Ashausen: Die Zuwanderung geht ungebremst weiter

Ashausen: Die Zuwanderung geht ungebremst weiter; Foto: Screenshot Youtube
Ashausen: Die Zuwanderung geht ungebremst weiter; Foto: Screenshot Youtube

Viele Zuwanderer am Bahnhof Ashausen, Landkreis Harburg nahe Winsen Luhe (Niedersachsen) zeigen, die Zuwanderung geht ungebremst weiter. Man könnte fast meinen, das eigene Volk wird ausgetauscht.

 

Loading...

20 Kommentare

  1. This video has been removed for violating YouTube’s Terms of Service.
    oder auch …
    Dieses Video wurde entfernt, da es gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt …

  2. This video has been removed for violating YouTube’s Terms of Service.
    oder auch …
    Dieses Video wurde entfernt, da es gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt …

  3. Wer auch immer aus der Gegend stammt, bitte mitteilen / untersuchen aus welche Kanäle ins D kommen.
    Aus BaWu gefühlt nicht, denn Flüchtlingsheim Ellwangen wurde geschlossen schon ein Jahr her und der in Singmaringen ist bei 300~500 Bestand auch seit lange

  4. Willkommen im dunkelbunten Europa! So sieht das unterdessen überall aus hier. Und wenn man auf einen möglichen Austausch der eigenen Bevölkerung hinweist, dann wird man vom Verfassungsschutz beobachtet. So läuft das doch.

  5. Gauck sagte es ja ganz offen:Die Eliten sind nicht das Problem-das Volk ist das Problem.
    Insofern muß der Michel nur zuhören denn alles wurde schon gesagt nur der Michel hört nicht hin !

    • Genau so sieht das aus.
      Die teilen uns alles vorher mit, was sie mit uns vorhaben.
      Sie sind dazu verpflichtet, und sie tun es auch.

  6. Genau das wird langsam das Problem, mein Gehirn hat weder Lust noch Zeit ständig zu differenzieren!

  7. „Man könnte fast meinen, das eigene Volk wird ausgetauscht.“

    Ne, echt jetzt?

    Hätte ich so gar nicht gemerkt…..

    • Das mag schon stimmen,
      aber worüber wird sich dann beschwert.
      Ich weiß, das sind nur die die das ausbaden müßen,
      versuchen wohl auch Aufklärung zu machen.
      Aber meist bekommt man nur zu hören,
      laß mich damit in Ruhe, will nix hören davon.

  8. Inmeiner Heimatstadt kommeich mir langsam wie ein Fremdkörper vor. Es ist so, wie wenn grüne Tinte ins Wasser tropfenweise gefüllt wird. Grüne haben die Hauptschuld, denn sie unterstützen Frau Merkel in ihrem Umwandlungsprogramm, damit wir verschschwinden. Das Wasser färbt sich in der Mitte immer grüner, um den klaren Wasserrand langsam verblassen zu lassen. Am Ende ist das heimische Gewässer weg.

Kommentare sind deaktiviert.