Bürgerkrieg im Bad: Es waren hunderte Nordafrikaner, die über einen türkischen Familienvater herfielen

Foto: Screenshot/Youtube

Düsseldorf – Nach und nach nennt die gleichgeschaltete Mainstreampresse Ross und Reiter. Urheber der Krawalle in einem Düsseldorfer Schwimmbad waren demnach hunderte Nordafrikaner,  die einen gut integrierten türkischen Familienvater bedrängten. Bereits gestern, kurz nach Erscheinen des Artikels, kommentierten mehrere Leser der WELT die bürgerkriegsähnlichen Szenen im Schwimmbad mit folgenden Worten:

„Laut der türkischen Zeitung Hürriyet, waren es eine 3-stellige Zahl Personen nordafrikanischen Ursprungs, die mit einem assimilierten türkischen Familienvater und dessen Familie in Streit gerieten“

Stunden später heißt es in einem ähnlich lautenden Kommentar:

„Inzwischen ist es ja sogar so weit gekommen, dass Menschen mit Migrationshintergrund, die hier schon länger leben und hier auch arbeiten und Steuern zahlen, die Nase voll haben und sich beschweren, weil sie die Toleranz gegenüber aggressiven und dreisten Einwanderern unfair finden. In diesem Fall war es sogar eine türkische Familie, die von den Rüpeln im Freibad erst belästigt und dann bedroht wurde.“

In vielen der insgesamt vierstelligen Kommentare drücken die Leser ihre Verwunderung darüber aus, warum die WELT nicht die ganze Wahrheit schreibt:

„In anderen Medien steht die Information, dass es sich um einen türkischen Familienvater handelt, der von hunderten südländisch aussehenden Männern bedroht wurde, nachdem er sie als Nafris bezeichnet hat. Wieso lässt die Welt diese Informationen weg?“

Zu diesen Medien gehört dem Vernehmen nach der WESTEN, der zaghaft und verhalten unter der Überschrift „Eskalation im Freibad in Düsseldorf: Hunderte Jugendliche umzingeln Familienvater“  neue erschreckende Details nennt. Zu diesen „neuen erschreckenden Details“ zählt offenbar eine Zeugenaussage wonach der Familienvater die ihn bedrängenden Horden als „Nafris“ beschimpft haben soll. Grund genug für die islamhörige gleichgeschaltete Lokalpresse verbal gegen das Opfer nachzutreten:  „Nafri“ ist eine umstrittene interne Bezeichnung der Polizei in NRW für „Nordafrikaner“. Das Bundesjustizministerium hat dieses Wort später kritisiert. Inzwischen wird es bisweilen in einem despektierlichen und beleidigenden Kontext verwendet.“

Im Klartext: der WESTEN macht das Opfer zum Täter. Im anschließenden zeilenlangen Blabla und Aneinanderreihung von Binsenweisheiten wird die steigende Aggressivität in Freibädern thematisiert und findet ihren Höhepunkt im Herumgejammer über „kulturelle Unterschiede, etwa im Umgang mit Frauen.“ Angereichert mit der Durchhalteparole eines Verbandspräsidenten:  „Ich kann den Verband Deutscher Schwimmmeister nur darin unterstützen, dass härter durchgegriffen werden muss.“ Und auch diese Worthülse darf nicht fehlen: „Die Gesellschaft ist hier auf breiter Front gefordert – wir sind nur ein Teilbereich des Ganzen.“

Nach dem gleichen Strickmuster wie bei den Massenübergriffen während der Silvesternacht in Köln   – mit wichtigen Informationen hinterm Berg zu halten – wurde mutmaßlich auch folgender Polizeibericht aus Düsseldorf angefertigt, der sich sowohl bei der Beschreibung der Täter (überwiegend junge Männer) als auch bei Nennung des Opfers auffallend bedeckt hält. Dafür wird detailreich das unglaubliche Aggressionspotential wiedergegeben, mit der die Männerhorde im Schwimmbad auftrat.

„Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten vor Ort eine Gruppe von mehreren hundert Personen (überwiegend junge Männer) fest, die eine Familie umringt hatten und anschrien. Der Vater stand schützend vor seine Familie und war in Wortgefechte und eine kurzzeitige Rangelei mit Einzelnen aus der Gruppe verwickelt. Da die Situation offenkundig zu eskalieren drohte, wurden weitere Einsatzteams hinzugerufen. Um die Situation vor Ort zu beruhigen, versuchten die Beamten zunächst die Kontrahenten voneinander zu trennen. Daraufhin wurden auch die Polizistinnen und Polizisten aus der größeren Gruppe angepöbelt. Einzelne Aggressoren warfen, aus dem Schutz der Menge heraus, vergeblich Getränkekartons in Richtung der Einsatzkräfte. Immer wieder versuchten Einzelne durch herausforderndes Herantreten an die Beamten zu provozieren. Dieses Verhalten wurde jedoch bestimmt und konsequent unterbunden. Nach dem Eintreffen weiterer Einsatzteams konnte die Lage nachhaltig beruhigt werden. Die umringte Familie wurde durch Polizeikräfte aus dem Freibad geleitet. Die Verantwortlichen des Freibades entschieden sich dann, zur Vermeidung weiterer Konflikte und weil die übrigen Badegäste stark verunsichert waren, das Bad für den Rest des Tages zu schließen. Das Personal des Freibades wurde bei der Durchsetzung des Hausrechts von den Einsatzkräften unterstützt. Die Räumung des Bades verlief dabei weitestgehend störungsfrei. Lediglich ein renitenter Badegast musste kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden. Ein Teil der aggressiven Personengruppe fiel kurze Zeit später erneut durch lautstarkes Geschreie am Messebahnhof auf, woraufhin Einsatzteams die Abreise überwachten. Nach derzeitigem Informationsstand wurde weder durch die Streitigkeiten noch durch den Einsatz der Polizei jemand verletzt.“

Hitze ist an allem schuld

Verschwiegen wird im Polizeibericht, dass laut WESTEN eine Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung aufgenommen wurde, auch habe einer der Merkelgäste dem Familienvater mit einer Geste des Halsabschneidens gedroht. Den Vogel in Sachen Desinformation schießt der tag24 ab. Er schrieb doch allen Ernstes über die kulturtypischen Krawalle der Neubürger in seiner Headline: „Hitze macht aggressiv: Massen-Streit in Freibad löst großen Polizei-Einsatz aus“.  Der Artikel, der nicht einmal den Polizeibericht einigermaßen wiedergibt, gipfelt in dem Satz: „Vielleicht sei die starke Erhitzung der Gemüter auf die ungewöhnlich hohen Temperaturen zurückzuführen.“ Also doch der Klimawandel. So was muss einem ja gesagt werden. Im oben beschriebenen Fall macht wohl eher Berichterstattung als die Sonne aggressiv. Gibt es nicht in irgendwo das schöne Sprichwort: „Die Sonne bringt es an den Tag“. Das heißt die Wahrheit kommt immer ans Licht. Dagegen ist auch die gleichgeschaltete Lückenpresse machtlos. (KL)

Und so etwas ist mittlerweile normal!

 

Loading...

155 Kommentare

  1. Wenn man die diversen Kommentare von Türken auf Youtube liest, sind das auch nur Invasoren. Also kämpft da ein Invasor gegen den anderen. Wird wohl nicht so einfach die „ich Kickbox dir“ zu machen liebe Türken. Die kommen in noch größeren Rudeln wie ihr.
    Vielleicht wird der arabische Traum wie er in den sieben Säulen der Weisheit erwähnt wird hier noch wahr. Die El Arab lieben euch.

  2. Ich habe seit 4 Jahren einen Traum…. Ein „deutsches Schwimmbad“, bei dem muslimische Einwanderer keinen Zutritt haben und man so mit seiner Familie, angstfrei schwimmen kann…..

    • Ein sinnloser Traum. Denn, wenn Sie wieder aus dem Schwimmbad raus sind stehen draußen auf den Straßen schon hunderte, tausende oder Millionen welche Sie bedrohen werden, verletzen werden, vertreiben werden oder töten werden und die Angst ist zurück. Sie glauben das nicht? Dann schauen Sie einfach mal in den Weltverfolgungsindex wie es über 200 Millionen Ungläubigen, Christen oder Homosexuellen in islamischen Ländern so ergeht, Sie werden verfolgt, vertrieben, unterdrückt, gefoltert und getötet. Sorry aber nur eine gesunde Homogenität wäre eine Abhilfe. Diese hat man nur leider in den 60er Jahren abgeschafft.

  3. Die Nafris werden bestimmt nicht durch die Hitze aggressiv, aber ganz sicher durch den Alkohol und die Drogen, die diese konsumieren!

  4. Das sind keine Menschen im herkömmlichen Sinne. Ihre Dummheit ( IQ 70 ) wird nur noch von ihrem Gewaltpotenzial übertroffen. Dazu gehören die meisten von denen noch einer archaischen menschenfeindlichen Sekte an, Islam oder so. Aber das tumbe deutsche Versagerpack liebt sie und will viele Millionen von diesen Orks um sich haben. Deshalb spendet es auch 1 Million für die Schlepperkönigin, die hilft, sie ins deutsche Idiotenland zu holen. Vielleicht kann auch die Zaunindustrie profitieren, wenn jetzt massenhaft neue Zoos entstehen müssen, in denen man sich die Lieblinge hält.

  5. War doch schon lange abzusehen, dass es immer schlimmer wird, je mehr Moslems hier sind. Aber, was soll`s? Die Deppen haben genau das gewählt, also wollen sie es auch so.
    Viel Vergnügen, kann ich da nur sagen.
    Und immer schön daran denken: Wer sowas in Deutschland nicht haben will, der ist ein dreckiger Nazi! Wer nicht hören will, der muss eben fühlen.

  6. Klare Sache, der „Klimasommer“ ist Schuld an der aufgeheizten Stimmung in den Freibädern. Wir brauchen schleunigst eine saftige CO2-Steuer, dann wird alles wieder gut.

  7. Interessant… Erinnert mich an Agent gegen Agent früher im MAD. 😁
    Immigrant gegen Immigrant – und ich (Deutscher) gucke zu.
    😉

  8. Es wird nicht lange dauern, da gibt es Mord und Totschlag. Natürlich nicht mit deutscher Beteiligung. Die Deutschen haben sich ja längst untergeordnet und aufgegeben und machen sich aus Angst als „Fremdenfeind“ gesehen zu werden, in die Hose.

    Aber die Osteuropäer oder Türken die in diesem Land leben, sind da anders drauf. Bei denen gibt es noch Werte wie „Respekt“ und wenn die von der afrikanischen Bande respektlos behandelt werden, dann ist die Zündschnur kurz.
    Es bleibt interessant.
    Leute, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt, sollten allerdings die städtischen Bäder meiden.

  9. Da bildet man sicherlich wieder einen Arbeitskreis der sich damit beschäftigt, was wir wieder alles falsch gemacht haben könnten.

  10. Wer geht schon in ein Freibad und dann noch in NRW? Im eigenen Garten ist es doch auch sehr schön…

  11. Türken und Araber vertragen sich doch nicht, oder?
    Ist doch lustig, wenn sich Ausländer mit Ausländern prügeln…
    Aber im Ernst: Die gehören allesamt rausgeschmissen !

  12. Ein typischer Artikel hier. Alle haben alles falsch dargestellt, die Presse will Migranten schützen usw.. Was ist denn eigentlich eure Konsequenz, eure Forderung. Tenor: alles schlecht, aber wie es besser sein soll kann keiner formulieren. Plötzlich wird der andere Immigrant zum Freund, weil er Familienvater ist? Immer wie es gerade passt.

    • Du beschwerst dich über einen „typischen“ Artikel, weißt aber nicht, was mögliche Forderungen der meisten hier an Politik und Justiz sein könnten?

    • Hallo Take,
      wie lange lesen Sie hier schon mit, ich meine bei Jouwatch insgesamt ?
      Wäre es seit mindestens 1 Jahr, dann würden Sie nicht so eine Frage stellen.
      Deshalb und nur für Sie :
      1. Grenzkontrollen durchführen , die auch diesen Namen verdienen.
      2. Migranten, die sich wirtschaftlich hier nicht über Wasser halten können, ausweisen.
      3. Abgelehnte Asylbewerber internieren und abschieben. Viele werden dann regelrecht betteln, abgeschoben zu werden.
      4. Das Märchen vom Fachkräftemangel hinterfragen, den gibt es nämlich nicht.
      5. Keine Sozialleistungen für Zuwanderer, die ersten 10 Jahre. Qualität setzt sich durch.
      …….
      Dies und viel mehr ist hier schon diskutiert worden. Wir kamen zumeist zu einem Schluß :
      Machbar ist alles, nur es fehlt der politische Wille.

      Im Umkehrschluss eine Frage an Sie:
      Wie lange geben Sie dem Sozialsystem noch, bei solch einer Überbelastung ?

    • Ich möchte darüber sprechen, dass es mittlerweile nicht nur eine anti-Abschiebe-Industrie gibt, sondern auch eine rechte Empörungsindustrie. Diese Seite hier liefert Material über das sich Menschen empören können, verdient durch jeden Klick Werbeeinnahmen und hat kein Interesse für Deutschland etwas zu ändern und zu verbessern.

    • Es ist das Recht eines jeden Blogs etwas Geld dazu zu verdienen. Da Jouwatch meines Wissens als gemeinnütziger Verein eingetragen ist , gibt es da vom Steuerrecht sehr klare Vorgaben. ( Im übrigen der einzige staatliche Sektor, der noch ernst genommen wird.)
      Dann zur Empörung. Sie sind wahrscheinlich politisch interessiert , sowie wie wir hier. Erstaunt es Sie nicht auch, wie wenig manche Zeitgenossen wissen ? Also Take , klappern gehört zum Geschäft, läuft auf der anderen Seite nur wesentlich lauter und stärker verbreitet, siehe ARD und ZDF , als rot- schwarz-grüne Volksverdummer.

    • Die Veränderung fängt erstmal bei jedem selbst an und geh vom Konsum-Gas runter, so kann jeder einzelne etwas tun, den Sumpf hier möglichst schnell trocken zu legen. Übrigens ist es nicht vorteilhaft alles in der Öffentlichkeit breitzutreten, dazu gehört Vernetzung außerhalb des www :-)) Frag mal beim Spiegel an oder der Süddeutschen, ob die für „lau“ arbeiten!

    • Es ist das Recht eines jeden Blogs etwas Geld dazu zu verdienen. Da Jouwatch meines Wissens als gemeinnütziger Verein eingetragen ist , gibt es da vom Steuerrecht sehr klare Vorgaben. ( Im übrigen der einzige staatliche Sektor, der noch ernst genommen wird.)
      Dann zur Empörung. Sie sind wahrscheinlich politisch interessiert , sowie wie wir hier. Erstaunt es Sie nicht auch, wie wenig manche Zeitgenossen wissen ? Also Take , klappern gehört zum Geschäft, läuft auf der anderen Seite nur wesentlich lauter und stärker verbreitet, siehe ARD und ZDF , als rot- schwarz-grüne Volksverdummer.

    • Äh, sorry, es geht um den politischen und steinzeitlichen Islam, nebst kriminellen Ankömmlingen. Auch die Türkei hat eine moderne Welt und braucht nichtmal integriert zu werden, da sie es von zu Hause mitbringen! Es geht einfach, um kriminelles Gesocks und Sharia-Treue! Bei den Neuen kennt keiner die Vorgeschichte! Ein afrikanischer Staatsmann sagte selbst, dass wir bescheuert sind und haupsächlich Kriminelle ins Land lassen! Also liegt das erste Problem schonmal an der Einlasspforte! :-))

  13. Das Deutschland gehört nicht den Deutschen, sondern von Merkel schriftlich
    Der Islam gehört jetzt Deutschland,
    Alle Politiker außer AFD. Klatschen voller Hingabe ihren Worten.
    Jeder der es wagt einen Flüchtling zu sagen das geht aber nicht.
    Ist ein Nazi.
    Ja Deutschland ihr hattet die Wahl.
    Jetzt ist es zu spät.
    Es wird nur gegen deutsche ermittelt Igal ob opfer wird zum Täter
    Oder zum Nazis.
    Das Deutschland ist freigegeben für die neuen wunderbaren Menschen.
    Also schützt eure Töchter Mütter omas.

    • Genau das war der Grund weg zu gehen. Weit weg (ca. 8000km). In Montana leben 90% Weiße ! Und fast alle gehören irgendeiner christlichen Religion an. Hier gibt es mehr Land als Menschen und abgesehen von etwas Industrie und den Startrampen der US Interkontinentalraketen gibt es fast nur Landwirtschaft. Wenn ich meine Familie schützen kann, dann hier wegen der liberalen Waffengesetze.

    • Toll für Sie, aber leider hat nicht jeder das Geld um in den U.S.A. neu anzufangen. Und wenn alle abhauen, dann können wir „den Neuen“ unser Land ja gleich schenken.

    • Toll.
      Wäre ich auch gerne, blöd nur dass die mich nicht reinlassen.
      Jedenfalls nicht für länger, das gilt übrigens für die meisten Länder.
      Außer D natürlich, hier gibts feinste Neubauwohnugen mit Einbauküche für lau, allerdings nur für Neubürger…äh….Fachkräfte

  14. Die vorausgesagte Breitenwirkung tritt langsam ein. Schwimmbadbambule, Wohnungsnot, Ämterpfusch, Kiezveränderung, Sicherheitsprobleme und allgemeine Hilflosigkeit der Politik. Das wird ein Selbstläufer für zukünftige Wahlen.

    • Sie schreiben: „…Das wird ein Selbstläufer für zukünftige Wahlen….“.
      Nein, wird es nicht!

      Jeder hat seine Schmerzgrenze – auch Völker.
      Und Deutschland ist noch nicht so weit.
      Noch zu wenige wurden „gemessert“, zu wenige vergewaltigt.
      Einen Aufstand werden eher die“deutschen“ Türken, Russen oder Polen machen.
      Die Deutschen? Nein – ihr seid noch zu verfressen, zu bequem.
      Schade um das Land der Denker und Dichter…

    • Stimme Ihnen zu. D muss wie ein Junkie ganz tief unten angekommen sein, sagen wir nach 1 Legislaturperiode mit grüner Regierungsbeteiligung, erst dann könnte eine Einsicht auf breiter Ebene eintreten, trotz medialer Dauergehirnwäsche.

    • Ja, es ist so traurig wie wahr, daß die meisten der hiesigen indigenen Einwohner so total indoktriniert sind, daß die meisten ohne schlimme persönliche Erfahrung (Männer hilft da ein Messer in den Bauch und Frauen was anderes weiter unten in den Leib) nicht mehr die Kurve zum Wiederanknipsen ihres Verstandes kriegen, soweit nur verschüttet und nicht vollends verrottet. Ich habe tatsächlich auch schon gedacht, daß die Initiative eher von anderer Seite ausgehen muß…

    • Ja, es ist so traurig wie wahr, daß die meisten der hiesigen indigenen Einwohner so total indoktriniert sind, daß die meisten ohne schlimme persönliche Erfahrung (Männer hilft da ein Messer in den Bauch und Frauen was anderes weiter unten in den Leib) nicht mehr die Kurve zum Wiederanknipsen ihres Verstandes kriegen, soweit nur verschüttet und nicht vollends verrottet. Ich habe tatsächlich auch schon gedacht, daß die Initiative eher von anderer Seite ausgehen muß… wobei ich aber ausdrücklich nicht an Özitürk und Müllegülle denke von wegen Bock und Gärtner.

    • Stimme Ihnen zu. D muss wie ein Junkie ganz tief unten angekommen sein, sagen wir nach 1 Legislaturperiode mit grüner Regierungsbeteiligung, erst dann könnte eine Einsicht auf breiter Ebene eintreten, trotz medialer Dauergehirnwäsche.

  15. Ich hatte in Deutschland meinen eigenen 4×8 Meter Pool im Garten, schon deshalb weil ich nicht in der Pipi Brühe eines Freibades schwimmen wollte. Später hat sich dann gezeigt das so ein Pool als Migrationsfreie Zone ein Hort der Sicherheit vor allem für die darin badenden Frauen war. Es wurde nicht angequatscht oder gar begrapscht. Sie konnten sich in aller Ruhe abkühlen, wenn es über 30° C war.

  16. ZITAT: „Lediglich ein renitenter Badegast musste kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden.“

    Ich orakele mal, was es damit auf sich hat. Als die Entscheidung das Bad vorzeitig zu schließen bekannt gegeben wurde, da waren eine Menge sich völlig anständig verhaltender Badegäste sauer, weil sie alle des Bades verwiesen wurden statt dass man nur die Unruhestifter hinauswirft. Einer davon war so sauer, dass man ihn kurzerhand als Nazi/renitent bezeichnet und ihn ein weiteres Mal vom Opfer zum Täter umfunktioniert hat. Hat man eigentlich auch die wahren Übeltäter in Gewahrsam genommen?

  17. Man muss diese Kerle erstmal da treffen wo es am meisten weh tut. Am Geld, sprich an der „Vollversorgung“. SOFORT und ALLE auf SACHLEISTUNGEN umstellen. Das wäre schon mal ein guter Ansatz. Aber leider mit dieser Regierung nicht umsetzbar.

    • Leider wählen viele Menschen noch das Falsche.Deshalb muss man sagen , das wir Deutschen daran selber Schuld sind.

    • Ein WIR-Gefühl kommt mit solchen „Deutschen“ nun wirklich nicht auf. DIE wollen ja schließlich keine mehr sein.😁😁😁

    • Nein, ist es nicht! Es ist ein wunderbares Land!

      (Würden so viele hierher kommen wollen?)
      Und jetzt noch Mal im Ernst: ja – es ist ein wunderbares Land!
      Nur manche Menschen sind ein wenig lala geworden.
      Das fängt mit Politik an und endet bei solchen Böhmermanns.
      Würde diesem jeder Deutsche auf der Strasse vor die Füsse spucken – würde sogar solch ein Hohlkopf wie dieser Böhmermann kapieren.
      Das gleiche gilt für die Politikdarsteller.

    • Muhahahar…ich stelle mir das gerade bildlich vor, Frau Reker vor die Füsse zu spucken. Soll sie mir doch ihre Armlänge zeigen!

  18. mal etwas erfreuliches:
    Ich habe gerade fast eine Stunde lang die Kommentare im entsprechenden Artikel der „WELT“ gelesen. Die Stimmung droht nicht zu kippen, sie ist schon gekippt!

  19. So sind sie beschaffen, die „kulturellen Bereicherungen“, die wir im Wesentlichen den Kulturmarxisten und pathologischen Deutschlandhassern zu verdanken haben, den hypermoralisierenden „Weltbürgern“. Zum Glück bin ich nicht (mehr) auf öffentliche Freibädee und Hallenbäder angewiesen.

  20. In 10 Jahren haben wir dann Bäder mit Stacheldrahtumzäunung,bewaffneter Security und ein grosses Schild am Eingangsbereich : Only German 🙂

  21. Ob man dann davon gehört hätte bezweifle ich. Diese Diskriminierung ist täglich unser Begleiter.
    Niemand wird mehr gehasst,
    als der, der die Wahrheit sagt. ( PLATON )

  22. Das haben sich die Bürger gewählt und die meisten werden es nicht mal begreifen, wenn es sie selbst betrifft. Halt Wahlvieh für die Altparteien.

  23. wie heißt es so schön: Geliefert wie bestellt. Wer denkt, dass sich hierdurch etwas ändert, ist schief gewickelt. Wer geht ins Freibad? Junge Menschen, die entweder noch nicht wahlberechtigt sind oder so linksgrün-indoktriniert sind, dass sie gar nichts anderes kennen als die Grünen zu wählen. Der Rotweingürtel sitzt im eigenen Garten mit eigenem (mobilen) pool und kriegt davon gar nichts mit. Amüsant sind auch die 2 Fakten, dass 1. der Klimawandel an den erhitzten Gemütern nun schuld ist und 2. dass nun auch verschiedene Minderheiten aufeinander losgehen. In ein paar Jahren wird Deutschland nur noch aus vielen heterogenen tribalistischen Völkergruppen bestehen, die keinen solidarischen Staat mehr erzeugen können und wird wieder ins Mittelalter abgleiten

    • Das sogenannte Mittelalter hatte eine säkulare Ordnungsmacht, einen Kaiser und… Gerichte, eine glaubensmäßig intakte und vibrierende Christliche Kirche.
      Die Zeit, die kommt, wird vergleichbar mit den Jahrhunderten der Anarchie nach dem Untergang des Weströmischen Reiches sein (also Früh-Mittelalter), pagane Völkerzüge, Verwüstungen und Missbrauch.
      Also noch schlimmer als von Ihnen prognostiziert…

  24. Hier hat es leider einen gut integrierten Türken erwischt aber hoffentlich werden noch viele Toleraztrottel und Gutmenschen von diesen arabischen Ratten in die Mangel genommen. Ich verabscheue das linksgrüne Gesoxe genau so wie dieses arabischen Ungezie*er das dank Merkel und Konsorten unser Land verpestet.

    • Ja das ist es nämlich. Meistens trifft es die falschen. So was muss diesen ganzen barfuß grün Wählern mit ihren verfilzten Haaren passieren

    • Ihr neues Konto hat den Status „Low Rep“, d.h. alle Kommentare landen automatisch im Spam u. wir müssen Sie da einzeln rausholen. Wir gucken da gerade durch. Einen Moment Geduld bitte.

    • Ihr neues Konto hat den Status „Low Rep“, d.h. alle Kommentare landen automatisch im Spam u. wir müssen Sie da einzeln rausholen. Wir gucken da gerade durch. Einen Moment Geduld bitte.

  25. Die Poolbauer können bereits in diesem Jahr kaum noch alle privaten Aufträge bearbeiten. Die Branche boomt, obwohl die Unterhaltung eines Pools aufgrund der Wasser- und Heizkosten noch nie so teuer war wie heute. Nach den heurigen Vorfällen wird sich das noch steigern.

  26. Wie Welt verlautet, haben sich einige junge Männer daneben benommen und sind über Decken und Badegäste gesprungen. Als sich ihnen daraufhin der türkische Familienvater entgegenstellt (ein Deutscher würde sich das wohl gar nicht mehr getrauen), rotten sich sofort andere junge Männer zusammen, und schlagen sich auf die Seite der Unruhestifter.
    Diese Meldungen erreichen uns fast täglich, dass irgendwo ein Freibad vorzeitg geschlossen werden musste.
    Ich würde bei dem Wetter auch lieber im Wasser plantschen. Aber es ist mir zu unangenehm, zu aggressiv und zu riskant geworden.

  27. Mein Mann und ich waren heute Vormittag um 10:30 im Freibad. Außer dem spanischen Bademeister waren noch drei Familien mit Kindern anwesend: eine spanische, eine französiche und eine englische. Es ist herrlich hier in Spanien ins Freibad zu gehen. Man sieht dort so gut wie nie Muslime.

    • Nein, nein, keinen Neid! Es sollte eher eine Ermunterung und Einladung an alle sein, die sich das Auswandern leisten können.

    • Der einzige Grund für das Fernbleiben der Nordafrikaner: sie erhalten in Spanien keine monatliche finanzielle Unterstützung. Die linke Regierung in Spanien poltert für die Willkommenspolitik, aber hintenherum verhindert sie die Ansiedlung im eigenen Land, indem sie die Sozialsysteme für Ausländer nicht öffnet. Die Zeche bezahlen Frankreich und Deutschland, wohin die Marokkaner quasi durchgeleitet werden … sollten wir was draus lernen. Stacheldraht ist gar nicht nötig, wenn es kein Geld gibt.

  28. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ – Maria Böhmer, SDU aka CDU

    Ich kann es nur wiederholen. Verzichtet auf Sicherheitsdienste und die Polizei bis den Buntidioten ein Licht aufgeht. Wenn nicht haben sie eben Pech gehabt. Dann dienen sie wenigstens als Organspender.

  29. Aus Versehen bin ich in ein öffentliches Freibad.
    Die Balkanesenjungs haben mich angestarrt und wie sie es halt machen
    Ständig in die Wiese gespuckt. Ich bin umgehend wieder gegangen.
    Einfach nur widerlich.
    Ein berühmter Philosoph/Anthropolog hat in einem seiner Bücher geschrieben, dass männliche Jugendliche das schlimmste sei, was die Evolution je hervorgebracht hätte. Das war vor vielen Jahren. Heute müsste er den Satz mit “Asylantenjugendlichen“ ergänzen.
    Sie fallen überall unangenehm auf und machen nichts als Schwierigkeiten.
    Scheinbar von den Politikern so gewollt, wenn man sieht, was die für ein Theater mit der Rackete machen und glücklich sind, dass wieder 50 neue auf der Matte stehen.
    Ich falle echt vom Glauben!

  30. Die Marokkaner hatten sich schlecht benommen, indem sie über Decken und Badegäste hinweggesprungen waren. Ursache für die folgende Eskalation war, dass der türkische Familienvater es gewagt hatte, das schlechte Benehmen der Marokkaner zu kritisieren.

    Der aufgetauchte „Zeuge“, kritisiert nicht das Benehmen der Marokkaner, sondern behauptet, der Türke hätte die Marokkaner als Nafris bezeichnet, während die ihn umringten, was ziemlich unglaubwürdig klingt. Der „Zeuge“ wurde also eher von den Linksmedien im Nachhinein eingebaut, um die Aggression der Marokkaner zu „legitimieren“.

  31. Ich bin vor 20 Jahren schon in Düsseldorf nicht mehr ins Freibad am damaligen Rheinstadion gegangen – als Mädchen – aus gewissen Gründen.

    Es wurde Jahr für Jahr überall schlimmer, wurde aber immer geduldet. Es sind immer die selben Typen gewesen.
    Wenn ich sowas sehe, denke ich, dass ich in einem anderen Land bin. Kein Deutscher zu sehen, und, so leid es mir tut, das Kanakendeutsch, wie man es so schön nennt, hört man auch beim Videofilmer selbst. Vielleicht muss ich dann doch mal den Pool im Garten für meine Kinder überlegen, mittlerweile wohne ich außerhalb von Düsseldorf und bin froh, dass hier es noch etwas anders ist. Man bezahlt Steuern um Freibäder zu haben, die niemand nutzt von denen, die dafür Steuern zahlen. Das ist krank.

  32. Nafri ist eine Arbeitsbezeichnung aus dem Bereich Polizei.
    „Nordafrikanischer Intensivtäter“ ist die ursprüngliche Bedeutung.

    • Und man kann eigentlich nichts Schlimmes daran entdecken, ist doch eine Abkürzung. Nur weil sich seinerzeit eine Frau Peter von den Grünen aufgeregt hat, sollen wir das Wort nicht mehr verwenden. Sprachpolizei? Tss, wird immer schlimmer.

    • Das sind ja auch nicht „Anti-„Rassisten, sondern die wollen nur den “ Richtigen“ also marxistisch guten antiweissen Rassismus.

  33. „Vielleicht sei die starke Erhitzung der Gemüter auf die ungewöhnlich hohen Temperaturen zurückzuführen.“ 

    Chapeau! Offensichtlich sind die Temperaturen in Nordafrika niedriger als nei uns. Nachdem der Klimawandel auch bei uns angekommen ist, müssen alle Klimaflüchtlinge zu ihrem eigenen Schutz ausgewiesen werden.

  34. Na Sie sind mir aber mal Einer, wohl rechts? lol!
    Ausserdem mit welchem Bundeswehrflieger bitteschoen????

  35. Inzwischen wird es bisweilen in einem despektierlichen und beleidigenden Kontext verwendet.

    Euphemismus-Tretmühle nennt man sowas

  36. Tja, da bleibt nur noch der hauseigene Pool oder eben die Badewanne.
    Lange genug und unermüdlich wurden auf die Missstände hingewiesen.
    Jetzt bezahlen alle die Rechnung.
    Wer die Freiheit so interpretiert und opfern möchte, verdient kein Mitleid

    • Du glaubst nicht was du alles subventionierst. Asylsuchende, Geflüchtete, Flüchtlinge und wie sie heißen bekommen alles für Lau. Vom Freibad und Hallenbadbesuch über die Busfahrkarten und die Eisenbahn bis hin zu Theater und Museen. Alles Dinge die Subventioniert werden müssen weil sie sich nicht von selbst tragen.

    • Ja und weil unsre Politiker den Hals nicht voll bekommen werden jetzt neue lügen Steuer für uns fällig.
      Immer schön Arbeiten gehen, damit die Afrikaner und Politiker gerne und gut leben.
      So sieht es aus.
      Es ist so Verrückt.
      Und wir Deutschen dürfen nichts sagen nur bezahlen.

    • Sie vergaßen den dicksten Brocken:
      Die Plünderung des Gesundheitsystem.
      All die Zahnprothesen, künstlichen Hüften und Kniegelenke, sowie ganz teuer, Dialysen, wollen bezahlt werden . Nur Leistungen für Leute, die einzahlen oder abzusehen ist, das sie sich doch zu nützlichen Teil der Gesellschaft entwickeln oder in der Vergangenheit dies gezeigt haben.

    • Und wie viele haben AIDS, eine sehr teure Therapie ist da nötig? Angeblich soll doch mehr als die Hälfte der Afrikaner AIDS haben. So hieß es zumindest vor einigen Jahren.

    • Es gibt ein Recht auf TEILHABE am kulturellen Leben, man muß es nur einfordern, wie die Bananenpflücker, ansonsten mal eine Rechnung an die Zuständigen, wegen entgangener Teilhalbe stellen! Als Vergleichswert ein Urlaubsticket!

  37. Soweit ist es gekommen,das diese A,,,n hier anständige Menschen Bedrohen.Armes Deutschland.

  38. Bin Berliner.Mit der Solidarisieren,kannst du lange warten.Solange die Gutmenschen Angst und Schrecken vertreiben (jerder ist rechts) wird man sich hüten.

  39. Jetzt im Ernst.. Hat irgendjemand geglaubt dass hunderte deutsche Jugendliche eine arme Flüchtlingsfamilie angegriffen hätten? Das war doch schon vorher völlig klar… verwunderlich ist nur das überhaupt darüber berichtet wurde.

  40. Ich schreibe hier lieber nicht wie ich dieses Bad geräumt hätte.
    Traurig auf jeden Fall, dass man diese Nachrichten nur im Ausland erhält.

    • Ich sehe schon einen gewaltigen Unterschied zwichen einem Türken der hier aufgewachsen ist, arbeitet und Steuern zahlt, genau wie wir und den Nafris die sich schlecht benehmen, als Gruppe gesehen die höchste Kriminaltätsrate in Deutschland aufweisen und alles geschenkt bekommen.

    • Religiöse Fantiker, gerade beim Islam kommen aus allen Ländern, auch aus der Türkei. Aber ein assimilierter Familienvater, der seinem Job nachgeht und Steuern zahlt, gehört der automatisch zu dieser Gruppe wenn er Moslem ist ? Ich kannte viele Türken, die Schweinefleisch gegessen und Bier und Schnaps getrunken haben obwohl sie Freitags in die Moschee gegangen sind um zu beten. Solange man seinen Glauben friedlich und für sich selbst lebt, anderen nicht schaden oder die Religion aufzwingen will ist alles gut, oder ?

    • Manche Christen biegen sich auch ihren Glauben so zurecht, dass es für sie passt. Z.B. hat Jesus nie gesagt: Liebe Deinen Fernsten, wie Dich selbst.

    • Jetzt wissen Sie auch warum Sie hier Schutz suchen.Und das gleiche was in ihren Ländern abgeht bringen sie jetzt zu uns.Kann mir jemand sagen, wo ich später als Deutscher Asyl erbitten kann , wenn es mir hier zu bunt bzw. zu gefährlich wird.Ich bade so ungern bei diesem Wetter mit einer Stichschutzweste.

    • Irgendwie erinnert mich das an die römische Spielen oder Tribute von Panem, deshalb auch die vielen Kameras, die Elite amüsiert sich im Hintergrund…

  41. Ich bin der Überzeugung das einzige was diese Aliens verstehen ist Gewalt und sonst nichts. Da ist der weichgespülte Deutsche mit seiner auf Dialog und Gewaltvermeidungsstrategie ausgerichteten Streitschlichtungskultur komplett überfordert. Tut mir leid das sagen zu müssen, aber so einer Meute kann man nur eindrucksvoll entgegentreten, in dem man ohne jede Gnade rohe Gewalt anwendet, so das Blut fließt, ansonsten machen die hier was die wollen. Wenn nicht entschieden auf diese Weise gehandelt wird, dann kann auch diese PussyPolizei langsam einpacken und sich verkrümmeln.

    • Korrekte Sichtweise, nur so und nicht anders wird diesen Horden Einhalt geboten! Zudem sofortige Abschiebehaft, bis Herkunft geklärt ist, danach raus und auf nimmer Wiedersehen

    • Die mit Sicherheit nicht, dass ist klar. Aber in der Polizei und der Bundeswehr rumort es gewaltig in letzter Zeit!

    • Ich mache jetzt mal einen Vorschlag: Alle europäischen Armeen tun sich zusammen und gehen dann von Land zu Land in Europa und schaffen die Invasoren wieder raus aus diesem Kontinent. Damit die nicht mehr reinkommen ist natürlich absoluter Grenzschutz nötig. Das Ausschaffen und Grenze sichern sollte ohne größeres Blutvergießen zu schaffen sein. Wenn das nicht eines Tages so passiert, dann ist ganz Europa verloren, denn die Einwohner dieses Kontinents sind anscheinend nicht in der Lage gegen diese Zustände, die hier herrschen, auf die Straße zu gehen.

    • Das wäre ja der Idealfall, aber vorher müssten Leute an die Macht (in jedem Land), die loyal zu ihren Völkern stehen … wenn die Armeen sich hier selbstständig machen und ungehorsam ihren Regierungen werden, hätten wir dann schon einen globalen Konflikt, weil die Rechnung dieser sogannten Elite nicht mehr aufgeht und sie die Kontrolle über Europa verlieren würden und wie ich so ahne, werden die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

    • Es ist vieeel einfacher….. Streicht diesen Migranten jegliche Unterstützung in Form von Geld und / oder Sachleistungen, und ich garantiere, dass der „Spuk“ in maximal 2 Jahren vorbei ist…..

    • In manchen Großstädten ist es ja schon so. Es wird wie ein Flächenbrand sein, der sich langsam aber sicher ausbreiten wird. Die Eingeborenen werden immer mehr zurückgedrängt, währenddessen sich fremde Kulturen immer mehr ausbreiten und auf Landnahme ausgerichtet sind. Es ist von der derzeitig herrschenden Politik, die ja die Politik der Herrrschenden ist, so gewollt. Es werden Zeiten kommen, da werden die Leute keine Garantie mehr haben, wenn sie früh auf Arbeit gehen, dass sie abends wieder gesund nach Hause kommen.

    • Ich bin eigentlich auch kein Fan von Gewalt, aber wollen Sie die Realität ausblenden. Die Polizei und unsere Mitmenschen werden dadurch auch nur in Mitleidenschaft gezogen. Das sind Kulturen, da habe die Heranwachsenden viel schlimmere Dinge gesehen und das nehmen sie in unsere Gesellschaften mit. Sie sehen in uns Weichlinge denen Sie jeden Respekt absprechen. Wir werden als dumm und minderwärtig bezeichnet, in deren Augen. Das ist die Realität. Die werden sich von uns alles holen, wenn wir sie nicht in die Schranken weisen. Wo soll das noch hinführen. Sollen die meinen Kommentar löschen, damit ist mein Gedanke aber nicht aus der Welt.

    • Ist es nicht genau die Sprache die solche Gäste aber verstehen?
      Die verkaspern unsere Bürger doch täglich, damit ist auch unser entglittenes Rechtssystem ( Polizei, Gerichtsprechung ) gemeint. Einige Stimmen sind noch nicht gelöscht.

    • Polizei, Justiz und Politik in diesem „Staat“ sind ein Trümmerhaufen, der Rechtsstaat existiert nur noch auf dem Papier, das Grundgesetz nur noch ein Lippenbekenntnis. Die Leute die mit offenen Augen Mißstände anprangern, werden auch noch als böse „Nazis“ gejagt. Deswegen verselbstständigen sich die Dinge auch auf negative Weise, weil niemand mehr da ist, der das Chaos wieder „aufräumt“.

    • Übrigens Dank für den Tipp (Einzige). Wenn man in Rage schreibt, steigert man nicht nur seine Gefühle, sondern auch Wörter, die nicht steigerungsfähig sind. 😉

    • Kindergarten und Schulen umgehen ( die Omma wieder einspannen, am besten in Mehrgenerationenhäuser ziehen), sich mit Externenprüfung und Freilerner-Gruppen verbinden. Kurzum das Übel bei der Wurzel packen! :-)) Kreativität und Wille ist gefragt, bis der Spuk hier vorbei ist!

    • Das ist doch schon mal ein guter Anfang. Wir brauchen ganze Legionen von kreativen Leuten, mit eisernen Willen, die bereit sind etwas zu bewegen und in der Not auch zueinander stehen. Solche Netzwerke werden demnächst zur Überlebensfrage, während die Einzelkämpfer zwar auf niemand Rücksicht nehmen müssen, aber auch kein Hilfe in der Not erwarten können.

    • Der Niedergang kann auch etwas gutes haben, weil vielleicht die Menschen in der Not doch wieder zueinander finden und erkennen
      werden, was wirklich wichtig im Leben ist/war. Das Elend und die Misere sind Gleichmacher, weil alle unter ihr leiden werden, aber geteiltes Leid ist halbes Leid, es schmiedet die Leute wieder zusammen.

  42. Tja, die Islamisierung läuft eben nicht so reibungsfrei und scheisst ihre eigenen Kinder an.

    ps. Vermutlich sind das die #hässlichen Bilder,
    die Merkel vermeiden wollte oder die sie wollte?
    Vermutlich ist sie einfach zu blöd, das Eine vom Anderen zu unterscheiden!

  43. Afri, Nafri, mir vollkommen Latte..Solche Zustände hat es hier noch nie gegeben! Vielleicht sollten die Deutschen mal wieder anfangen sich zu solidarisieren.

    • Und dann kam das Rauchverbot und es wurde stiller in den Lokalen! Damit einher gingen weitere Zersetzungen!

  44. Immerhin konnte der türkische Vater seine Familie beschützen, hätte ja auch anders ausgehen können. Hoffentlich wählt er nun auch die AFD!

  45. Dieser Fall zeigt, dass die Vernünftigen im Land, die nicht
    staatsalimentiert sind und als „Rechte“ bezeichnet werden
    sich nur gemeinsam erfolgreich zu einem „Bündnis der Vernunft“
    zusammenfinden müssen um gegen die Spaltung und die
    Zustände vorzugehen.

  46. Haben die Nafris, wie der Familienvater , auch Eintritt bezahlt oder trägt der Steuerzahler die Kosten? Nachschub bringen solche, wie die Kapitänin, die vor allen von der Scharia Partei Deutschlands und den Rest der Blockparteien umjubelt werden.

  47. Na Sie sind mir aber mal Einer, wohl rechts? lol!
    Ausserdem mit welchem Bundeswehrflieger bitteschoen????

Kommentare sind deaktiviert.