Orientalisches Revierverhalten: Schwangere vor Bus gestoßen

Foto: Fotolia/Jonathan Stutz
Gewalt, überall nur Gewalt! (Foto: Fotolia/Jonathan Stutz)

Darmstadt: Im „besten Deutschland aller Zeiten“ ist der Normalbürger mittlerweile nirgends mehr sicher, erst recht nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln. Das musste in Darmstadt jetzt sogar eine Hochschwangere erfahren, die um ein Haar samt ihres ungeborenen Kindes in Lebensgefahr geraten wäre. Grund war ein hoch aggressiver Fahrgast.

Ein pöbelnder und offensichtlich auf Krawall gebürsteter, etwa 25-30-jähriger Passagier – nach Augenzeugenberichten „südländisches Erscheinungsbild“ (so die übliche Chiffre für „Migrationshintergrund“, heißt in diesem Fall: „dunkles Haar, Dreitagebart, durchtrainierte Figur“) – war in einem Darmstadter Stadtbus zugestiegen und hatte dort als erstes eine hochschwangere junge Frau, die sich im Eingangsbereich festhielt, brutal zur Seite gestoßen, wie „owl24“ berichtet. Als ihr Mann den Brutalo zur Rede stellen wollte, rastete dieser aus. Es kam zur Rangelei. An der nächsten Haltestelle Pützerstraße hielt der Bus, dort verließen sowohl das Paar als auch der Aggressor den Bus. Noch an der Haltestellte eskalierte die Situation dann völlig: Der Angreifer schlug dem Mann der Schwangeren mit voller Wucht ins Gesicht und schubste die Frau auf die vielbefahrene Straße, sie stürzte mitten auf die Fahrbahn. Nur durch die Geistesgegenwart des Fahrers eines herannahenden anderen Busses, der augenblicklich in die Bremsen stieg, konnte die Katastrophe abgewendet und die Schwangere in Sicherheit gebracht werden.

Das nach der Begegnung sichtbar „kulturell bereicherte“ Paar stand unter Schock. Zur Untersuchung wurde die zum Glück unverletzte werdende Mutter sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht, der Täter flüchtete zu Fuß. Die Polizeieinheit „Ermittlungsgruppe City Darmstadt“ nahm die Ermittlungen auf. (DM)

Loading...

49 Kommentare

  1. Zitat Ulrike
    „…und es freut mich, dass dieses Paar lebend davon gekommen ist.“

    Halt !…..Eigentlich müsste man fragen: „Was habt Ihr neulich gewählt?“

    Wie sähe dann der Kommentar von „Ulrike“ aus, wenn das Paar die Farbe Grün favorisiert?

  2. Ich hatte mal Freunde. Als bei Diskussionen rauskam, dass das linksrotgrüne sind, habe ich die Freundschaft aufgekündigt.
    Es sind mir grade mal zwei geblieben, die dieser Verislamisierung und deren Folgen nicht zustimmen. Zwei, die auch gegen eine Rundumversorgung von Neubürgern sind und eine umgehende Ausweisung von Straftätern verlangen.
    Nun, wir träumen jetzt halt nur noch zu dritt von einem Leben vor der Invasion.

  3. Tja, man nahm die Ermittlungen auf. Und wie wir alle wissen ist es gar nicht gewollt jemanden, so lange Er nicht Deutsch ist, bei Ermittlungen festzustellen. Wenn aber doch haben wir ja noch unsere Links Grün Rot versifften Merkel Richter die in den meisten Fällen dafür sorgen das diese Eroberer ohne oder mit geringen Strafen davon kommen. Beispiele gibt es mittlerweile genug, selbst bei Mord. Und um mal bei der Logik von Linken Grünen Roten und der Merkel CDU zu bleiben, wir erinnern uns an Lübke, für dessen tot auch die AfD eine Mitschuld tragen soll, sind in diesem Fall als Mitverantwortlich Grüne Linke Rote und CDU zu bezeichnen. So wie an hunderttausenden anderen Straftaten derer die Sie in Land geschleppt haben.

  4. Solche Typen darf man nicht „zur Rede stellen“, da muss man sofort von hinten in einer Art und weise zugreifen das dieses Schwein sofort ausgeschaltet ist, seinen Kopf mit aller Kraft gegen die Haltestange dengeln oder zwischen die Eier treten oder brutalst und übelst ins Kreuz treten. Oder wenn er seitlich steht dann volles Rohr gegen das Knie treten von der Seite, Knie brechen, fertig.
    Danach schnellstens austeigen und verpissen weil als Deutscher bekommt man sonst nat. die volle Härte des Gestzes zu spüren, ohne jeden Bonus versteht sich.

    NOCHMAL: Den interessiert es einen Feuchten ob der Mann und die Frau und das ungeborene sterben und mit etwas Pech ist er nach ein paar Jahren draussen.
    Lasst euch nicht auf gerede ein, diese irren Abziehbilder von Menschen werden nicht zuhören sondern aggressiv drauf losschlagen, ohne Vorwarnung.

    Ich rede nicht davon jemanden zu töten aber wenn sowas passiert dann schlagt zu in einer Weise das der Typ auch richtig einen mitkriegt und sich in Zukunft freundlicher verhält, als Krüppel mit einem kaputten Knie hat er nie wieder grosse Schnauze.

    Seid ihr dazu nicht fähig oder bereit dann versucht garnicht erst eure Mädels zu beeindrucken und zu beschützen.
    Mit Menschen denen in ihrer Heimat drakonischste Strafe drohen für Kleinigkeiten und die hier Freischene bekommen selbst für schwerste Verbrechen kann man nicht diskutieren.

    • Sag mal Uwe, Du weisst sicher, dass Strassenbahnen per Video überwacht werden.
      Und bei sowas, wie Du es beschreibst, mit ausländischem Opfer, ermittelt sofort der Staatsschutz und zwar mit hochauflösenden Fahndungsbildern in allen Medien.
      Und das für eine Frau, die Du überhaupt nicht kennst und die womöglich noch eine Verbindung zum Täter hat und dann erzählt, dass Du der Böse bist, der ihren Schatz aus heiterem Himmel, heimtückisch von hinten…
      Wärst nicht der erste.
      Und selbst, wenn Du dann aus der Nummer halbwegs ungeschoren rauskommst, bist Du mit einiger Wahrscheinlichkeit mit einem rachsüchtigen Clan konfrontiert, der Dir den Alltag versüßt..
      Ich fass es nicht, was hier für Ratschläge gegeben werden.

    • Naja so hochauflösend wie sie halt aufgenommen wurden, das sind kein UHD-Cams. Nach der Aktion sofort den Bus verlassen und man sollte natürlich schon dafür sorgen das man ein Alibi vorweisen kann, mit Alibi kann dir auch kein Video etwas.

      Ist nicht ohne Risiko aber wie ich schrieb, entweder das oder du hälst die Klappe und lässt deine Frau misshandeln oder in anderen Fällen unsittlich berühren oder wer weiss was.
      Wenn man nicht die Traute hat das zu machen dann auf keinen Fall den Typen „zur Rede stellen“ denn dann wirds erst richtig schlimm wie du in dem Artikel siehst und schon zigmal in der Realität.

      Ich erteile keine „Ratschläge“ wie du sagst sondern gebe zu bedenken das es tödlich enden kann den Typen auf sein Fehlverhalten an zu sprechen.

      Mach ihn fertig oder halt die Fresse, suchs dir aus.

      Aber deine Reaktion wissen wir ja schon, du wirst aus Angst vor unserer Polizei munter drauflos quatschen und Ehrgefühl erwarten von diesen Dreckschweinen während sie deine Frau/Freundin im halben Dutzend unsittlich begrabschen, du elender Feigling.

    • @Uwe Kah:

      Unterlassen Sie kuenftig derartige persoenliche Beleidigungen und verfassen Sie Ihre(n) Kommentar bitte SACHLICH, ohne
      persoenlich oder gar beleidigend zu werden.

      Wir sind hier ein Forum, das dazu dient sich gedanklich auszutauschen.

      Selbst, wenn man nicht der Meinung anderer zustimmen kann/will, muss man nicht „persoenlich“ oder gar beleidigend werden.

      Seine Ansichtsweise der Dinge kann man sicher auch etwas konstruktiver/sachlicher formulieren, oder?

      Bitte halten Sie sich kuenftig an die Kommentar-Regeln.

      Danke

    • @Uwe Kah:

      Unterlassen Sie kuenftig derartige persoenliche Beleidigungen und verfassen Sie Ihre(n) Kommentar bitte SACHLICH, ohne
      persoenlich oder gar beleidigend zu werden.

      Wir sind hier ein Forum, das dazu dient sich gedanklich auszutauschen.

      Selbst, wenn man nicht der Meinung anderer zustimmen kann/will, muss man nicht „persoenlich“ oder gar beleidigend werden.

      Seine Ansichtsweise der Dinge kann man sicher auch etwas konstruktiver/sachlicher formulieren, oder?

      Bitte halten Sie sich kuenftig an die Kommentar-Regeln.

      Danke

  5. Ich bin ein sehr friedlicher Mensch, aber ich bin mir sehr sicher das ich nicht rede in solch einer Situation sondern auf der Stelle zur Furie werde wenn jemand etwas anrührt was ich liebe.

    • Dann solltest du aber sicherstellen das der Typ entweder sofort KO ist oder Kampfunfähig denn wenn er das nicht ist… Diese Irren versuchen zu töten, nicht dich umzuhauen.

  6. Man kann es auch so sehen:

    Waschlappen kann nicht mal seine schwangere Frau vor einem südländischen Zellhaufen schützen.

    Versager. „Zur Rede stellen“.

    Einfach ekelerregend.

    MfG
    R. K.

    • Na Klar. So ein Ramboo Kompletto wie du hätte den Typ natürlich sofort mit blosen Händen ausgeweidet. Aber vermutlich erst, nach dem du vorher 200 meter weg gerannt währst.

    • Na Klar. So ein Ramboo Kompletto wie du hätte den Typ natürlich sofort mit blosen Händen ausgeweidet. Aber vermutlich erst, nach dem du vorher 200 meter weg gerannt währst.

    • 1. Haben wir noch kein Schweine (wahlweise für Sie: Ziegen) zusammen gehütet, deshalb verbitte ich mir ein „Du“.

      2. Kennen Sie mich nicht, schwafeln aber dumm daher.

      3. Gehen Sie mir nicht auf die Nerven, nur weil Sie möglicherweise selbst so ein Lappen sind.

      Kapiert?

      MfG
      R. K.

    • Ich bin von Natur aus schwer von Kapee, da kommt wohl der Neandertaler durch.
      Und das Schweine und Ziegenhüten überlass ich “ SIE “
      Esel auch.

    • @ R.K. und @ Riesenbaerenklau:

      Wir koennen durchaus verstehen, dass bei den derzeitig herrschenden Temperaturen in Germany und all dem, was verstaerkt an Straftaten geschieht, mal die Emotionen „hochkochen“ koennen.

      Aber H E Y, gegenseitige BELEIDIGUNGEN muessen nicht sein,
      dienen nicht „der Sache“ und werden hier NICHT geduldet!
      (Siehe Kommentarregeln).

      Bei allem Verstaendniss, aber MAESSIGEN Sie sich BEIDE kuenftig in Ihrer Ausdrucksweise.

      WIR
      (damit meine ich nicht nur die Redaktion und Moderatoren, sondern sicher auch andere Kommentatoren)
      wollen SOETWAS hier nicht lesen!

      Derartige „Kommentare“ bringen weder den Einen, noch den Anderen weiter.

      Halten Sie Beide sich bitte kuenftig an eine gewisse und eigentlich selbstverstaendliche SACHLICHE & hoefliche Umgangsform.

      Danke

    • Leider sind die meisten deutschen Männer heutzutage zu solchen „Schwuchteln“ mutiert. Armselige, feige Gendermännlein.

  7. In mir steigt eine unglaubliche Wut auf.
    Wut auf den alten Zitteraal in Berlin und alle anderen Nichtsnutze.

  8. Darmstadt ist sehr stark linksgrün versifft. In einer ungarischen, slowenischen, kroatischen, polnischen, vielleicht auch italienischen Stadt wäre der Aggressor bereits im Bus durch einige mitfahrende Männer in seiner Handlungsweise gestoppt worden, so dass es gar nicht zu einer solchen Eskalation an der Haltestelle gekommen wäre.

  9. Seltsam, im Laufe der Zeit werden die kriminellen aggressiven Taten der Südländer Normalität. Ich bin kaum noch überrascht über den soundsovielsten Südländer und seine Taten, und das erschreckt mich …und es freut mich, dass dieses Paar lebend davon gekommen ist. Hoffentlich hat es dem Baby nicht geschadet…

    • Mir geht das leider mittlerweile genauso. Man könnte schon fast sagen, das ist keine Nachricht mehr wert. Wobei die Bezeichnung Südländer falsch ist. Es handelt sich um Moslems.

    • „Südländisches Erscheinungsbild“, das steht im Artikel.Daraus habe ich Südländer gemacht und in erster Linie Moslems gemeint.

    • So ist es. Als Portugiese, Spanier, Italiener oder Grieche würde ich diese Bezeichnung als Beleidigung auffassen!

    • Man stumpft ab oder geht. Ich habe das Gehen gewählt und darf mir in ein paar Monaten mein eigenes AR-15 kaufen.

    • Eine Million Enzeltäter rein zu lassen, sich dann hin zu stellen und „Wir schaffen das“ zu sagen, hat doch was von ungezügeltem Optimismus, oder ? Das dann die ganze Realität und die Wahrheit im Sinne des „wir schaffen das“ umgeschrieben wird steht auf einem anderen Blatt.

    • Mit WIR waren gemeint UNO, EU, UNHCR, Hochfinanz, Großindustrie, Eliten und andere Kriegsgewinnler.

  10. Solche Situationen nimmt man mittlerweile häufiger wahr. Ich persönlich nutze das aus, um mit den Menschen bezüglich eines möglichen Parteieintritts zu sprechen. MfG 👍💙

    • Und die Frage „Wen haben Sie bei der letzten BT- oder Europa-Wahl gewählt?“ nicht vergessen. Die Antwort entscheidet darüber, ob ich helfend eingreife, oder dem „Besteller“ die „Lieferung“ freudig überlasse und noch einen schönen Tag wünsche.

  11. Auch wenn der Mann oder Begleiter unterlegen wahr, hat er nicht gekniffen, daß zollt schon Mal Respekt. Wehe einer hätte eine Gebärmaschiene so behandelt, so ginge das Gezettere von Hass und Gewalt erneut los. Doch so eine Kartoffeln, was soll es. Was ist mit dem Rest der im Bus daß, gingen die Blicke nach unten auf das Handy oder tat man so als habe man nichts mitbekommen oder wie einst in Magdeburg als die Fahrgäste das weite suchten und einer sich noch beschwerte, Pass auf die kleckerst mich mit deinem Blut voll.

    • Ist leider so. Niemand will als „Nazi“ oder „Fremdenfeind“ beschimpft werden oder die Leute haben einfach nur Angst, im vollbesetzten Bus abgeschlachtet zu werden.
      Die Typen sind ja alle „traumatisiert“. Damit wird ja alles entschuldigt.
      Ich vermute eher, dass die schon immer einen an der Waffel hatten und schon in ihrer Heimat nicht klar gekommen sind .

  12. Kann man sich wirklich nur noch mit Reizgas einigermaßen sicher bewegen wenn man Deutscher ist?
    Gewalt gegen schwangere Frauen zeigt die abgrundtiefe Primitivität dieses Gesindels!

    • Oder Bierwurst;-)! Hat heute geholfen, als sich auf einem Parkplatz in Frankreich ein Moslem neben meinem Lkw auf den Gebetsteppich geschmissen hat! Als ich mich seeehr interessiert aus dem Fenster gebeugt habe, ist mir doch glatt die Bierwurst vom Brot direkt vor seine in den Teppich gesteckte Nase gefallen! Und schwupps, weg war er!!

    • Ich habe dabei immer festgestellt, daß die meistens die Richtung nach Mekka nicht finden. Aber Hauptsache den Arsch in die Höhe ihrem Allah entgegengereckt.

  13. „Die Polizeieinheit „Ermittlungsgruppe City Darmstadt“ nahm die Ermittlungen auf.“.
    Wieso nicht die Bundespolizei? Wenn ein Moslem beleidigt wird ist sie doch auch gleich vor Ort.

  14. Selbst wenn die von linksgrün indoktrinierten „Bullen“ fünfmal an dem Typen vorbei laufen würden, würden sie den nicht festnehmen sondern im vorbei gehen „Hau ab“ zurufen.
    Deutschland geht den Bach runter und nur die neuen Eroberer werden in diesem Land gut und gerne leben. Bis die Knete zu Ende geht.

  15. Die Polizeieinheit „Ermittlungsgruppe City Darmstadt“ nahm die Ermittlungen auf.
    Was dabei im schönen „grünen“ Darmstadt raus kommt, kann man sich denken

  16. Und alle anwesenden schauten….. WEG….

    Warum rief der Busfahrer nicht die Polizei?

    Der Bus war sicher alles andere als „LEER“, sonst haette die Frau nicht im Einstiegsbereich hochschwanger STEHEN muessen!

    Warum schritt niemand der anderen Fahrgaeste ein?

    War das „aus dem Fenster schauen“ a la „geht mich nichts an“ etwa schoener?
    Wenn sich 10, 15 oder 20 maennliche Fahrgaeste an die Seite dieser Frau gestellt haetten, haette sich dieser „Edel-Metalldukaten“ sicher ueberlegt, was er dann macht….

    Meine Meinung als Kommentator, nicht als Moderator.

    • Im Wegschauen sind die Deutschen doch Weltmeister! Da haben sie schon lange Übung drin!

      „Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja
      kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich
      geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter
      holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie
      mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

      (Martin Niemöller)

    • Im Wegschauen sind die Deutschen doch Weltmeister! Da haben sie schon lange Übung drin!

      „Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja
      kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich
      geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter
      holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie
      mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

      (Martin Niemöller)

    • Die schauen alle in die andere Richtung, weil sie genau wissen, dass Einmischung nur zu Problemen führt. Dafür gehen sie lieber ihresgleichen an, weil da die Gefahr, eins aufs Maul zu bekommen, geringer ist. Hatte heute auch so eine Situation, als ich meine zwei Hunde – wegen den moderaten Temperaturen – zum Einkaufen mitnahm. Ich war noch nicht richtig im Laden, da regte sich einer auf, die Hunde würden in der Hitze (22 Grad) sich unter die schattigen Büsche legen müssen ?!
      Genau deshalb hatte ich Sie dort festgemacht, damit sie Schatten haben. Er wollte mir nen Text reindrücken und drohte mit der Polizei. Bloß lasse ich mir nicht die Butter vom Brot nehmen. Was für ein geistiger Tiefflieger.

    • In Schland bei über 90%weiblichen Stimmenanteil für Merkels Blockparteien den weissen Ritter für eine Frau in Not spielen? Und dann auch noch im grünen Darmstadt…
      Aber ein absolutes und glasklares Nein.

Kommentare sind deaktiviert.