Beatrix von Storch: 1.050 € monatliche Klimakosten pro Haushalt

Beatrix von Storch zu Fridays for Future | AfD-Fraktion Bundestag; Foto: Screenshot Youtube
Beatrix von Storch zu Fridays for Future | AfD-Fraktion Bundestag; Foto: Screenshot Youtube

Beatrix von Storch zu Fridays for Future: 1.050 Euro pro Monat und Haushalt für den Klimawandel!

(Quelle: AfD-Fraktion Bundestag)

Loading...

14 Kommentare

  1. das Politik Darsteller viel Geld bekommen, war klar, aber 28.000 im MONAT.???
    Das hab ich nicht mal im JAHR

  2. Es wäre nett, wenn hier irgendwo ein Link zu den Berechnungen des Herrn Vahrenhold (ist das der mit den „kalten Sonne“?) stünde. 1000 € pro Jahr für die CO2-„Bepreisung“ kann ich nachvollziehen, aber über 1000 € im Monat – was rechnet der da alles hinein?

  3. Schön und was machen dann Greta und Mitläufer?

    Jammern, weil Mama und Papa kein Geld mehr für technische Spielzeuge, zur Sommerlochkühlung und zur Wintereinheizung, haben?
    Das Schulschwänzen muß schon 4 Jahre bei Groß und Klein unbemerkt eingesetzt haben, soviel zu dem Schiss.

  4. Lustig, dann können sich Hartzer gar kein Klima mehr leisten, oder wird etwa entweder § 20 I Satz 1 SGB II (Regelbedarf) um die Position „Klimakosten“ erweitert oder Satz 2 dahingehend geändert, daß ab sofort „zu den persönlichen Bedürfnissen des täglichen Lebens… in vertretbarem Umfang eine Teilhabe am Klima (gehört)“?

    • Zuzüglich der Grundsteuer.
      Ist vermutlich im Regelbedarf enthalten. H4ler bekommen schließlich jedes Jahr 5 Euro mehr. Davon können sie die Klimakosten begleichen. Vermutlich bekommen die Politiker auch gleich eine Diätenerhöhung, damit das Gleichheitsprinzip nicht gestört wird.

  5. 1050€ im Monat an Klimakosten ? Denken die Fridays 4 Future Wahnsinnigen eigentlich auch mal daran das ein Rentner in Deutschland etwa 800€ im Durchschnitt bekommt ? Müssen die dann jeden Monat 250€ Kredit aufnehmen um die Umwelt zu schützen ? Und wovon leben die dann ? Am besten gar nicht mehr, gelle – ihr lieben Klimafantiker.

    • Auch die Eltern von FFF-KIds sind nicht unbedingt die Reichsten. Mal sehen, wie schnell die umschwenken werden, wenn ein Urlaub im Jahr und die neuesten Handys und Klamotten nicht mehr zu leisten sind.

    • Welcher Rentner bekommt noch einen Kredit? Es sei denn, er hat noch ein Haus oder eine Eigentumswohnung, die man belasten kann. Auf Dauer reißen sich die Banken alles unter den Nagel.

Kommentare sind deaktiviert.