Nach Donauwörther Auto-Randale: Polizei sucht Urheber des Videos

Foto: Screenshot/Youtube

Carglass repariert’s, Carglass tauscht aus: Die Autoscheiben der von einer nigerianischen „Fachkraft“ vorgestern vor der Donauwörther Erstaufnahmeeinrichtung kaputt geschlagenen Fahrzeuge dürften bald schon wieder eingesetzt sein. Doch die jetzt hat die Sache ein polizeiliches Nachspiel – und zwar für den Urheber des Videos, nach dem gefahndet wird.

Rechtsstaat und Ermittlungsbehörden greifen hart durch in Deutschland – so auch hier wieder. Aber natürlich nicht gegen den westafrikanischen „Schutzsuchenden“, der einen Sachschaden von über 50.000 Euro angerichtet hat und nach seiner Festnahme erstmal ins Klinikum verfrachtet wurde, wo er auf Gemeinschaftskosten untergebracht und darauf untersucht wird, ob sich nicht doch irgendeine psychische Störung (oder Vergleichbares) finden lässt, die seinen Amoklauf entschuldigen könnte. Sondern gegen den (oder die) Mitarbeiter des Donauwörther Ankerzentrums, der mit dem Smartphone filmte, wie der afrikanische Behördenschützling ihre Autos zerlegte, während die restliche Belegschaft ohnmächtig vom Fenster der Einrichtung zusehen mussten.

Weil das Video – wohl zunächst nur privat – über Whatsapp geteilt wurde und dann wegen seiner erheblichen Brisanz schnell viral ging, führte es bald schon zu vielen emotionalen und überschäumenden Reaktionen im Internet. Es kam auch zu justiziablen Kommentaren. Ein gefundenes Fressen natürlich nicht nur für die Löschbrigaden von Facebook und der „Antonio-Amadeu-Stiftung“ (die sowieso dauergeil nach neuem Futter rechter „Hatespeech“ im Netz gieren), sondern auch für Politiker, die jede Anwandlung eines noch so nachvollziehbaren Volkszorns sogleich mit fremdenfeindlicher, rassistischer Grundstimmung verwechseln.

„Die Polizei versucht derzeit herauszufinden, wer dieses Video gedreht und weitergeschickt hat“, erklärte gestern ein Sprecher der Augsburger Polizei. Gegenstand der Ermittlungen sei auch, welche Sicherheitsleute Dienst hatten – aber nicht etwa, weil diese gegen den durchgeknallten Vandalen nicht eingeschritten seien; im Gegenteil zeigte die Polizei dafür sogar Verständnis: Man müsse „auch verstehen, dass es für einen Sicherheitsbediensteten allein möglicherweise zu gefährlich gewesen wäre, einzugreifen und dass die Beschädigung doch relativ schnell vonstatten ging.“ Letzteres ist natürlich Unsinn, denn das Video zeigt, wie der 19jährige Nigerianer in aller Seelenruhe ungehindert von PKW zu PKW geht und zuschlägt. Zeit zum Eingreifen wäre genug gewesen. Ermittelt wird nun jedenfalls vielmehr, ob einer der Sicherheitsbeauftragten womöglich das Video gedreht hat.

Die vieltausendfach geteilte und kommentierte Aufnahme sei zwar „prinzipiell sinnvoll“, so Frank Kurtenbach vom Regierungspräsidium Schwaben laut „BR“, doch es sei „Maßgabe der Behörde, dass solche Dinge intern bleiben“. Wieso das? Hat die Bevölkerung etwa keinen Anspruch darauf, mit den praktischen Auswirkungen einer längst pervertierten Asyl- und Flüchtlingspolitik konfrontiert zu werden? Dürfen nur noch zensierte Wahrheiten ins Volk durchsickern? Laut Polizei besteht das Problem in den Kommentaren: Ein Teil davon sei „strafrechtlich relevant“, so der Augsburger Polizeisprecher, deswegen ermittle jetzt die Kriminalpolizei Augsburg. Natürlich darf die stereotype 08/15-Belehrung hierbei wieder nicht fehlen: „Das Internet und soziale Medien sind kein kein rechtsfreier Raum!“ Ganz im Gegensatz offenbar zu Parkplätzen vor Asylaufnahmeeinrichtungen, komplett islamisierten Stadtviertel, deutschen Freibädern oder Grenzübergängen. (DM)

Loading...

130 Kommentare

  1. Ich frage mich, worin genau der Straftatbestand liegt, welcher eine polizeiliche Fahndung nach dem Urheber des Videos rechtfertigt. Wurden die Persönlichkeitsrechte des Schutzsuchenden verletzt?

  2. Der wird bestimmt vom Sicherheitsdienst als Fachkraft übernommen. Wie der mit dem Knüppel umgehen kann – toll.

  3. Das Video sollte nicht bekannt werden, weil es ja nur Wasser auf die Mühlen der rechtsextremen AfD-Nazis lenkt und die braven links-grünen Bürger verunsichern könnte.
    Also muss jetzt alles daran gesetzt werden, den Hersteller dieses Hass-Videos zu ermitteln und schwer zu bestrafen.
    Der Täter hingegen hatte ja eine furchtbare Kindheit und war durch die gewalttätigen Gräuel seiner Flucht schwer traumatisiert. Und da die schmutzigen Weißen seine Integration nicht förderten, war diese Tat ein Hilferuf. Schuld an dieser Tat, die sich im übrigen ja nicht gegen Menschen richtete, sind die alten weißen Männer.
    Im Krankenhaus können seine tiefen seelischen Verwundungen jetzt hoffentlich geheilt werden.

  4. Ich frage mich, worin genau der Straftatbestand liegt, welcher eine polizeiliche Fahndung nach dem Urheber des Videos rechtfertigt. Wurden die Persönlichkeitsrechte des Schutzsuchenden verletzt?

  5. Was ist los mit der Polizei & Justiz? Sie machen sich gegenüber den „Merkelgästen“ mit Vollversorgung zum „Nappel“.

  6. Die Behörden dieses Landes reden nur noch Unsinn!
    DeppenDichte=DD (Eine besondere Art von Willkür-Staat also)!
    Unfähig, gegen die Gewalt anzugehen!
    Fähig, die eigenen Bürger zu jagen!

    GG Artikel 20 Absatz 4 muss Anwendung finden! Wehrt Euch gegen Unrecht des Staates!

    Für die Lesefaulen!
    Dort steht, daß das Volk der DD das Gewaltmonopol entziehen kann um den Staat zu schützen!

    Wir sehen die Anfänge einer Diktatur und das muss verhindert werden!

  7. Es beweist sich hier wieder der alte Spruch: „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd“.

  8. Wir sollen es NICHT wissen. Die Wahrheit kann gefährlich sein. Das „harmonische“ Zusammenleben darf nicht gestört werden. Dieser deutsche Staat ist „stark“ und GNADENLOS, wenn es um kl. deutsche Falschparker oder geringfügig zu schnell Fahrende geht, z.B. statt 70km durch ein asphaltiertes Waldstück 90 km gefahren – das setzt Strafen, fast 100 Euro – ich weiß es, da selbst erlebt- bei Nicht- Bezahlen von solchen Strafen folgt der Haftbefehl! Das kann dieser Staat – sonst offensichtlich nicht viel – u. wehe, man sagt das laut. Das Volk muss erzogen werden!!!!! Und eingeschüchtert – im Namen der „Demokratie“ natürlich! Dieser Staat lebt von den Steuern seiner Bürger – und er ist diesen Bürgern SCHUTZ u. Rechenschaft schuldig!!!!!

    • Ich kann Ihnen sagen, warum sie als Deutscher von der Justiz für jede Kleinigkeit so gnadenlos verfolgt werden:
      1. Neigen sie nicht zu Aggression und Gewalt und haben auch keine Großfamilie im Rücken, die den Richtern, Staatsanwälten oder Polizisten Gewalt antun könnte.
      2. Verfügen Sie über ein pfändbares Girokonto bei einer Bank.
      3. Sind sie ordnungsgemäß beim Einwohnermeldeamt registriert und haben somit eine zustellbare Postadresse.
      4. Haben sie vermutlich einen Job, den sie nicht verlieren möchten, was bei Antritt einer Haftstrafe u.U. der Fall wäre. Deshalb bezahlen Sie in der Regel.
      6. Ist es ihnen peinlich, mit Polizei oder Justiz in einer Auseinandersetzung zu sein.

  9. Es wird Zeit, dass wir Bürger die Probleme selbst in die Hand nehmen um Recht und Ordnung wieder herzustellen. Wie lange wollen wir uns diesen Saustall noch bieten lassen?

  10. Ich hoffe ma,l der „Dreher des Videos “ ist mitsamt seines Smartphons untergetaucht und dreht wo anders weiter !

  11. Solange dieser Putsch der 2015 gegen uns vollzogen wurde anhält, solange erkenne ich hier nix mehr an!

  12. Da bin ich voll auf Seiten unserer volksnahen und dienstbaren Polizei. Solch Video gehört frühestens in sechs Monaten veröffentlicht! Der wendige Akteur natürlich voll verpixelt.

    Der erklärende Text sollte dann in etwa so beginnen: „Mutmaßlicher Reichsbürger und AfD-Wähler Günter M. …“.

    Wer sich übrigens für bestimmte Kriminalitätszahlen interessiert – das BKA war so frei:

    https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2018.html

  13. ….“…doch es sei „Maßgabe der Behörde, dass solche Dinge intern bleiben“.“…Welche Behörde in einen demokratischen Land, darf sich solche Unverschämtheiten erlauben. Nur die, die sich der neuen Diktatur einer Kanzlerin unterwerfen, die nichts anderes als zu „regieren“ ihr Ziel mit allen Mitteln verfolgt hat. Angefangen mit der Agitation im SED Staat, über die Partei, die letztlich nur ein ganz miserables Ergebnisse erzielte, „Demokratische Aufbruch (DA)“, danach zur CDU. Laut Wiki wollte sie erst der SPD beitreten. Diese politische kurze Vita zeigt mir eindeutig, dieser Pfaffentochter ging es immer nur um Machtbesessenheit. Nach Macht sterben mit allen Mitteln. Das Resultat ist für mich, also ehm. CSUler unerträglich. Diese Frau ist für mich das Sinnbild von „Angel of Darkness“.

  14. ZITAT: „Die Polizei versucht derzeit herauszufinden, wer dieses Video gedreht und weitergeschickt hat“

    Verwendet die Polizei noch immer Kamera-Smartphones mit Drehkurbel?

  15. Der Schutzsuchende Autofensterzerstörer, war bestimmt AFD Mitglied,deswegen muss jetzt ermittelt werden.

  16. Im Bundestag halten Altparteien-Politiker jeden Tag Hass-Reden gegen die AfD.
    Hallo Polizei und Staatsanwaltschaft.
    Wo seid Ihr ?

    Ach so, das sind Eure Vorgesetzten und außerdem habt Ihr auch einen Hass auf die AfD. Abhaken und gegen Deutsche vorgehen, welche die Wahrheit über die Merkel-Diktatur sagen.

  17. Die Behörden dieses Landes reden nur noch Unsinn!
    DeppenDichte=DD (Eine besondere Art von Willkür-Staat also)!
    Unfähig, gegen die Gewalt anzugehen!
    Fähig, die eigenen Bürger zu jagen!

    GG Artikel 20 Absatz 4 muss Anwendung finden! Wehrt Euch gegen Unrecht des Staates!

    Für die Lesefaulen!
    Dort steht, daß das Volk der DD das Gewaltmonopol entziehen kann um den Staat zu schützen!

    Wir sehen die Anfänge einer Diktatur und das muss verhindert werden!

  18. Die Behörden dieses Landes reden nur noch Unsinn!
    DeppenDichte=DD (Eine besondere Art von Willkür-Staat also)!
    Unfähig, gegen die Gewalt anzugehen!
    Fähig, die eigenen Bürger zu jagen!

    GG Artikel 20 Absatz 4 muss Anwendung finden! Wehrt Euch gegen Unrecht des Staates!

    Für die Lesefaulen!
    Dort steht, daß das Volk der DD das Gewaltmonopol entziehen kann um den Staat zu schützen!

    Wir sehen die Anfänge einer Diktatur und das muss verhindert werden!

  19. Solche Videos könnten die tief schlafenden Kartoffeln aufwecken und am Ende wählen sie noch falsch.das muß verhindert werden.

  20. Ich hoffe ma,l der „Dreher des Videos “ ist mitsamt seines Smartphons untergetaucht und dreht wo anders weiter !

  21. Warum jetzt der Ersteller des Videos gesucht wird, wird einem klar, wenn man den Migrationspakt mal liest. Sollte jeder mal machen. Und keine Angst, sooo trocken ist der Stoff nicht, das kann man gut weglesen. Wer es noch nicht kennt, sollte sich allerdings n Schnaps bereitstellen. Kann sein, dass er ihn danach braucht.

  22. Es sagt mir nur eins:
    Diese Politiker , die uns die Massenansiedlung von kulturfremden Moslems aufs Auge gedrückt haben, sind im unterschwelligem Panik Modus.

    In erster Linie wegen der leicht reizbaren Moslems , die uns leicht mit ein paar Massaker und anderen Heldentaten, schnell die hier rackernden, gesetzestreuen Bürger aufschrecken könnten.

    Aber auch ein Bonze weiß, „ein voll krasse 3er BMW, weißt Du, “ , braucht in den meisten Fällen auch weniger als 30 Minuten in die Rotweingürtel.

  23. An die Autobesitzer die jetzt auf ihrem Schaden sitzen bleiben:
    „Es wird niemandem etwas weggenommen.“ – Heiko Maas

    • Puh! Jetzt bin ich aber erleichtert. Für eine Sekunde hätte ich doch glatt vermutet…. Aber jetzt wo Sie es sagen. Stimmt Herr Maas hat es gesagt. Und zu dem kann man ja nur aufschauen (sofern man auf den Knien robbt… :X)

  24. Die Herkunft des „Hasi“ Videos hatte die Polizeo seltsamerweise überhaupt nicht interessiert.

    • Wo kämen wir denn hin ?
      Das hätte ja die bösen Nazis in Chemnitz entlastet und unsere Gottkanzlerin bloß gestellt.

  25. Einfach lächerlich. Was ist nur aus diesem Rechtsstaat geworden? Den Verbrecher/Gewalttäter schützt man, die die dieses Verbrecher dokumentieren sind jetzt die gesuchten. Man kann echt nur zum kompletten Steuer Boykott aufrufen. Warum soll man für diesen Schrott den Politikern noch irgendeinen Cent geben?! Sollen doch die Politiker von ihrem eigenen Geld ihre Gäste finanzieren! Die meisten Politiker sind eh überbezahlt!

    • Boykott des zwangsfinanzierten Propaganda-„TV“ würde vorerst schon reichen. Bist du dabei? Ich ja!

  26. Wieder nur eine Facette die zeigt, wie mit zweierlei Maß gemessen wird auf dem Weg zum himmlischen Königreich auf Erden. Wichtig ist die Verfogung von Gedankenverbrechen weißer Deutscher, nebensächlich bis zur Vermeidung die Verfolgung von Gewalttaten dunkelhäutiger Menschen aus anderen Kulturkreisen. Struktureller Rassismus trifft in Deutschland die „indigene Bevölkerung“, eine gut zu beweisende Tatsache, hier im multikulti Ruhrpott.

  27. So muss es in einem gesunden Rechtsstaat laufen:
    Einwandfreies Beweisvideo, Täter wird ermittelt, Gericht schaut sich das Video an und fällt
    sein Urteil…. Fertig ! Wenig Arbeit für die Polizei und das Gericht.
    Hier wäre ohne das Video sicherlich versucht worden, den Vorfall unter den Teppich zu kehren… könnte ja die Bevölkerung verunsichern, was man sich da für „Gäste“ eingeladen hat und dieser Vorfall ist nur die Spitze des Eisbergs.

  28. Wir müssen dafür schon etwas Verständnis haben. Solche Videos könnten der AFD neue Wähler bringen und das gilt es zu verhindern. Kampf gegen Räääächtzzzzz.

    Jetzt brauch ich wieder ein paar Bierchen. Nur im Suff ist das auszuhalten.

  29. Das Video wäre so oder so irgendwann bekannt gemacht worden. Wir kennen das Spiel von unzähligen Gewalttaten. Zuerst „muss!!!“ die Polizei ermitteln. Da sie aber niemanden finden, wird dann nach Monaten ein Video veröffentlicht.
    Die Polizei sollte besser ein Dankschreiben an den Filmenden richten. Das der Mann in ein Krankenhaus gebracht wurde, sagt noch nichts darüber aus das die Polizei den Namen des Mannes hat noch ob er nicht schon morgen wieder weg sein könnte.

    • DA haben sich doch schon viele SELBST entlassen, oder?
      Die laufen einfach wieder raus!
      Wegen der Rechtmäßigkeit und so!

  30. Es ist bezeichnend für ein System, wenn dem, der Tatsachen aufzeigt, die Polizei nachstellt. Der Bevölkerung gezielt Wahrheit und Tatsachen zu verheimlichen ist bezeichnend für Diktatur und stellt die Entmündigung des Souveräns (des Volkes) dar.

  31. Gehoeren die beschaedigten Autos den Gutmenschen? Wenn Ja, der dunkelhautige Gentleman ist mein „Hero“.
    Ich liebe ihn!

  32. Die Polizei soll sich in Grund und Boden schämen, wenn sie gegen den Urheber des Videos vorgeht!!!
    Da zeigt, wie pervers dieses Regime ist.
    Die Wahrheit über die Umvolkung soll vertudcjt werden und jeder der da nicht mitzieht wird bestraft.

    • Was erwarten sie von den Systemhuren der Polizei? Im Verschleiern und Verschweigen ganz groß, Freund und Helfer der Umvolker. Gesetzestreue nur noch, wenns gegen die geht, die schon länger hier leben.

  33. gegen die Eigentümer der zerstörten Fahrzeuge wird wegen Provokation einer „Fachkraft“ ermittelt

  34. Meinungsfreiheit Ade, wann wacht auch der Letzte endlich auf. Wir befinden uns auf den Weg in eine Diktatur.

    • Man darf gar nicht darüber nachdenken, eigentlich dachte ich die Zeiten der linken Massenmörder Stalin, Hitler und Mao sind endgültig vorbei. Jetzt nimmt die Dummheit wieder ihren Lauf. Kommunisten, Sozialisten und Linke, haben doch schon immer nur Unheil gebracht.

    • Woran man ein marxistisches System erkennt:

      “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”

      Alexander Solschenizyn

  35. Man sollte sich nicht mehr aufregen, sich zurücklehnen, und den selbstgewünschten Untergang einer vormals großen Kultur und Zivilisation
    in aller Ruhe genießen.
    Leider gelingt mir das nicht, ich muss wohl wieder eine Blutdrucktablette nehmen.

  36. tja.. wenn es ein Antifa Zeckenbiss Video gewesen wäre, dann wär sogar Merkel darauf angesprungen. Aber so….

  37. Scheint eindeutig so, als wären die Regimebüttel, allen voran Frank Kurtenbach vom Regierungspräsidium Schwaben sehr ungehalten, dass die breite Öffentlichkeit von den asozialen Handlungen ihrer hereingeschleppten Sofortrentner erfährt.

    MfG
    R. K.

  38. Habe ich das nun richtig verstanden das der Urheber des Videos nun bestraft werden soll weil er eine meiner Ansicht nach schwere Straftat aufgenommen hat?

    Wurden hier am Ende etwas die Persönlichkeits Rechte des Autoliebhabers verletzt weil das Video ins Netz ging?

    Sollte das so sein beantrage ich kollektive Gummizelle für alle!

    • Genau dafür wurden die neuen Gesetze geschaffen!
      Niemand darf jemand anderen filmen, Sie erinnern sich?
      Solch Szenen zu verbergen, man wusste, das wird nötig sein.
      Die Regierung hat schon mehrmals von Lynchmob gefaselt.
      Auch in der ersten Volksverhetzung über Chemniz.
      Niemand kann mir das nehmen. Ich habe es gehört°!
      Seibert hat es gesagt und die Kanzlerin auch!
      Natürlich ist das alles jetzt „bereinigt“!

  39. Ist die Abbildung einer ungeschminkten Wahrheit am Ende gar Volksverhetzung? Die Vervielfältigung eines der ungezählten Einzelfälle, von „traumatisierten“ Flüchtlingen und Asylanten begangen!? Dürfen wir nicht wissen welche Kräfte und welche Gewalt man uns ins Land bringt? Will man den Filmer bestrafen, ihn als Extremist anprangern, seinen Job nehmen, seine Existenz ruinieren oder die Schläger der Antifa vorbei schicken? Ich bin entsetzt über den Missbrauch unserer Staatsgewalt zur Durchsetzung des politischen Willens linker und linksextremer Ideologien.

  40. So einen ähnlichen Fall gab es doch schon mal. Ein Afghane hat sich in einem Zoo an einem Esel vergangen. Ein Aupair-Mädchen hat das gefilmt und in einem sozialem Netzwerk veröffentlicht damit der Täter schneller gefunden wird.
    Das Problem:
    Der Afghane hat lediglich eine Ordnungswidrigkeit begangen. Sie jedoch eine Straftat, weil sie unerlaubt pornographisches Material verschickt hat. Und ja – sie wurde härter bestraft.

  41. Ein gutes Beispiel dafür,wie rücksichtslos der Staat den Migrationspakt,also die Zwangsvermischung unterschiedlicher Kulturen durchsetzt.Straftaten der „Neubürger“ werden grosszügig geahndet,oder vertuscht….die Ankläger aus der Bevölkerung werden diskriminiert,Täterschutz wird praktiziert und Opfer diszipliniert….läuft doch!….wir kriegen genau das,was wir gewählt haben und täglich zulassen!

  42. als die „Hetzjagd“ raus kam hatte die Regierungsbehörden kein Problem,ich glaube ich tick hier bald aus!

  43. lachhaft. Es ist rein gar nichts illegales daran, eine im öffentlichen Raum stattfindende Straftat zu filmen und auch nichts daran, das Bildmaterial zu veröffentlichen.

    • Ich wette, der Nigerianer bekam sehr schnell Besuch von einem „Asyl-Industrie-Anwalt“, der das ganze nun so dreht, dass der Nigerianer ja eigentlich garnichts boeses tat…
      Derjenige, der das filmte und veroeffentlichte, ist der „gaaaaanz, ganz schlimme Boesewicht“…

      Von allein wuerden deutsche Cops doch garnicht ermitteln, wer nun die Aufnahmen taetigte und ins Netz stellte….

      Germany ist voellig durchgeknallt…

    • Das soll zukünftige Filmer bedrohen damit Straftaten im Verborgenen bleiben! Die Polizei wird von der Politik umgedreht, sie soll nicht mehr aufklären und die Menschen warnen sondern verbergen und sie ungewarnt ins offene Messer laufen lassen.

    • Ich wette, der Nigerianer bekam sehr schnell Besuch von einem „Asyl-Industrie-Anwalt“, der das ganze nun so dreht, dass der Nigerianer ja eigentlich garnichts boeses tat…
      Derjenige, der das filmte und veroeffentlichte, ist der „gaaaaanz, ganz schlimme Boesewicht“…

      Von allein wuerden deutsche Cops doch garnicht ermitteln, wer nun die Aufnahmen taetigte und ins Netz stellte….

      Germany ist voellig durchgeknallt…

  44. Der Schutz der Lüge soll zum Tod der Wahrheit werden!
    Hier wurde eine nachweisliche Tatsache aufgenommen, die in aller ÖFFENTLICHKEIT passierte, nicht irgend eine inszenierte Sache, wie man sie von „Demos“ kennt, auf denen irgend welche bezahlten Hitlergrüsser dafür sorgen müssen, dass man die Demonstranten als RECHTE bezeichnen kann.
    Das Problem der Polizei kann ich also nicht verstehen, haben sie doch ein einwandfreies Beweisvideo bekommen, die sollten sich darüber FREUEN!

    • Ja eben. Leider nichts, was man so einfach relativieren, verwässern und fallen lassen kann. Sollte es tatsächlich zu einem Gerichtsprozess kommen, werden Staatsanwalt und Richter an öffentlich zugänglichem Beweismaterial gemessen, wenn also der Täter freigesprochen wird, weil er „versehentlich ein Auto zerkratzt hat“, kann objektiv durch tausende das Gegenteil behauptet werden und das Rechtsverständnis hinterfragt werden. Da wir politisch gewollt inzwischen nicht nur ein deutsches Recht sondern auch eins mit „kulturellen Besonderheiten“ haben, sind solche öffentlichen Beweise unangenehm, auch für politisch motivierte „Faktenchecker“

  45. Vertuschen, verschweigen, verdecken – das ist anscheinend die Aufgabe der Polizei heutzutage.

    • Vielleicht sollte man es nicht auf die Polizisten verallgemeinern, speziell solche Anweisungen kommen ja von „Oben“. Den oberen Polizeibonzen müßte in den Hintern getreten werden.

    • Befehl von oben könnten ja welche erschrecken und aufwachen ,obwohl das angeblich alles nur Einzelfälle sind.

  46. Die Polizei muß viel stärker überwacht werden.
    Und zwar von ganz normalen Bürgern und Journalisten.
    Deshalb sollte der digitale Polizeifunk wieder abgeschafft werden
    und die Polizei kriegt wieder die guten alten Analogfunkgeräte.
    Damit wäre ein erster Schritt zu mehr Transparenz und Bürgernähe gemacht.

    • Dann würde auch wieder das eintreten, was früher im Streifendienst bei Nichtfunktionieren des Funkgeräts aufgrund mangelnder Reichweite noch ohne Probleme möglich war! „Darf ich mal bei Ihnen telefonieren?“ Bürger : „Ja, gewiß doch“. Ob das heute immer möglich wäre?…Bürgernähe!!

  47. Die leider übliche Verfahrensweise in unserem Land, was nicht passt, in diesem Fall die Straftat des Negers, wird passend gemacht.
    Die Machthaber drehen es, wie es ihnen passt.

  48. Langsam verstehe ich die „Journalisten“ im ÖR. Die würden ja auch alle juristsich verfolgt, selbst wenn sie nur unkommentierte Tatsachenfilmchen senden würden, anstatt die Geschehnisse schön zu lügen.

  49. Wenn das Video von einem Deutschen aufgenommen wurde ist das eindeutig Rassistisch und Ausländerfeindlich wieso ermittelt da nicht der Staatsschutz? Warum wurde nicht die Urheberin des Hase-Video ermittelt?

  50. nun wird wieder auf „die die schon länger hier leben“ eingedroschen – getreu Mao’s Prinzip:
    „bestrafe EINEN – erziehe HUNDERT !“ – Alle Demo’s 2017 / 2018 sind eingeschlafen – auch die Gelbwesten in Frankreich haben es nicht geschafft, gegen solchen Totalitarismus sich erfolgreich zu wehren ! und für 1 „kritischen“ LIKE ging hier eine 66-jährige Rentnerin in den Knast ! – für mich ist das Nord-Korea hier !

    • Nur mit einem Unterschied. Norkorea behauptet nicht eine Demokratie zu sein. Die stejen wenigstens zu ihrer kommunistischen Diktatur.

    • Fast wie in Russland! Nur dass hier die Regimekritiker werden noch nicht gefoltert und ermordert!
      Merkel ist noch keine Moerderin wie Putin.

    • Putin ist auf gar keinen Fall eine Mörderin … und wieder ist es da : der dumme, dämliche Versuch, einen wirklichen Staatsmann zu verunglimpfen ! Sie glauben auch alles, was die Einheitsmedien hier über „Putins Russland“ verbreiten, gell?

  51. Bald wird das Filmen einer solchen Bereicherungshandlung härter bestraft als die Handlung selber. Irrenhaus BRD

    • Um die Taten der hereingelockten Sofortrentner zu vertuschen und vor der Öffentlichkeit geheimzuhalten, kann man als Landes-und Volksverräter schon mal das Urheberrecht bemühen.

      MfG
      R. K.

  52. Aber den „Österreicher“ auf Ibiza filmen ist nach Ansicht unserer Politiker legitim und auch nur weil es ihnen in den Kram paßt, alles was gegen deren Ansichten geht, vor allem wenn es einen bestimmten Personenkreis betrifft ist also gesetzwidrig. Und da dies, weil Herr Gabriel das auch benutzt hat, nicht gesetzwidrig ist, bezeichne ich diese Leute als scheinheiliges Pack.

  53. Da kann man erkennen das wir eine linksradikale Polizei haben, also bei den nächsten Wahlen richtig wählen.

    • Hauptsächlich die Führungsspitzen der Polizei sind linksversifft. Wer da nicht konform geht wurde und wird durch linientreue Lakaien ausgetauscht.
      Das ist in Diktaturen so üblich.

    • Hauptsächlich die Führungsspitzen der Polizei sind linksversifft. Wer da nicht konform geht wurde und wird durch linientreue Lakaien ausgetauscht.
      Das ist in Diktaturen so üblich.

  54. Das schieb ich gestern zum Video auf Journalistenwatch und dachte es sei Satire, habe mich aber geirrt:
    Da wird ein Subjekt, welches wertvoller als Gold ist, von eine mutmaßlich weißen Frau im Video als „Arschloch“ bezeichnet. Ich halte diese Äußerung als ganz klar volksverhetzend, fremdenfeindlich, menschenverachtend, ja rechtspopulistisch, wenn nicht sogar rechtsradikal, also Vollnazi, Staatsschutz übernehmen sie bitte und leiten ein Verfahren gegen diese Person ein, wir müssen Haltung zeigen, wir müssen ein Zeichen setzten für Toleranz und Weltoffenheit, Lichterketten werden gebraucht und ich erwarte heute Abend einen Brennpunkt über soviel Hetze gegen „geschenkte Menschen, die wertvoller als Gold sind“ .

  55. An den Prioritäten der Polizei-Oberen kann man ganz genau sehen, was von der Politik vorgeben wird. Polizeipräsident ist nämlich auch ein politisches Amt. Kein Wunder, dass die meisten Polizisten die Schnauze voll haben.

    Wer das Video gedreht hat ist strafrechtlich völlig irrelevant, es geht nur darum andere Leute abzuschrecken so etwas zu veröffentlichen.

    • Genauso! Es geht immer mehr um Repression und Unterdrueckung seitens des Systems!
      Das zeigt auch, die werden immer aengstlicher: Das System zerbroeckelt!

  56. Als nächstes sind dann die KFZ-Halter Schuld. Wenn die ihre Autos auch dort parken, müssen sie sich nicht wundern, wenn eine “ Fachkraft für Parkraumüberwachung “ eingreift.

  57. Hier gibt es nur noch Rechte für Straftäter, die stark pigmentiert sind, alle anderen bekommen die Härte des Unrechtstaates zu spüren. Da ermittelt er unnachgiebig und mit Argusaugen. Muselmanen & Co. bekommen Freigang…

  58. Die machen sich immer lächerlicher. Jeder der Augen hat, sieht doch was draußen los ist. Das kann man nicht verschweigen und auch nicht alle Bürger mundtot machen. Zittert deswegen die Kanzlerin, weil immer mehr aufwachen?

    • Die zittert, weil sie auf Entzug ist ! Schauen sie sich diese „Dame“ doch einmal ganz genau an : Und ? …… Nicht wahr ?

    • warum wäre, sie war nie weg und kann jetzt die technischen Errungenschaften des Klassenfeindes aufs Beste nutzen. Halfen damals noch Schreibblock, Tinte, Stift und Tonbandgerät so wird heute alles frei Haus geliefert, in bester Qualität und fortlaufender technischen Aktualität, upgrades gehen automatisch…

    • Die haben heute wieder Oberwasser, denn sie haben wieder die nötigsten Posten um ihr Unwesen zu treiben.
      Es ist unfassbar und ein Trauerspiel.

  59. Man sollte sich nicht mehr aufregen, sich zurücklehnen, und den selbstgewünschten Untergang einer vormals großen Kultur und Zivilisation
    in aller Ruhe genießen.
    Leider gelingt mir das nicht, ich muss wohl wieder eine Blutdrucktablette nehmen.

Kommentare sind deaktiviert.