehr die Hand aufhalten, ohne Gefahr zu laufen, gleich wieder eingesackt zu werden.Seien wir also optimistisch.

  5. Meine Theorie: Es ist hinter den Kulissen herausgekommen, dass sie in Wirklichkeit einer Fake-Identität aufgessen sind, und jetzt versucht man mit fadenscheinigem Geschwurbel die Sache unauffällig & für immer zu beerdigen.

    • Wie wär es jetzt mit der Retourkutsche, frei nach deren Motto: „macht diese 68er und deren geistigen Anhang kaputt, die euch ruinieren, ausplündern, ausliefern und euch und eure Kinder ganz im Sinne ihrer kriminellen Ideologie kaputtmachen!“

  6. Es ist ja alles recht und schön was hier geschrieben steht – doch: wenn sich nicht bald (ideal wären so innerhalb 3-5 Monate, ca.) sich die schon um Einiges lääänger hierlebenden nicht umfänglich bundesrepublikanisch aufmachen, diese mittlerweile bis zu Dekadenz verkommenen Prototypen politischer Nichtsnutze (m/w/d) abgreifen und ihrem einzig gerechten Verwendungszweck zuführen (der Knast oder ähnliches), dann bomben diese mittlerweile zur echten Bedrohung herangewachsenen »morgendländischen Facharbeiter-Züchter« rot-grün-schwarz und links angehauchte unfähig-nutzlose Orks (Tolkien lässt grüssen) den Rest vom noch »einigermassen« rundlaufenden BRD-Land in Schutt und Asche und somit ins wahre Mittelalter. Derer unsäglichen Statements gibt es ja genug. Eines Hinrissiger als das Andere!!! Deutschmichels (ich Einer davon) bewegt äusserst engagiert eure »Ärsche« aus der Komfort-Zone, tut es zumindest unseren französischen Nachbarn gleich. Genügend »Inspiration« gibt es auch von unseren Flüchtilanten …! Neuwahlen! DAS Minimum!

    • die Antwort heißt Sezession: wir Bayern haben die Schnauze gestrichen voll von diesem undemokratischen grün-rot Scheiß – fickt euch selbst und laßt uns allein!

    • du kannst gerne weiter rot-grünen Weiber Scheiß wählen – ich akzeptiere auch eine andere Meinung – das unterscheidet mich von Pol Pot Grün Faschisten

    • Ein Schützenbruder hat einen Eritrear erschossen und dann sich selbst, keine Lösung ist das. Demos? Haben wir die nicht schon jeden Montag?
      Der Fisch stinkt vom Kopf her und diese Fische ziehen gerade einen Schutzgraben um ihren Palast des Deutschen Volkes.

    • Wir haben ein unterschiedliches Recht, „je nach Religion, Gesinnung, Geld und Herkunft“! Ganz im Sinne dieser rechtsbrechenden, und -beugenden Regierung! Wohin die „Reise“ geht, sieht man in den Städten! Es bilden „No-Go-Areas“ in denen Clans herrschen – wie in den „failed“ Ländern aus denen sie stammen! An diesen Orten regieren eigene Regeln der Gewalt und ohne Gnade an denen, die sich nicht daran halten! Nach EGuH hat dieses momentane „Regierungs-Gebilde“ eine offensichtlich abhängige weisungsgebundene Justiz, dessen eigenes Verfassungsgericht die Aussetzung als „Rechtsstaat“ feststellte, die Medien sind grün/rot versifft und berichten nur was der Obrigkeit genehm ist! Zudem ist Berlin bereits der Anfang gemacht, das die Exekutive nur nach Rücksprache mit der rot/grünen vorgeordneter Behörde weisungsgebunden handeln darf, sie bestimmt welches Recht zum handeln gerade genehm ist!

    • Das ist nicht neu, das hatten wir schon. In ganz Deutschland von 1933 bis 1945 und im Osten bis 1990. Wie gesagt die furchtbaren Richter sind zurück. Das gilt natürlich auch für die Politiker.

  7. Der Vorgang ist nicht überraschend, denn schließlich hat der
    Arbeitgeber des Merkelfacharbeiters eine Fürsorgepflicht.
    Den Vertrag mit dem Souverän hat dieser ja gekündigt.
    Deshalb wird mit zweierlei Maß gemessen.

  8. Jetzt mal langsam! Der schutzsuchende Räuber hatte vermutlich, wie so viele andere Neubürger mehrere Identitäten und ebenso viele Wohnsitze. Er war nur gerade nicht unter der gesuchten Identität erreichbar. Möglicherweise war er auch in seiner Heimat auf Erholungsurlaub. Die Räuberei strengt bekanntlich an, da muss man ihm den Urlaub schon gönnen.

  9. Ich bin glücklich über die Entscheidung schließlich bekämpft man so effektiv die Ausländerkriminalität und Genosse Seehofer kann 2020 eine positive Kriminaltätsbilanz ziehen. Der Fall wird abgehakt und alles ist gut.

Kommentare sind deaktiviert.