Was, wenn Millionen mehr kommen?

Foto: Screenshot YouTube

Der eine oder andere wird sich vielleicht an den Film «Der Marsch» erinnern. Ein Streifen aus den frühen 90ern. Kurz zusammengefasst geht es um eine humanitäre Krise in Afrika, in einer Region Afrikas, die dazu führt, dass sich viele Tausende aus Hoffnungslosigkeit und getrieben von einer möglichen Überlebensperspektive nach Europa aufmachen. Damals war das Thema noch nicht explosiv genug. Der Film, in dem sich endlose Menschenschlangen durch die Wüste schieben, um die Chance zu bekommen, in Booten nach Europa zu migrieren, ging ziemlich unter.

Heute können wir festhalten, dass sich diese dystopische Prophezeiung längst realisiert hat. In diesem Zusammenhang möchte ich Douglas Murray zitieren, der sagte: «Hätte Enoch Powell damals gesagt (60er), dass im Jahr 2011 weiße Briten in ihrer eigenen Hauptstadt eine Minderheit sein werden, dann hätte man ihn als Irren ausgelacht und für völlig verrückt erklärt. Es zeigt sich wieder, dass die schlimmsten Unkenrufer sich in ihren Prophezeiungen geirrt und sogar noch untertrieben haben.»

Hätte man 2000 den Europäern gesagt, dass ab 2010 jedes Jahr Zehntausende Afrikaner über das Mittelmeer nach Europa übersiedeln, hätte das einen empörenden Aufschrei ausgelöst. Sicherlich hätten viele gerufen, dass man keine Panikmache betreiben dürfe und diese Szenarien völliger Blödsinn sind, weil ja die derzeitige Situation sich so oder so darstellt. Dass Tendenzen und das Erkennen dieser Entwicklungsparameter aber erst solche Thesen möglich machen, versuchen die drei Affen der Politik und der Medien unter den Tisch zu kehren. Im gleichen Atemzug, wie wir vor einer möglichen Völkerwanderung aus dem schwarzen Kontinent warnen, sprechen wir auch eine Islamisierung an. Beides sind erkennbare Entwicklungen, die sich am Horizont abzeichnen, aber weder in Stein gemeißelt noch abgeschlossen , wohl aber im Bereich des «sehr wahrscheinlichen» einzuordnen sind.

Als Jean Raspail in seinem Buch «Heerlager der Heiligen/ Le Camp Des Saints» 1973 die futuristische Geschichte einer moraltrunkenen und von einem Helferkomplex besessenen europäischen Gesellschaft erzählte, die in religiöser Erwartung an den Stränden Frankreichs ausharrt, um eine Millionen indische Migranten im Empfang zu nehmen, tat man das Buch jahrelang als amüsantes Geblubber eines alten konservativen Franzosen ab, der wieder den Teufel an die Wand malt. Dann kam 2015 und er ist heute in dieser Vision bestätigt worden. Denn als die Teddybären und Blumen am Münchener Hauptbahnhof geworfen wurden und die deutsche Presse ganz lauthals einen nationalen Kraftakt beschwor, um diese große Prüfung zur Besserung, ja Perfektionierung Deutschlands zu meistern, musste man unweigerlich an das Heerlager denken, wenn man Raspail gelesen hat.

Insofern erscheint es nicht ganz so unwahrscheinlich, dass die Abwanderungsfaktoren in Afrika weiter zunehmen und der Migrationsdruck wächst und wächst. Je nach Lage südlich Europas kann es dann nicht ausgeschlossen werden, dass auch der Waffeneinsatz an europäischen Grenzen keine Abhilfe schafft, wenn es Millionen sind, die sich auf den Weg machen und durch Kraft ihrer Körper und mit dem Mut der Verzweiflung beseelt sich gegen die Betonmauern und Stacheldrähte der Europäer werfen. Sie könnten dann ihre schwarzen Kinder schreiend wie vor den Mauern des fiktiven Wakandas (afrikanischer Staat aus den Marvel-Comics, der sich völlig von anderen afrikanischen Ländern abgeschottet hat) ablegen und um Einlass flehen. Die Europäer als geistige Erben des Humanismus, der Aufklärung und eines barmherzigen Christentums wären wahrscheinlicher nicht im Stande, den durch Kameras festgehaltenen Bildern des Massenelends standzuhalten.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf younggerman.com

Loading...

89 Kommentare

  1. Man braucht keine Verschwörungstheorien es genügt die UN -Berichte und Empfehlungen zu lesen,darin wird der EU empfohlen bis 2050 50 Mio Afrikaner nach Europa zu schaffen.Angeblich um das Geburtendefizit auszugleichen.Aus den UN Berichten geht weiterhin hervor,daß die Bevölkerung in Afrika um 70 Mio/Jahr wächst,bis 2050 sich verdoppelt hat und bis 2100 vervierfacht.Mehr muß man nicht wissen um zu erkennen was uns bevorsteht.

    • Die UN ist einer der rassistisch marxistischen Triebfaktoren !

      Der Laden ist vollständig kontaminiert und gekapert! Schließen und in sehr übersichtlicher Form neu gründen!!

    • Die UN ist einer der rassistisch marxistischen Triebfaktoren !

      Der Laden ist vollständig kontaminiert und gekapert! Schließen und in sehr übersichtlicher Form neu gründen!!

  2. Wartet mal ab, die Lunte brennt schon, es braucht nur einen Fall wie in Paris 2005 dann brennt halb Duisburg

  3. Was ich zutiefst vermisse, sind die Leute vom Münchner HBF , wo man tausende mit Blumen und Teddybären begrüsst hat, also auf nach Lampedusa! Aber ..aber wir haben jetzt wichtigeres zu tun, wir müssen gegen den Weltuntergang demonstrieren

    • Die meisten der TeddyMerkel Deutschen mussten schon für die Teddys Darlehen aufnehmen, die sind prekär und haben kein eigenes Geld für die Reise.

    • Die meisten der TeddyMerkel Deutschen mussten schon für die Teddys Darlehen aufnehmen, die sind prekär und haben kein eigenes Geld für die Reise.

  4. Was für eine Naivität. Natürlich werden Millionen kommen, und zwar dutzende Millionen. Jeder Realist weis was zu tun wäre um das zu verhindern. Und für den der eine Hilfe benötigt um zu einer Ergebnisfindung zu kommen, was machst Du wenn da welche kommen die Dir alles nehmen wollen ink. Deines Lebens.

  5. das hab ich schon öfter gepostet:
    Die Grenzen sind nach wie vor offen wie Scheunentore. Jeder der an der Grenze steht und Asysl ruf kann rein ist sofort alimentiert und abgeschoben wird nicht. Es hat sich nichts geändert sein 2015. Wir sitzen auf einem Pulverfass. Es kann jederzeit wieder losgehen. Es ist meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit.

  6. Es gibt noch einen weiteren Film zum Thema. Deutsche Produktion, von 2010: „Die kommenden Tage“ …

  7. Wenn Millionen mehr kommen?

    Na dann sind sie halt da.

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ – Angela Merkel am 22.09.2015 nach Dr. Hugo Müller-Vogg

    Und dann bestimmen wir, wieviele wirklich da sind.

    Wie im Bundestag.

  8. Diese so wichtige Frage wurde schon tausendfach gestellt, aber noch nie von Merkel und co. Beantwortet!

  9. Ich würde dem Anblick standhalten, denn es geht um die Frage „die“ oder „wir“?

  10. Allzu viele Millionen werden nicht mehr kommen, denn dann knallt es hier nämlich. Mancher-orts gärt und schmort es jetzt schon und wenn dann auch noch der Richtige kommt und da das Streichholz dran hält, hat sich zumindest die EU, wenn nicht ganz Europa, so, wie wir es kennen, erledigt. Wohl dem, der sich jetzt schon einmal um die Vorsorge kümmern kann..

    • Wir haben die Entwicklung im Blick. Man müsste raus aus der Stadt aufs Land, oder mit dem Segelboot auf die Ostsee. Vielleicht haben wir auch das Glück, gerade zu Besuch bei unseren Kindern in Übersee zu sein, wenn es hier losgeht. Mal sehen.

    • Aber ich hoffe doch, dass diese Verbrecher und Hochkrimimellen wie Merkel, Macron, Baroso, Timmermanns, Jucker, Asselborn, und kleinere der Illuminaten- Freimauerloge- Handlanger vor ihrer Flucht gelüncht werden……

  11. Das ist eine Frage die kein Politiker der Altparteien beantworten wird. In „Talkshows“ traut sich kein Moderator diese Frage zu stellen. Die Antwort hätte Sprengkraft und würde dem letzten Buntidioten die Augen öffnen.

  12. Wenn die Seher recht hatten,wird diese ganze Situation durch die 3-tägige Finsternis gelöst. Es ist hart für den,den es trifft aber wohl leider die einzige Lösung für unser Weltproblem.

    • Die Finsternis dauert jetzt schon mindestens 4 – 15 Jahre und findet vor allem in den Köpfen statt. Und ja, es ist hart für den, den es trifft, aber für die Andern noch viel mehr.

  13. Wenn die IGE nicht den schwarzen Kontinent über Jahrhunderte ausgeplündert hätten, nur wegen Profitgier und noch mehr Reichtum und die IGE nicht in allen afrikanischen Ländern ein “ Regime Change“ geführt hätten, müssten nicht so viele fliehen.
    Natürlich stecken die Satanisten hinter und man darf nicht vergessen, dass George Soros und seine “ Open Society Foundation“ und mehrere tausende linke NGO`s von der EU die jährliche Aufnahme von mndestens einer Millionen Migranten fordert. Das Beste: wie bezahlen auch unseren eigenen Völkermord mit Milliarden Steuergeld in Brüssel.

    Denkt bitte daran, was das EU- Parlament symbolisiert !!!! Der Turmbau zu Babel……

    • Außer Bodenschätzen, mit denen die Eingeborenen sowieso nichts anzufangen wußten, ist da überhaupt nichts „ausgeplündert“ worden. Ubd was den Sklaven- handel anbetrifft, der immer wieder bemüht wird: Den hatten schwarze und Araber auch ohne Europäer (die nur u. a. zu den Abnehmern gehörten) bestens im Griff.

    • Deswegen mussten Saddam Hussein und Gadhafi sterben, als blutrünstige Diktatoren ( wie die kabbalistischen Mainstreammedien es immer behauptete). Hussein sollte das irakrische Gold nutzen, um es in einer afrikanischen Union zu investieren und Gadhafi wollte den Gold- Dinar als Währung für ganz Afrika einführen.

      Beides wäre komplett gegen die totalitäre, kommunistische Weltregierung der Rothschilds gegangen und der Coudenhove- Kalergi hätte nicht stattgefunden….

      Ohne Bodenschätze hätte Europa keine elekrischen Leitungen ( Kupfer) und keine Smartphones ( Cobalt= geschürft in Minen in Kongo durch Kinderarbeit).

  14. Ich erinnere mich an den Film sehr gut.
    Wenn wir uns so wehren müssen letztendlich, wird keiner es wagen etwas dagegen zu sagen aber soweit muß es erst wohl kommen bei dummen Menschen.
    Wie war das noch mal mit der Äusserung von Beatrix von Storch? Wehe uns wenn es soweit ist, dann rettet sich nur noch jeder wie er kann und womit er kann.

    • Gewollt und bewußt! Das verzeihe ich denen niemals!
      Die Staatsqualle soll sich nur schnellstmöglich verzittern!

    • Gewollt und bewußt! Das verzeihe ich denen niemals!
      Die Staatsqualle soll sich nur schnellstmöglich verzittern!

    • Frau Merkel zittert weiter. Sie wird sich demnächst absetzen in ihr Domizil. Ich wünsche mir sehr, das sie und ihre Mitstreiter zur Verantwortung gezogen werden, was sie Deutschland 🇩🇪 angetan hat.

    • Frau Merkel soll Tavor abhängig sein, aber ich persönlich vermute, dass ist ihr Hass auf alles, was deutsch ist. Zweimal beim Abspielen der Nationalhymne……..

    • Ja, habe ich gestern gelesen, dass Merkel bei Veranstaltung die BRD- Flagge weg geschmissen hat und jetzt zweimal beim Abspielen dieses Zittern bekommen hat. Sie hasst alles, was deutsch ist…….

    • Man kann ja mal den „Gegentest“ machen: Abspielen der „DDR“-Becherhymne, hissen der Fahne mit „Hammer und Zirkel“, wennn sie dann nicht zittert, ist der Beweis erbracht. Sie haßt das Land, das sie „regiert“!!!!

    • „Auferstanden aus Ruinen …“: Find ich persönlich erhabender als die aktuelle. Guter Text, gute Melodie. Aber ist halt vor 30 Jahren flöten gegangen – gehörte zu einer anderen Epoche. Wie auch „Heil dir im Siegerkranz …“ …

  15. Wenn Millionen kommen, bringen die ihre Armut und Perspektivlosigkeit direkt mit. Denn diese Massen kann kein Land verkraften. Nicht mal das „Wir schaffen das“ Deutschland Merkels, mit ihrer hypermoralisierenden Politik, den gleichgeschalteten Medien, der Zenur in allen Bereichen und der der Unterwerfung der Justiz unter die Regierung.
    Deutschland würde unter der Voraussetzung, das Merkel die Grenzen weiter sperrangelweit offen läßt mit wehenden Fahnen untergehen. Und über 80 Millionen Deutsche mit ihr…

    • Solange die mit den Altparteien dran ist, gibt es kein „würde unter der Voraussetzung (…) Grenzen weiter sperrangelweit offen läßt“
      die bleiben und sind doch offen! Wenn Millionen kommen…die kommen gerade, in Häppchen Tag für Tag, mit Flugzeugen bis 4 Uhr morgens, da sind die paar Äppelkähne lächerlich zu nennen mit gerade nicht mal 100 gut genährten Kerlchen….

  16. Seid mir nicht böse.
    Glaubt ihr wirklich alle, es wäre nur mit einem Ankreuzen getan.
    Ich habe mich beim Wählen enthalten.
    Ich könnte dies nur aus Überzeugung tun.
    Diese ganzen Grabenkämpfe, bestätigen nur meinen Eindruck.
    Man sollte sich endlich einig werden, denn ich arbeite auch mit Menschen, die der Alternative nahe stehen.
    Das klappt außerordentlich gut… es stand nie zur Disposition.
    Macht endlich mobil gegen diesen Irrsinn

    • Liebe Daniela,
      seit meinem Infarkt, mit noch anderen Folgeerscheinungen… habe ich enorm auf die Bremse getreten.
      Ich unterstütze das, was ich mit mir vereinbaren kann.
      An Demos teilnehmen, ist mir unmöglich geworden.
      Nur noch Flyer entwerfen und auch verteilen.
      Ich lese sehr viel, weil mir manche Worte oder Begriffe einfach flöten gegangen sind.
      Ich setze mir da selbst eine Grenze.
      Nur gemeinsam, können wir diesem Sturm entgegen treten.
      Jeder so, wie er kann.
      Alles Gute und herzliche Grüße

  17. Wenn in 20 Jahren alle hier sind,gehen wir Deutschen nach Afrika und bauen uns ein neues Vaterland auf.
    Obwohl….. wenn wir da fertig sind,wollen die womöglich alle wieder zurück???
    Bin Ratlos….

    • Die werden die Hütte sicher nicht aufgeräumt hinterlassen…

      Andererseits stimmt es schon: Die Fähigen, Fertigen und Klugen bauen überall auf. Die IQ70 leben überall wie die Heuschrecken und werden auf Dauer selbst in Mitteleuropa verhungern!

  18. Was, wenn Millionen mehr kommen?

    Na und dann bauen wir eben an!
    Wozu gibt’s die NATO-Osterweiterung?

    ☝️Noch ist Polen nicht verloren!

  19. Man sucht aus aller Welt nach Verbrechern damit man mit ihnen den Deutschen, endlich den Garaus machen kann! Die zwei Weltkriege haben das nicht geschafft, weil die Deutschen einfach zu tüchtig sind!

  20. “ … sich gegen die Betonmauern und Stacheldrähte der Europäer werfen.“ Wenn es denn überhaupt solche Grenzen gäbe, könnte man ja noch etwas Hoffnung haben, aber so???

    • Würde auf Ungarn passen. Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass Ungarn keine Flüchtlinge mehr aufnimmt. Die Fidesz hat knapp 49% der Stimmen und nicht 89; gut, dann ist da noch die rechte Jobbik-Partei (19%), und der linke Sektor ist wirklich sehr schwach (24%). Aber das kann sich alles drehen. Haben wir in der Slowakei gesehen. Ein Mord an einem kritischen Journalisten, den niemand aufklären kann und schon wählt das Land pro-europäisch.

    • Haben die Slowaken nicht gerade dem Islam eine Abfuhr erteilt, wird nicht als Religion anerkannt? Das wäre schon mal ein erster Schritt.

    • Das Slowakei-Islam-Gesetz ist von November 2018. Im März 2019 waren dann Wahlen und die Slowakei kippte nach links. Verstehen Sie das Trauerspiel? Es gibt keine Sicherheit; nirgends.

      (… die Genehmigung durch Jouwatch steht noch aus … was ist denn an dem Text zu genehmigen? Ihr habt die Software viel zu eng eingestellt)

    • Da zu viele User versucht haben, die Sicherheit zu umgehen, entscheidet jetzt u.a. der Zufall, was in der Warteschlange landet. Wir würden auch gerne darauf verzichten.

  21. Bei der Qualität unserer Politiker ist es wohl weniger die Frage ob sie kommen, sondern mehr wann sie kommen.

    • Sie kommen. Täglich 500 allein nach Deutschland. Und von den 1,5 Millionen bisher schon aufgenommenen ist die Mehrheit dafür, noch mehr aufzunehmen.
      Abgeschoben wird so gut wie keiner, egal ob schwer kriminell oder abgelehnter Asylant. Also nur herein spaziert nach Germoney.
      Je eher es kracht, desto besser.
      Ich hoffe, dass ich vorher noch schaffe rechtzeitig auszuwandern

    • Es sind nicht nur 1,5 Mio, es ist gut das Doppelte…. und dazu kommt der Familiennachzug, der wird nirgends mitgezählt und sehr vermehrungsfreudig sind sie auch… die UMMA muß gestärkt werden….

    • Jetzt wird erst einmal die Co2 Steuer eingeführt, damit das alles finanziert werden kann. Danach befasst man sich mit der Enteignung von Wohnungen und Häusern; damit die Zwangseinweisungen auch eine „rechtliche“ Grundlage haben. Danach darf es krachen, denn je weniger Menschen, desto weniger Co2 und die Wirtschaft muss ja dann auch wieder neu aufgebaut werden. Eine Totalsanierung bringt immer das meiste Geld.

    • Zu einer Totalsanierung wird es nicht mehr kommen, da die indigene Urbevölkerung (Deutsch-Deutsche) nicht mehr vorhanden ist, und warum sollten die USA, Rußland oder China hier investieren, da es hier keine Rohstoffe gibt. Nach 1945 waren die Verhältnisse gänzlich andere, die Deutschen waren für ein Wirtschaftswunder gut, nach dem Zusammenbruch in 15 bis 20 Jahren wird der Afrikaner und Araber Deutschlanistan nicht aufbauen, die wollen es ja hier wie in ihren Heimatländern.

    • Sie haben Recht, wenn Sie davon ausgehen, dass die Totalsanierung nicht dem entsprechen wird, was wir von 45 ff kennen.
      Wenn es richtig kracht, bleibt die Frage, wieviel von unserem Trabanten überhaupt übrig bleibt.
      Nein, es geht nur um die späteren Sanierungspläne der Eliten und darin ist nur ein kleiner % Satz der heutigen Weltbevölkerung vorgesehen und deren Lebensweise entspricht dann dem Minimum, das ihnen zugestanden wird. Die Afrabs sind nur Mittel zum Zweck.

    • Wenn Ich die Strasse runtergehe, kann Ich feststelle, die sind schon da!
      Aber Sie leben in Lappland, noch nicht so viele.

  22. Der Marsch? En marche???-Mich erinnert das Bild an das Buch „Das Heerlager der Heiligen!!-Oder an „Planet der Affen“

  23. Dieses Bild macht mir Angst, es ist als ob Kanibalen oder Urwaldbewohner von einem anderen Planeten einmarschieren. Sind das wirklich Menschen ?

    • Wenn man es biologisch sieht, schon…!

      Wie auch immer, Merkel&Kirchenteddys haben mit diesem Mob den Hobbes/Lockes schen Bonmots #der Mensch ist des Menschen Wolf (homo homini lupus est- für die Spanischsprechenden unter uns!) direkt in einer Zivilisation materialisiert, die dies a) qua zivilisat.Rituale überwunden und die damit b) für die rüdèren Formen des Kannibalismus nicht mehr fähig ist!

      Merkel ist ja bekanntlich um #schöneBilder bemüht. Deshalb hängt sie einen Nolde ab (he Alte, ich nehme den „nazibelasteten“Schinken!) und umgibt sich nur mit #schönenMenschen . Wobei sie in aller Blödheit davon ausgeht, dass die alten Franzosen nicht gelogen haben #mens sana in corpore sano (also : gut geschminkt ist halb gewonnen).

    • Keine Angst, das sind keine Aliens, das sieht man an dem Ergebnis iher Bemühungen um dumme deutsche Flittchen.

  24. Die subjektivistische Moralistin Merkel hat in dem Egoismus, #HässlicheBilder zu vermeiden, genau den Prozess getriggert, der in D und bald auch an den Grenzen, wie oben beschrieben, wirklich hässlicheBilder produziert!
    Der Moralismus zeigt sich damit wieder einmal mehr als Feind des Humanismus!

  25. „Mut der Verzweiflung“? Von was träumen wir eigentlich nachts?!! Es geht hier nicht um Verzweiflung, Flucht, Rettung des eigenen Lebens oder sonst irgend einen humanistischen Müll, der uns täglich mit der medialen Brechstange eingeredet wird – es geht einzig und allein um Gier! Kostenfreie Krankenversicherung, ein „Gehalt vom Staat“ für jeden der hier lebt und nicht arbeiten will, Geld für jedes Kind, eine kostenfreie Wohnung oder gar ein Haus, Mitversorgung der gesamten Sippe zuhause und die Einbildung, man hätte sie eingeladen und würde im gelobten (Deutsch-)Land nur auf sie warten – für diese Leute klingt das bereits nach dem Paradies auf Erden. Unser Wohlstand und deren Gier ist der Magnet – mit Mut der Verzweiflung hat das null und nichts zu tun! Irgendwie habe ich den Eindruck, wir sind im wahren Leben und das, was uns in den kommenden Jahren blüht, noch nicht so ganz angekommen …

    • Nicht zu vergessen die vielen weißen Frauen, die ja alle nur auf sie warten, weil der weiße Mann es nicht mehr bringt.

    • Der weisse Mann ist immer die Ursache der Problemen, jaaaa….
      Übrigens, augerechnet diese weisse Frauen (C.Roth ect..) sind ebenso für die nicht weissen Männer, nicht fickiwert.

    • Mein Opa sagte immer, „Nachts sind alle Katzen grau“.
      Notfalls einfach einen Sack über den Kopf.
      Ich bin mir sicher, dass wenn noch ein paar tausend Männer ins Land geschleust werden und der Frauenanteil dementsprechend sinkt, ist denen egal, wo sie ihren Sack entleeren.
      Es gibt ja auch Spezialisten, die nach 90+ Fleisch im Altenheim suchen.

    • Stimmt fast alles bis auf den Punkt: “ …und die Einbildung, man hätte sie eingeladen…“
      MAN (BRD) HAT SIE EINGELADEN….. !!! Denen ist doch werweisswas alles versprochen worden vor 2015!

  26. Im Herbst 2015 feierte sich der KV Stolberg im Rheinland der SPD selbst und lud den NRW Innenminister Jäger ein. Alle Mitglieder applaudierten, als er sagte, dass solange jeder „Flüchtling“ ein Dach über den Kopf und ein Teller Suppe bekäme, es keine ! Obergrenze gäbe.
    Kopfschüttelnd verließ ich das Treffen der Irren. Danach trat ich in die AFD ein

  27. Was, wenn Millionen mehr kommen?
    Dann bekommen wir um so schneller die Scharia Gesetzgebung. Christen werden zu Ungläubigen, die man ungestraft umbringen kann. Deutschland wird zu einem Dritte-Welt-Land.

  28. Es wird ganz klar zu einem Krieg kommen der die ersten beiden Weltkriege wie einen Kindergeburtstag aussehen lässt. Erst wird er sich gegen uns weiße richten, und dann gehen sie aufeinander los.

    • Was wir haben ist nicht Anarchie sondern Anomie.
      Das wird leider immer wieder gleichgesetzt, ist aber etwas völlig anderes.

    • Politiker mit gesundem Menschenverstand und Lebenserfahrung würden vorerst mal genügen. Doch da klemmt schon die Säge…

  29. Das Fragezeichen ist Ironie, oder?
    Es werden noch Millionen kommen und jede Wette, dass in 50/60 Jahren die ueberwiegende Mehrheit in Europa dunkelhaeutig sein wird!
    Und immer wieder faellt mir Scholl-Latour ein:
    „Wer Kalkutta retten will und halb Kalkutta aufnimmt, wird selbst Kalkutta.“
    Man ersetze Kalkutta durch AFRIKA und schon kommt Sinn in diese Aussage!

  30. Ich habe das schon vor Jahren prophezeit. In der Tagesschau App habe ich geschrieben: “das ist das Problem, was die Menschheit im 21. und im 22. Jahrhundert noch beschäftigen wird . Es ist, um mit einem Buchtitel von Peter Hahne zu antworten: “Das Ende der Spaßgesellschaft“. ich bekam übrigens damals einen roten Balken . Ich bin auf diesen Kommentar noch heute stolz

  31. Keine Sorge, es WERDEN Millionen kommen, auf jeden Fall und sie walzen alles nieder und zerstören.

    • Während die hirntoten Systemzombis „Alerta Alerta Anitifaschista!“ brüllen ….. bis zum letzten Atemzug.

Kommentare sind deaktiviert.