Merkel in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht

Merkel wird in Dresden ausgebuht (Bild: Screenshot)

Sachsen/Dresden – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wurde am Montag anlässlich ihres Besuchs in Dresden von Pegida-Demonstranten ausgebuht und ausgepfiffen. Mit Video.

„Hau ab“ und „Merkel muss weg“. Die Bürgerbewegung Pegida nutzte seinen montäglichen „Abendspaziergang“ für einen Abstecher zum Albertinum. Der Sprecher des Bündnisses, Lutz Bachmann, hatte zudem eine Spontan-Demo vor dem Gebäude angemeldet. Das Zusammentreffen dauerte – nachdem Merkel maximal abgeschirmt wurde – nur wenige Minuten.

Wie einst die Betongenossen hebt Merkel trotz schriller Pfiffe stoisch die Hand zum Gruß, um sodann nach der wenig freundlichen Begrüßung im Gebäude zu verschwinden, wo sie sich – mutmaßlich vor handverlesenem Publikum – gemeinsam mit ihrem Parteisoldaten, dem Noch-Regierungschef von Sachsen, Michael Kretschmer (CDU) den harmlosen Fragen stellte. (SB)

 

 

Loading...

82 Kommentare

  1. Die meistgehasste Frau der deutschen Geschichte!
    Ihre Lebensmission: Der totale Krieg gegen die deutsche Nation bis zur totalen Vernichtung.

  2. Vielleicht zittert Frau Merkel immer so, weil sie die schwere Last, die auf ihren Schlutern lastet, abschütteln will?

    • Nein ihre Pressesprecher haben schon erklärt, dass Merkel selbstverständlich nicht! zittert.

      Es ist alles um sie herum, was wackele, deshalb, wegen der Relativität, scheine es nur so als wackele die Alte!

    • Ich weiss nicht, ob ich der postkommunistischen Merkel „Beben“unterstellen würde, das stellte sie an den Rand des Mariannen Grabens und würde ihre CO2 Bilanz vollständig versauen! ( hab ich versauen gesagt? Hoffentlich
      zeigt mich chebli nicht dafür an! Ich hab Sie nicht gemeint,- WIRKLICH!!

  3. Man kann nur hoffen, dass sie aufgrund Ihrer Krankheiten demnächst den Abgang macht! Ich kann sie nicht mehr ertragen!

  4. Merkel, den Film haben wir alle schon mal gesehen! Wenn Du beweisen willst, daß das alles nur noch Staffage und keine Demokratie mehr ist, dann spar Dir Dein Zittern! Das haben die Helleren längst begriffen und die Dunkeldeutschen in nrw verteidigen eh gerade ihre Schwimmbäder.

  5. Danke, liebe Dresdner. Leute wie Ihr benötigen wir überall. Dann würde es bei uns anders aussehen.

    • Da bin ich mir nicht so sicher, denn die ignoriert das einfach weg. Und nicht nur sie, sondern ALLE, die mit ihr und der ReGIERung zu tun haben – ausser der AfD!

    • Und ihr Hass wird noch gefaltiger über uns Deutsche.
      Ihr liebe zum Fachkräfte hat Sie uns ja jetzt spüren lassen.
      Alle ziehen mit.
      Wen ich könnte würde ich den Zitteral,
      Mal zeigen wie gegrillt wird.

    • Ich benutze Firefox, und kann überrall Videos sehen , nur hier nicht, habe auch den Werbeblocker ausgeschaltet

    • Klingt als wäre in Ihrem Netzwerk Facebook gesperrt. Das Video wurde dort öffentlich geteilt und kann ohne Facebookaccount auf jeder Webseite eingebunden werden. Eine Anmeldung bei FB ist zum Sehen nicht notwendig. Ich würde mal einen anderen PC oder Browser testen, ob das da auch nicht angezeigt wird.

    • Dann kann ich Ihnen nur einen anderen Browser empfehlen.
      Mein IT-Chef sagt immer: „Über Afrika lacht die Sonne, über Firefox die ganze Welt!“
      Übrigens, was haben Firefox und Merkel gemeinsam??
      Sie sind zu nix zu gebrauchen.

  6. Das hat man uns ZDF-ARD-Ausl.Zaungäste , das LückenTV wieder mal vorenthalten, bravo so funktionieren Nachrichten aus D/ in die Welt hinaus!

  7. Eine ‚Sekretärin für Agitation und Propaganda‘ und eine ‚IM‘ Erika hätte in Deutschland niemals etwas werden dürfen.

  8. Meinen ganz grossen Dank an die Sachsen ! Bitte weiter so, bis auch der letzte im Westen wach geworden ist.

  9. Lt. „Welt“: „Hitlergruß und Holocaustleugnung am Rande von Merkel-Besuch“,sollen auch nur 50 gewesen sein.
    Na wenn nur 50 bis zur Absperrung durchkommen kein Wunder.

    • Da haben sich wohl wieder einige Schlapphüte unter die Demonstranten gemischt. Man muss die ja wieder mal diskreditieren. Und die Masse der MSM-Glotzer glaubt das auch noch.

  10. Eine Frechheit, das die Raute sich überhaupt noch im Osten sehen lässt. Dort hat man von Verrätern und Diktatoren die Schaute voll!

  11. „Hau ab“ und „Merkel muss weg“. Die Bürgerbewegung Pegida nutzte seinen
    montäglichen „Abendspaziergang“ für einen Abstecher zum Albertinum. Der
    Sprecher des Bündnisses, Lutz Bachmann, hatte zudem eine Spontan-Demo
    vor dem Gebäude angemeldet. Das Zusammentreffen dauerte – nachdem Merkel
    maximal abgeschirmt wurde – nur wenige Minuten.

    So, so, sie musste also MAXIMAL abgeschirmt werden. So beliebt ist die also……mmmhhhh.
    Finde den Fehler.

    • Wenn man bedenkt, dass der letzte Deutsche Kaiser, Wilhelm II. noch mitten in Berlin – es gibt Filmaufnahmen davon – mit Kaiserin Auguste Viktoria zusammen aus einem Auto steigen und die Straße überqueren konnte, OHNE IRGENDEINEN POLIZEISCHUTZ, dann wissen wir, wo wir mit dieser hochverräterischen Verbrecherbagage gelandet sind!

    • Beim Kirchentag in Dortmund neulich wimmelte es von Scharfschützen weshalb Wohnungsbesitzer während des ganzen Tages bei hochsommerlichen Temperaturen die Fenster geschlossen halten mußten!

  12. Sehr leichtsinnig, ohne bezahlten Jubelpersern oeffentlich aufzutreten. Aber die Propagandasender werden das Material schon herrichten.

    • Anders kann man aber dieses Verräter in nicht bezeichnen.Wir werden auch immer unter der Gürtellinie beleidigt.
      Bei dem Personal, was uns terrorisiert kann man schon mal seine gute Kinderstube vergessen.P
      Unsere Gegner sind da nicht so zimperlich.

    • Wenn wir uns deren Sprache bedienen sind wir für den oberflächlichen Betrachter kaum zu unterscheiden.
      Das meinte ich.

  13. Aus Angst vor einer Hetzjagd und den Rechten Umstürzlern mit Luftgewehr und Polenböller, soll unbestätigten Gerüchten zufolge, wieder mächtig gewaltig gezittert haben. Dann begann die Muppetshow.

  14. …im 2. Clip finde ich beachtlich, wie Kretschmer auf eine blonde Frau zugeht und sie ihm nicht freundlich die Hand schüttelt…er dachte wohl, “ ältere Dame, sie wird sicher nett zu mir sein „…falsch gedacht, ich wüßte zu gerne, was sie ihm gesagt hat, denn er geht Kopfschüttelnd und die Arme in Verzweiflung gehoben, von dannen …

  15. Hatten die gerade ihren freien Tag und im VVS-Amt nix zu tun ?
    Paar ehrliche Murksel-Kritiker mögen ja dagewesen sein,aber der Rest – ganz bestimmt welche aus der NPD,NSU,etc.

  16. Ausgebuht und ausgepfiffen? Das ist ja noch viel zu wenig! Die kriegt für ihren Verrat noch was sie verdient und das hoffentlich so bald es geht. Unbändige Wut und tiefste Verachtung habe ich für diese Hochverräterin nur noch übrig. Hoffentlich ist ihr Gezitter eine tödliche Krankheit!

  17. Wie lange will diese Rechtsbrecherin noch dreist durchs Land watscheln? Honnecker hat man damals ausreisen lassen. Wenn die BRD rechtstaatlich sein will, kommt sie an einen Prozess für diese Unperson nicht herum.

  18. Es wird erst spannend wenn sie sich bei Auftritten hinter Panzerglas verstecken muss
    und ihr Jet mit laufenden Triebwerken nach Paraguay bereit steht.

  19. Und Salvini küssen die Italiener beim Bad in der Menge die Füße. Da kann man mal sehen, was es für einen Unterschied macht, wenn eine Regierung Politik für das eigene Volk macht, und nicht gegen das Volk.

  20. Ich nicht!!! Ich habe diese Figur noch nie gewählt. Seit ihrem Auftauchen in der Politik habe ich vor der gewarnt. Als die in die CDU geschleust und aufgebaut wurde, war diese Partei für mich erledigt. Ich verabscheue diese ganze hochverräterische Sippe. Fatal ist, dass ein Großteil der Bevölkerung, dem Herdentrieb bei Schafen folgend, selbst jetzt noch dem Pfad ins Verderben folgt. Ihr in Belgien seid nicht besser, allerdings auf dem Weg ins Chaos nur schon weiter als wir im Osten Deutschlands.

  21. Habe diese Clowns nie gewählt. Ich war ein Nichtwähler bis die AFD in der Wahlliste erschien.

  22. Die vergewaltigen den Begriff Demokratie in eine Art „Gesellschaft bürgerlichen Rechts“, wobei die „Gesellschaft“ nichts mit dem sich im Völkerrecht befindlichen Volk zu tun hat. Deshalb schwurbeln die immer von Gesellschaft. In dieser fehlt auch das Menschenrecht. Darin ist man nur Verpflichteter, aber nicht Gläubiger von Menschenrechten. Nur so können die so handeln, wie bisher, so volksfeindlich. Nur deshalb kann ein Habeck sagen, daß kein Volk da ist. So kann man sich auch aus dem Völkerstrafrecht rausschleichen

  23. Unvergessen und wieder aktuell“Na ich liebe -Ich liebe doch alle-alle Menschen-Na ich liebe doch-Ich setze mich doch dafür ein…“(Erich Mielke)

    • Das ganze ehemalige Pokitibüro der DDR muss doch tanzen – diese Frau war ein Trojaner, der zu spät entlarvt wurde

    • Im Osten habe ich nichts anderes erwartet. Im Westen hätte sie vielleicht noch eine Autogrammstunde gehabt mit Blitzlichtgewitter. Da sind einige viele noch nicht aus ihrem Delirium aufgewacht.

  24. Sie muss sich verstecken und darf nicht an die Öffentlichkeit. Sonst drohen weitere Buhrufe.

  25. Was für ein Trauerspiel. An Peinlichkeit nicht zu überbieten.
    Trotzdem klebt sie an ihrem Stuhl. Wie armsellig und charakterlos.

    • Sie hat ihr WERK offenbar noch nicht vollendet! Zitteranfälle, Atemlosigkeit hindern offenbar nicht.

    • Die Abschaffung der deutschen Rasse?
      Davor wird sie wohl ins gras beissen müssen. Sie hält es nicht länger durch mit ihrer Gesundheit.

    • Die Abschaffung der deutschen Rasse?
      Davor wird sie wohl ins gras beissen müssen. Sie hält es nicht länger durch mit ihrer Gesundheit.

  26. Mir stößt DAS!! immer wieder auf!! *Die!! Bürgerbewegung Pegida nutzte seinen!! montäglichen „Abendspaziergang“ für einen Abstecher zum Albertinum. – Wir wollen doch bitte unsere schöne deutsche Sprache nicht so verhunzen!! Bitte besser aufpassen!

  27. Ich nicht!!! Ich habe diese Figur noch nie gewählt. Seit ihrem Auftauchen in der Politik habe ich vor der gewarnt. Als die in die CDU geschleust und aufgebaut wurde, war diese Partei für mich erledigt. Ich verabscheue diese ganze hochverräterische Sippe. Fatal ist, dass ein Großteil der Bevölkerung, dem Herdentrieb bei Schafen folgend, selbst jetzt noch dem Pfad ins Verderben folgt. Ihr in Belgien seid nicht besser, allerdings auf dem Weg ins Chaos nur schon weiter als wir im Osten Deutschlands.

  28. Was für ein Trauerspiel. An Peinlichkeit nicht zu überbieten.
    Trotzdem klebt sie an ihrem Stuhl. Wie armsellig und charakterlos.

Kommentare sind deaktiviert.