Empörung über Verhaftung von vier „astreinen“ Deutschen auf Mallorca

Eine Satire von Daniel Matissek

Die Verdächtigen werden auf Mallorca am Flughafen festgenommen; Foto: Collage
Die Verdächtigen werden auf Mallorca am Flughafen festgenommen; Foto: Collage
Mit deutlichen Worten haben sich deutsche Spitzenpolitiker gegen die Inhaftierung von vier jungen deutschen Staatsbürgern auf Mallorca ausgesprochen. Keine sechs Stunden, nachdem sie auf der Mittelmeerinsel von Bord ihres Ferienfliegers gegangen waren, hatte die Guardia Civil die Männer verhaftet. Spanien wirft ihnen die Vergewaltigung einer 18jährigen Frau vor. Die Festnahme der unbewaffneten, friedlichen Deutschen hatte europaweit für Empörung gesorgt.
 
„Es kann niemals ein Verbrechen sein, wenn junge Menschen im Urlaub Geschlechtsverkehr haben“, erklärte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im ZDF-Sommerinterview. „Ich appelliere an die Regierung in Palma, jetzt das einzig Richtige zu tun!“
 
Außenminister Heiko Maas äußerte sich empört: „Ich fordere die spanische Regierung auf, die deutschen Staatsbürger sofort freizulassen. Die Kriminalisierung der Sommerferien muss ein Ende haben.“ Ralf Stegner (SPD) und Rupert Polenz (CDU) schrieben in fast gleichlautenden Tweets, dass nun ausgerechnet das 39 Jahre lang faschistisch regierte Franco-Spanien den Rest Europas brüskiere, indem es junge Männer, die nur etwas Spaß haben wollten, ins Gefängnis werfe, sei ein Riesenskandal. „Die zivilisierte Welt darf sich das nicht bieten lassen!“
 
Zwischenzeitlich hat Jan Böhmermann eine Spendenkampagne für die vier verhafteten Deutschen („Sonderkonto Azad, Baran, Sehat, Yakub“) ins Leben gerufen. Der türkische Staatspräsident Erdogan zählte zu den ersten Großspendern. Auch Sawsan Chebli spendete 1.000 Euro. Inzwischen kamen bereits 50.000 Euro und 1 Million türkische Lira an Spendengeldern zusammen.
 
In der Heimatstadt der vier Jugendlichen marschierten Gewerkschaften, Kirchen und die „Fridays-for-Future“-Jugend auf, um unter der Parole „Im Mittelmeer verhaftet zu werden ist unter aller Sau“ die sofortige Freilassung der vier Männer zu fordern. „Es handelt sich um reine populistische Stimmungsmache der Spanier“, so Kirchenratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm; „was hier geschieht, widerspricht allen unseren christlichen europäischen Werten!“
 
Deutsche Zeitungen und Magazine warten nun fieberhaft auf die Haftentlassung der vier Deutschen, um sich als erste die Rechte an deren Heldengeschichte sichern zu können. Der „Spiegel“ plant Gerüchten zufolge ein Titelbild mit dem Aufmacher „Junges Europa“.
 
Allerdings gab es auch vereinzeltes Verständnis und Unterstützung für das harte Vorgehen der Behörden auf der Mittelmeerinsel: „Immerhin gelten in Spanien Gesetze, die Regierung ist demokratisch legitimiert. Und sexueller Missbrauch ist schließlich kein Kavaliersdelikt.“ Bundeskanzlerin Merkel wies diese Kritik jedoch scharf zurück: „Welche Gesetze in anderen Ländern gebrochen werden dürfen und welche nicht, darüber bestimmen immer noch wir Deutsche!“
Loading...

135 Kommentare

  1. Gesicherten Quellen zufolge hat die SeaEye bereits Kurs auf Palma genommen, um die unter unwürdigen Bedingungen festgehaltenen „Männer“ zu retten. Ankunft in Deutschland in etwa fünf Tagen. Dort stehen für die Männer bereits Häuser, Autos und auch blonde Frauen zur Verfügung, damit sie nie wieder auf Touristinnen zugreifen müssen, denn diese sind immer so betrunken, dass gar kein Spaß aufkommen kann. Herr Steinmeier hat allerdings schon Interesse bekundet, sich mal in dieser Clubanlage umzusehen, um sich vielleicht die eine oder andere Nacht dort einzubuchen.
    Ir off

  2. Satire hin oder her. Ich sehe da keine echten Deutschen auf dem Bild. Es sind entweder Merkeldeutsche, die sich ihren „wohlverdienten“, vermutlich auf Steuerzahlers Kosten, Urlaub nahmen, aber auf ihre tägliche Arbeit „Inzucht verhindern“ durch Gruppenvergewaltigung doch nicht verzichten wollten. Auch könnten das Superintegrierte sein, welche zwar in vievielter Generation schon hier geboren sind, aber ihre wahre Heimat doch die Türkei ist.

    Der Schäuble und die anderen Idioten in Berlin würden bestimmt meinen, dass sie erfolgreich Inzucht verhindern und das auch noch mit „bunter Vielfalt“ der Gene. Schade dass das nicht in den tatsächlichen Inzuchten der linksgrünen Politikerreihen passiert. Die, die das wirklich wollen, bekommen das leider irgendwie nicht. Den Angehörigen dieser „bunten“ Politiker in Berlin würde ich das von Herzen gönnen.

    (Natürlich gehe ich davon aus, dass das Bild oben die Vergewaltiger zeigt)

  3. Stimmt, ich hab nach dem Lesen nochmal nach oben gescrollt um nachzusehen, ob der Artikel als Satire gekennzeichnet ist. Aus dem Text nicht zu erkennen – im heutigen Blödland wäre das ohne Weiteres möglich !

  4. Ich konnte nicht glauben, was ich da las und musste nach jedem Satz erst mal „abkühlen“, bevor ich weiterlesen konnte. Einer Eingebung nachgebend habe ich mal nach oben gescrollt und stieß auf „Satire“.
    Glücklicherweise.

  5. Deutsche?
    Wenn es aussieht wie eine Ente, watschelt wie eine Ente und agiert wie eine Ente, – dann ist es eine Ente!

  6. Das sind keine Deutschen, bitte sehr!

    Das sind alles Muslime und Türken, die zufälligerweise einen deutschen Pass haben.
    D Pass entziehen und ab in die Heimat. Was sind das für Schweine!
    Und warum lässt man sich als Frau mit Muslime ein.
    Macht doch mal einen grossen Bogen um diese Leute. Es könnte euch das Leben retten.

    • zufälligerweise einen deutschen Pass Nunja, da steckt erhebliche politische Anstrengung seitens spd und Krünen hinter! Wer sind also die Gruppenvergewaltiger? Wer hat mitvergewaltigt?!

    • Ist das logisch oder doch :
      Wenn einer Partei/einem Menschen eine „Mitschuld“ an der Ermordung eines wer weiß wie „vernetzten“ Politikers zugeschoben wird (Politik = Schiebung), dann ist Frau A… M…doch wohl sehr direkt verantwortlich, also schuldig, an sämtlichen Morden, Vergewaltigungen, Gewalttätigkeiten ihrer Gäste. Warum ist das keine Schlagzeile wert ???

  7. Gemäss der spanischen Internetzeitschrift Ultima hora, Artikel:
    Cuatro detenidos por una violación grupal a una turista en Mallorca
    https://www.ultimahora.es/sucesos/ultimas/2019/07/04/1092205/cuatro-detenidos-por-violacion-grupal-turista-alemana-mallorca.html
    waren die vier Verhafteten türkisch-deutscher Herkunft. Wahrscheinlich Türken mit deutschem Pass.

    Die junge Frau wies Verletzungen an den Armen auf, wie wenn sie mit Gewalt festgehalten worden wäre. Eine Untersuchung ihrer Geschlechtorgane im Krankenhaus ergab zudem, dass Verletzungen vorlagen, wie nach einer Vergewaltigung.

    Verdächtig ist auch, dass die vier Jugendlichen, sich trennten, um die Passkontrollen unabhängig von einander zu passieren.
    Siehe unten den spanischen Text.

    El caso pasó a manos de la Policía Judicial de la Guardia Civil de
    Manacor y del cuartel de Artà, que acompañaron a la víctima hasta un
    centro hospitalario, para ser sometida a una revisión ginecológica. El
    examen confirmó que presentaba lesiones compatibles con una agresión sexual reciente.

    Los cuatro sospechosos se dividieron para pasar desapercibidos, pero los
    funcionarios, apoyados por vigilantes de seguridad, los detectaron y
    cayeron sobre ellos. Los turistas turcoalemanes no pudieron ofrecer
    resistencia y fueron esposados allí mismo, tras ser colocados de
    rodillas.

    Warum sind diese Details nicht im Artikel von journalistenwatch?

    • Danke für den Hinweis, ich spreche Italienisch Spanisch und Portugiesisch, sehr aufschlussreich! Den Hauptverdächtigen droht bis zu 15 Jahren Bau in Spanien, gut so!

  8. »Bundeskanzlerin Merkel wies diese
    Kritik jedoch scharf zurück: „Welche Gesetze in anderen Ländern
    gebrochen werden dürfen und welche nicht, darüber bestimmen immer noch
    wir Deutsche!“«
    Hab ich da irgendwas verpasst und die BRD ist die neue Weltordnung?

  9. Na ja, wenigstens werden in der Österreichischen Kronenzeitung online, die Männer nicht mehr als Deutsche beschrieben, allerdings…… wie auch beim ersten Artikel nach der Vergewaltigung, bzw. Verhaftung, wurde die Kommentarfunktion von Krone online deaktiviert. Seit dieser Benko 49,9 % dieser „unabhängigen“ Zeitung besitzt, übrigens, Benko ist ein Freund Herrn Kurz, wird bei den Kommentaren zensiert was geht und übelst berichtet.

  10. Warum ging ich bis zum Schluß davon aus das der Text 1:1 stimmt und der Wahrheit entspricht?
    Na klar, weil ich in Deutschland lebe und das auch demnächst sicherlich so kommen wird.

  11. Jetzt wollte ich schon fast vor Empörung meinen Bildschirm zertrümmern…. bis mir wieder einfiel, dass ich oben was von Satire gelesen habe.

    Allerdings zeigt mir diese Reaktion, dass ich solche Aussagen tatsächlich für möglich halte…

  12. Satire ist es, wenn man darüber schmunzelt. Realität ist es, wenn man erst mal schallend darüber lacht, dann aber das Lachen im Hals stecken bleibt.

  13. Ich halte Satire in diesem Fall nicht angebracht. Ich hoffe, Spanien überstellt dieses Gesindel nicht entgegen internationaler Gepflogenheiten nach Deutschland. Spanische Gefängnisse und spanische Gesetze zeigen eine wesentlich bessere Wirkung.

  14. „Es kann niemals ein Verbrechen sein, wenn junge Menschen im Urlaub Geschlechtsverkehr haben“
    Ist das Satire oder hat er das wirklich gesagt? Es würde mich nicht wundern.

  15. Satire kommt der Wahrheit immer am nächsten..
    Und dieser Artikel ist eine sehr gut Satire und doch so wahrhaftig

  16. Hat sich jemand über den Namen des Bloggers Aras Bacho gewundert, der eher spanisch klingt und überhaupt nicht arabisch wie Mehmet, Muhammad, Achmed, Abdallah oder Mesut? Ich auch… und jemand hat die Lösung gefunden: Es ist ein Anagramm für Arab Chaos.

    Insgesamt finde ich die mangelnden kulturelle Sensibilität von jungen Frauen erschreckend. Türkische Männer haben kein Verständnis für ja, nein, ja, vielleicht, jetzt doch nicht. Wer da mit vier Männern aufs Zimmer geht, hat einvernehmlichen Geschlechtsverkehr. Die Gerichte in der Bimbesrepublik berücksichtigen das ja glücklicherweise bei der Urteilsfindung.

    Was ist eigentlich mit der Frau, die sich heimtückisch an mehrere osteuropäische Kinder herangepirscht hat? Einfach entsetzlich.

    • Das läuft meist anders. Eine Frau geht nicht unbedingt mit vier Männern aufs Zimmer, sondern mit einem. Plötzlich kommen dann seine „Freunde“ zu Besuch.
      Oder die Frau wird vorher so abgefüllt oder unter Drogen gesetzt, dass sie nicht mehr weiß, was geschieht.

  17. Das ist schon keine Realsatire mehr, das könnte man schon als Anstiftung zur Vergewaltigung seitens des polit-medialen Establishments verstehen.

    • ganz genau:
      nach dem Motto: habt ihr gut gemacht,wir stehen hinter euch,wir holen euch daraus
      und die Frauenwelt wird zum Freiwild erklärt.

  18. Seit den Heiligsprechungen der Schlepperackete und der Klimagretel, ist es leider keine Satire mehr.

  19. Beim Münchner Merkur wurden dazu alle Kommentare gelöscht.
    Für mich sagt es, wer Vergewaltiger auf diese Art Schützen will macht sich mit den Tätern gemein und begrüßt Vergewaltigung!

    • Siehe mein Post….. in Österreich wurde die Kommentarfunktion der KRonenzeitung gleich deaktiviert.

  20. Es grenzt an Realität, super Artikel, wäre es nicht so ekelhaft, was zur Zeit hier geschieht, könnte man darüber lachen

  21. Wir erleben momentan die Auswirkungen und kafkaeske Perversion der staatlich gewollten irrwitzigen Einbürgerungspartys,wie auch schon bei der Clan-Bandenkriminalität wird auch hier die Last dieser erbärmlichen Taten pauschal als eine Tat der“Deutschen „verscherbelt,das ist pefide ,bösartig und gemein,aber genau so gewollt.

    • Franz Kafka: seine verrückten Erzählungen werden war. Wann wachen wir wie Gregor Samsa eines Morgens als häßliche Käfer auf? Bei manchen Politikern wie Barley und Reul ist der Unterschied zum Samsakäfer nur noch marginal.

  22. Noch ist es Satire, aber wie wir ja in Dauerschleife erleben, überholt die deutsche Realität sämtliche Satire.

  23. der deutschen Ausgabe von Hürryet zufolge ist der deutsche Paß womöglich nur Propaganda die dazu dienen soll nach Verurteilung die Auslieferung in ein BRD Gefängnissanatorium mit freiem Ausgang zu erreichen.

  24. Heute Abend bei Anne Will : Thema “ Dürfen Deutsche auf Mallorca etwa keinen Sex mehr haben ? “
    Diskussionspartner : Jan Böhmermann, Heiko Maas, die dicke Grüne deren Name mir nicht einfällt, Jürgen Drews und irgendein Vertreter der katholischen Kirche (die äußern sich ja gerne zu allem)

  25. Es muß sich um „Deutsche mit Migrationshintergrund“ handeln, da die Tat bagatellisiert wird.

  26. Aber so wie das früher die Bauern gemacht haben.
    Die Katze kopfüber in einen Gummistiefel,
    und dann weg damit.
    Gut, Gummistiefel müßte etwas größer sein,
    aber da findet sich was. Hi

  27. Man kann das Sonderkonzert von “ Saure Sahne Fischsekret“ schon förmlich riechen.

  28. Habe die Überschrift nicht gelesen und hätte es für bare Münze genommen. Der Wahnsinn hat sich mittlerweile manifestiert.

  29. Wenn nicht ausdrücklich Satire über dem Bericht gestanden hätte, ehrlich, ich hätte es nicht bemerkt. Es passt nahtlos in den täglichen Irrsinn, der hierzulande verbreitet wird.

  30. Ich fasse es nicht! Die deutsche Politkaste entblödet sich nicht, die Freilassung von Kriminellen und Vergewaltigern zu fordern. Wie tief sind die gesunken!
    Meine Kinder leben (noch) in Deutschland. Obwohl ich oft Sehnsucht nach ihnen habe, werde ich nicht einmal für Urlaub und um sie zu sehen in dieses politisch völlig verkommene Land fahren. Zum Glück kommen meine Kinder in diesem Monat uns besuchen. Ich hoffe, ich kann ein wenig auf sie einiwirken, um sie aufzuwecken.

  31. Es macht schier sprachlos, was dort an Aussagen getätigt wurde.
    Spendenaufrufe für Kriminelle, die auch noch Anklang finden.
    Mir treibt es Tränen der Wut in die Augen.
    Was soll man überhaupt noch dazu sagen?

    • Die Tränen der Wut sind berechtigt,da es sich bei den großzügigen Geldgaben wohl mehrheitlich um die von uns abgepresste ÖR-Propagandabeute handelt.Somit ,und das ist wirklich ein Absurdität,finazieren wir mit unseren Geldern diese kriminellen Strolche!!!!

    • Es war Satire… ;-).

      Wobei, Spendenaufrufe fuer Kriminelle gab es ja vor kurzem…
      Seawatch 3 und Rackete…1,5 Millionen Euro kamen zusammen…

    • Zwischen bundesdeutscher Realität und echter Satire ists oft nur ein kleiner Schritt.

      Was BÖHMERMANN und Konsorten wohl jetzt mit dem vielen „Spendengeld“ anfangen werden, nachdem der Grund entfallen ist ?

      Zurück überweisen oder sich einen „Lenz“ damit machen ?

      Und wie der größte Spender wohl geheißen haben mag ?

      Na, klingelts ??? 😀

    • Puh… stimmt. Trotzdem ist hier so manchem der Gesichtsausdruck entgleist. Besser, es wäre am Ende des Textes nochmal extra gekennzeichnet worden

  32. Die von Diktatorin Merkel eingeführte Apartheid, und Bevorzugung bestimmter rassen, ist für einheimische, Bio deutsche schwer zu begreifen, das Verbrechen ist nicht mehr Ausschlag geben, sondern die herrkunft des /der / die Täter,, es wurde sogar der Paragraph 177 zu gunsten, des Täters geändert, das ist bei den Tätern bekannt, das Opfer liegt in der beweiskraft, und wenn 4 Täter behaupten, daß es „einvernehmlich“ war, dann ist nach der gesetzt Vorgabe, in Deutschland : im Zweifel für den Angeklagten, ich hoffe das das spanische Gesetz nicht Täter orientiert ist. Hätte das Opfer ein Migrationshintergrund, evtl. Muslimin, und die Täter bio Deutsch…..

  33. Real Satire😀😀.Die sollen ja alles Deutsche sein,hab ich gehört.
    Man sieht förmlich die blauen Augen und das blonde Haar.
    Oh man,was soll noch alles passieren…….

  34. Von dieser Satire zur Realität in Blödland ist es nur noch ein klitzekleiner Schritt.

  35. Im Hinblick auf die Äußerungen unserer Politiker kann man sich nur noch in Grund und Boden schämen, ein Deutscher zu sein.

    Allen voran die Raute des Grauens mit ihrem undemokratischen Rechtsempfinden, dass an schlimmste UdSSR-und SED-Zeiten erinnert.

    • Mein Mann und ich denken nach nunmehr 13 Jahren Spanien ernsthaft darüber nach, die spanische Staatsangehörigkeit zu beantragen, damit wir uns unserer derzeitigen Staatsangehörigkeit nicht mehr schämen müssen.

    • Unser Problem ist, daß ich einen mehrmonatigen Vorbereitungskursus besuchen müße; dazu fehlte mir bisher aber die Zeit. Mein Mann hatte vor einigen Jahren einen Schlaganfall und seine ganzen Spanischkenntnisse vergessen. Darum haben wir diesen Weg bisher gescheut.

      Was ist Ihr Grund, warum Sie noch die dt. Staatsangehörigkeit haben?

    • Warum liebe Tessa, das frage ich mich auch ?!
      Ist es insgeheim, dass ich warte, es koennte sich in der alten Heimat doch noch/wieder etwas aendern?

    • Ja, diese Überlegungen haben mich auch die letzten Jahre und Monate begleitet; aber nun, spätestens nach der Sache mit Rackete und den vier Vergewaltigern, bzw. wie die kriminellen Politiker Maas und Steinmeier darauf reagiert haben, ist alle Hoffnung entschwunden. Nach den Ferien, im September, melde ich mich zum Vorbereitungskursus an.

    • Auch ich überlege, die ungarische Staatsangehörigkeit anzunehmen. Ein Kollege fragte mich sogar, ich ich das tun will.

  36. Der GRÜNE „Politiker“ Niclas Ehrenberg ist doch im Hunde-Kostüm nackt über die Straße gerobbt und hat gefordert, daß er seinen „Fetisch“ offen ausleben darf!! Das machen nun auch solche Typen wie oben! Das heißt dann bei denen nicht mehr „Vergewaltigung“, sondern „Fetisch ausleben“! Nach GRÜNEN-Sprech also etwas absolut Natürliches!

  37. …Bundeskanzlerin Merkel wies diese
    Kritik jedoch scharf zurück: „Welche Gesetze in anderen Ländern
    gebrochen werden dürfen und welche nicht, darüber bestimmen immer noch
    wir Deutsche!

    Nicht zu fassen !

    Da scheint das „Sendungsbewußtsein“ eines Gefreiten aus Braunau schon wieder salonfähig zu sein. Insofern darf man zynisch anmerken, daß die bei MERKEL vermutete PARKINSON’SCHE KRANKHEIT auch kein Zufall mehr sein kann, sondern – ebenfalls – Parallelitäten aufweist.

    Der hässliche Deutsche trägt heute keinen Stahlhelm mehr – er belehrt die Welt moralisch

    Eric Gujer, Redakteur der „Neuen Zürcher Zeitung“, am 05.07.2019 in einem Artikel unter dieser Überschrift.

  38. Beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ging eine Klage vom deutschen Innenminster Seehofer ein, gegen die spanischen Behörden, weil die das Narrativ vom deutschen Täter zerstört hatten. Inzwischen wurden auch deutsche Zivilfahnder nach Mallorca gesandt, um herauszubekommen, welcher spanische Beamte die Vornamen der Täter durchgestochen hatte. Ein Greiftrupp vom BND soll denjenigen dann nach Rumänien schaffen, wo er wegen Verstoßes gegen das Toleranzgesetz angeklagt werden soll. Im Gespräch sind 4 Jahre Umerziehungslager, mit anschließender Aberkennung der Grundrechte.

  39. Steinmeier – was? Was geht in seinem defekten Sozenhirn vor? Das ist alles nicht mehr wahr. So etwas sonnt sich bräsig in „Bellewüh“ ! Der gehört dort herausgeholt und … schreib ich besser nicht !!!

  40. Das genüssliche Benennen von Kriminellen als „Deutsche“ durch die Relotius-Medien ist nicht nur der verordneten Sprachzensur im Rahmen der Resettlement-Agenda geschuldet. Die willfährigen Schreiberlinge lassen zudem keine Gelegenheit aus, um die national-masochistische Massenneurose der Deutschen zu befeuern.

    • Die haben sich das Prädikat Lügenpresse hart erarbeiten müßen,
      das wollen die natürlich behalten.

    • Wenn es nur Lügen wären. Infam, weil schwer zu durchschauen, sind die ausgefeilten Gehirnwäschetechniken, die von den Medien eingesetzt werden.
      Das Verknüpfen von Fakten, Suggestionen und Schuldgefühlen ist eine der grundlegenden NLP-Techniken.

    • Ja da hast Du absolut recht.
      Das Problem dabei ist nur,
      daß ein Großteil der Bürger zu faul, oder zu bequem ist,
      um sich mal kundig zu machen.
      Wie hat KB immer gesagt,
      Freiluft- KZ, mit Bundesliga und Internetanschluß.

  41. Schöne Metapher!!
    Die Verfilmungsrechte hat sich inzwischen das „öffentlich-unredliche Fernsehen“ gesichert, um daraus einen „Dokumentarfilm“ zu basteln.

  42. Langsam denk ich daran den „Gelben Schein“ zu beantragen nur um nicht mit solchen Typen in einen Sack geworfen zuwerden.

    • Aber nicht den zweiten, den einem Behoerden gern als den richtigen „aufdruecken“ wollen… Denn den Stag koennen Sie getrost mit dem Personalausweis gleichsetzen…

  43. Geschlechtsverkehr ist heutzutage halt Vergewaltigung…gewöhnt euch einfach dran,liebe Frauen oder ihr vermummt euch in islamischer Tracht…und das ist keine Satire,es nennt sich Schutzkleidung.

  44. „Es kann niemals ein Verbrechen sein, wenn junge Menschen im Urlaub Geschlechtsverkehr haben“
    Ist das Satire oder hat er das wirklich gesagt? Es würde mich nicht wundern.

    • Aufgrund der bunten Rechtssprechungen und den phantasievollen Ermittlungsarbeiten in D ein verständlicher Fehler.

    • Dem entnehme ich das dieser Artikel (hoffentlich) zu 100% satirisch aufzufassen ist?

      Ahh grad gesehen, ist er… 😪

      Wie sie sagen, es könnte tatsächlich wahr sein

  45. Ja, genau so haben sich diese herzensguten Menschen auch für die Freilassung des unschuldig inhaftierten Billy Six eingesetzt!

    • Genau. Die sind vor seinem Gefängnis Schlange gestanden und für Billy in Hungerstreik getreten…..
      Was für eine verkommene, verlogene Bagage.

  46. Wenn man an diese elenden Figuren in Berlin denkt, früher einmal Regierung genannt, kommt einem nur noch das K****** im Strahl!

    • Also ohne die „Qualitätspresse“ wären wir gewiß NIE darauf gekommen, daß die Täter „Deutsche“ sind.

      Echt stark, was heute alles unter „deutsch“ firmiert.

      //SATIRE AUS

    • Genau, die stammen noch aus der 60ern, der Zeit nach dem Krieg, als Deutschland wieder aufgebaut werden musste.

  47. Den Moslem der nie einen Trümmerhaufen bei Seite geschafft hat, und angeblich Deutschland aufgebaut, nennt man bewusst Moslem.
    Die kriminellen dagegen mutieren zu astreinen Biodeutschen.

  48. Wir haben nur noch das „Recht“, ein Messer in den Bauch zu kriegen und dafür noch Steuern zu zahlen, ansonsten war es das mit den „Rechten“, die ein Deutscher noch hat.

  49. Es ist nicht mehr zu ertragen!!!

    Kriminelle Migranten werden immer als Mann oder Männer – Gruppe von Männern bezeichnet um ja kein schlechtes Licht auf deren Nationalität zu werfen.

    Deutsche mit Migrationshintergrund werden als waschechte Deutsche bezeichnet um ich vermute ein schlechtes Licht auf die Deutschen zu werfen.

    Es ist ein ekelhaftes Gebaren unserer SystemMedien!!!

    MfG
    Nr.3

    • Gibt es denn noch „echte Deutsche“?
      Mir begegnen meist nur weichgespühlte Pussy’s!
      Vulva Maler und Maler*innen.

    • ….die sonst die „PiMMelpuppe Lutz“ (sic !) in Kindergärten hochhalten.

      Das antike ROM, das den Begriff „römische Dekadenz“ sprichwörtlich werden ließ, wäre vermutlich erblaßt über die Gegenwarts-Bundesrepublik !

    • Das ist das unmittelbare Ergebnis des von Sarrazin beschriebenen Vermehrungsverhaltens. Nicht mehr die Stärksten, Klügsten und Schnellsten werden nun bei der Fortpflanzung begünstigt.

    • Stimmt genau! Und weil die Lügenpresse mit Tatsachen nicht weiterkommen versuchen sie eben mit Lügen zu relativieren.
      Wir sind gezwungen zwischen den Zeilen zu lesen wie in den vergangenen Diktaturen.

  50. Von dieser Satire zur Realität in Blödland ist es nur noch ein klitzekleiner Schritt.

Kommentare sind deaktiviert.