Blitzdiagnose: Westafrikaner angeblich schuldunfähig bei Messerangriff

Messer (Foto: Durch Ezume Images/Shutterstock)
Messer (Foto: Durch Ezume Images/Shutterstock)

Offenburg – Nach einem Messerangriff am Dienstagabend vor den Toren der Asylunterkunft „Am Sägeteich“ wurde ein 29 Jahre alter Mann noch gestern Abend vorläufig festgenommen. Der aus Westafrika stammende Verdächtige soll kurz vor 22 Uhr einen 40-Jährigen mit einem sehr großen Messer attackiert haben. Der Angegriffene konnte die Offensive mit seinem Fahrrad erfolgreich abwehren und blieb unverletzt. Einem Begleiter des 40-Jährigen gelang es nach bisherigen Erkenntnissen den Mann abzulenken. So konnte sich der 40-Jährige entfernen und in Sicherheit bringen. Mitarbeiter des vor Ort eingesetzten Sicherheitsdienstes konnten den 29-Jährigen schließlich entwaffnen und alarmierten die Polizei.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls dauern an. Der Verdächtige wurde am Mittwochnachmittag der zuständigen Richterin vorgeführt. Es besteht der dringende Verdacht, dass der Verdächtige aufgrund einer psychischen Erkrankung bei der Tat zumindest vermindert schuldfähig war. Daher ordnete die Richterin auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags die vorläufige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. War klar, oder?

Quelle: Opposition 24

Loading...

10 Kommentare

  1. Dann ist der Stephan bestimmt auch schuldunfähig – ganz bestimmt !
    Wenn so viele Idioten mit Mordgedanken in Deutschland rum laufen,
    dann kann man ja gar nicht mehr vor die Türe gehen.

  2. Aber sicher doch! Die Psychiater haben auch das sprachliche Können um die komplexen (?) Beweggründe der „Patienten“ in diversen afrikanischen und arabischen Sprachen auch zu stellen….

  3. Liebe Bürger von Offenburg und dem Ortenaukreis !
    Ich empfehle euch nach 22:00 Uhr bis morgens 6:00 nicht mehr euer Haus zu
    verlassen. Der Afrikaner wurde wahrscheinlich per Carolin Rackete, mit Sea-Watch,
    von Libyen nach Italien eingeschleppt.

  4. Die müssen in Afrika sämtliche Klapsen geöffnet haben, bei soviel psychisch Kranken, wie sich hier rumtreiben.

  5. Warum wundert mich das jetzt nicht?
    Der Somalier,der den Offenburger Arzt gemessert hst,war ja auch schuldunfähig.
    Die sind alle psychisch gestört,unsere so dringend erwarteten Fachkräfte,unsere zukünftigen Rentenzahler.
    Afrika hat seine Klapsen nach Deutschland geöffnet.
    Nun sind sie halt da,ist doch mir egal (Merkel)

  6. Die Klapsmühlen müssen doch inzwischen aus allen Nähten platzen. Werden die Typen da übereinander gestapelt?

  7. Kommen nur noch schwachsinnige Psychopathen zu uns rüber? Oder ist das bei denen der Normalzustand?

Kommentare sind deaktiviert.