Martin Sellner: Wir sind alle im Visier!

Die VS-Beobachtung trifft alle - lasst euch nicht spalten!; Foto: Screenshot Youtube
Die VS-Beobachtung trifft alle - lasst euch nicht spalten!; Foto: Screenshot Youtube

(Quelle: Martin Sellner)

Loading...

17 Kommentare

  1. ich glaube einfach, daß die dem Haldenwang die Kairoer Erklärung als Allgemeine Erklärung der Menschenrechte untergejubelt haben und Grimms Märchen als FDGO. Da konnte er nich anders

  2. Wir laufen heute exakt den gleichen politischen Rattenfängern in Form von Gesinnungs- und Meinungs- Kapos hinterher wie zu Zeiten des Dritten Reichs! Wer sich heute noch immer dumm fragt, wie das Entstehen des Nationalsozialismus möglich war, sollte genau hinsehen und endlich das letzte bisschen funktionierendes Hirn zuschalten. Wir erleben heute exakt das gleiche noch einmal mit dem feinen Unterschied, dass wir dieses Mal die Möglichkeit gehabt hätten aus unserer Historie zu lernen – also kann man unserer Gesellschaft heute beim Wiederholen der gleichen Fehler wirklich nur Vorsatz bescheinigen!

  3. Ich stimme der IB in allen Punkten zu und bin somit ein „Rechtsextremist“. Ich bin auch Unternehmer und habe heute bereits zwei Unternehmen aus dem Sozialwesen beraten. Ich sorge dafür, dass die Gesundheitskosten nicht explodieren und dass Rettungsdienste schnell Hilfe leisten können. Das gilt auch für einen Herrn Haldenwang, falls der mal einen Herzinfarkt haben sollte. Außerdem zahle ich 70.000 Euro Einkommenssteuer im Jahr und ermögliche somit auch unproduktiven Leuten wie Herrn Haldenwang ein Einkommen.

    Ich bin kein Einzelfall. Mehrere hunderttausend andere Unternehmer, Handwerker, Polizisten, Krankenschwestern und Ärzte, die den Laden am Laufen halten, sind ebenfalls „Rechtsextremisten“. Ohne „Rechtsextremisten“ wäre unser Land längst auf allen Gebieten bankrott.

    • Genau Heiko, ich gehöre zu den Letzeren, unterbezahlt und ausgebeutet von diesem miserablen Staat. Nun will man uns auch noch den Mund verbieten, die Gedanken kontrollieren.

  4. Das Ziel ist aus meiner Sicht die Implementierung einer totalitären Demokratie, wenn nicht gar noch schlimmeres.

    • ist schon lange und nennt sich „parlamentarische“ Demokratie. Die in Verbindung mit „wehrhafte“ Demokratie zeigt auf, daß GG Art. 20 Abs. 4 nur für die gelten, die angeblich das Volk vertreten.

    • Wer auf dem Pfad in Richtung Diktatur ist, der hält nicht unterwegs an und kehrt wieder um, der geht weiter bis zu Ziel!

  5. Das hat es wohl noch nie gegeben! Eine Regierung hasst ihr eigenes Volk, daß nichts weiter möchte, als weiterhin zu existieren

  6. Ich wundere mich ein wenig, dass der unverschämte Kommentar von Georg Restle gestern Abend in den Tagesthemen der ARD hier noch nicht thematisiert wird. Kurz gesagt begrüßte er die Einstufung der IB als rechtsextreme Vereinigung, und forderte, dass nun endlich auch die AfD vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft werden muss. Zu nah stünden sich beide personell, strukturell und ideologisch sowieso. Seit an Seit wird da marschiert. Den weiteren Sermon will ich eigentlich gar nicht wiedergeben, denn da faselt er etwas von rechten Kampfsportevents, völkischen Jugendlagern und engsten Verbindungen und Netzwerken zum Rechtsterrorismus. Deshalb dürfe man der AfD keinen Raum, keine Bühne und erst recht keine Stimme geben. Das ganze kam dazu noch in einer Arroganz daher, die ihresgleichen sucht. Unfassbar!

    • Unfassbar! Absurd! Peinlich! Der Kampf gegen die freie Meinung! #AfD #betreutesDenken(YT)

      PS: Nuoviso wurde gelöscht auf YT

    • PPS: Hatte es unter dem Trump-Artikel geteilt.

      Trump zu freien Medien: „Sie erreichen mehr Menschen als das Fernsehen!“

  7. das ist wie eine Kriegserklärung an alle Autochthonen, die ihre kulturelle Identität behalten wollen. Deshalb diese haßerfüllte Aufstachelung, weil völkerrechtlich ist das Recht und Normen auf Seite der Autochthonen, selbst die FDGO. Hiervon soll abgelenkt werden. Daß z.B. die „gauen Wölfe“, also türkische Leute, die die Ethnokultur Deutschlands zumindest größtenteils hassen, „rechts“ eingestuft sind, anscheinend 18000 Leute, zeugt davon, wie die Öffentlichkeit aufgehetzt und eingeschüchtert werden soll, weil diese Tatsache eben nicht öffentlich kommuniziert wird.

  8. ich glaube einfach, daß die dem Haldenwang die Kairoer Erklärung als Allgemeine Erklärung der Menschenrechte untergejubelt haben und Grimms Märchen als FDGO. Da konnte er nich anders

  9. Das Ziel ist aus meiner Sicht die Implementierung einer totalitären Demokratie, wenn nicht gar noch schlimmeres.

Kommentare sind deaktiviert.