Keine Hemmungen mehr: SPD-Kahrs fordert AfD-Verbot und Berufsverbot für Beamte

Johannes Kahrs (SPD) (Bild: Screenshot)
Johannes Kahrs (SPD) (Bild: Screenshot/Youtube)

Johannes Kahrs galt lange als bürgerliche, eher linksliberaler Hoffnungsträger derer, die die SPD noch nicht völlig abgeschrieben hatten. Als SPD-Sprecher des Haushaltsausschusses im Bundestag und Vertreter des eher konservativen Seeheimer Kreises schien Kahrs noch eines der schwindenden Gegengewichte zu linksextremen oder neosozialistischen Strömungen in der Partei zu sein, die seit Jahren auf dem absteigenden Ast balanciert.

Inzwischen ist aber auch Kahrs offenkundig von allen guten Geistern verlassen – und kann getrost von der Liste der deutschen Politiker gestrichen werden, denen man reinen Gewissens eine demokratische Gesinnung attestieren kann: In einem gestrigen Tweet ließ Kahrs die Maske fallen – und zeigte, wie unfreiheitlich, antidemokratisch und politisch intolerant er in Wahrheit tickt. Unverblümt und ganz offen fordert der Jurist darin ein Verbot der AfD – mit dem Ziel, alle AfD-Anhänger unter der deutschen Beamtenschaft mit Berufsverboten belegen zu können.

Anlaß war ein Post, in dem Kahrs seine Abscheu über die rechtsradikale Gruppierung „Combat18“ zum Ausdruck gebracht hatte. „Jetzt muss der Staat durchgreifen!“, schrieb er darin. Auf die Frage eines Nutzers, was genau er darunter verstehe, vollzog der Hamburger SPD-Mann ganz mühelos den Schwenk zur AfD, die er damit gleichzeitig mal so nebenbei mit „Combat18“ auf eine Stufe stellte – obwohl es überhaupt keine Verbindung oder Übereinstimmung zwischen beiden gibt. Rechts ist Rechts ist Rechtsradikal, so die einfache Formel für Kahrs & Konsorten. Und das bedeutet: Alles sofort verbieten!

Das also sind die geistigen Erben jener Partei, die in den 1970 Jahren gegen den Radikalenerlass vorging und dafür kämpfte, dass „politisch unzuverlässige Personen“, wie es damals hieß, selbst dann nicht aus dem Staatsdienst erlassen werden dürfen, wenn sie eindeutig verfassungsfeindlichen und verbotenen Organisationen angehörten; sogar solchen, die zum Umsturz der freiheitlichen Grundordnung aufrufen. Die AfD ist nun – im Gegensatz zur DKP oder anderen damaligen RAF-Sympathisantenorganisationen – nicht nur eine Partei, die bundesweit eine zweistellige Wählerbasis hat, sondern sie steht programmatisch-inhaltlich vollumfänglich auf dem Boden des Grundgesetzes. Kahrs Forderung, sie solle verboten werden und ihre verbeamteten Anhänger in ihrer beruflichen Existenz vernichtet werden sollen, zeugt deshalb von einem politischen Rigorismus, der einen frösteln lässt – und der glasklare faschistische Züge aufweist.

Hier beweist sie sich aufs Neue, die wahlweise auf Ignazio Silone oder Theodor W. Adorno zurückkehrende düstere Prophezeiung: „Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“ Kahrs hat sich damit für den politischen Diskurs endgültig disqualifiziert. Wer eine ganze Partei und ihre Anhängerschaft in die Nähe von rechtsextremen Gewalttätern und Mördern rückt, sie ausgrenzen, entrechten und verbieten will, der betreibt nichts anderes als Volksverhetzung. (DM)

Loading...

131 Kommentare

    • Ach wie gut das die SPD bald nichts mehr zu sagen hat diese Versager und Lügner sollen die Klappe halten weg mit den altpartein

  1. Hier beweist sie sich aufs Neue, die wahlweise auf Ignazio Silone oder Theodor W. Adorno zurückkehrende düstere Prophezeiung: „Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“

    Also,gibt es noch Menschen,die hinter die Maske des Biedermannes geschaut hat.Was haben diese Politclons für krude Ansichten.

  2. Ja, der Abgeordnete Kahrs ist einer der widerlichsten Typen, die im deutschen Bundestag ihr Dasein fristen. Proletenhafte Auftritte beschreiben das unterirdische Niveau dieses unsympathischen Herrn. Hoffentlich geht er mit den Resten der Sozialdemokratie bald in den politischen Orkus…

  3. Anzeige wegen Volksverhetzung, Ablehnung der StAschaft als Beweis für das Nichtvorhandensein des Rechtsstaates dokumentieren!
    Ich kann leider nicht anzeigen, da nicht Mitglied der AfD, dies würde mir als nicht betroffener
    in Abrede stellen, es müßen schon AfD-Mitglieder die Anzeige erstatten!

    • Als AfD Wähler oder auch als Demokrat ist man davon automatisch betroffen wenn eine demokratisch gewählte Partei verboten werden soll.

      Problem ist nur, dass Abgeordnete Immunität haben und daher nicht so einfach verklagbar sind.

      Einfacher ist es wahrscheinlich die SPD zu verklagen, da sie eindeutig Abgeordnete in ihren Reihen hat, die die freiheitlich demokratische Grundordnung in diesem Land aufheben wollen.

    • Glaub ich nicht, wie will ich denn beweisen, daß ich AfD-Wähler bin?
      Mitgliedschaft könnte ich beweisen, wenn ich Mitglied wäre.
      Glaub mir, meine Anzeige würde beschieden mit: es gibt keinen Grund, ein
      Ermittlungsverfahren einzuleiten….
      DIe Immunität wird doch regelmäßig aufgehoben, damit überhaupt ein
      Ermittlungsverfahren eingeleitet werden kann,,, soltest Du aber wissen..

  4. Erstaunlich, was für Leute sich da im „hohen Hause“ herumtreiben!
    Es muß unbedingt eine NGO und ein Schiff her, das gewisse Individuen in die Wüste verfrachtet. Quid pro qou! (Spender finden sich ganz bestimmt Tausende!)

  5. Was für Figuren im Bundestag sitzen, sieht man an diesem gestört verbalen Amokläufer. Mit Stalking kennt sich diese Type ja bestens aus, ekelhaft bis zum geht nicht mehr. Der Prototyp eines Antidemokraten und da ist er dort beileibe nicht allein. Den brennen alle Sicherungen durch, wie man an der Titulierung dieses CDU Politikwissenschaftlers feststellen kann, der seine Mitforisten als „Untermenschen“ bezeichnet. Noch Fragen welches die tatsächlichen Internationalsozialisten [I-Nazis] sind?

    • Das wissen wir doch alle die nazzis sitzen in Berlin im Bundestag CDU CSU SPD Linke grüne FDP

  6. Wie es nur sein kann, dass es immer noch Menschen in Deutschland gibt, die diese Partei anhöhren, schlimmer, noch wählen. Gerade die Linksgrünen Parteien haben die Gesinnung, die sie der AfD ständig unterstellen. Sie selbst sind die Nazis, die sie in der AfD sehen. Sie selbst sind die Hetzer, Spalter und Diskriminierer. Sie selbst sind diejenigen Parteien, die der Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland größten Schaden zufügen.
    Ich kann niemandem gedanklich folgen, der solchen Parteien, die eher an Sekten erinnern, zuhört und sie sogar noch wählt. Das radikale Gedankengut dieser, nur noch von Ideologie getriebenen Sekten/Parteien ist mehr als offensichtlich. Was die Politik nennen, ist schlicht nur noch Manipulation und Volksverdummung, einzig zum Zwecke ihres Machterhaltes. Es sind armselige Gestalten, die sektengleich nichts anderes wollen, als die Seelen der Menschen und deren Gedankenhoheit, um sich dann zu überhöhen, als die einzig Wahrhaftigen und Heilsbringer. Sie sind gleich einem Krebsgeschür, das sich rasend schnell ausbreitet, wenn man es nicht radikal entfernt. Sie selbst müssen mit genau den Mitteln verboten und entfernt werden, die sie für die Menschen mit noch gesundem Verstand im Lande vorschlagen.

    • So ist es wie Recht du hast wer diese Parteien wählt da fehlt der IQ
      Und die liebe zu seinem Vaterland

    • Was hat schwul sein mit Blödheit zu tun? Nicht, dass ich es wäre, aber so ein Vergleich ist doch kontraproduktiv.
      Kann man immer anwenden: Frau halt, Kind halt, Autofahrer halt, Mensch halt…

    • Was hat schwul sein mit Blödheit zu tun? Nicht, dass ich es wäre, aber so ein Vergleich ist doch kontraproduktiv.
      Kann man immer anwenden: Frau halt, Kind halt, Autofahrer halt, Mensch halt…

    • Hab‘ viele schwule Bekannte, die AFD wählen. Kahrs ist SPD-Mitglied, das ist seine Krankheit. Ob er schwul ist ,interessiert mich nicht.

  7. Ein krankes Hirn , mehr kann man da nicht sagen. Jetzt sehen aber die Wessi´s mal, wie es im Osten so Schritt für Schritt zu dieser Diktatur kam. Man wächst da rein, wenn man nicht rechtzeitig den Riegel vorschiebt. Betreutes Denken durch ÖR und BILD & Co. und die Arroganz im Westen, dass ihnen so etwas nicht passieren kann, genau das hat sie blind gemacht.

    • Zur Diktatur in der gewesenen DDR kam es durch die russische Besatzungsmacht, die ein ihr genehmes Regime aus deutschen Kommunisten einsetzte, das seine Macht auf 500.000 Besatzungssoldaten der Westgruppe der roten Armee stützte. Nicht umsonst nannte man den russischen Botschafter in Ostberlin den „regierenden Botschafter“. Die Empfänglichkeit der Deutschen allgemein für betreutes Denken ist leider Volkscharakter, hat aber mit Ost und West nichts zu tun.

    • Bei den meisten bei uns im westen ist das so faul und bequeme hirnlose vollgefressen Idioten schauen dabei zu wie unsere heimat islamisiert wird und wählen weiter dieses verlogene dreckspack von Politiker

    • Hauptsache der Grill funktioniert, das Bier wird nicht alle und Fußball läuft im TV – mehr braucht er nicht, der gemeine Deutsche.

  8. Der Zweite, der dies fordert. Linke bzw. ein Linker mit Migrationshintergrund fordert die Internierung aller Andersdenkenden, Rechten in Lager. Man darf gespannt sein, wann man damit anfängt.

  9. Jetzt weiß ich endlich, wie man die Steigerung von häßlich bezeichnet. KAHRS

  10. Das klingt ja irgendwie so, als sei er dem Grab der NSDAP entstiegen – unfassbar, was hier in Deutschland abgeht.
    Wie damals dürfen – wieder Sozialisten – ungestraft – das Verbot politischer Gegner fordern – und damit den Ruf nach Faschismus verbreiten. Kein Protest der Medien. Kein Protest der Bürger.
    Liebe Mitbürger,
    Da könnt ihr eure Kinder so oft in Holocaust-Gedenkstätten fahren wie ihr wollt, das bringt nichts, wenn ihr gleichzeitig Stegner und Konsorten wählt.

    • Beachtlicher Beitrag.

      Die Klassenfahrten mit Schülern in die Holocaust-Gedenkstätten würden schon etwas bringen, wenn man über die „Geschichte“ hinaus in den Gedenkstätten auch den Entwicklungs-Mechanismus zum derzeitigen Totalitarismus hin erläutern würde.

      Es ist aber zu befürchten, dass dann diese Klassenfahrten derzeit wohl kaum noch bewilligt würden.

  11. Und solche Typen werfen ANDEREN Nazi-Methoden vor?
    Mehr NAZI als der geht doch schon fast nicht mehr!!!

  12. Ich glaube, die SPD ist gar nicht in der Position solche Äußerungen zu machen, und Volksverhetzung zu begehen, die haben so viel ich weiß ganz andere Probleme, es sei denn sie arbeiten mit Absicht auf die <5% hin, dann soll es mir natürlich auch Recht sein.

  13. Das muß ja ein fürchterliches Gesöff sein, was dieser Typ in sich reinschüttet, – dem hat’s ja schon dreiviertel vom Hirn weggeätzt.

  14. Kann es sein das ihm da einem Ischiasanfall erlegen ist?
    Wenn ich mir die Uhrzeit des Posting so anschaue…
    Twitter und Konsorten verleiten leider wirklich zu unüberlegten Aussagen. Natürlich ist nicht Twitter Schuld, aber früher hätte er da höchtens seinen Chef oder seine Frau um diese Zeit darüber belehren können was er so denkt, und am nächsten Tag wäre es ihm peinlich gewesen.
    So ist es in der Welt und das Netz vergisst nie. Solche Leute haben sich nicht unter Kontrolle. Die merken in ihrem Suff gar nicht was für Porzellan die da zerschlagen.

    • Reflektiert man die Einschränkung der Meinungsfreiheit mittels NetzDG, Forderungen nach Wahrheitsministerium und Internet-Algorithmenkontrolle (Maaß), Forderungen nach Legalisierung von Babytötungen bis einen Tag vor der Geburt (Jusos), nach Verbot politischer Parteien/Oppositionen (Stegner), Vernetzungen mit der Antifa (diverse – googeln), deren Truppen marodierend durch die Strassen ziehen (Hamburg) und die massive Manipulation der Bevölkerung mittels des SPD-eigenen Medienimperiums und mutmasslicher politischer Einflussnahme auf ARD und ZDF sowie nicht zuletzt die Hass- und Hetzreden Im Bundestag (z.B. Stegner), dann muss einem angst und bange werden.

    • Da sinds Wir längst angekommen .

      Hitler:
      Reichsermächtigungsgesetz Heimtückegesetz Planwirtschaft/ Sozialismus Weltweite Isolation bis auf wenige Ausnahmen Panzer in Russland Bücherverbrennung / Zensur Politische Verfolgung andersdenkender und Kritiker des Systems Verfolgung der Juden Kriegsbündnis mit muslimischen Großmufties gegen die Juden Unterjochung der Europäischen Völker durch Kriegsmaschinerie Illegale Angriffskriege

      Merkel:
      Lissaboner Verträge, ESM, ESFM ohne Obergrenze (Europaweites Reichsermächtigungsgesetz davon konnte A.H. nur träumen) Hatespeechgesetz i.v.m. Staatstrojaner, DSGVO und EU Urheberrechtsreform ( davon konnte A.H. nur träumen) Planwirtschaft/ Sozialismus ( Mindestlohn/Frauenquote/Energiewende/ Ausstieg aus Verbennungsmotor/Mietpreisbremse) Weltweite Isolation bis auf Frankreich? Panzer vor Russland Bücherboykott (Thorsten Schulte/Stefan Schubert) Zensur vor allem in alternativen Medien wie FB und YT Politische Verfolgung andersdenkender und Kritiker des Systems steigender Antisemitismus + Volksvernichtung durch Islamimport Unterjochung der Europäischen Völker durch die Troika (Eurorettung) Beteiligung an illegalen Angriffskriegen

  15. Es tut mir leid aber für einen solchen Polit – Clown, kann man nur noch Mitleid haben.
    Was für Ängste muss dieser arme Mensch aushalten?!
    Albträume in Blau bescheren diesem Herrn wohl schlaflose Nächte.
    Was bin ich froh, aus dieser Partei ausgetreten zu sein.
    Da gibt es keine Sozial Demokratie mehr und da wird sich sobald auch nichts daran ändern.
    Bei den anderen Parteien sieht es auch leider so aus, keinerlei Anstand mehr im Umgang mit Andersdenkenden. Hauptsache diskreditieren und diffamieren.
    Quo vadis Germania???

  16. Ach jeh, die Krähe der SPD sieht wieder RECHTE NETZWERKE! Wie viele denn noch ohne jemals einen Beweis zu all den vielen vorher bereits proklamierten Netzwerken zu bringen? Ist schon das Sommerloch wieder in Sicht, oder welche „Netzwerke“ meint dieser Typ eigentlich? Vielleicht die vielen Schwulennetzwerke,in denen er aktiv ist? Noch ein paar mehr von diesen Leuchten, wie Kahrs und Stegner, dann ist diese Partei im nächsten Bundestag nur noch Zaungast. (und das wäre gut so)

  17. Psycho-pathologisch gestörte Wirrköpfe sollte man eigentlich nicht ernst nehmen, muss es aber leider!

  18. war nicht sicher hat da Kahrs oder Hitler gesprochen,ich sehe da kein unterschied mehr.Sogar das Gegenteil,nicht mal hat die NSDAP,so wie SPD so radikale Mitglieder gehabt.Was wird die nächstes Forderung sein—-nach Umerziehunglager oder Kz ?

  19. Die „Titanic-Partei “ ist hypernervös, da wird wild um sich gehauen. Dass ein rationales Denken dabei auf der Strecke bleibt, ist doch sonnenklar.

  20. Eichel mit Brille! Ich weiß, ist unqualifiziert. Aber zu meiner Jugendzeit gab‘s mal ein nicht ganz jugendfreies Comicbuch „Sein bester Freund“, und der sah genauso aus.

  21. Dem Verfasser dieses Artikels ist eine gewisse Naivität nicht abzusprechen! Wer Herrn Kahrs einmal im Plenum erlebte, wußte SOFORT mit wem er es zu tun hatte. Jedenfalls derjenige, der genau hinsah und zuhörte.

  22. der wird noch deutlicher werden, haben wir alles schon mal durch….
    Man würde staunen wenn der frei Hand hätte, dann hätte keiner was gewusst und man hat es ja nicht ahnen können was kommt.

  23. Man sollte sich spätestens jetzt wappnen Deutschland jederzeit verlassen zu können…das sind Vorboten von dem was kommt.

    • AfD = Neue „Gelber Stern“-Träger dieser ach so „freiheitlich-demokratischen“ Bundesrepublik !

    • Womöglich träumt Kahrs noch von alten Sowjetzeiten.

      Er sollte sich einmal mit Putin unterhalten, er könnte womöglich noch dazulernen.

    • Putin hat mehr Verstand im Kleinen Finger, als dieser Schmalspur-„Sudel Ede“ im Kopf.

      Im Übrigen bin ich nicht bereit, Ihr „Feindbild Putin“ mitzutragen.

    • Vielleicht habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt.

      Ich meine mit Putin kein „altes Feindbild“.

      Putin verkörpert doch mehr das modernere Russland, was sich doch ziemlich vom „alten Sowjetrussland“ unterscheidet.

      Insofern könnte Kahrs von Putin etwas dazulernen.
      Kahrs ist irgendwo in „finsteren Zeiten stehengeblieben“ und demzufolge mit Putin nicht vergleichbar.

    • Klopfen Sie mal auf ne hohle Nuss. Das würde Putin bei Kahrs bewirken.

      Aber ich weiß : Der „Westen“ trauert immer noch seiner Ausverkaufs-Marionette Wodka-Jelzin nach (war übrigens selbst ein hochgestellter Sowjet-Apparatschik aus Sibirien) – Putin hingegen steht für ein eigenständiges Russland, also alles das, was der „Westen“ vermeiden will, wie der Teufel die Berührung mit Weihwasser.

      Das macht ihn, Putin, natürlich zur Zielscheibe jener, deren Rechnung seit Jelzins Abgang nicht mehr aufgeht, jener, die zwar die bestehende „Oligarchie“ unter Putin zu brandmarken nicht müde werden und wie ach so schröcklich ja alles unter Putin (geworden) sei, sich dafür lieber anderer, echter Schwerskrimineller wie Chodorkowski und Konsorten bedienen, um ihre Raubzüge in Russland rentabler zu machen, beispielsweise auch solcher Figuren wie Soros (sic !) oder dieser Vetternwirtschaftler „GAS“-Biden aus Amiland dies in der Ukraine so beispielhaft unter Beweis stellten.

      Achso : Ist dieser KAHRS nicht zufällig auch so ein „Atlantik-Brücke“-Fuzzy, also einer jener „deutschen“ Steigbügelhalter zur Durchsetzung von US-amerikanischen Lobby-Interessen und der PAX AMERICANA im Stil von Brzezinski ?

  24. Wenn Kahrs die Argumente ausgehen, dann wird es wieder einmal betont häßlich.

    Dieses Niveau ist typisch für so einen Ostfriesen-Schreihals !

  25. Das ist doch der Herr, der

    1) ein bekennender Homosexueller, Beauftragter für Lesben und Schwule ist

    2) sich so gerne „Jüngelchen“ nach Berlin einlädt. Jedes Jahr bis zu 50 (!) Fahrten mit bis zu 3.500 (!) Besuchern pro Jahr. Steuermichel zahlt ja. Und die Jungs in seiner Wohnung schon mal übernachten läßt…. Mit fleißigem Alkoholkonsum an Minderjährige….

    Nachzulesen in der FAZ im Artikel „Das System des Herrn Kahrs“

    3) sich seinen SPD KV Hamburg von Rheinmetall bespenden läßt. Er war ja mal beim Barras tätig. Einfach googeln unter Spendenskandal Rheinmetall.

    4) der Schülerinnen einfach mal so, öffentlich als Schlampe bereichnet.

    Nachzulesen beim focus

    5) in 37 (in Worten siebenunddreißig!!) Lobbygruppen tätig ist. Nachzulesen u. a. in metapedia.org oder wikipedia.de (letzteres könnte natürlich geschönt sein!)

    6) mehrfach in Skandale verwickelt ist, wegen seines unverschämten, beleidigenden und rotzfrechen Gossenjargons. Bezeichnet die AfD-Fraktion als Arschlöcher, obwohl sich der genau mit diesen ja ziemlich gut auskennen müßte….!

    Was ich von dem halte, dass behalte ich mal lieber für mich.

  26. SPD Biedermänner*innen als Brandstifter*innen.
    Oh SPD, mit solchen faschistoid denkenden/schreibenden „BT-Abgeordneten“ werdet ihr bei den Wahlen demnächst sang- und klanglos die 5%-Hürde erreichen.

  27. zum Inhalt der FDGO gehört auch „antidiktatorisch“ und „Opposition“. Weil die SPD lieber am Großmacht- und -futtertrog mitnascht, hat sie die Opposition lieber bleiben lassen. Die AfD ist richtige Opposition, wie es die FDGO vorsieht. Schmeckt dem halt nicht. Aber noch steht da drin auch das Rechtsstaatsprinzip und Gewaltenteilung. Daß dies absolut in BRD nicht der Fall ist, da GVG §146 und § 147 bestehen, hat der EuGH am 27.5.19 klar geurteilt. Nun schwurbeln die haßerfüllt rum, haben eine Linientreue nach Maas und Barley eingesetzt, die irgendwie versuchen soll, dieses Unrecht weiter bestehen zu lassen, weil man nur mit solchen perversen Gesetzen so Dinger wie NetzDG überhaupt durchsetzen konnte. Auch dieses ist nun mittels des EuGH-Urteils anfechtbar, die Diktatur würde nicht mehr klappen, wenn man auf die Rechtsstaatlichkeit auch per tatsächlicher Gewaltenteilung besteht. Auch, um Leute zu denunzieren, indem sie Behördenmitarbeiter aufstacheln, sich beleidigt zu zeigen, wenn man sie mit Wahrheit konfrontiert, und so nicht nur das Bundeszentralregister, sondern auch die „Staatskasse“ füllen (GELDWÄSCHE!). Auch dieses Geschäftsmodell würde nicht mehr so klappen.

  28. Dieser Kahrs hätte von seiner Gesinnung und von der Rhetorik her locker einen sowjetischen Gulag am Jennissej oder ein braun“deutsches“ KL im „Generalgouvernement Ostland“ leiten können. Wer glaubte, die Blockwartmentalität früherer, selbsternannter „Herrenmenschen“ sei lediglich ein Übel der Vergangenheit gewesen, wird mit diesem Zeitgenossen eines besseren belehrt.

  29. Und ich fordere Lügen- und Verschleierungsverbot im Bundes – und in Landtagen. Oh, paßt Ihnen, Herr sich Deutungs- und Definitionsmacht erschleichender Kahrs nicht, weil das dann nicht zu dieser Ihrer dämlichen und hetzerischen Forderung paßt? Weshalb lügt Ihr seit 1989 in Bezug zur ILO 169 rum, daß es in Deutschland keine Indigene/Ureinwohner gibt? Steht ja in zahlreichen Drucksachen des Bundestags zur ILO 169. Um den Einheimischen, die Ureinwohner und definitiv Indigene sind, ihre indigenen Rechte zu stehlen, mißbrauchen und Macht zu erhaschen, die Euch nicht zusteht? Ihr schwurbelt bis zum Erbrechen von Menschenrechten, habt diese aber den Indigenen gestohlen und veruntreut

  30. Nur zwei Fragen …
    🤔
    Wer zum Kuckuck ist dieser „Jurist“ Hansi Kahrs?
    🤗
    Und hinsichtlich der S*PD – ist diese ‚linksdrehende‘ Karnevalstruppe nicht längst verschieden!
    🙄

    • Ein Jurist müßte aber CPPCG (BGBl. 1954 II S. 729, Genozid-/Völkermordverbot) kennen. Will er mundtot machen, und so dieses Verbot umgehen?

    • Ein linker idiot, dem jedes Mittel.recht ist die politische Konkurenz kalt zu stellen.
      Solche widerlichen Typen haben nichts in der Politik verloren!!!

  31. Denk dran,Kahrs,Haß mach häßlich.Das sagtest Du im BT Richtung AfD.Schau Dich mal im Spiegel an,es stimmt.
    Warum nicht gleich alle AfDler einsperren und hinrichten lassen,du Lump😡

  32. Zunächst fordert Herr Kahrs das Parteienverbot und dann die Entlassung aus dem Beamtenverhältnis.

    Wie geht es dann weiter Herr Kahrs?

    So wie in der alten DDR?

    Vielleicht eine Beschäftigung in einer besonderen Fabrik, oder?

    • In der DDR war man wenigstens nicht so verlogen und hat behauptet man lebe In einer Demokratie.
      Das heutige linke Pack jetzt noch schlimmer.

    • Das war dieser KAHRS selbst gewesen.

      Muß es ja wissen, wenn man allmorgendlich im Spiegel seine eigene Ha*kfresse erblicken muß.

  33. Und sowas nennt sich Jurist!
    Eine Schande sondergleichen und eine für Deutschland eigentlich unwürdige Person.
    Sein offenbar umfangreiches Informationsdefizit, die momentane Sommer-Hitze und evtl. Probleme privater Natur dürften/könnten den Ausschlag einer derartigen an die 1933 erinnernde, kranke „Politik“,bzw. deren „Handhabung“ gegeben haben.
    Anders ist solches Verhalten nicht mehr zu erklären. Dabei ist dieser Herr beileibe kein Einzelfall. Viele dieser Gleichgesinnten verhalten sich just in der Art, die sie vorgeben, mit sämtl. MItteln zu bekämpfen. Ein Witz!

  34. Noch mal kurz das Maul aufreißen, denn bald wird diese Splitterpartei aus der Parteienlandschaft verschwinden ! Was juckt es den Kuchen, wenn der Krümel hustet !

  35. Kahrs…. glasklare faschistische Züge aufweist
    Der Artikel pflegt eine zurückhaltende Sprache, die dann aber auch im Begründungszusammenhang klare Schlussfolgerungen nicht scheut. Dafür einen Dank!

    • Das kann man von Göbbels und anderen nationalsozialistischen Größen auch sagen.
      Bei denen weiß man allerdings auch, wie es geendet hat!

  36. „Johannes Kahrs galt lange als bürgerliche, eher linksliberaler Hoffnungsträger derer, die die SPD noch nicht völlig abgeschrieben hatten.“ Sorry Leute, wer hat da seine Hausaufgaben nicht gemacht? Der Kahrs ist ein Linksextremer Spinner ..

    • Derzeit gibt es in der SPD wohl keine Hoffnungsträger mehr.
      Die sind hoffnungslos abgestürzt.

    • Der meinung bin ich auch. Soetwas lese ich zum ersten Mal, dass er als gemäßgter linksliberaler galt. Der Typ hat schon vor Jahren gehetzt, was das Zeug hält. Ein original braun-linker Nazi. Wobei man sagen muss, dass man den Nazis aus den 30er und 40er sehr viel mehr Intelligenz nachweisen kann als diesen braun-linken Spinner Kahrs.

  37. Ein typischer, entsetzlicher linksradikaler Nationalist, wie sie es früher bei den Nazis auch schon waren. Eine Partei oder Parlament sollte so einen schrecklichen Menschen fristlos entlassen.

    • Eine Partei ( Verein ) kann niemanden entlassen – aber ausschließen…allerdings ist das, je nach Satzung, schwierig – siehe Thilo S. – das einzige SPDler mit Verstand.

  38. Der Hinterlader schon wieder…
    Ein ähnlich unsympathischer Sozi wie Stegner.
    Was wünscht man solchen Marktschreiern, ich sage nur, weniger als 5 Prozent.

  39. Herr Kahrs fiebert wohl schon der Ajatollah-Herrschaft entgegen.
    Ich bin sicher, auch die Scharia-Friedensrichter werden Listen abarbeiten.
    Mal chance.

  40. Dieser Kahrs unterscheidet sich mittlerweile nicht mehr vom proletenhaften Stegner. Auf dem Weg zu den 10% beißen die um sich wie tollwütige Hunde.

  41. Furzen, kacken und Scheisse von sich geben.
    Das kommt davon, wenn nur die linke Gehirnhälfte rudimentär funktioniert….

  42. Sollte das alles der Wahrheit entsprechen, muß der Kerl als gefährlicher Volksverhetzer vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

  43. Ach, lasst den „Herrn“ Kahrs doch gackern, die SPD ist bald Geschichte. Schöne Grüße nach Bitburg.

  44. Jurist????? Der?????? Auf welchem inselstaat hat der seine staatsexamen gemacht???? Seine Rhetorik ist so schlecht . Einen juristen unwürdig. Und zu seinen inhaltlichen ergüssen will ich lieber nichts sagen

  45. Schwul, SPD, Jurist….so landet man im Bundestag…

    Frag mich grad, was überhaupt sein juristisches Fachgebiet ist und ob er überhaupt schonmal als Jurist gearbeitet hat…Staatsrecht und „Verfassungs“ recht kann es jedenfalls nicht gewesen sein.

Kommentare sind deaktiviert.