Merkel kriegt das große Zittern

Vera Lengsfeld

Foto: Collage

An diesem kalten Julitag (gestern, An.d.R.), an dem man heizen müsste, um eine erträgliche Raumtemperatur für Schreibtischarbeit zu bekommen, hat Kanzlerin Merkel Geburtstag. Die Claqueure stehen Schlange, um ihre Huldigungen abzuliefern. Ganz nach vorn hat sich Sigmar Gabriel gedrängelt. Im Tagesspiegelverkündet der frühere Popp-Beauftragte der Regierung Schröder, SPD-Vorsitzende und Minister, dass Merkel dem Land „gut getan“ hätte. Das ist der Grundtenor aller Lobpreiser, weswegen man sich die Nennung der anderen Namen sparen kann.
Wenn man Gabriels Begründung für seine kühne Behauptung liest, fragt man sich, ob der in einem andern Universum lebt, als das gemeine deutsche Volk, Verzeihung, die Bevölkerung.

„Angela Merkel hat europäische Krisen gemeistert und in wirklich schwerer See nicht nur ihr eigenes Land stabil und auf Kurs gehalten, sondern weitgehend auch unseren Kontinent. Die Finanzkrise 2007/2008, die Ukraine-Krise 2014, die erneute Finanzkrise in Griechenland 2015, die Flüchtlingskrise 2015, die Zunahme terroristischer Bedrohungen in Deutschland und Europa 2016 – jede einzelne dieser dramatischen politischen Zuspitzungen hätte für ein Politikerleben gereicht, um ins Geschichtsbuch einzugehen. Und keine davon wäre ohne deutsches Zutun unter Kontrolle zu halten gewesen. Nicht nur, weil sie heute Geburtstag hat, muss man ihr dafür danken.“

Wie realitätsfremd muss man eigentlich sein, um solche Sätze zu produzieren?

Merkel hält das Land stabil auf Kurs? Ja, aber auf Abstiegskurs. Ihre schon viel zu lange währende Kanzlerschaft hat aus einem gut funktioniernden Land, dessen Produktivität und Rechtsstaatlichkeit in aller Welt bewundert wurde, einen wohlstandsverwahrlosten Absteiger gemacht. Deutschland, das unter Kohl in Europa wohl gelitten, fast beliebt war, ist jetzt weitgehend isoliert und wird wieder gehasst.

Die Finanzkrise hat Merkel nicht gelöst, sondern Deutschland untilgbare Schulden aufgebürdet, die das Land ruinieren werden, wenn die Finanzblase platzt. Die Griechenlandkrise schwelt weiter. Die Flüchtlingskrise von 2015 wurde durch Merkels einsame Entscheidung, die Grenzen für unkontrollierte Einwanderung zu öffnen, erst voll zum Ausbruch gebracht. Inzwischen steht Deutschland mit der Merkelschen Willkommenskultur allein da. Alle Versuche, die herbeigerufenen Migranten auf die europäischen Länder zu verteilen, sind gescheitert. Im Inneren hat die Flüchtlingspolitik den Rechtsstaat zersetzt. Beamte werden angehalten, Regeln und Gesetze zu verletzen, um das Scheitern zu vertuschen. Die Zunahme der terroristischen Bedrohungen in Europa ist eng mit der Merkelschen Grenzöffnung verbunden. Ob Brüssel, Paris oder Berlin: etliche Täter kamen im großen Flüchtlingstreck nach Europa.

Vom Scheitern der Integration kann man nur deshalb nicht sprechen, weil Integration nie ernsthaft verlangt wurde. Bis heute wissen wir zum Teil nicht, wer gekommen ist und aus welchem Grund.
Den deutschen Paß bekommt auch jemand, der nicht deutsch sprechen kann, oder sich weigert, ihn aus der Hand einer Frau entgegenzunehmen. Dafür wird denen „die schon länger hier leben“ geraten, doch gefälligst türkisch oder arabisch zu lernen, um sich mit den Neubürgern zu verständigen. Und natürlich Verständnis zu haben, für das archaische Frauenbild, die Gewaltaffinität und die Ablehnung unserer Lebensweise.

Ja, Gabriel hat recht, wenn er sagt, dass jede einzelne dieser Krisen ausreichen würde, einen Politiker ins Geschichtsbuch zu befördern. Ein Platz in der Geschichte ist Merkel allemal sicher. Aber ob es wirklich ein gutes Gefühl ist, als Zerstörerin eines Landes in das historische Gedächtnis einzugehen, ist mehr als fraglich.
Dabei hat Gabriel eine der gravierendsten Fehlentscheidungen Merkels noch nicht einmal erwähnt: Ihre verheerende „Energiepolitik“, die dabei ist, die gewachsene Kulturlandschaft und die Wirtschaft zu zerstören.

Das Stromnetz ist bereits destabilisiert, die „Erneuerbaren“ haben kein „Klimaziel“ erreicht, sondern lediglich die Energiewende-Gewinner zu Millionären gemacht, dank des größten Umverteilungsprogramms von unten nach oben via Stromrechnung. Im vergangenen Juni stand der Blackout dreimal kurz bevor und konnte nur durch Panikkäufe zu Mega-Preisen an der Strombörse abgewendet werden. Der Wahnsinn geht trotzdem ungebremst weiter. In Oberbayern soll ein neues 300-Megawatt-Gaskraftwerk Irsching 6 zur „Abdeckung von Spitzenlast“ gebaut werden. Das heißt, es wird als „Sicherheitspuffer“ für solche Notsituationen, wie sie im Juni aufgetreten sind, gebaut. Da ein solches Werk dann aber nicht wirtschaftlich betrieben werden kann, wird dem Betreiber garantiert, dass der Staat, also die Stromkunden, ihm den Ausfall bezahlen. Das wird unsere bereits höchsten Strompreise in Europa noch weiter in die Höhe treiben. Mit dem weitern Ausbau der „Erneuerbaren“ werden weitere „Sicherheitspuffer“ nötig sein und die Preisspirale beschleunigen. Bereits jetzt müssen immer mal wieder Aluminiumhütten vom Netz genommen werden, um Stromengpässe zu beheben. Wie lange sich das eine Industrie gefallen lässt, ist fraglich.

Man könnte Wetten abschließen, welche Krise als erste zum vollen Ausbruch kommt.
Kanzlerin Merkel weiß das sehr wohl. Deshalb hätte sie sich gern in eine andere Position gerettet. Doch sie ist weder UNO-Generalsekretärin, noch EU-Kommissionspräsidentin geworden. Sie ist dazu verdammt, Kanzlerin bleiben zu müssen. Da sie von der Macht nicht lassen kann, stehen die Chancen gut, dass sie noch im Amt ist, wenn ihr ihre Fehlentscheidungen um die Ohren fliegen.
Merkels Körper reagiert bereits darauf. Ihre Zitteranfälle, nun jüngst auch ihre Sprachstörungen, wirken wie ein indirektes Schuldeingeständnis.

Man kann nicht einmal Schadenfreude darüber empfinden, denn die verheerenden Folgen werden uns alle treffen. Wenn sich Merkel nach Paraguay verabschiedet haben wird, werden wir die modernen Trümmerfrauen sein müssen, die das Land wieder aufbauen.

Dieser Beitrag erschien zuerst hier

Loading...

53 Kommentare

  1. Scheint was dran zu sein an der alten Weisheit vom gesunden Geist, der vorzugsweise gesunde Körper beseelt. Weder das eine, noch das andere kann der Ekel erregenden Diktatorin bescheinigt werden.

  2. Herr Rang, mit Verlaub sie sind ein linker Troll oder mir entgeht gerade ihre hervorragende Satire und Ironie.

  3. Ohne ihnen zu nahe zu treten, aber aus allen Kommentaren die sie zum Thema abgegeben haben kann man nur den Schluß ziehen das sie ein linker Teddys werfender Weltverbesserer sind. Ich halte mich jetzt sehr zurück um nicht gegen die Nettiquette zu verstoßen.
    Aber glauben sie ruhig weiter allen staatlichen Behörden, wie Statistika, dem BAMF der Regierung usw usw. Nur weinen sie später nicht wenn sie selber an der Reihe sind und die, für die sie aktuell eine Bresche schlagen, ihre Gesundheit gefährden.

  4. Mit Blick auf Papa Merkel erscheint das Verhalten dieser BK, streng wissenschaftlich und bio-logistisch genetisch betrachtet, vollkommen schlüssig.

  5. Schon im Frühjahr 2015 verlautbarte der Islamische Staat, er werde 4.000 Kämpfer in den Flüchtlingsstrom nach Europa einschleusen. Das Gemeinsame Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ) musste Angela Merkel darüber informiert haben.

    Dass die zu erwartenden „Flüchtlinge“ vorwiegend männlich und im wehrfähigen Alter – und daher eine Risikogruppe mit Delikten wie Mord, Totschlag oder Vergewaltigung sein würden, darüber musste Angela Merkel nicht nur der Kriminologe Christian Pfeiffer eingehend informiert haben.

    Und schon von ihrer Herkunft her musste Angela Merkel klar sein, dass die überwiegende Mehrheit der „Schutzsuchenden“ die Ideologie des Islams mit sich bringen würden:

    „Allah brachte die Muslime auf die Welt, damit sie die Welt erobern und beherrschen und bevölkern. Wenn ein Volk sich dem Willen Allahs widersetzt und sich weigert, muslimisch zu sein, dann wird es zu Sklaven der Muslime werden und Steuern an die islamische Obrigkeit bezahlen. Diese Völker werden hart arbeiten, und ihr werdet Nutzen daraus ziehen.“ – ʿUmar ibn al-Chattāb (592-644, zweiter Kalif des Islam) in Al-Belesri, Conquest of the Countries. Kairo, Ägypten: Verlag Dar al Nahadah (Haus der Erweckung) 1961, Bd.2, S. 310

    Wann denn, wenn nicht angesichts dieser Gefahren, wäre die Einhaltung der Gesetze zum Schutze der Bevölkerung dringend geboten gewesen – von Artikel 16a GG (kein Asylrecht für aus sicheren Drittstaaten einreisende Ausländer) über §18 AsylG (asylsuchenden Ausländern aus sicheren Drittstaaten ist die Einreise zu verweigern), §§ 95, 96 AufenthG (illegaler Aufenthalt von Ausländern im Bundesgebiet, Anstiftung und Hilfeleistung zum Einschleusen von Ausländern), § 51 Abs. 1 Nr 5 AufenthG (Ausweisung von Ausländern ohne Aufenthaltsrecht) bis zu § 54 AufenthG (Abschiebung von Ausländern bei Ausweisungsinteresse).

    Stattdessen wurden Hunderttausende dieser Fremden UNKONTROLLIERT auf die Bevölkerung losgelassen. Und selbst nach fast vier Jahren denkt Angela Merkel immer noch nicht daran, Deutschland von den unzähligen Vergewaltigungen und Morden zu erlösen, die bereits das Leben so vieler Menschen zerstört haben.

    Vielleicht ist es ihre Nemesis, vor der Angela Merkel erzittert.

    Bar jeder Hilfe in der Not
    Starb jeder ganz allein:
    Doch mich verschlang ein wilderes Meer
    Und tiefer sank ich noch als er.

    William Cowper, The Cast-Away

    • Alle Menschenrechtsorganisationen und EU-Gremien müßten mit Berichten und Beschwerden über die niederträchtigen Vorgänge in Deutschland bombardiert werden!

  6. Der Platz reicht hier nicht aus, um Merkels herbeigeführten Schäden für Deutschland und die EU aufzuzählen.
    Ich hoffe, sie ist nicht so krank, dass sie sich vor einem Verfahren dazu nicht drücken kann.
    Jeder Bürger muss für seine Fehler gerade stehen, es wird Zeit, dass auch Politiker nicht länger davon ausgenommen werden.

  7. Der schlechteste Kanzler aller Zeiten. Die Zitterraute und ihre Schergen haben nicht nur Deutschland ruiniert, sondern auch Europa. Alles wird zum Shithole, außer der mutige Ostblock.

  8. Kuru-Krankheit:

    „Nach weiteren jahrzehntelangen medizinischen, epidemiologischen und anthropologischen Forschungen etablierte sich die Hypothese, dass Kuru bei den Fore durch EndoKANNIBALISMUS(Verzehr von Fleisch verstorbener Stammesgenossen) und den im Zusammenhang damit stehenden Umgang mit hoch infektiösem Gehirn übertragen wurde. Da der KANNIBALISMUS 1954 aus anderen, nichtmedizinischen Gründen verboten worden war, nahm auch die Häufigkeit der Erkrankungen stetig ab, bis die Erkrankung gegen Ende des Jahrhunderts völlig verschwand.“ -> Soll also heißen, dass die Krankheit bei Kannibalismus wieder auftauchen kann.

  9. Schon klar. Wir sind mit unserer Meinung die einzigen Störenfriede der schönen bunten Multikulti-Utopie, in der es keinerlei Probleme gibt. Außer natürlich durch solche Ewiggestrigen wie wir, die diese friedliche, kulturell bereichernde Welt einfach nicht ertragen können, und immer was zu meckern haben. Kann es sein, dass Sie Wunschdenken über die Realität stellen?

    • Also ich empfinde unsere Medienlandschaft mehr oder weniger auch als „gesteuert“ oder sagen wir verdächtig einheitlich, deswegen tummele ich mich ja auch hier. Aber ich meine – ich selber hätte das ja auch nicht geglaubt – so schlimm ist es ja nun doch nicht gekommen, vor allem ist die Zahl der Asylbewerber wieder auf einem erträglichen Niveau (100 bis 200 Tausend pro Jahr) so wie die Jahre davor auch und erst mal sehe ich nicht, dass da wieder eine neue Welle heranrauscht, oder?

    • Das ehrt Sie, und ich würde mir nichts sehnlicher wünschen, als dass Sie recht haben (obwohl die Berichte aus Lybien und der Balkanroute etwas anderes berichten, wo die anströmenden Menschenmassen kaum noch in Schach zu halten sind, die Deutschland als Zielland ansteben). Deutschland ist eben durch die zu erwartenden Zuwendungen besonders attraktiv, und der Familiennachzug läuft auch auf vollen Touren (nur kommen die mit dem Flugzeug und verursachen keine Schlagzeilen).
      Aber selbst wenn es „nur“ 200.000 pro Jahr sind, ist das eine Großstadt wie Kassel. Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wo die alle wohnen sollen? So schnell können gar nicht so viele Wohnungen gebaut werden, wie sie gebraucht würden. Also verschärft sich die Wohnungsnot mit horrenden Mietpreisen nochmals, und es wird über kurz oder lang zu Zwangseinweisungen von Zuwanderern kommen müssen, wenn es in diesem Tempo weitergeht.

    • Naja, also 200.000 pro Jahr klingt erst mal viel aber in etwa so viele Menschen wandern jedes Jahr aus Deutschland auch aus, außerdem denke ich das es weiter zurückgehen wird, dieses Jahr vielleicht noch 160.000. Das mit dem Familiennachzug dürfte hoffentlich auch bald weniger werden, wer es bis jetzt nicht geschafft hat seine Familie nachzuholen, wird es künftig auch nicht mehr schaffen.

      Es werden übrigens fast 300.000 Wohnungen jedes Jahr gebaut, also ich weiß nicht wie viele Menschen da im Schnitt rein passen, aber wenn man mal mit 3 rechnet sind das 900.000.
      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/39008/umfrage/baufertigstellungen-von-wohnungen-in-deutschland/

    • Ich bin gespannt, ob es Ihnen in der BRD auch noch so gut gefallen wird, wenn das Austauschprogramm (Einwanderung / Auswanderung) bei einem Stand von etwa 50% sein wird und der Familiennachzug anrollt, der hat ja noch gar nicht angefangen wegen mangelnder Wohnungen. Viel buntes Vergnügen dann 😉

    • Davon, dass Geld aus dem Nichts gedruckt wird, als gäbe es kein Morgen, will man wohl auch nichts wahrnehmen. Alle Kassen sind leer, es existieren nur Billionen Schulden. Die paar Nettosteuerzahler können das längst nicht mehr stemmen.
      Oder glauben sie, die Leute kommen, um hier zu arbeiten? Ein paar vielleicht.

    • Und die Neubauten sind dann selbstverständlich alle vom Steuerzahler bezahlt worden und die haben dann selbst keinen Zugriff mehr darauf weil die alle mit „Geflüchteten“ belegt werden. Schon mal darüber nachgedacht das der Neubau von Sozialwohnungen, dem Deutschen Volk dient die sie bezahlt ? Denn es gibt auch hier genug Armut, das ist der Grund für den sozialen Wohnungsbau und nicht für alle Armen dieser Welt..
      Sie sind im falschen Forum gelandet. Linksunten findet man woanders.

    • Entschuldigung Herr Rang – aber wie kann jemand im Vollbesitz seiner geistigen Kraefte ernsthaft behaupten, dass 100 bis 200 Tausend (so genau muss man das offenbar nicht nehmen…) Zuwanderer pro Jahr ein „ertraegliches Niveau“ waeren?

      Das ist zusaetzlich pro Jahr eine Stadt von Hildesheim (100.000) bis Kassel (200.000). Pro Jahr. Von, wie Sie es bezeichnen „Asylbewerbern“.

      Sind Sie noch bei Trost?

  10. Wieso immer nur Merkel. Immerhin gibt es etwa 700 gewählte Abgeordnete. Wären diese normal, gäbe es Merkel gar nicht.
    Auf dem Bild sieht sie eher so aus, als ob sie gerade auf Deutschland schei…

  11. Immer wenn das große Zittern anfängt, denkt sie darüber nach, was passiert wenn ihr die Immunität entzogen wird.

  12. Wo soll ich anfangen mit dem Lachen ? Wie sehen denn die niedrigen Asylbewerberzahlen aus? Ist ein Ende in Sicht ?

    Was ist mit den Target 2 Forderungen der Bundesbank an die EZB in Billionenhöhe (1000 Milliarden Euro) und die Griechenlandrettung ist dabei noch lange nicht vom Tisch. Ohne Transferleistungen von Nord nach Südeuropa kann Griechenland wirtschaftlich nicht überleben. Ist das die EU die ihnen vorschwebt ? Eine Transferunion ? Zu Lasten Deutschlands ?

    Ich denke, das bei keinem dieser Themen der Drops gelutscht ist, wie sie es so schön formulierten.
    Das dicke Ende kommt noch, es ist noch lange nicht ausgestanden !!!

    • Sie haben Kunstfreiheit, machen Sie ruhig weiter so.

      Bei einer Million Obdachlosen und 8 Millionen Transferempfängern und steigenden/neuen Steuern und Abgaben dafür aber immer mehr Premium-Hartzer in der Politik ist das Konzept Kalergi, welches sich Merkel verpflichtet fühlt, wirklich erfolgversprechend.

      Und jetzt legen Sie sich besser wieder auf die Couch, der Herr Doktor kommt gleich.

    • – Jeden Monat kommen über 10.000 neue „Flüchtlinge“
      – die Euro-Schulden übersteigen jedes Maß, jede Minute müssen über 1 Millionen neue Euro gedruckt werden, damit das System nicht heute noch zusammenbricht
      – es wird NIE wieder Zinsen in der Euro-Zone geben
      – Deutschland steht vor einer Rezession, Scholz hat jetzt schon ein Defizit von über 100 Milliarden angekündigt
      -Deutschland ist das ärmste Land der EU
      -Deutschland ist das Land mit demn größten Niedriglohnsektor der EU
      -die Mieten in den Großstädten steigen ins unbezahlbare (Folgen der Euro- und „Flüchtlings“politik)
      -Deutschland hat mit die höchsten Strompreise der Welt, ohne ein Gramm CO2 eingespart zu haben
      -die Morde von Ausländern an Deutschen haben lt BKA-Statistik seit 2017 um über 100% zugenommen
      – etc etc etc etc
      …ALSO: Was willst du Spinner?!? Wer lebt hier in einer Filterblase?

    • 1 Mio. Obdachlose, wo kann ich diese Zahl nachlesen?

      Es handelt sich dabei um offizielle Zahlen, publiziert in den Qualmedien 2018, deren Dunkelziffer sicher noch höher liegt.

  13. Egal wohin Merkel flieht, es ist die moraliche Verpflichtung einer jeden Nachfolgeregierung neben dem Wiederaufbau Deutschlands dafür zu sorgen das sich Merkel hier vor einem Unabhängigen Gericht verantworten muss wegen multipler Verbrechen gegen das deutsche Volk. Und wenn man Merkel dazu entführen müsste wie seinerzeit Eichmann, diese Frau darf für ihre Taten nicht ungeschoren davon kommen. Sie darf nicht einmal wegen Zittern und Lallen oder anderen gesundheitlichen Gründen für Prozessunfähig erklärt werden. Merkel muss sich anhören was man ihr bis ins kleinste Details zur Last legt !!!

  14. Wenn Frau Merkel weiter den „Abwärtskurs“ hält, dann wird es
    wohl nach der Übergabe an die neuen Herren der Religion des
    Friedens keine Bücher mehr geben auch keine Datenträger.
    Wird also nichts mit dem Platz im Geschichtsbuch geben.
    Die gute Nachricht ist dass am Ende des Geldes ein Reset steht.

  15. Aha, die Trümmerfrauen bauen das Land wieder auf. Und wir Männer machen einstweilen Urlaub. Endlich haben wir mal was von den Quotenfrauen.

    • Ich dachte die Trümmerfrauen kommen gerade über die Türkei zu uns. Schließlich, so las Ich, habe sie D damals wieder aufgebaut.

  16. Oft verkannte Nebenwirkung der Behandlung mit Antidepressiva:

    Auf neuromuskulärer Ebene können sich krampfartige Muskelzuckungen (Myoklonus) sowie neuromuskuläre Hyperaktivität mit Zittern (Tremor) und überschießende Reflexe abspielen.
    Quelle: „Pharmzeutische Zeitung“ im Internet.

  17. Ja, diese Frau geht mit Sicherheit in die Geschichtsbuecher ein….
    Nur nicht so ganz, wie sie und der „Siggi Magenband-Stinkefingerzeig“ es sich geuwenscht haetten….

    • Stimmt aber nur, wenn das Zittern ein Symptom eines Angstsyndrom ist.

      Angst hat die Alte aber nicht, dazu ist sie vermutlich zu selbstgerecht!

      Aber Hass auf Deutschland, die Deutschen und Symbole dieses Landes, – all das sehe ich bei diesem Pathologischen Charakter schon!

  18. Ja dieses Land braucht dringend wieder einen Aufwärtstrend, aber ob dieser je eintreten wird, bleibt fraglich, da wir nicht wissen wo der nächste Feind um die Ecke kommt. Unerwähnt bleibt nämlich, dass Merkel mit ihrer Politik und dem abhanden gekommenen Verstand den Grünen den Weg geebnet hat. Dazu noch der Realtitätsverlust was die unsägliche Migration betrifft. Es wird jedenfalls ein sehr steiniger Weg werden, wenn wir wieder anfangen müssen Deutschland aufzubauen und zu alter Stärke zu führen.

    • Das wird nur gelingen wenn die hohe kollektive Schaffenskraft der Deutschen erhalten bleibt! Dazu ist die Bewahrung der Homogenität der Ethnie erforderlich und jene Werthaltungen die die Linken als „altbackene Deutschtümelei“ verunglimpfen und gegen die „Sahne Fischfilet“ Gossen Kultur austauschen wollen um das Wiedererstehen der sozialistischen Armutsgesellschaften zu ermöglichen!

  19. Vor sich selber kann sie nie weglaufen – selbst dann nicht , wenn sie es noch tatsächlich nach Paraguay schaffen sollte .

    • Sie hat kein Gewissen , nein . Sie ist psychisch krank , aber der Körper sagt “ eigentlich “ schon wo es lang geht und sowas geht dauerhaft nicht gut .

  20. Hat Mutti Panikattacken? Erscheinen ihr die von Migranten ermordete, zu Pflegefällen gemachte, sexuell Missbrauchte im Schlaf, in ihren Träumen? Oder hat sie eine noch größere Schweinerei vor als den Migrationspakt, dass sie vor den Reaktionen zittert?

Kommentare sind deaktiviert.