Als Klimaflüchtling auf Mallorca

Klimaflüchtlinge (Bild: Screenshot)

Es wird schlimmer und schlimmer. Uns steht das Wasser bis zum Hals. Deshalb nehmen immer mehr Städte und Gemeinden Klimaflüchtlinge auf. Besonders vorbildlich verhält sich hier die Baleareninsel Mallorca, das Jahr für Jahr viele Millionen deutsche Klimaflüchtlinge beherbergt. Air Tuerkis ist einer von ihnen. Hier sein dramatischer Video-Bericht – erschienen auf dem Jugend- und Schülerblog Apollo-News.

Loading...

3 Kommentare

  1. Hey ! Richtig gut.
    Man muss das Ganze wohl mal überziehen, bis es weh tut. Gut gemacht danke.

  2. Erschreckend. Wusste gar nicht, dass es so schlecht um Mallorca steht.
    Die Jungens machen das Richtige : die letzten Stunden, die einem da noch bleiben, mit Saufen und Sex überbrücken. Danach kommt nichts mehr. Ist das Klima plötzlich weg, dann ist es nur noch finster.

Kommentare sind deaktiviert.