US-Popsängerin Miley Cyrus: Klimahysterikerin pur – Keine Kinder!

Miley Cyrus (Bild: shutterstock.com/Von JStone)

Jetzt hat die US-Popsängerin Miley Cyrus angekündigt, dass sie wegen des Klimawandels keine Kinder in die Welt setzen möchte. Besser ist das!

Die Klimahysterie nimmt immer bizarrere Züge an. Ob es sich bei der US-Popsängerin Miley Cyrus um branchenbedingte Verblödung handelt, ist nicht klar. Auf jeden Fall hat die Superverdienerin angekündigt, dass sie keine Kinder in die Welt setzen möchte. Begründung: Klimawandel. „Wir bekommen einen runtergerockten Planeten dargereicht – und ich weigere mich, das meinen Kindern weiterzugeben“, meint der von der linkspolitischen amerikanischen Filmindustrie aufgebaute Disney Channel und Singstar in der  Zeitschrift „Elle“, wie die BZ berichtet. Laut „Business Insider“ sollen sich aus Mileys Generation 38 Prozent der 18 bis 29-Jährigen ebenfalls aus genau denselben Gründen gegen Kinder entschieden haben.

Damit aber noch nicht genug des überdrehten Irrsinns: „Dasselbe, was wir der Erde antun, tun wir auch den Frauen an. Wir nehmen und nehmen und erwarten, dass produziert wird. Und die Erde ist erschöpft. Sie kann nicht produzieren“, brabbelt der mutmaßlich weit überschätzte Megastar. Im Fall von Cyrus mag man dann doch ihrer Entscheidung zustimmen und sie – und den Rest der Welt – dazu beglückwünschen, dass sie sich nicht reproduzieren will. (SB)

Loading...

30 Kommentare

  1. Na, das ist ja man eine wirklich tolle Ausrede! Aber mal ehrlich : solche ‚Wesen‘ sollten sich auch besser nicht fortpflanzen …

  2. Darum liebe ich die Evolution.

    Sie sorgt verläßlich dafür, dass sich fragwürdige Lebensformen von selber aus dem Genpool hinausmendeln.

  3. Die Göttliche (Shakka) Bundeskanzlerin hat da tatsächlich ausnahmsweise mal eine echte Vorbildfunktion geleistet. Danke dafür, auch wenn es das Steuergeld nie und nimmer wert war und ist.

  4. Also ich bin über die Nachricht doch sehr froh. Wenn wir gewusst hätten das der Klimawandel so positive Auswirkungen hat, ich hätte gestern bei jedem Ampelstart noch einmal extra auf das Gaspedal getreten.
    Wie viel CO2 müssen wie ausstoßen damit die gesamte Holywood Connection sich aufhängt?

  5. Das ist auch besser so, wenn solche durchgeknalltenn dummen Weiber keine Kinder kriegen. Da bleibt der Nachwelt viel erspart!!!

    • Ja genau die..und ich denke, die Abrissbirne hatte beim Aufprall noch Giftspuren bei ihr hinterlassen…

  6. Erinnert mich an einen Spruch aus der alten ScyFi-Serie Babylon 5: „umbringen sollte man dich nicht, aber eine Sterilisation wäre durchaus im Sinne der menschlichen Evolution!“.

  7. Das übernehmen die Afrikaner für sie, alle 14 Tage kommt 1Million Kinder dazu , deren Eltern das Klima sch….egal ist!
    Vielleicht ist es gut, dass sich die weiße Dummbratze nicht vermehrt?

  8. Wie würden denn ihre Kinder enden? Genauso wie bei vielen Promis Kindern zu finden, Alkohol und andere Drogen, da sie mit ihren überdrehten Erzeugern nicht klar kommen und umgedreht genauso.

  9. Jeder Mensch kann selbst entscheiden ob er Kinder möchte oder nicht.
    Zumindest wenn man Kinder bekommen kann!

    Kinder werden so Gott will erwachsen und verbrauchen dann ebenso Co2.

    MfG
    Nr.3

    • Nicht wenn man vergewaltigt wird. Dann kann man schon Schwanger werden.
      Deswegen ja auch die Bereicherung von Frau Merkel für unsere Gesellschaft.

  10. Keine Sorge, die Kinder, die bei uns (oder in den USA) nicht geboren werden, werden durch die in Afrika gezeugten Neugeborenen ersetzt, in der Regel 5-7 Kinder pro junge afrikanische Frau im gebärfähigen Alter. Durch Geburtenverweigerung der einheimischen Frauen, unter anderem eben Frau Cyrus, wird der demografische Niedergang unserer Ethnie mit der Umvolkung durch Afrikaner noch schneller vollzogen sein. Die «Afrikanisierung» der USA und Europa ist nicht mehr aufzuhalten.

  11. Mir war schon klar, daß der seit 4 Milliarden Jahren andauernde Klimawandel die Evolution der Arten antreibt.
    Aber es dann ganz konkret zu erleben – das ist schon faszinierend.

  12. Finde ich toll und ich hoffe, dass viele Klimahysteriker und Pro Refugee Fans dieser Einstellung folgen. Dann wird diese Krankheit bald von der Erde verschwunden sein. Vermehren sich ja dann nur die, die normal denken

  13. Frage mich ob sich die CO2-Klimahysterieerfinder eigentlich schon auf die Oberschenkel klopfen vor Lachen. Wenn man Elite ist, die diesen ganzen Unfug inszeniert muss die momentane Welt im Moment echt der Brüller sein.

  14. Wäre ja echt zu begrüssen, wenn Idioten von selbst aussterben. Geht halt ein bissl langsam, aber zumindest die CO2 Hysteriker wären irgendwann mal weg.

Kommentare sind deaktiviert.