Eine ganze Woche: „Fridays for Future“ und Antifa blockieren Straße

FFF Köln (Bild: Screenshot)

NRW/Köln – In Köln demonstrieren Schüler im Verbund mit den Linksextremisten der Antifa – kurz bevor es ab in die Sommerferien geht – eine komplette Woche lang für das Klima und so. Egozentrisch wie diese hoch indoktrinierte Jugend nun einmal ist, nehmen sie keinerlei Rücksicht auf andere. Mit Video.

Man kann es nur als „Ego-Trip-pur“ bezeichnen, was die „Fridays for Future“ (FFF)-Fußsoldaten in Köln abgeliefert haben. Seltsam kritisch berichtet der Privatsender RTL über die Möchte-gern-Umweltschützer der FFF-Bewegung und ihre nur noch als ignorant zu bezeichneten Aktionen, die sie im Verbund mit den rot-lackierten Linksextremisten aus den Reihen der Antifa abliefern. So halten eine handvoll Klimaretter den gesamten Straßenverkehr durch eine nicht angemeldete und somit illegale Sitzdemo auf. „Alerta, Alerta, Antifascista!“ so die kommunistischen gerufenen Parolen.

„Was hat das ganze hier für einen Sinn, die Straße zu blockieren“, so die Frage des RTL-Reporters an die FFF-Demonstranten. „Keiner von den Verantwortlichen will mit uns sprechen“, so das Resümee.

Loading...

71 Kommentare

  1. Endlich haben wir jetzt mal 6 Wochen ruhe vor diesem Schwachsinn. Die Klima Jünger sitzen im Auto auf der Rückbank ( Ziel Urlaub ) mit ihrem Handy und checken was in Wats App los ist.
    Die Antifanten sind Asoziale Berufs Arbeitslose der Linken und Grünen.

  2. Das waren ganz offensichtlich Penner von der Antifa – also die Typen, die sich vom Staat aushalten lassen, den jedoch verabscheuen und bekämpfen.
    Das gleiche Klientel findet man auch im Hambacher Forst.
    Natürlich kommt da in Köln keine Polizei. Die kontrollieren lieber Fahrradfahrer, die auf der falschen Strassenseite fahren. Das macht denen weniger Stress.

    Übrigens : RTL West berichtet öfter kritisch. Wird aber m.W. nur regional ausgestrahlt und findet leider nicht so große Verbreitung

  3. Komisch, normalerweise hätte spätestens nach 10 Minuten die Polizei da sein und den Spuk beenden müssen. Aber was ist hier noch normal außer regelmäßigen Teuerungen vom Porto über Energie bis zur Miete?

    • Es handelt sich da um Köln.
      Da ist die Polizei aktuell mit der Kontrolle von gefährlichen Elektroscooter Mietern beschäftigt.
      Das bringt denen mehr finanziellen Erfolg, als sich mit Antifa-Trollen abzugeben.

  4. Ich hätte es lustig gefunden wenn da ein paar Mucki-Türken aus ihren aufgepimpten Karren gestiegen wären und einen auf Autobahn-Hochzeit gemacht hätten 🙂

    • Daran wäre nichts lustig gewesen, es wäre garantiert nichts passiert. Denn die wackeren Kämpfer für eine bessere Welt und gegen Nazis hätten sich SOFORT getrollt. Sie sind keine Helden wie z.B. ein Michael Stürzenberger, sie würden nie den Kopf hinhalten für ihre Meinung. Sie wollen zerstören ohne Nachteile, sie wollen Party, Drogen und Alkohol. Bei Hitler hätten sie Heil gebrüllt bis die Köpfe rot geworden wären. . . bis zum Endsieg.

      Die Türken hätten einmal gehupt, und schwupps wäre die Straße frei gewesen, darauf gebe ich Brief und Siegel.

  5. Und wenn man offen sagt, was man sich in solch einer Situation wünscht, landet man vor dem Kadi, schöne neue Welt.

  6. Gestern lief ein sehr interessanter Bericht über die Räumfahrzeuge der Polizei. Ich sag das jetzt einfach mal so, völlig zusammenhanglos, versteht sich 😉

  7. Selbst wenn ich bei den Schulschwänz-Demos mitlaufen würde, würde ich mich sofort absetzen, wenn ich sehe, dass die Antifa aktiv dabei ist.

    • …die Antifa organisiert das alles…leider sind viele noch zu jung und begreifen das eben nicht…wenn sie merken, dass sie nur benutzt wurden, könnte es zu spät sein…

    • …d.h. …wir brauchen nichts mehr zu tun, wir bleiben auf unseren brennenden Sofas sitzen und warten, was da noch kommt ? …wer kämpft kann verlieren, wer aufhört zu kämpfen hat schon verloren…

    • Als zwangseingemeindeter Einwohner dieses verkommenen Drecksloches sage ich ihnen : GENAU SO IST ES HIER ! Diese geistige Verkommenheit zieht sich bis in die Kirchen, den Dom, in die Verwaltungen ( in denen gefühlt fast nur noch Quotentussis „arbeiten“, mit den bekannten Ergebnissen ), in die Polizei …. und der doofe, „echte“ Kölsche dazu : Et kütt, wie et kütt und … et hätt noch immer jood jejange … !

  8. Was wir hier sehen, ist die Verbindung der hirngewaschenen, ideologisch instrumentalisierten FFF-Jugend mit der linksradikalen und gewaltbereiten Antifa. Auf einschlägigen FFF-Chatseiten gehören denn auch Gewaltaufrufe gegen Andersdenkene (der böse alte weiße Mann) bereits zum guten Ton. „Alle Nazis killen“ liest der verduzte Beobachter da zuhauf. Und die Grünen sind im siebten Himmel.

  9. Gerhard Wisnewski fühlt sich an Mao´s „Kulturrevolution“ erinnert. Damals zogen Millionen verblendeter Jugendlicher durch das Land und zerstörten alles was nicht in ihre Ideologie paßte

  10. Kann ja eigentlich nicht mehr lange dauern, bis die Kriminellen der ANTIFA (Aggressiv Nurdoof Terroristisch Idiotisch Faul Arbeitsscheu) die Autos die sie blockieren zerstören und deren Fahrer angreifen. Hoffentlich machen diese FFF-Anhänger das auch mit einem türkischen Hochzeitskorso, über ein Video dieses Vorgangs würde ich mich freuen.

    • Dazu ist dieses Schülerpack viel zu feige, die rennen dann schnell zu Mami und Papi, die es für sie richten sollen : andere – ja, selber ? – Oh Gott! Nein !

  11. Nun fühlen sie sich stark,weil sie im Stande sind den Verkehr lahm zu legen und sie keiner aufhält.Bei uns kann bald jeder machen was er will.

  12. Da sieht man ganz deutlich, was Drogen, inkl. Gras, mit dem Gehirn anrichten….völliger Realitätsverlust
    Hab ich schon Live bei ner Demo gegen Kraftwerke erlebt….Das sind Antifa und Ökoterroristen Erlebnisreisen, die reisen mit Dutzenden Bussen an, die natürlich mit Wasser oder Strom fahren, um Stunk zu machen.
    Dabei schrecken die nichtmal davor zurück, illegal auf Privatgrundstücke einzufallen und sich rotzedreist an dem Buffet einer privaten Einschulungs-Party zu bedienen. Wie gesagt, am eigenen Leib erlebt!!!

    • Jaaaa, so sind die eben : Was dein ist, ist auch mein … habe ich etwas vergessen ? Hmmmhmh … es ist auf jeden Fall auch mein …

  13. Das sind keine Schulkinder, das ist linkes Drecksgesindel. Warum sind die Autos nicht einfach weiter gefahren? Die wären schon weggesprungen. Das ist doch keine Klimademo.

    • Ja, da hat die „Antifa“ mal aufgepasst : Kurden schieben bei „Demos“ ja zu gerne Kinder und Frauen in die Hauptkampflinie, das hat diese „Kämpfer für Demokratie“ anscheinend inspiriert !

  14. Da wächst zusammen was zusammen gehört.
    Und das Ganze unter der Obhut des Zentralrates der Vollidioten!

  15. „Schueler“?Warum spricht der Typ staendig von „Schuelern“?
    Ich sehe nur ungepflegte Typen und Halbzeit-„Studenten…

    Der Typ mit den verfilzten Haaren, der persoenlich angesprochen worte, ist bestimmt auch ein „Schueler“, oder? Der geht sicher in die 4.Klasse und kann schon bis „PFUMPF“ zaehlen…

    Das war keine „FFF“-Demo (schlimm genug !) wie man deutlich bei den Parolen hoeren konnte…
    DAS war eine ANTIFANTEN-Zecken-Demo…
    Unschwer zu erkennen (Typen, Fahne und Parolen….).

    Dieser RTL-Heini sollte besser mal bei den Tatsachen bleiben…

  16. Früher wurden solche Leute eingesperrt – heute kommt das Staatsfernsehen und fragt nach Gründen für völlig sinnfreie Aktionen. Ich setze mich jetzt auch mal ne Woche mit meinen Merkel muss weg Schild auf den mittleren Ring – mal schauen was passiert…

    • weil in diesem Land kaum noch Männer mit Eiern sind. Alles verschwulte Schwanzeinzieher. Ganz einfach. Ausserdem muß ein richtiger Mann hier damit rechnen in den Bau zu kommen wenn er nur das falsche sagt. Wenn der Mann aber Autos von Arbeitern zerstört ist das kein Problem. Deutschland ist ein Schiff mit linker Schlagseite. Und genau daran wird dieses Schiff untergehen und alle anderen die in der Mitte oder Rechts stehen mit in den Abgrund/Tod ziehen. Es gibt kein dümmeres Volk als diese Deutschen.

    • Ja, das ist die traurige Wahrheit. Ich selbst würde es trotzdem darauf ankommen lassen, da ich als alter weißer Mann mir von roten Jungschnöseln definitiv nix vorschreiben lasse. Entsprechende Argumente habe ich im Auto immer dabei….

    • Ja, das ist die traurige Wahrheit. Ich selbst würde es trotzdem darauf ankommen lassen, da ich als alter weißer Mann mir von roten Jungschnöseln definitiv nix vorschreiben lasse. Entsprechende Argumente habe ich im Auto immer dabei….

    • sehe ich genauso. Bin aber dementsprechend gebaut und auch dementsprechend „drauf“! In meinem Umfeld sind leider kaum so Typen….von daher habe ich die Einstellung daß ich wohl irgendwann selbst dran glauben muß. Ist mir aber egal. Für meine Kinder muß ich das machen….

    • Ja, wenn wir „Alten“ ausgestorben sind, kommt nichts mehr nach. Außer schwuchteligen grünen Soyboys. Ein schönes und widerständiges Wochenende. Andreas

    • Ebenso. Und immer schön Gas geben. Nicht den Schwanz einziehen!W haben eh nix mehr zu verlieren….nur noch zu gewinnen
      Gruss

    • Gas geben, werde ich ganz sicher, wenn Rote und Grüne vor dem Fahrzeug auftauchen. Für die wird nicht gebremst. Gehe jetzt noch mal den Teleskopschlagstock ölen, dass nichts klemmt im Ernstfall. Grüße.

    • Um Ihre Parabel fortzusetzen: Jedes Schiff hat auch Rettungsboote — Beim Untergang der Gustloff, größte Schiffs-Katastrophe aller Zeiten, wurden 1.252 von über 10.000 Menschen gerettet d.h. 12,5%.

    • Um Ihre Parabel fortzusetzen: Jedes Schiff hat auch Rettungsboote — Beim Untergang der Gustloff, größte Schiffs-Katastrophe aller Zeiten, wurden 1.252 von über 10.000 Menschen gerettet d.h. 12,5%.

  17. Laut StVO ist dies ein gefährlicher Eingriff Paragraph 315b und hat je nach Gefährdung Freiheitsstrafen oder Geldbußen. Aber wo war die Polizei?

    • Ohja sie haben Recht. Sorry und danke. Es handelt sich sogar um das StGB also Strafgesetzbuch besonderer Teil. Hier steht: § 315b
      Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr
      (1) Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er

      1. Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder beseitigt,
      2. Hindernisse bereitet oder
      3. einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt,
      und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  18. Kölner Polizei,macht Euern Job,für den Ihr bezahlt werdet.
    In Chemnitz 2018 beim Trauermarsch waren Wasserwerfer in Position(auf wen wohl?)
    Setzt sie in Köln ein gegen die Antifanten.Da werden die wenigstens mal gewaschen.
    Warum lassen die Kölner sich das gefallen?
    Ich weiß,blöde Frage🤔

  19. Dummheit, Einfältigkeit, Naivität, fehlender Stolz auf die Herkunft, Lust am Selbstmord der eigenen Nation, Zusammen geschrieben heißt es: Links/Antifa

  20. Köln, wo kürzlich „nur“ 1,2 Mio. den CSD feierten, gehört zu jenen deutschen Großstädten, in denen die Totalverblödung des deutschen Volkes ganz besonders stark auffällt.

    • Die haben das Karnevals-Jecken-Gen seit Generationen in ihrer DNA. Auffällig im Antlitz Kölns OBin !

    • Die schänden sogar ihren Dom, indem sie dort mit Pappnasen usw. so was Ähnliches wie Gottesdienst feiern.

  21. Die Antifa braucht man auch nicht nach irgendwelchen Zielen zu fragen,
    die haben keine, außer Randale machen.

  22. Natürlich wird da der Verfassungsschutz nicht aktiv. Die Antifa und die indoktrinierten Schüler werden vom Staat auch noch finanziell unterstützt.
    90 führende italienische Wissenschaftler unterzeichnen Petition: CO2-Auswirkungen auf Klima „ungerechtfertigt übertrieben“, Katastrophenvorhersagen „nicht realistisch“

    https://www.oliverjanich.de/90-fuehrende-italienische-wissenschaftler-unterzeichnen-petition-co2-auswirkungen-auf-klima-ungerechtfertigt-uebertrieben-katastrophenvorhersagen-nicht-realistisch

  23. „Keiner von den Verantwortlichen will mit uns sprechen“
    Logisch. Vor der EU-Wahl hat man euch eingeredet, dass ihr ganz toll und wichtig seid und euch lediglich benutzt um Stimmvieh für die Grünen ran zu schaffen. Jetzt ist nach der Wahl.

    Merke:
    Hat der nützliche Idiot seinen Zweck erfüllt, dann ist er einfach nur noch ein Idiot.

    • Stimmt – den Teil mit der CO2-Steuer hatte ich vergessen. Wir sind, glaube ich, das einzige Land in dem FÜR höhere Steuern demonstriert wird. Geht es um Steuersenkungen werden diese als Steuergeschenke diffamiert. Als wäre es ein Geschenk jemanden nichts vollends auszurauben. AUA!

  24. Also ich habe dort keine Schüler gesehen sondern nur die versiffte Antifa. Aber das ganze kann uns nur recht sein, so gerät die ganze FFF in Misskredit. Kommt davon wenn man sich von Linksextremisten nicht distanziert sondern sogar unterwandern lässt.

  25. FFF die Jugendorganisation der Antifa. Was machen die Kraftfahrer bleiben brav in ihren Autos. Aus Angst vor der Antifa? Und da sitzen die künftigen Arbeitslosen und wer sind deren Eltern, vermutlich Links Grüne Zoombies, denen egal ist was ihre CO2 ausstossende Nachkömmlinge treiben.

Kommentare sind deaktiviert.