Müssen zwei Lindenbäume weg, weil sie von der AfD gepflanzt wurden?

AfD-Fraktion-Sachsen-Anhalt-pflanzt-Baum-Landtag (Bild: AfD)

Sachen-Anhalt/Magdeburg – Unter dem Vorwand des „Denkmalschutzes“ hat die SPD-regierte Stadt Magdeburg die AfD-Fraktion aufgefordert, die von ihnen vor dem sachsen-anhaltinischen Landtag gepflanzten Lindenbäume wieder zu entfernt.

Nachdem vor zwei Jahren die großen Linden vor dem Landtagsgebäude in Magdeburg abgeholzt worden waren, wurde an dieser Stelle von den Grünen inzwischen zwei Holzpfosten mit der Aufschrift „Hier fehlt ein Baum“aufgestellt. Der AfD-Arbeitskreis ‚Landwirtschaft und Umwelt‘ der Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt war sich vor zwei Monaten schnell einig, dass man statt markiger Worte lieber zur Tat schreiten sollte und pflanzten zwei junge Lindenbäume.

Nun fordert die Stadt Magdeburg, die Lindenbäume müssen entfernt werden. Als Begründung der Entscheidung wird der ‚Denkmalschutz des Gebäudes‘ ins Feld geführt.

„Da muss man sich ernsthaft fragen, was eigentlich Priorität hat? In Zeiten von Debatten zu „Klimanotständen, der sich scheinbar viral eine Stadt der nächsten anschließen möchte, kann ich diese Priorisierung nicht nachvollziehen, zumal wenn man sich den Maßnahmekatalog zum „Masterplan 100% Klimaschutz für die Landeshauptstadt Magdeburg“ anschaut. In diesem geht es um Stadtbegrünung, Clean Development, Treibhausgasreduzierung und lokale CO2-Senken im Stadtgebiet sowie um Aktionen der Nachhaltigkeit, wie „für jedes Kind ein Baum“. Eine Entnahme der durch die AfD-Fraktion neu gepflanzten Linden wäre dabei kontraproduktiv. Oder sucht man nur nach einem Grund für die Entnahme und schiebt den Denkmalschutz vor?“, stellt die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion, Lydia Funke fest und beklagt die Unausgewogenheit:

„Beim Denkmalschutz macht die Anmut einer historischen Fassade nicht das Bauwerk an sich aus, sondern wie es sich in der Landschaft bzw. im Stadtbild bettet. Die beiden gepflanzten Linden erfüllen ausgewachsen gleich mehrere Aufgaben. Sie würden dem alten an Klimaanlagen fehlendem Gebäude des Landtages Schatten und Abkühlung spenden und für die städtische Vogelwelt Brutmöglichkeiten bieten. Zudem wäre es hinsichtlich der Klimaschutzdebatte ein fatales Signal – v.a. auch für unsere Jugend – wenn diese jungen Bäume wieder entfernt werden müssten.“ (SB)

 

Loading...

27 Kommentare

  1. Vor allem die Größe der Bäume ist schon furchterregend. Die sind bestimmt gefährlich für das Denkmalgeschützte Gebäude. Vermutlich deshalb brandgefährlich, weil sie von der AfD kommen. Von einem AfDler sollte man sich ja auch nicht wiederbeleben lassen, weil denen im Bundestag eine entsprechende Ausbildung abgelehnt wurde. Den anderen Parteien übrigens nicht.
    Jaja die AfD. Mit denen spricht man nicht, mit deren Kindern geht man nicht in eine Klasse, die dürfen nicht ehrenamtlich tätig sein, selbstverständlich will kein größerer Sportverein Mitglieder von AfDlern in seinen Reihen haben, in Restaurants und Hotels werden die nicht bedient, in Kirchen sollen die genausowenig wie in den Staatsmedien präsent sein, bei Afdfreundlichkeitsverdacht wird man zensiert in den Sozialmedien und den Kommentarspalten der Propagandazteitungen usw. usw.
    Die von der AfD sind schlimmer als die Juden früher und müssen deshalb ausgegrenzt werden. Oder besser noch, die von der AfD gehören allesamt von den neuen Nazis vernichtet. Und wer ist „man“ und „die neuen Nazis“ ?
    Natürlich nicht die von der AfD, sondern die, die bestimmen was man zu denken hat.
    Die die bestimmen, was gut für uns alle ist.
    Es sind einfach die Guten, die mit der göttlichen und einzigen Wahrheit gesegnet sind und in jeder hintehältig bösen Sekte ihre „Schäfchen“ zur Schlachtbak führen und ihrer eigenen Weisheit opfern wollen.
    Wann eigentlich nehmen diese Guten, endlich keine Steuern mehr von den bösen AfDlern an? Deren Geld muss doch bis zum Guten Himmel stinken.

  2. Die SPD in Sachsen….?
    Liebe SPD, sind das jetzt wirklich schon die LETZTEN ZUCKUNGEN einer untergehenden Partei? Habt ihr denn keine anderen Probleme?
    Wer Bäume „GRUNDLOS“ entfernen oder gar ausrotten will, versündigt sich an der Umwelt! !!!
    Ist euch „DIE UMWELT“ wirklich scheiß egal ?
    Na, ihr dummen SPD-ler, was haltet ihr denn von diesem Vorschlag:
    Für jeden ASYLANTEN einen Baum ? Ich bin überzeugt, die Zustimmung der SPD währe mir sicher. Ach, was seit ihr doch für ein armer Verein !!!
    Für mich und zig-Tausend Mitbürger, ist es nur noch peinlich überhaupt die SPD zu erwähnen.

  3. Wird Zeit, da´diese Dreckssozen bei den Wahlen im Osten die rote Karte gezeigt bekommen ! Raus aus den Landtagen !

  4. „… mit seinen Eichen, seinen Linden werd ich es immer wiederfinden…“ schrieb Heine.
    „Am Brunnen vor dem Tore da steht ein Lindenbaum…“
    „Kein schöner Land in dieser Zeit, als hier das unsre weit und breit, wenn wir uns finden wohl unter Linden zur Abendzeit…“
    sind zwei Liedtexte.
    Und Siegfried, der Drachentöter, wurde durch ein Lindenblatt verletzlich.

    Zu meiner Schulzeit wurden Linden noch geschätzt.

    • Meine Großmutter nannte die Linde „den Baum der Liebe“; für sie waren die herzförmigen Blätter ein Symbol dafür.

    • Meine Großmutter nannte die Linde „den Baum der Liebe“; für sie waren die herzförmigen Blätter ein Symbol dafür.

  5. Die linken Politschranzen sind sich wirklich für nichts zu schade!
    Jedes dreckige Mittel ist charakterlichen Klientel recht um die AfD zu diffamieren!

  6. Während sich die Gretajugend mit dem SUV zum Klimaschwänzen hin- und zurück kutschieren ließ, pflanzte die AfD Bäume.
    Für den Klimaschutz das Maul weit aufreißen ist gut, Klimaschutz praktizieren ist nazi.

  7. Ich finde auch, dass rechte Brutmöglichkeiten gestoppt werden müssen. Nachher braut sich da noch was zusammen. Daher sollte alles, was bereits besteht, gestoppt werden. Fangen wir mit der Kirchensteuer an ….

  8. SPD-regiert, danke, das genügt – mehr braucht man nicht zu wissen. Ein Glück, dass ein Helmut Schmidt das alles nicht mehr erleben muss.

  9. Wer stoppt die von Hass zerfressenen linken Ideologen???
    Die sind doch schon mehr als krank und eine Gefahr für die Allgemeinheit!

  10. Eine dümmere Ausrede haben die wohl nicht gefunden um der AfD eins reinzuwürgen?
    Oder sind die jetzt für künstliche Bäume aus Plastik, die kein Co2 aufnehmen? Denn das braucht man ja um den Leuten den Klimanotstand schmackhaft zu machen.

  11. Würden die von den Grünen gepflanzt wären die garantiert nichts mit irgendeinem blöden Denkmalschutzgelaber gekommen.

    • Tja, die Bäume haben halt das Pech gehabt, von den „Falschen“ gepflanzt worden zu sein. Auf gar keinen Fall darf die AfD etwas Positives für die Umwelt tun, das könnte ja von der AfD instrumentalisiert werden. Wenn irgendjemand von der Antifa die Bäume im Wege von „guerilla farming“ gepflanzt hätte, wäre die Welt des linksgrünversifften Mainstreams in Ordnung, aber so? Es kann nicht sein, was nicht sein darf…

    • Gewissermaßen Ja. Wahrscheinlich war eine halb bewußte Erinnerung an die in den 30ern allewege gepflanzten „Hitler-Eichen“ bei den Politidioten aufgetaucht. Wie nach dem Krieg diesen Eichen, gilt es jetzt den „AfD-Linden“ den Garaus zu machen. Oh Gott, wie kindisch ist das alles…

  12. Wie sagte doch erst letztens Fr.Anderson(AfD-MdEP) : “ Wir können machen was wir wollen sie werden alles verteufeln selbst wenn wir auf das kommunistische Manifest schwören . Nur um ein paar wankelmütige C*DU Wähler zu beeindrucken vergewaltigen einige von uns die eigene Sprache — und das ist vollkommen falsch . Wir müssen viel aggressiver auftreten denn unser Wählerpotential sind die 25% Nichtwähler und diese lockt man nicht mit Einheitsbrei der Altparteien zu den Wahlurnen denn eins ist sicher Altparteien werden die garantiert nicht mehr wählen . Der Schlüssel zum Erfolg ist die Sprache und genau dort müssen wir aggressiver werden denn nur so erreicht man diese 25%“ Wahre Worte !!!

  13. Der Faschismus ist zurück dank SPD,Grüne,Linke und CDU!!Diese kranken Gestalten sind einfach nicht mehr zu ertragen!!Wäre Deutschland ein Rechtsstaat würden die längst im Knast sitzen!!

  14. 1 Linde = 10 Kilo Honig.
    Am ersten Mai oder sonst einem Tag der Liebsten vor die Tür gestellt (den Baum oder/und den Honig)
    wäre eine romantische Alternative zum was was man sonst immer in der Zeitung liest.

  15. Der Bernhardt hat mir den Lutscher geklaut, und den von Michael will ich nicht, denn den Michael mag ich nicht… Kindergarten… Gaga!

Kommentare sind deaktiviert.