Nach Diffamierung durch SPD-Parlamentspräsidentin verlässt AfD-Fraktion den Plenarsaal

Antje Grotheer (Bild: Clemens 2014 , siehe Link, CC BY-SA 3.0)

Bremen – Nachdem in Bremen der Wählerwille auf das sträflichste missachtet wurde und sich eine rot-grün-rote Koalition die Regierung unter den Nagel gerissen hat, kam es am Mittwoch  zu einem Eklat. Die scheidende Parlamentspräsidentin Antje Grotheer (SPD) diffamierte in ihrer Abschlussrede die neue Fraktion der AfD massiv, so dass die Abgeordneten den Plenarsaal verließen.

Die scheidende Bürgerschaftspräsidentin Antje Grotheer (SPD) hatte am Mittwoch ihre Eröffnungsrede der konstituierenden Sitzung der Bürgerschaft gehalten. Der Tradition nach wäre dem ältestem Abgeordneten und damit Frank Magnitz (AfD) diese Ehre zuteil geworden. Um dies zu verhindern, hat man sich fraktionsübergreifend darauf geeinigt, mit dieser Tradition zu brechen.

Doch damit nicht genug. Frau Grotheer nutzte die Chance, sich zu untragbaren Aussagen herabzulassen. Die AfD verhöhne „die Werte wie Meinungsfreiheit, Gleichheit, Menschenwürde. Ihre Worte wirken wie Gift auf unsere Gesellschaft. Sie ist ein Motor für die Verrohung unserer Sprache“, so die SPD-Funktionärin die, wie alle möglichen Vertreter der Altparteien ebenfalls den Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke für ihre Hasstriaden gegen die AfD instrumentalisierte. Abschließend wünschte sie sich eine klare Kante der übrigen fünf Fraktionen gegen rechts und erhielt dafür reichlich Beifall, wie unter anderem der Focus berichtete.

Die AfD-Fraktion verließ daraufhin als Zeichen des Protests für einige Zeit den Saal.

„Dieser perfide Affront stellt leider den unrühmlichen Höhepunkt des zutiefst undemokratischen Verhaltens der Altparteien gegenüber der AfD-Fraktion dar und muss von jedem, dem unsere Demokratie am Herzen liegt, aufs Schärfste verurteilt werden!“, so die AfD Bremen in einer Stellungnahme. (SB)

Loading...

27 Kommentare

  1. Die (NA) SPD denken, da Magniz beim Stolpern so sich schwer verletz hat, kann nicht mal gescheit laufen, geschweige die Rede zu halten…
    Könnte ein möglicher Grund sein? Ist nicht krank genug?

  2. Das was die geriatrischen Parteien der AfD vorwerfen, trifft auf sie zu 100% zu. Mit ihrer scheinbaren Kritik an der AfD beschreiben sie wie sie selbst sind, zu tiefst undemokratisch bis zum angewandten Totalitarismus. Sie sind die eigentlichen Rechtsradikalen, die sich im Populismus betätigen. Sie sind die Verfassungsfeinde, die hier keiner will.

  3. Das erinnert an Zustände wie 1933 in der Kroll-Oper, als die NSDAP die Macht übernahm.

    „Zwar existierten der Reichstag und die Weimarer Verfassung als Institutionen … Nach Otto Wels trat noch einmal Hitler ans Mikrophon. … der Deutsche Reichstag das Ermächtigungsgesetz verabschiedete, wurde die … Ich habe mir ein Ziel gestellt, nämlich die 30 Parteien aus Deutschland hinaus zu fegen!“

    Ob Rot oder Braun, das läßt sich beliebig auswechseln. Das Erschreckende ist die faschistische Totalität die keine Macht neben sich duldet. Und darüber täuscht kein lügen und diffamieren der anderen hinweg, da wird jedes Mittel recht. Es geht um die uneingeschränkte Macht einer Enheitspartei. Wir sind wieder so weit!

    Kurt Schumacher (KZ-Insasse und SPD-Vorsitzender nach dem 2. Weltkrieg), nannte Antifaschisten „rot angemalte Faschisten“.

  4. Über die Entgleisungen einer angeblichen Demokratin berichten die Propaganda Medien natürlich nicht. Man stelle sich vor Magnitz hätte eine Rede gehalten in dem er die mehr als 40000 Opfer der Politik von Mutti & Co angesprochen hätte. Frei nach dem Motto da sitzen die Helfer der Verbrecher und er wünsche sich eine gerechte Strafe für dieses linksradikale Pack. Da wäre was los gewesen.

  5. Wer verroht denn in der Sprache, wenn Kritiker der illegalen Massenimmigration andauernd als Rassisten und Nazis denunziert werden? Wir werden vom Abschaum der Menschheit regiert!!!

  6. Die einzigen die diffarmieren, ausgrenzen und Hass vebreiten sind diese angeblichen linken ,,Demokraten“ die sich so gerne moralisch erhöhen und glauben über allen anderen zu stehen,

  7. Wenn sich die Zeiten ändern, und das werden sie, bin ich gespannt wie sich diese „Demokraten“ rechtfertigen.

  8. Nur noch ekelhaft, diese „Demokraten“. Die machen genau das, was sie der AfD immer vorwerfen.

  9. Deutschland beschämt sich im Ausland immer mehr ,in einer gesunden Demokratie redet man miteinander, nicht über. Wenn das deutsche Werte sind, dann wohl Pfui. So etwas findet man in keinen EU-Land zur Zeit, dass sechs Mill-Wähler beleidigt werden

  10. Nicht aufregen: Bremen versucht nur in Sachen Abschaum, Kriminalität, Geld aus dem Länderfinanzausgleich und Linksdiktatur der Failed City / Shithole City Berlin nachzueifern.

  11. Natürlich geschieht so etwas auch im Landtag
    wenn es immer wieder auch im Bundestag ungerügt durch kommt!

  12. Wer zeigt diesen deutschlandfeindlichen Regierungsablegern endlich die knallrote Karte und bringt unserem Land die demokratische Kultur zurück?

    • Zum Teil haben Sie recht, doch ehe Frau Merkel dummerweise an die Macht von eben diesen schläfrigen Bürgern gewählt wurde, empfand ich als älterer Mensch doch eine gewissen Zufriedenheit in meiner deutschen Heimat.

      So aus dem Ruder gelaufen ist es nur durch den Einsatz psychologischer Weltanschauung und einer selbstverständlicher Nehmerkultur, die nicht mehr zur Eigeninitiantive gefordert, sondern nur verwaltet wurde.

  13. Würden die Menschen in Bremen (und anderswo) noch genau wissen, was Menschenwürde, Gleichheit, Meinungsfreiheit und Demokratie bedeuten, dann würden sie die Situation richtig einschätzen können. So gaukelt man ihnen vor, dass es darum ginge, stachelt zum Hass gegen anders Denkende auf und demonstriert ein ums andere Mal, dass wir weder Demokratie leben, noch die Freiheit des Andersdenkenden respektieren. Wir sind schon lange hinter die Zeit Voltaires zurückgefallen. Das Lied der Meinungsfreiheit wird nur gesungen, so lange die Meinung politisch korrekt ist.

  14. Die Altparteien sind diejenigen, die die Gesellschaft zutiefst spalten und ihr einen immensen Schaden zufügt. Damit verstoßen sie gegen die Verfassung.
    Und alles bleibt beim Alten, wie gewohnt; es ist kaum noch auszuhalten !

    • Dazu müßte es einen Kadi geben. Sind die bisherigen taub und blind, dann gehören sie nicht auf diesen Platz.
      Ständig werden Personen, die sich in diesem Land an die Gesetze der Bundesrepublick halten, diffamiert und gestört. Als korrekt werden alle übrigen erkannt und das innerhalb von 3 Jahren.

    • Kann sein, das Sie gar nicht mehr so lange drauf warten müssen.
      Kadi = Richter in islamischen Ländern.

    • Nun, Gartenzwerge habe ich keine, aber bei einem Figürchen mit Deinem Gesicht würde ich mal ne Ausnahme machen.

Kommentare sind deaktiviert.