Hamed Abdel-Samad zeigt, wie Grüne ticken

Foto: Imago

Hamed Abdel-Samad, Deutschlands profiliertester Islamkritiker, ist bekannt dafür, dass er niemandem den Dialog verweigert. Auf Facebook macht er eine Korrespondenz eines grünen Abgeordneten öffentlich, die zeigt, mit welcher Unfähigkeit, Überheblichkeit und Verachtung Grüne die demokratische Debattenkultur mit Füßen treten. 

Auf Facebook veröffentlichte Hamed Abdel-Samad nachfolgenden Text:

„Gestern bekam ich eine merkwürdige Mail von einem grünen Abgeordneten aus Baden-Württemberg, die zeigt wie tief die politische Kultur in Deutschland gesunken ist. Hier ist seine Mail und danach meine Antwort darauf:

Sehr geehrter Herr Samad,

wir haben uns anlässlich der Veranstaltung zum säkularen Islam in Frankfurt getroffen.
Gerne wollte ich Sie nach Baden-Württemberg einladen, damit Sie auch bei uns Ihren interessanten Vortrag halten.

Nun hörte ich aber, dass Sie bereits Gast bei der so genannten „Werte-Union“ waren. Deren Vorsitzender Alexander Mitsch, der in meinem Wahlkreis zuhause ist, ist Mitgründer des rechtspopulistischen „Aufbruch 2016“ und steht zahlreichen Positionen der AfD sehr nahe. Seine Gruppe in der CDU betreibt den Ersatz von Frau Merkel als Kanzlerin durch den Konservativen Merz.

Ich wollte Sie fragen, ob Sie mir Ihre Distanz zu der „Werte-Union“ glaubhaft darlegen können. Dies wäre unbedingte Voraussetzung für eine Zusammenarbeit, die ich mir im Übrigen sehr wünschen würde.

Und hier meine Antwort, die ich ihm heute morgen geschickt habe:

Sehr geehrter Herr ….,
dankend lehne ich eine Zusammenarbeit mit Ihnen ab, bis Sie mir glaubhaft beweisen, dass Sie ein Demokrat sind. Wie können Sie es wagen, einem Schriftsteller einen Gesinnungstest zu unterziehen als Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit ihm? Ich bin mir sicher, Sie könnten niemals einem ethnisch-deutschen Schriftsteller eine solche unverschämte Anfrage schicken.

Nein, ich bin ein freier Mensch und ein freier Schriftsteller, und ich bestimme selbst wo und mit wem ich rede. Im Gegensatz zu Ihnen stehe ich keiner Partei nahe, deshalb muss ich mich nicht von irgendeiner Richtung distanzieren. Ich beobachte alle und kann alle kritisieren, brauche aber diese moralisierenden und ideologischen Stellungnahmen nicht.

Sie sind ein Abgeordneter, und Sie können mit „Werte Union“ oder mit der „AFD“ im Parlament und im Wahlkampf streiten. Von einem Schriftsteller aber zu verlangen, sich von ihren politischen Gegnern zu distanzieren, zeugt von Unfähigkeit, Überheblichkeit und Verachtung der demokratischen Debattenkultur. Und deswegen distanziere ich mich von einer Zusammenarbeit mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Hamed Abdel-Samad“

(SB)

Loading...

63 Kommentare

  1. Hamed-Abdel Samads Behauptung, er würde aus ethnischen (!) Gründen von diesem Grünen Landtagsabgeordneten attackiert, ist Gesinnungskitsch.
    Sonst hat er recht.

  2. „Ich bin mir sicher, Sie könnten niemals einem ethnisch-deutschen Schriftsteller eine solche unverschämte Anfrage schicken.“
    Bräuchte er auch nicht, da ein Deutscher mit Samads Positionen und Äußerungen von der Gesinnungsjustiz längst zum Schweigen gebracht worden wäre.

  3. Da wollte dieser Grüne sowas von intelligent auftreten, doch Hamed Abdel-Samad hat mit seiner Antwort gezeigt, dass dieser Grüne ihm weder auf intellektueller Ebene, geschweige auf anderen, das Wasser reichen kann!

  4. Sehr gute Antwort von ihm!
    Und die 1. E-Mail zeigt, wie die Mitglieder der Sekte „Grünes Reich“ ticken.
    :-(((

    Erneut schreibe ich es: Falls die NSDAP eine Nachfolgepartei hätte …

    … es wäre Bündnis 90 / Die Grünen!

  5. „Wieso soll ich erlauben, daß irgendjemand auf meiner Veranstaltung einen Vortrag hält, der nicht meine eigene Anschauung und meine Prinzipien vertritt“.

    Hamed Abdel Samad ist Politikwissenschaftler und stellt sein Wissen in einem dem Grünenpolitiker bereits bekannten (!) Vortrag den Zuhörern zur Verfügung. Wo kämen wir hin, wenn jeder Wissenschaftler zuerst einmal auf seine politische Einstellung hin überprüft würde, bevor ihm gestattet wird, vor einer beliebigen politischen Partei einen Vortrag zu halten? Sein Wissen und seine persönliche politische Präferenz sind zwei völlig verschiedene Paar Stiefel.

  6. Also fair ist das von Samad jetzt aber nicht gewesen. Ein intellektuelles Gefecht mit einem vollkommen Unbewaffneten…? 😉

    • Was Hamed Abdel-Samad zu dem Grünen Khmer sagte: „Ich würde mich ja gern mit ihnen intellektuell duellieren, aber wie ich sehe, sind sie geistig völlig unbewaffnet“ 🙂

  7. Hamed Abdel Samad oder, wenn ein Ägypter ein besserer deutscher Politiker wäre, als deutsche Politiker.

  8. Unter anderen Postings teilw. über 20 Zustimmungen, unter Ihrem: Keine einzige.
    Evtl. sogar negativ (was bei Disqus aber leider nicht angezeigt wird).

    Sie sollten Ihre Ansicht überdenken!

    Kleiner Tipp: Demokratie lebt von der Meinungsvielfalt, -diversität!

    Ist nur eine Meinung zugelassen, nennt man das …

    • Hier hat keine kritische Reflektion stattgefunden. :-(((
      Zur Selbstreflektion und -kritik nicht fähig?
      Dann hat das was von (Ferndiagnose!) Narzissmus.

  9. Tia, der werte Herr Abgeordnete bekam mit Sicherheit enorme Schnappatmung! Hoffentlich erstickt er daran!

  10. Und so gehen sie mit den Pressefritzen immer um! Erst checken ob sie einem auch nach dem Maul reden….
    sehr gute und auch einzig richtige Antwort von Hamed Abdel-Samad an diese ……..(Schimpfwort)!

  11. zum Glück gibt es auch einige vernünftige in der Jugend: Nikiforever, Naomi Seibt und die von Apollo-News, ich fürchte nur, daß der Anteil homöopathische Dosen ausmacht.

  12. Ja Leute, wenn Ihr noch das haettet was man frueher als Journalist bezeichnet hat, dann saehe Vieles anders aus.
    Schuld an der Misere sind auch die Politiker, aber in erster Linie die linksgruenen Medien, die luegen und vertuschen das einem manchmal echt uebel wird.
    Das sind heute keine Journalisten mehr, sondern das was man neudeutsch Influencer nennt, Leute die ihre eigene Meinung unter die Leute bringen, aber Fakten dann weg lassen wenn die nicht der eigenen Weltanschauung entsprechen!

    • Genau! Unter Influencer stelle ich mir immer Leute vor die nur ihre eigene Meinung anderen immer vorkotzen!

  13. Hut ab vor Hamed Abdel-Samad !
    Ich hab das Gefühl, das Modell wehrhafter, geistreicher Demokrat wird in Deutschland schon länger nicht mehr gebaut. Gott sei Dank haben wir Abdel-Samad und Broder.

    • So sieht es aus!
      Totalitäre, SozialistInnen brauchen immer MitläuferInnen!
      Sie mögen es nicht, wenn ihr geistiger Durchfall („Sozialismus“-Ideologie genannt) hinterfragt und diskutiert wird.

  14. Aufschlussreiche Mail. Ein weiterer Beweis dafür, dass Merkel ein Trojanisches Pferd des ganz linken Spektrums ist. Die war nie konservativ. Kohl ließ sich von „seinem Mädel“ um den kleinen Finger wickeln wie ein Erstklassler.

    • Zustimmung!

      Eine andere Theorie gesagt, dass die CDU erst nach links gerückt sei, und dadurch Merkel möglich wurde.
      Unter Adenauer jedenfalls wäre eine Sozialistin wie Frau Dr. Murksel nichts geworden!

    • Merkel hat ihre konservativen Widersacher kaltgestellt oder hinausgemobbt und ihre linksgrüne Politik als angeblich „alternativlos“ verharmlost bzw. als Zugeständnis an ihre Koalitionspartner dargestellt. Da mußte die Partei gar nicht erst nach Links rücken.

    • +1
      Dennoch: Ich meinte: Vorher!

      Dass Sie, wenn sie erst mal im Amt ist, „säubert“, liegt auf ddr Hand.

    • Die wurde ihm ja auf Geheiß von Soros und Co mittels Delore-Plan von MI6 und CIA oder ähnlichen Diensten untergeschoben.

  15. Für diese Spinner, die in der allerhintersten linken Ecke stehen ist alles andere rechtspopulistisch – sogar die CDU Werte Union !

    • Wussten Sie schon, dass das Stromnetz Strom speichert (und nicht einfach überträgt)?

      Grüne kennen sich mit Energie(politik) echt gut aus…
      😉☹

    • Diese Schnatterliese Baerbock mit ihrer Inkompetenz ist doch genau die Sorte Personen, die ein Soros und Hintermänner brauchen, um ihre One World/NWO durchzusetzen. Joschka Fischer ist doch das beste Beispiel Skrupelloser Sozialist/Maoist und durfte Trauzeuge bei Soros spielen. Dafür kann man schon mal einen Jugoslawienkrieg mit Uranmunition und dadurch unzähligen Krebstoten zustimmen.

  16. Super Antwort – diese Grünen meinen wirklich sie hätten das Recht die Gesinnung eines Menschen zu hinterfragen um dann zu entscheiden, ob sie einen Diskurs führen oder nicht? Es wird allerhöchste Zeit dieses undemokratische….. wieder dahin zu schicken wohin es gehört – nämlich in die größte Güllegrube.

  17. Vor 80 Jahren wurde von prominenten Personen verlangt, dass sie keinen Kontakt zu Juden haben. In der grünen AM-Diktatur darf man, um öffentlich auftreten zu dürfen, keinen Kontakt zur andersdenkenden Minderheit haben.

    Was lernen wir daraus? Nazis sind genau die, die am lautesten krakeelen: „Ihr seid die Nazis“

    • Ja, auch ich halte sie für geistesverwandt.

      Juden, damals durchaus und durchweg wohlhabend, wären die heutigen „Reichen“ und Bürgerlichen, die die Grünlinge ja bekämpfen.

  18. Diese grünen Spinner führen sich hier auf, als wenn die schon an der Macht wären. Wartet mal die Wahlen im Osten ab, da könnt ihrer dann sehen wo euer Platz ist, ihr Klimapopulisten.

  19. Großartig! Und das muss unbedingt ganz öffentlich gemacht werden! Die wenigen Internetseiten, das reicht nicht. Wir brauchen freie Medien, freie Sender und zum Schluss ein freies Fernsehen

  20. Er ist eine echte Bereicherung, eine dringend benötigte Fachkraft für Meinungsfreiheit und Demokratieverständnis.

  21. Bravo Hamed! Gekonnter Konter! Bei solchen elementaren Frechheiten ist Gegenangriff die einzige Option. Muss die AFD leider (manchmal) noch lernen: Niemals von sich aus, sinnlos zu provozieren, aber bei Frechheiten. Lügen, Unterstellungen… nicht handzahm mitspielen, sondern knallhart zurückschiessen! Ein echtes Lehrstück richtiger Kommunikation, lieber Hamed! Vielen Dank und salam alleikum!

    • Allerdings glaube ich, dass diese Selbstzensur bei der AfD keine Rolle spielen würde, weil von der linken Journaille und deren Gesinnungsfreunden in den Parlamenten auch völlig harmlose Äußerungen von AfD-Politikern verzerrt und einseitig dargestellt werden. Die mehrfach gescheiterten Wahlen zum Bundestagsvizepräsidenten haben ja hinreichend gezeigt, dass die Kandidaten und deren Äußerungen überhaupt keine Rolle spielen.

  22. Der Intellekt der Grünen wird leider nicht ausreichen, ihr undemokratisches Schubladendenken und ihre Überheblichkeit aufzugeben. Jetzt ist Hamad Abdel-Samad halt auch in der Nazi-Schublade drin. Das is zwar vollkommen absurd, aber Idiotie ist ja Parteiprogramm.

    • Hahaha… Das Stromnetz speichert die Energie…

      Hauptsache ideologiefest – Naturwissenschaften sind wohl nicht so gefragt von grünen Idiot*_Innen außen!

    • Hahaha… Das Stromnetz speichert die Energie…

      Hauptsache ideologiefest – Naturwissenschaften sind wohl nicht so gefragt von grünen Idiot*_Innen außen!

    • Wetten, das diese „Grüne“ in ihrer debilen, reaktionären Borniertheit die Begründung der Ablehnung von Hamed Abdel-Samad intellektuell nicht begreifen! Diese permanente schon psychotische Unterstellung die Bevölkerung sei rechts, ist doch nichts als primitive Ablenkung! Es sind diese bigotten, sozial alimentierten lebensfernen Spinner, die durch ihr Verhalten, Taten, Ansprüche und Anforderung die Bevölkerung dermaßen provoziert, bis diese erwartungsgemäß ausrastet und sie dahin jagt, wohin sie gehören! Die gesichteten „Rechten“ sind die Linken/Grünen/Roten selbst, die ihr eigenes Spiegelbild sehen und ihre „verbrecherische Gesinnung“ auf ihr seitenverkehrtes Abbild reflektieren!

  23. Herrlich die Antwort! Jetzt müsste man nur noch den Namen des „Po-litikers“ erfahren, dann wäre der Spaß vollkommen! Daß er ein Grüner ist, sagt eigentlich schon alles. Wer in dieser Versagerpartei ist, hat sich dadurch schon abqualifiziert!

    • Der Name spielt eine untergeordnete Rolle. Mindestens 90% der „toleranten“ Grünen haben genau dieses „Demokratieverständnis“.

    • Aber so ein kleiner shitstorm gegen genau diesen Po-litiker wäre doch schon mal was! Die Linksgrünen mit ihren eigenen Waffen schlagen!

  24. Die Grünen mit ihrer heilsbringerischen Einstellung ,mit ihrer Intoleranz gegenüber demokratisch gewählten Parteien und deren Mitgliedern ,errinnen mich ganz stark an
    kommunistisch,leninistisch,stalinistisch geprägte Parteien und deren ideologische
    Ausrichtung.Wie die Rattenfänger gehen sie vor um z.B. uninformierte Jugendliche
    mit der Hype vom Klimawandel an sich zu binden.Dieses Vorgehen erinnert stark an
    die Nationalsozialisten.

Kommentare sind deaktiviert.