Brutale Attacke vor einer Kinderdisco: „Kinder“ verprügeln 14-Jährigen mit Rohren und Latten

Migrantische Gewalt an Schulen (Bild: shutterstock.com/Von Pixel-Shot)
Migrantische Gewalt an Schulen (Bild: shutterstock.com/Von Pixel-Shot)

Sachsen/Zwickau – Ein 14-Jähriger, der vor einer Kinderdisco in seiner Funktion als „Türsteher“ sieben männliche Jugendliche mit Migrationshintergrund abwies, wurde kurze Zeit später mit Latten und Rohren zusammengeprügelt.

Die Abfuhr wollten sich die sieben 13- bis 15-jährigen Jugendlichen mit Migrationshintergrund von der 14-jährigen „Kartoffel“ nicht gefallen lassen. Aus Ärger und Frust darüber, dass ihnen der Zutritt- ganz offensichtlich aus gutem Grund – von einem 14-Jährigen Türsteher zur  Kinderdisco verwehrt wurde – bewaffnete sich die Migrantengang mit Latten und Rohren. Dann forderten sie erneut Eintritt, indem sie auf den 14-Jährigen wild einprügelten.

Der Junge erlitt laut dem Polizeibericht, aus dem die Bild-Zeitung zitiert, leichte Verletzungen. Fünf der neun Angreifer wurden durch die Polizei gestellt und nach der Feststellung der Personalien an die Eltern übergeben. (SB)

Loading...

17 Kommentare

  1. Kinder-Disco.
    Die Steigerung ist dann wohl der Kinder-Puff.

    Da freut sich so mancher Edathy, auch wenn er nicht bei der SPD ist!

  2. Wurden an die Eltern übergeben? Ja Gott, die werden auch mächtig beeindruckt gewesen sein! Können die sich nicht nach unseren Regeln benehmen, am besten gleich mit der gesamten Sippe raus mit Never-comeback-Ticket!

  3. Kinder-Disco.
    Die Steigerung ist dann wohl der Kinder-Puff.

    Da freut sich so mancher Edathy, auch wenn er nicht bei der SPD ist!

  4. Wie kann der kleine „Nazi“ es auch wagen den Herrenmenschimport abzuweisen?
    Dann wird natürlich das Zusammenleben neu ausgehandelt!

  5. Das ist alles erst der Anfang!
    Es wird noch viel schlimmer werden. Unsere Kinder und Enkelkinder werden noch viel über sich ergehen lassen müssen. Das sind für die Organisationen der Umvolker nur Verwerfungen, die die Zerstörung unserer Landes und Kultur eben so mit sich bringt.

    • Di Enkelkinder sind dann schon Sklaven und dürfen den Kopf nicht mehr heben. Die Kinder sind die, die heute fürs Klima hüpfen und nach noch mehr Zuzug schreien

    • Und wie in allen Länder, wo die Sharia gilt. Wenn sie dann bei ihrer Party die Musik ein bisschen zu laut haben, werden sie denunziert und von der Polizei abgeholt, dann werden sie zu Schlägen verurteilt, Frauen zu 29, Männer zu 30, wie einst (oder immer noch?) im Iran.

  6. So schlimm kann es ja dann mit den wehrhaften und gewaltbereiten Nazis in Sachsen nun wohl doch nicht sein, wenn dort so etwas möglich ist …

  7. Warum lese ich da nicht „Fünf der neun Angreifer wurden durch die Polizei gestellt und nach Feststellung der Personalien mit ihren Eltern abgeschoben.

    • Auftrags vergewaltigungen auch… Vor allem an deutschen Mädchen, habe ich selbst erlebt, und die Polizei ( mit migrationshintergrund) sind Täter orientiert.

  8. ….. an die Eltern übergeben, von denen sich die “ netten Kids “ dann ein gewaltiges Lob für ihre Tat abholen können und sich damit für ein weiter so gestärkt fühlen.

Kommentare sind deaktiviert.