Grüne besorgt über Kernkraft-Ausbau-Pläne von Tschechien

Foto: Atomkraftwerk (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Für die grünen Weltverbesserer ist es immer ärgerlich, wenn andere Länder nicht mitspielen: Die Vorsitzende des Umweltausschusses des Deutschen Bundestages, die Grünen-Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl, hat heftige Kritik am geplanten Ausbau der Atomenergie im Nachbarland Tschechien geübt. „Atomkatastrophen sind per Definition unkontrollierbar und haben bereits ihre langfristigen negativen Auswirkungen gezeigt“, schreibt Kotting-Uhl in einem Brief an den tschechischen Industrieminister Karel Havlicek, über den die „Passauer Neue Presse“ (Montagsausgabe) berichtet. „Deshalb beobachten wir den Ausbau der Kernenergie in Nachbarländern mit großer Sorge“, schreibt die Grünen-Politikerin.

Havlicek hatte in der Vorwoche den Ausbau der Kernkraft in Tschechien angekündigt, den deutschen Atomausstieg als „Unsinn“ kritisiert und die hohen Kosten der Energiewende beklagt. Kotting-Uhl weist dies zurück und macht auf das unkalkulierbare Risiko der Kerntechnik und die hohen Kosten der Atomkraft, insbesondere bei der Endlagerung, aufmerksam. „Die höchsten Kosten bleiben jene eines atomaren Unfalls“, schreibt sie und ergänzt: „Kein Land ist wohlhabend genug, sich Atomkraft zu leisten.“

Kotting-Uhl empfiehlt in dem zweiseitigen Schreiben hingegen eindringlich den Ausbau von erneuerbaren Energien wie Wind, Wasser und Sonnenkraft: „Ich bitte Sie, diese Chance nicht zu vergeuden – setzen Sie auf saubere und erneuerbare Energien an Stelle von gefährlicher und kostspieliger Atomkraft.“

Die Tschechen werden den Grünen aber was husten. Sie sind halt cleverer als die meisten Deutschen. (Quelle: dts)

Loading...

20 Kommentare

  1. nun… irgend woher müssen DE und A ja ihren Strom herbekommen, wenn die Grünen ihre Ideologie durchsetzen und alle Kohle-, Erdöl-, Erdgas, Kernkraftwwerke schließen wollen.

  2. Rübergehen, Uhl, demonstrieren! Aber aufpassen, die habens nicht so mit der Einmischung in ihre innere Angelegenheiten, kann sein, daß Sie ganz schnell eine fangen!

  3. Nicht mehr lange ,und die Grünen,Marschieren unter „Führer“Habeck und „Konteradmiralin“ Roth in die Tschechische Republik ein.

  4. Im Juni ist das deutsche Stromnetz an drei Tagen fast zusammengebrochen, wegen Überlastung.Man hat schnell Atomstrom aus Frankreich und anderen Staaten abgenommen, damit es nicht zum Blackout kommen konnte. Atomstrom ist der am sichersten erzeugte und der sauberste, nur woher sollen die Grünen das auch wissen. Deutschland steht auf der Stufe eines Entwicklungslandes, dank der Regierenden und ihren Helfern.

  5. Die Grünen sollen endlich die Klappe halten. Die haben anderen Ländern gar nichts vorzuschreiben.

  6. Länder um Deutschland herum betreiben Atomkraftwerke, Das muss die Grünen ja mächtig wurmen, dass man in diesen Ländern keine „BEFEHLSGEWALT“ hat. Die Tschechen und Franzosen schei$$en darauf. Und das ist richtig so. Die dummen Deutschen schalten ihre Anlagen ab und beziehen Strom aus diesen Ländern. WAS FÜR EIN IRRSINN !

  7. Nun ja, ohne die Kraftwerke in den Nachbarländern wäre allein im Juni 2019 schon mehrfach das Licht ausgegangen

  8. Die Tschechen sind halt nicht so voll linksgrün verdreht.
    Vor allem, für wen bauen die die Kraftwerke?

    • FürDeutschland,damit bei uns das Licht nicht ausgeht. Das kann aber ein links-grün verdrehtes Gehirn nicht nachvollziehen.

    • Genau so siehts aus.
      Das können die aber nicht verstehen,
      weil die von Technik keine Ahnung haben,
      nur von Idiotologie.
      bei denen kommt der Strom aus der Steckdose und die Milch von der Edeka.
      Ach ja, hab ich noch vergessen,
      der Strom wird im Netz gespeichert. Hi
      Da kann man als Ing nur wortlos dastehen.

  9. Aber liiieeebe Grüne, den günstigen Atomstrom aus Tschechien und Frankreich brauchen wir doch, wenn bei Dunkelflaute auch dem letzten Idioten klar wird, dass die dummländische „Energiewende“ nicht funktioniert.

    Klingt komisch – ist aber so.

  10. Die können doch die heilige Greta und ihre Klimahüpflinge hinschicken. Was doch so prima in Deutschland geklappt hat mit der Klimaverblödung, wird da bestimmt auch Zuspruch finden.

  11. Die Tschechen sind clever! Mit den verhältnismäßig gut und schnell regelbaren KKWs können sie die Lücken füllen, die der PV- und Wind-Zappelstrom hinterlässt.
    Wenn die grünen „Stromspeicherer im Netz“ und „Klimaretter“ alle Kohle und Kernkraftwerke stillgelegt haben sollten (Die Hoffnung auf Vernunft stirbt zuletzt!), werden die KKWs für die Tschechen zu Goldgruben!

  12. Ich stehe auch auf Atomkraft. Eine wunderbare und sichere Energieform. Doch das stockverlogene Establishment um Merkel und co. weiß natürlich auch, dass sich mit dem bösen Uran viel Angst beim Wähler-Pöbel generieren lässt. Und gerade die Masse der Deutschen ist immer noch so bescheuert, nur die Politik-Kandidaten zu wählen, die die größten Ängste schüren.

    • Deutsche Panzer dürfen nicht mit abgereicherten Uran-Kern-Geschossen schießen. Ist das nicht krank? Russen- und Ami-Panzer dürfen das. Nur so lässt sich nämlich jeder Feindpanzer knacken. Zu Übungszwecken verwendet man natürlich nicht solche Munition. Die Logik der bescheuerten Grünen und Gutmenschen sieht diesbezüglich so aus: Nach einem Krieg darf kein von deutscher Munition abgeschossenen Russenpanzer auf dem Schlachtfeld als „strahlendes Wrack“ rumliegen. Kinder könnten schließlich in diesem spielen und sich Krebs dabei holen. Dann schon lieber den Krieg verlieren!…Ist das nicht irre zum Quadrat?

  13. Den Mut der Grünen bewundere ich. Sie haben von Technik und Physik keine Ahnung, haben aber den Mut, ihr totales Unwissen der restlichen Aufzudrücken.

  14. Gut so, dann kaufe ich demnächst wenn diese unsägliche Bundesregierung mit ihrer desaströsen Energiepolitik scheitert, den günstigeren Strom aus Tschechien der kostet nur 15Cent die Kw/h
    In Frankreich gibt es gegenwärtig 65 Meiler

  15. Die Tschechen planen schon für Dummerland mit, da man mit einer Grünen Bundesregierung sämtliche Kraftwerke stilllegen wird. Als erstes die Kernkraftwerke und Kohlekraftwerke und diese Lücke wird man mit ausländischen Strom schließen müssen. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich darauf freue, wenn hier die Lichter ausgehen und wenn dazu noch tiefster Winter ist, werden sicherlich Wohnungen für Raketen-Bürger frei.

  16. Der Dumm-Michel wird sich bald Wanderratten halten, denn Esel und Ziegen wird er sich nicht leisten können, um die im Rattenkarusell im Kreis zu treiben damit er sein Stasispitzelapparat genannt Smartphone ein wenig aufladen kann um sich dann noch mehr grünes Kommunistengelaber reinziehen zu können .

    Andere Völker sind eben noch nicht vollkommen verblödet .

Kommentare sind deaktiviert.