Hassans Ausstieg aus der linken Szene – „Warum ich die Linken verließ, eine Abrechnung“

Hassan, ein junger Mann in der Alternative für Deutschland, war nicht immer auf der guten Seite. Einst war er aktiv in der linken Szene. Aber gerade durch seine Aktivität dort lernte er die Linken erst richtig kennen. Er erfuhr am eigenen Leib, wie verlogen, intolerant, brutal, hässlich und unmenschlich die Linken in Wahrheit sind. Sie leben davon, junge Menschen mit ihren Lügen zu indoktrinieren und ihnen glauben zu machen, dass sie auf der guten Seite der Geschichte stehen würden.

Seht selbst, was der Ex-Moslem und Ex-Linke Hassan zu sagen hat:

 

Loading...

73 Kommentare

  1. Welche anderen sozioethnischen Kulturen in der islamischen Welt verhalten sich denn genauso wie die Koranverwirrten, die jedem gerne das erzählen, was er hören will.

  2. Ich warte auf die Gründung einer Rückkehrgesellschaft.“Danke ihr Deutschen für alles“ zum Beispiel. Das würde der AFD auch helfen.Alles andere ist eine Mogelpackung und der Ethnozid nimmt seinen Lauf.Nicht wahr, Hassan?

  3. Die Nazis waren Rechtsextreme.
    Links: alle Menschen gleich. Rechts: Unterschiede aufgrund unveränderbarer Eigenschaften.

    • Deutschland geht unter.

      Und obwohl die unter der Erde liegenden Nahtziehs nichts anderes waren als Nahtziehs ,
      wird hier darüber gestritten, ob sie Linke oder Rechte waren.

  4. Greade um die gut-integrierten Moslems, die ähnliche Werte teilen wie wir, sollte sich die AfD als Wählerschaft viel mehr bemühen, vergesst nie dass auch die extrem konservativ sind und nicht alle den Schriften des Koran 1:1 folgen. Da aber gerade kritische u. liberale Moslems überhaupt keine Base in Deutschland haben… die mit linksgrünen Spinnereien ebenfalls überhaupt nichts am Hut haben… sollte sich die AfD hierzu wirklich mal Gedanken machen.

    • Grundsätzlich haben Sie Recht. Funktioniert leider bei dieser Gruppe in der Realität nicht. Sobald die Anzahl dieser Menschengruppe innerhalb einer Partei, Sportverein, Firma,….. eine kritische Grenze übersteigt, läuft das außer Kontrolle. Durch die bedrohliche Gruppendynamik fallen alle wieder in alte Muster zurück oder es kommt zu teilweise blutigen Auseinandersetzungen.

    • Kann ich so nicht bestätigen, ich kenne Türken die Türken verachten eben weil sie mit dem Islam genauso viel zu tun haben wollen wie wir. Die seit ihrer Beschneidung keine Moschee mehr von innen gesehen haben, diese auch nicht von innen sehen möchten, mit „Landsleuten“§ die regelmäßig in die Moschee laufen auch nicht viel zu tun haben wollen, und nebenher selbst noch Schwein essen. Gibt immer solche und solche.

    • Ich halte ihn für authentisch. Er neigt zur Unabhängigkeit und ist es gewohnt selbst zu denken und sich ein eigenes Urteil zu fällen. Während der Aufnahme hatte er Lampenfieber und vermutlich eine größere Personengruppe von Verwandten/Bekannten zur Unterstützung hinter der Kamera versammelt.

  5. Bin sehr vorsichtig, wenn das nicht ein U-Boot ist. Als Muslime so öffentlich aufzutreten, ich weiß nicht. Seine „Brüder“ hätten ihn doch längst bestraft.

    • In vielen Ländern ist es auch möglich, wenn dieser Muslim in einem anderen Viertel wohnt und den Islam nicht unter Kritik stellt.

  6. Rein Propaganda, gar nicht überzeugend! Eine sehr schlechte Arbeit. Ich würde dies Video gelöscht.

  7. Wenn er wirklich Ex Moslem ist dann gut. Es gibt welche, man kann in Youtube Apostate Prophete schauen.

  8. Ich habe aufgehört die Linken zu wählen als diese der Beschneidung zugestimmt haben, als Gysi vor Freude im Dreieck sprang als Wulff den Islamsatz verkündete..
    Kurz, die Linken einst mit „ Religion ist das Opium…“ hin zu Religion über Staat Frauen und Kinderrechte.
    Und Wagenknecht einziger Lichtblick in der Partei hat man wegen ihrer „Rechten Ansichten“ weggemobt

  9. Ich weiß auch gerade nicht, was ich davon halten soll. Hassan erzählt lauter Gemeinplätze. Ähnliches hört man ja auch von Meuthen, also AfD-Parteiprogramm, nichts anderes. Dann „Ex-Muslim“ – gibt‘s sowas? Da müsste schon längst eine Fatwa, oder wie das heißt, gegen ihn ausgesprochen sein. Der könnte sich keine Minute mehr in Sicherheit fühlen. 🤷‍♀️

    • Atheisten gibts überall in der Welt, das Ausleben fällt nur nicht überall so leicht wie hier. Der Unterschied besteht in Moslems und Kultur-Muslimen. Nur weil ich Deutscher bin, bin ich eben nicht auch automatisch Christ.

  10. So ist das.
    Wenn nötig wird auch eine Kette mit Kreuz sich umgehängt.
    Alles geht solange der einen Sache dienlich

  11. Hassan ist einer derjenigen, der gerade auch durch seine Erfahrung, wohl wirklich in Deutschland angekommen ist.

    • Wie kann einer in D angekommen sein, der sich wohlweislich vor einer Stellungnahme zum Islam gedrückt hat?

    • Darum hätte es aber zuvörderst gehen müssen, denn Schutz und Förderung des Islam und Kampf gegen Islamophobie gehören nun mal zu den Hauptanliegen aller Linksgestrickten.

    • Im Text steht doch „Ex-Moslem und Ex-Linker“. Ich persöhnlich brauch in soeinem Fall nicht jedes Mal eine Distanzierung, solange ich den Eindruck habe, dass er im Zweifel Deutschland und den dazugehörigen Namensgeber über die Religion stellen kann. In dem Fall hab ich diesen Eindruck. Und ich befürchte, ohne Unterstützung aus den Reihen Zugewanderter wird´s nichtmehr gehen. Aber da gibt´s mehr als man denkt. Wenn man sie nicht pauschal vor den Kopf stößt, gibt´s da viele Verbündete. Auch wenn Misstrauen angesichts der Umstände nachvollziehbar ist.

    • Da steht ex-moslem. Islam-kritische Äußerungen können tatsächlich lebensgefährlich sein. Vor allem, wenn einen der „Rechtsstaat“ im Stich lässt.

  12. Eine gesunde Portion Misstrauen muss man heute schon an den Tag legen, aber nachdem ich das Video aufmerksam verfolgt habe, glaube ich Hassan, und warum sollte es nicht auch Menschen mit ausländischen Wurzeln geben, die hautnah mitkriegen, wie verlogen, menschen- verachtend und gefährlich die Linken sind ? Jedenfalls wird man ihm eher glauben, als den Biodeutschen, die für diese Äußerungen als Rechtspopulisten abgestempelt werden.
    Meinen Respekt hat er.

    • …nein, erst wenn alle Integrierten begriffen haben, dass sie entweder mit uns kämpfen oder mit uns untergehen werden, wird sich alles ändern…so lange viele den Medien glauben, “ die AfD will alle Ausländer abschieben „, wird das noch ein hartes Stück Arbeit…es dauert alles zu lange und wir haben keine Zeit mehr…

  13. Sehr treffend seine Ansichten über die linken Zecken. Aber was in deren Köpfen abgeht, weiß ich ohne jemals unter den Linken gewesen zu sein.

  14. Wenn ich das nächste Mal Gesichter junger orientalischer Männer auf der Straße sehe, werde ich daran denken, daß es auch welche von dieser Art gibt.
    Guter Mann der Hassan, solche Leute brauchen wir!

    • Ist Ihnen denn nicht aufgefallen, daß bei seinen umfangreichen politischen Ausführungen kein einziges Mal das Wort Islam oder Koran vorkommt?

    • Er könnte Renegat sein, Atheist, Agnostiker oder auch arabischer Christ, vielleicht sogar Jeside. Da er bei den Linken war, kann er kein gläubiger Moslem gewesen sein.

    • Gläubige Molems, die auf die Machtergreifung des Islam in D hinarbeiten, unterstützen und wählen die Gelbschwarzrotgrünen. die ihnen rote Teppiche ausrollen. Noch schneller kommen sie vielleicht zum Ziel, wenn sie sich den vor Haß auf die Deutschen triefenden Dunkelroten anschließen.

  15. Hassan, viele Foristen sind sich bezüglich Deiner Person unschlüssig. Deshalb nur eine Frage, die ALLES klärt:
    Möchtest Deutscher sein, mit allen Nachteilen, die Dir daraus erwachsen? — Wenn ja, Willkommen!

  16. Hoffentlich wissen die Antifanten nicht, wo dieser Hassan wohnt. Auch rate ich ihm, sich möglichst nur noch mit zwei, drei kräftigen.Freunden in die Öffentlichkeit zu begeben. Denn er ist AfD Mitglied, Ex- Moslem und Ex- Linker.
    Damit allein nicht genug, traut er sich noch in diesem.Video seine Meinung
    gegen die Linke zu äussern. Der Mann ist echt wagemutig. Ich hoffe für ihn, er bleibt gesund und unverletzt.

  17. Die immer gleiche Lüge wird irgendwann zur Wahrheit und dann
    hat diese keine Chance mehr geglaubt zu werden.
    Aber das Licht der Wahrheit wird vielen dieser links-grünen
    Mitläufer den Boden unter den Füssen wegziehen.

  18. Was ist hier los? Ständig neu anmelden, Kommentare werden nicht angenommen, weil WLAN angeblich nicht i. O. ???

  19. Vorsicht mit linken „Überläufern“ bzw „Aussteigern“!
    U Boot Alarm!
    Das Rautensystem hat auf alles eine Antwort.
    Es übertrifft unsere Vorstellungskraft zu welchen Mitteln die linksgrüne Sekte greift.

    • So ein Hassan ist ein U Boot das oberhalb schwimmt auf Sicht.
      Unter Wasser mit scharfen Torpedos ausgerüstet jederzeit bereit abzufeuern.
      In paar Monaten gibt der Hassan ein Interview mit was für Nazis er es zu tun hatte.

    • Der hat doch nur gesagt, daß die Linken jeden, der nicht ihrer Meinung ist, als rechtsextremistisch, antisemitisch , homophob und nahtziehstisch abstempeln.

      Aber wo steht denn er selber? Sein eigenes Weltbild hat er nicht verraten.

    • Sehr richtig!
      In Afghanistan hatten wir (Bundeswehr) einen Übersetzer Hasan der von den Taliban übergelaufen war. Dachten wir jedenfalls bis dann Munitionskisten und diverses anderes Kampfmaterial fehlten. Eine Show hat der abgezogen vom Feinsten. Zur Belohnung durfte er dann auch noch nach Buntland. Heute deutscher Staatsbürger mit zwei Frauen und 13 Kindern. Politisch Aktiv bei den Grünen :)))

    • Wie fühlt man sich denn so, wenn man sich von der vermerkelten Politik dafür hat mißbrauchen lassen. zig Mrd. Euro kostbare deutsche Steuergelder einzig und allein dafür zu verjubeln,

      um die einen Koranverwirrten ( und nicht etwa verfolgte Christen) vor anderen Koranverwirrten notdürftig ein bißchen zu schützen?

    • verarscht und zwar in doppelter Hinsicht.
      Die schon länger hier lebenden haben nicht den Hauch einer Vorstellung was für ein Menscheschlag da auf sie zu kommt. Unmöglich hinter die Fassade dieser Menschen zu schauen.

    • verarscht und zwar in doppelter Hinsicht.
      Die schon länger hier lebenden haben nicht den Hauch einer Vorstellung was für ein Menscheschlag da auf sie zu kommt. Unmöglich hinter die Fassade dieser Menschen zu schauen.

    • Wieso soll es denn unmöglich sein, hinter die „schöne Fassade“ der Koranverwirrten und hinter die „schöne Fassade “ der Vermerkelten zu schauen?

      Sowohl die Worte und Taten der Koranverwirrten als auch die Worte und Taten der Vermerkelten sind doch überdeutlich als haarsträubender Irrsinn erkennbar!

    • Die Mehrheit erkennt den Irrsinn jedoch nicht oder will ihn gar nicht erkennen. Bei den 9/11 Attentätern konnte (wollte) niemand hinter deren „schöne Fassade“ sehen. Waren alle so nette und hilfsbereite Nachbarn.
      Tarnung gehört zu deren verwirrten Lebensphilosophie. Genau so wie 10 Pässe mit zehn verschiedenen Namen zehn verschiedene Frauen………Solange es der Sache dient ist alles erlaubt

    • Weder die Koranverwirrten noch die Vermerkelten legen viel Wert auf Tarnung.
      Unfaßbar, wie viele zig Mio. Deutsche ihnen dennoch zum Opfer fallen.

    • Zur Linksgestricktheit gehört doch wesentlich der Kampf gegen Islamophobie. Und genau das hat Hassan den Linken nicht vorgeworfen.
      Klingelt´s bei Ihnen jetzt ?

    • Glaubhaft (oder auch nicht) kann immer nur sein, was einer sagt. Glaubwürdig (oder auch nicht) kann immer nur eine Person sein. Im Fall Hassan scheint beides zusamenzukommen,

    • Ich vertraue nicht so leicht . Auch hier überzeugt mich das Gesprochene nicht wirklich , auch wenn es inhaltlich stimmt.

  20. Antifa muss endlich auch in Deutschland als eine Terrororganisation eingestuft werden.
    Respekt zu diesen Leuten, die sich von dieser Terrororganisation abwenden und für Deutschland nun kämpfen.

  21. Prima Hassan, super Video und auf den Punkt gebracht!
    Die Linken, Antifa, Meinungsfreiheitsgegner etc. sind die Faschisten der heutigen Zeit.

Kommentare sind deaktiviert.