Afghane dreht bei Führerscheinprüfung durch

Führerschein (Symbolbild: shuterstock.com/ Von pathdoc)

Österreich – Ein Afghane drehte bei seiner Führerscheiprüfung komplett durch. Andere Prüflinge sowie die Fahrlehrer versteckten sich, während der hereingeflüchtete Fahrakrobat wie ein Irrer herumkurvte. Mit Video.

Ein 33-jähriger Afghane klinkte bei seiner Führerscheinprüfung in Trölsberg in Oberösterreich total aus. Mit quietschenden Reifen raste der immigrierte Fahrschüler über die Fahrbahn des Übungsplatzes, so dass sich andere Prüflinge und Fahrlehrer hinter den Autors ins Sicherheit brachten. Die hereingerufene Polizei stoppe schlussendlich den Kamikaze-Afghanen.

Als Begründung für seinen „Ausraster“ gab er an, dass er allen zeigen wollte, wie gut er Autofahren könne, so die ausbildende Fahrschule laut dem Magazin meinbezirk.  Der Mann war zuvor bereits dreimal durchgefallen.

Loading...

36 Kommentare

  1. Nikki Lauda würde vor Neid erblassen. Gebt dem Allrad-Mohammed doch den Führerschein, dann kann er endlich sein Testosteron auf der Strasse ausleben. Oder einen Kleinlaster vollgepackt mit T N T in einem Weihnachtsmarkt parken

    • Recht haste Prüfungen von Afghanen zu verlangen ist purer Rassismus. Genauso als ob man von denen verlangen würde Arbeiten zu gehen. Rassismus wohin man blickt, da sollte man doch denken das Afghanen nur in Afghanstan sicher leben… Warum kommen die doch alle zu den Rassisten ?

    • Ja, aber der Schein sollte nur in Berlin oder München gelten, nicht in Österreich. Zum Sammeln von Fahrpraxis eignet sich übrigens besonders das Regierungsviertel in Berlin, wo so viele von der Hochfinanz ferngesteuerte Puppen rumlaufen, geistig total abwesend, ahnungslos, planlos, gefühllos, mit leerem Kopf.

  2. Ja fein hat er das gemacht, der Afghane, kannst toll hat er das gemacht, der Afghane.
    Da darf er gleich beim Hochzeitskorso ganz vorne mitfahren, der Afgahne. Nur aussteigen und in die Luft schießen müß ma noch ein bisserl üben, gell Afgahne.

    • Also ehrlich, du benutzt das Wort Afghane ja schon inflationär. Nicht das am Ende einer dieser Afghanen uns für Ungläubige Rassisten hält. Habe ich das jetzt falsch verstanden mit der offiziellen Merkel Afghanisierung Deutschlands?

  3. Der kann tatsächlich im Kreis fahren, folglich hat er schon mal die Zulassung für’n Verteilerkreis

    • Was machen die Hütchen da ? Ich brauchte bei meinem Führerschein nicht um Hütchen fahren. Aber ich bin ja Deutsche ! Bin also benachteiligt ,das habe ich nicht geübt ,komme aber trotzdem die Ecke rum!

  4. Bei meinen Meinungsäußerungen gibt es sehr oft Schwierigkeiten,tja mit was wohl ? Sind da bestimmte Reizworte drinn,die den Meinungsforschern sauer austoßen ?

    • Dreimal darfste fragen.. Anwort: Von denen, die schon länger hier leben. Die Zahlen ungewollt alles was dem Staat an Verrücktheiten so einfällt. Und wenn alle Geflüchteten ein nagelneues Einfamilienhaus samt Audi E-tron bekommen sollen, wird auch das ermöglicht. Schließlich ist Deutschland ein Land in dem Neubürger gut und gerne leben.

  5. Mit einem Esel wäre das nicht passiert,da hätte er als erstes bestimmt den Ölstand gemessen!naja Vatern Staat bezahlt doch alles!

  6. Jetzt bleibt ihm nur noch der Gang ins heilige Merkel-Land wenn er einen Führerschein bekommen möchte

  7. Von ausrasten sehe ich nichts, er kurvt herum, ein Kindskopf und Angeber. Ich dachte, er spielt Menschenkegeln oder rammt andere Autos, wäre „angemessen“ für einen Schutzsuchenden. In Österreich gehen sie noch zur Fahrschule, in DE kaufen sie den Lappen beim Türken um die Ecke.

    • Reicht Dir das noch nicht? Der Kurve übersichtlichem Irrer auf dem Ubungsplatz rum!
      Was soll der Idiot denn anstellen, einen über den Haufen fahren?

  8. Archaisches Denken in einer technisierten Welt. Vielleicht wollte er wirklich nur zeigen, wie gut er die „von Götterhand bewegte“ Metallmasse kraft seines Willens kontrollieren kann. Aber ob er den Sinn und die Notwendigkeit von Verkehrsregeln und das freiwillige Nachgeben gegenüber anderen Fahrzeuglenkern kapiert hat, steht auf einem anderen Blatt. Es prallen hier wieder zwei völlig verschiedene Weltanschauungen aufeinander, Kooperation gegen Demonstration von Überlegenheit und Stärke.
    Vielleicht wollten 11 mit Teppichmesser bewaffnete Flugschüler vor nahezu 20 Jahren ja auch nur demonstrieren, wie gut sie das Fliegen beherrschen. Ich hoffe, das Afghanistan jetzt nicht wieder bombardiert wird.

  9. Dreimal durchgefallen – Fahrstunden, Prüfungsgebühren, Theorieunterricht – und wer bezahlt die vielen Versuche, wer bezahlt überhaupt dem den Führerschein. Meine Tochter hat erst vor kurzem den Führerschein bestanden und wir waren mit ca. 2.200 Euro dabei ohne durch zufallen.

    • Das zahlt doch das „Amt“…
      „Nicht der Steuerzahler…“
      Schliesslich hat doch „der Bund gut gewirtschaftet“ ( Kloeckner/CDU)…

      „Niemandem wird etwas weggenommen“ (H.Maas, „Aussenminister“)

  10. Und sowas läßt man auf unsere Straßen los…Lebenslang Führerscheinverbot !!! …Besorgt dem ein Kamel..u. auf geht’s Richt. Heimat…

Kommentare sind deaktiviert.