Zeigen Sie Gesinnungs-Dschihadisten die Rote Karte

Markus Gärtner

Oberlehrer (Bild: Markus Gärtner)

Erinnern Sie sich auch an Lehrer, die Ihnen in der Schule einst gesagt haben, dass aus Ihnen garantiert nichts wird? Die meisten von uns haben solche Prognosen gut im Gedächtnis. In den meisten Fällen haben die, die uns in der Schule runtergemacht haben, nicht Recht behalten – im Gegenteil. Sie haben uns einen starken Ansporn mit auf den Weg gegeben, nämlich zu beweisen, dass diese Vorhersagen das waren, was wir selbst schon immer wussten: unsäglicher Quatsch.

Heute sind wir nicht mehr in der Schule, sondern mitten im Leben. Es sind nicht mehr die Lehrer, die uns runtermachen, sondern politische, moralische und mediale Oberlehrer und Gesinnungs-Dschihadisten. Sie wollen uns eintrichtern, dass wir als Wähler, Bürger und soziale-Medien-Nutzer nichts taugen, dass wir Rechtspopulisten sind, Dunkeldeutsche, Ewiggestrige, Modernisierungsverlierer oder gar Nazis.

Doch damals wie heute müssen wir darauf nicht hören. Lassen Sie sich von Weltverbesserern, Aktivisten, Ideologen und Haltungs-Journalisten nicht aus der Ruhe bringen, framen, manipulieren oder konditionieren.

Wir haben – wenn wir unseren eigenen Verstand gebrauchen – keinen Grund, uns von irgendjemand vorschreiben zu lassen, was wir denken, sagen oder fühlen sollen. Heute wie damals wissen wir selbst am besten, welche Rückschlüsse wir aus unseren Beobachtungen zu ziehen haben und wer uns dümmliche Prognosen stellt oder uns in eine ganz bestimmte Richtung drängen will.

Solche Bürger braucht das Land nicht, die braucht nur das politisch-mediale Meinungs-Kartell, das uns ebenso in eine bestimmte Richtung schubsen will wie das ganze Land.

Loading...