Umfrage: Mehrheit gegen von der Leyen als EU-Kommissionschefin

Foto: Ursula von der Leyen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Das wird die Herrschaften in Brüssel sicherlich herzlich wenig interessieren: Eine Mehrheit (51 Prozent) der Bundesbürger findet es nicht gut, wenn Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) EU-Kommissionspräsidentin wird. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der „Bild-Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Demnach finden es 19 Prozent der Befragten gut und 20 Prozent weiß keine Antwort (Rest zu 100: Keine Angaben).

Die höchste Zustimmung kommt von den Wählern der Union (41 Prozent). Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Unionswähler lehnt von der Leyen als EU-Kommissionschefin aber ab. Von den FDP-Wählern finden es 24 Prozent gut (54 Prozent Ablehnung).

Die geringste Zustimmung (9 Prozent) erhält die CDU-Politikerin laut INSA von den Wählern der Linkspartei (Ablehnung 80 Prozent). 18 Prozent der SPD-Wähler finden es gut (Ablehnung 57 Prozent), AfD-Wähler zu 13 Prozent (Ablehnung 71 Prozent) und Grünen-Wähler zu 19 Prozent (59 Prozent). Somit ist die Union die einzige Partei, bei der mehr Wähler die Personalie gut findet als schlecht (Rest zu 100 jeweils: keine Angaben/weiß nicht).

Für die Erhebung befragte INSA für die „Bild-Zeitung“ im Zeitraum vom 5. bis zum 8. Juli 2019 insgesamt 2.069 Personen.

Da sagen wir mal: Herzlichen Glückwunsch zu diesem neuen „Job“, Frau von der Leyen. (Quelle: dts)

Loading...

21 Kommentare

  1. wenn vdl die kommisssion und mit ihr die eu so zugrunde richtet, wie sie es mit der bundeswehr getan hat, so soll mir das mehr als recht sein.

  2. Mehrheit von 2000 ist irrelevant.
    Die Aussage im Herbst vor dem Untersuchungsausschuss ist relevant.
    Wie kann man jemanden ,dem möglicherweise ein Verfahren ins Haus steht, für IRGEND etwas empfehlen? Mit solch einer Bilanz käme kein AfD Abgeordneter auch nur irgend wohin. Durch die Presse gezerrt würde er, wochenlang mit Hohn und Spott übergossen.
    Macht nur weiter so. Auch Dekadenz hat ein Ende!

  3. Wer in Anbetracht dessen, was die sich als Familienministerin und Verteidigungsministerin schon alles zum Schaden Deutschlands geleistet hat, die Schnauze noch nicht gestrichen voll hat, gehört in die Klapsmühle!

  4. Die anderen 49% werden abgewägt haben, was für uns besser ist: Von der Laien weiterhin als Abwrackministerin der Bundeswehr, oder weit weg in Brüssel.

  5. Flintenuschi wäre Betrug am Europawähler! Die stand nicht mal auf der Wahlliste.
    Wahlergebnisse zählen nicht mehr, es macht jeder, wie er will. Aber über Egowahn aufregen
    und gegen angebliche Formfehler der Afd hetzen! Lupenreine Demokraten!

  6. Noch ist es Verachtung, was das Volk für Euch Gestalten übrig hat.
    Aus Verachtung kann Hass werden.
    Aus Hass kann die Tat kommen.
    Habt ihr doch selbst jetzt das Wort oder den Gedanken unter Strafe gestellt!
    Nur Eure! Taten stehen außen vor.
    Die dürfen nicht be- und nicht verurteilt werden.
    Der Bauer wird aufstehen.

  7. Genauso nett und unfähig wäre z.B. Käpt´n Blaubär auf diesem Posten. Wollen wir uns das eigentlich noch lange gefallen lassen?

Kommentare sind deaktiviert.