Syrischer „Flüchtling“ Aras Bacho fliegt mal kurz heim, um „den Kopf frei zu kriegen“

Foto: Collage

Aras Bacho – verurteilter Mädchen-Grapscher und syrische Vorzeigeflüchtling der eingestellten, linksdrehenden Huffpost – kündigt aktuell an, vielleicht kurz mal heim, also dahin fliegen zu wollen, wo er weggeflüchtet ist, um den „Kopf frei“ zu bekommen. 

Aras Bacho – der syrische Vorzeigeflüchtling der eingestellten, linksdrehenden Huffpost, fallengelassen wegen seiner sexuellen Übergriffigkeit in Form von Grapschattacken auf  Po und Busen seiner Mitschülerinnen und obszönen Tonaufnahmen, die er an seine „Auserwählten“ verschickte, hat eine neue Heimat im Blättchen von Herrn Jakob Augstein gefunden. Das Grünen-Mitglied Bacho, das im Dezember des vergangen Jahres rechtskräftig wegen sexueller Belästigung verurteilt wurde, braucht jetzt aber mal eine Auszeit und teilt auf Twitter mit:

Aras Bacho geht heim (Bild: Twitter)

Abgesehen davon, dass man in vom Islam dominierten Ländern schnell mal „kopffrei“ ist, stellt sich schon die Frage, wie der Pöbel-Flüchtling Bacho dazu kommt, just in jenem Land Urlaub zu machen, aus dem er ja – unter Lebensgefahr – dereinst geflüchtet ist, um schlussendlich in Deutschland einen Ort zu finden, an dem er ohne Konsequenzen jene beleidigen kann, die ihm sein schönes neues Leben finanzieren.

Nachdem sich Bacho in seinem Twitter-Tweet nicht näher erklärt, werden wir in den nächsten Tagen hierzu mutmaßlich eine Antwort vom zuständigen Bundesamt bekommen. Denn genau da haben wir – rein aus Neugier – angefragt. Auf Bachos Twitter-Account sieht es so aus, als ob der 24-Stunden-Twitterservice des Bamf schon mal Stellung bezogen hat. Dieser zwitschert:

Bamf antwortet bzgl Bacho (Bild: Screenshot Twitter)

Bacho wünschen wir schon mal eine gute Heimreise und ganz viel „Kopffrei“, verarschen können wir uns selber. (SB)

Loading...

68 Kommentare

  1. „Es gibt jedoch auch Gründe, in denen eine kurze Rückreise ins Heimatland erlaubt ist“
    Ist ein klimaschädlicher Kurzurlaub so ein Grund für einen Grünen?
    Dass die Grünen uns verarschen, das ist mir schon klar gewesen, aber so offen und so deutschenverhöhnend, das ist schon starker Toback.

    Wer Grün wählt, unterstützt damit den grünen Menschenhandel und die Flutung Deutschlands solcher kriminellen Schmarotzer.

    Ich verstehe auch nicht die echten Flüchtlinge die sich das gefallen lassen. Die sind neben uns Deutschen auch die Leidtragenden, weil sie damit unglaubwürdig werden.

  2. Und wenn er nicht einreisen darf, kommt er mit einer gefälschten Identität wieder zurück, wie beim erstenmal, hat ja schließlich in huff oder wie dieses Ding hieß schon beschrieben.

  3. Wieso gibts dieses Dreckblatt Huffpost immernoch?
    Die sollten doch seit über einem Jahr pleite sein!?
    Oder betraf wohl nur die Druckausgabe?

  4. Ich wünsche dem Sozialschmarotzer auch ein schönes „Kopffrei“ in seiner geliebten Heimat; er darf dort gerne bleiben und kann da eine grüne Partei gründen!

  5. Nach sowas MUSS eigentlich sofort der Entzug bzw. die Verweigerung eines „Schutzstatus“, Asylantrag oder Duldung etc. folgen. Fachkräfte für Gehirnwäsche (Journalisten) haben wir eh schon genug.

  6. ist doch krieg in syrien , hoffe das der arme kerl , samt 5 bruedern und 4 schwestern gesund nach deutschland zurueck kommt . LOL LOL LOL

  7. Genau dieser Aras Bacho hatte in der Zeitung Freitag.de ein Interview gemacht, bitte unbedingt lesen: „Ein Syrischer Flüchtling Ich will nicht arbeiten gehen!“

  8. Vom BAMF akzeptierte Gründe für eine zeitweise Rückkehr in die Heimat, wo ja angeblich der sichere Tod droht, sind bestimmt : 1.) Werbung machen, damit noch mehr Menschen nach Deutschland kommen und sich aushalten lassen, 2.) Kopf frei kriegen .

    Ach ja – wer bezahlt eigentlich das Ticket ?

    • Wir, wer sonst. Oder hast Du schon mal einen Grünen gesehen der sein Geld wirklich verdient hat ? Das hat der „Flüchtling“ sehr schnell erkannt, dass man nur blöd und faul sein muss um als grüner Politiker etwas zu werden.

  9. Bacho nimmt sich nur das, was ihm der deutsche Michel auf dem goldenen Tablett anbietet, Wer sein Land so dumm dem Ausverkauf frei gibt, ist selber schuld, wenn er dann zwangsläufig vor dem Nichts steht. Wer zu faul, zu feige und zu dumm zum Kämpfen ist, der hat selber schuld…..

    • Aber der dumme deutsche Michel wehrt sich nicht und trägt daher sogar noch die Hauptschuld! Es könnte ganz anders laufen hierzulande, da würde ein Kerl wie Bacho direkt an der Grenze zurückgewiesen!

    • Ich habe mich gewehrt. – Bei den Wahlen! Ich habe gehofft dass das reichen wird. Wenn es nicht reichen sollte werde ich mich anders wehren müssen. Entsprechend dem Gelöbnis das ich mal geleistet habe.

    • Und wer läßt Angela machen? Ohne Widerspruch!!! Der deutsche Michel beruft sich immer voller geschwollener Brust, dass er der Souverän in diesem Lande ist – im Grundgesetz so festgehalten. Doch wenn es ans Machen geht, ist von der Souveränität nicht mehr viel vorhanden, dann schiebt man die Verantwortung den Politikern zu. Aber das ist falsch!! Jeder einzelne Bürger (Souverän) hier in diesem Lande ist verantwortlich für das, was hier gerade geschieht – ausgenommen sind natürlich Kinder, Alte und Kranke. Aber Verantwortung wird von einem zum anderen geschoben und am Ende stehen alle vor einem riesigen Scherbenhaufen….

  10. Man stelle sich einmal vor ,dass sie oder wer auch immer gegen das Verbot des amerik. Küstenschutz so verstossen würde .Sie hat dieses Boot des ital.Küstenschutzes gerammt , und hat mit ihrem rechtswidrigem Verhalten das Leben dieser Besatzung vorsätzlich in Gefahr gebracht. Aberkennung des K-Patents und Anklage . Sie hatte Zeit genug andere Häfen in Afrika anzufahren, um diese GERETTETEN dort nach Seerecht abzuliefern. Ich hoffe, die Italiener bleiben hart, auch wenn Merkel dann mit Millionen kommt. Anders wird sich nichts ändern. Selbst wenn sie diese Menschen nach DE gebracht hätte wäre es eine Straftat.

  11. Die in Unternehmen arbeitende und wertschöpfende indigene Bevölkerung in Deutschland wird nach Strich und Faden beraubt, belogen und versklavt. Deutschland ist das Land in dem Kriminelle gut und gerne leben. Wer kann, bringt sich in Sicherheit vor diesem im Höchstmaß kriminellen Staat. Leider wurden viel zu viele bereits so weit ausgeraubt, dass sie kein Geld mehr für eine Flucht haben. Die Regierung braucht also nicht mal mehr eine Mauer um Deutschland zu bauen.

  12. Offensichtlich hat er bei seinem Landsmann gelernt:

    https://www.freitag.de/autoren/aras-bacho/ich-will-nicht-arbeiten-gehen

    „ Die Deutschen sind ein Volk, das gern morgens früh um sechs aufsteht und bis achtzehn Uhr arbeitet, wir Flüchtlinge sind das nicht. In Syrien war ich ein Ziegenhirt, und bei der großen Hitze schliefen meine Frau und ich bis fünfzehn Uhr. Deutschland ist nicht mein Land und werde nie und nimmer für dieses Land arbeiten müssen.“

    Frau und Kind will er nachholen

    • Sein zweites Standbein, als Schlepper schon mal schauen was da so noch alles kommen will, und ein paar Helfer rekrutieren. Eine Frechheit, wenn dieser mehrfach schon bei der Polizei auffällig gewordene Kerl hierher zurück darf. Wo ist der Flüchtlingsstatus denn noch gegeben.

  13. Gibt es einen besseren Beweis dafuer, dass Euch die „Fluechtlinge“ und ihre total verbloedeten Helfer nach Strich und Faden vera…. ??!!
    Aber was soll’s, meine alte Heimat ist ohnehin schon voll an die Wand gefahren, da kommt’s darauf auch nicht mehr an!

    • Einen besseren Beweis gibt es in der Tat nicht. Leider wird aber das Schlimmste noch kommen, wenn nämlich dem sogenannten Sozialstaat das Geld ausgeht. Dann werden diese Migranten sich das Geld von den Bürgern direkt holen und es wird zum Kampf jeder gegen jeden kommen.

  14. Das Schöne ist, wie dumm dieser Megahonk ist.
    Verstörend dagegen, dass er bei den Gutmenschen immer und immer wieder damit durchkommt!

    • Der ist nicht dumm, sondern dreist.
      Er hat ja schon oft genug die Erfahrung gemacht, dass er sich in Deutschland einfach alles raus nehmen kann, ohne dass dies für ihn Folgen hat.

  15. Wenn dieser Flüchtling mein in seiner Heimat Syrien „den Kopf frei zu kriegen“, dann soll er doch dort bleiben, da hat er immer einen klaren freien Kopf. Die Frage ist nur, wer bezahlt diese Reise?

  16. Ein echter Grüner: Um die halbe Welt fliegen, um den Kopf frei zu kriegen. Ich lach mich kaputt. Frei kriegen kann man nur etwas, wenn was drin ist.

  17. Dieses hochstilisieren von Luege und Doppelmoral bei Linken und Moslems geht mir gewaltig wo hin!

    Halten die alle anderen wirklich fuer dermassen bloed?

    • Sie nutzen nur aus was unsere Gesetze hergeben. Und die, die diese ändern könnten wollen es nicht weil sonst ihre Versorgung nicht mehr gewährleistet wird.

    • Vom Steuerzahler hat er das Geld für die Reise sicher nicht. Also woher kommt die Kohle und wurde dieses Geld auch legal erwirtschaftet und versteuert.

  18. „Floh“ und macht dann URLAUB ????
    In dem Land, aus dem er „FLOH“….?????

    In jedem Land, das noch klar denkende Menschen hat, wuerde ihm SOFORT der „ASYLSTATUS“ aberkannt werden!!!!!
    OHNE „Wenn & ABER“!!!

    Wer „FLIEHT“, wird/ wurde „VERFOLGT“!!!!

    Fluechtet ein Mensch, dann kehrt er NICHT an den Ort zurueck, welcher ihn zu Flucht zwang!
    Tut er es dennoch, ist eine ‚Flucht“ nicht nachvollziebar!

    Ausreisen koennte er noch, jedoch NICHT mehr einreisen….

    Dieser „Popo- und Moepsegrapscher“ ist ein VERURTEILTER SEXULASTRAFTAETER und nun hinzukommend ein „ASYL“- Betrueger!

    • Wichtiger wäre welcher Clan da hinter der Finanzierung steckt. Strafrechtlich wird da wahrscheinlich nix dabei herauskommen, aber es würde sicher die Steuerbehörden interessieren. Hat zumindest in Amerika mal geklappt. – Mit Al Cappone.

  19. Woher hat denn der das Geld für seinen Urlaub?
    Andere Länder kappen sofort die Duldung/Asyl,

    wenn einer in seine alte Heimat fliegt.
    Ein Beweis das er nicht verfolgt wird!

    • gerade nachgesehen: Ein einfacher Flug nach Beirut (Ersatzflughafen) kostet 411 Euro. Ein Deutscher Rentner mit 800 Euro kann sich das sicher nicht leisten.

  20. Dort soll er bleiben und seine Heimat mit aufbauen helfen und mir im bösen Deutschland nicht auf den Sack gehen.

  21. 🤔 Fliegt er als grüner denn wenigstens Klimaneutral, vielleicht, mit dem Segelflieger?
    Und wie erklären uns unsere Qualitäts Medien das ganze, denn der böse Putin und Assad werfen doch noch fleißig Fassbomben. Oder ist es Fassbrause und der kriminelle Grabscher will mit feiern.

    Aber genug der bösen Worte, Syrien ist sicher und die „Flüchtlingen“ können zurück. Aber das würde wahrscheinlich zu neuen Unruhen führen und alles fängt von vornan.

    • Die Merkel hat doch nach meiner Kenntnis die Heimreise der sog. Flüchtilanten nicht beführwortet. Die braucht doch die Fachkräfte. Oder die linksgrüne industrie, Mercedes z.B.

  22. Ich will auch mal den KOPF-FREI bekommen – und lass mir den Urlaub von Merkels Asylantenkasse bezahlen, und darauf bestehe ich !!!

  23. Gründe… für Erlaubniss einer kurzen Heimreise??

    Was für eine Verarschung! Klatscht mal alle weiter, werft Teddiebären und tretet weiter auf jede ander Meinung ein. Eines schönen Tages werdet ihr aufwachen und euch wahrscheinlich noch wundern…

    • Tot nun wahrscheinlich nicht gleich… aber ja „klingeln & klopfen“ wirds an der Tür!
      Wenn das so weiter geht muss man wohl früher oder später damit rechnen seine Töchterchen an nen alten Sack verheiraten zu müssen, Burkas werden zum neuen „Modetrend“ und Bier schwierig zu bekommen… Scharia wird das Leben regeln.

      Da „wir“ ja nicht in der Lage sind, oder sein wollen“ klare Regeln aufzustellen, bzw sie durchzusetzen werden das Andere für „uns: tun!

  24. Man stelle sich einmal vor ,dass sie oder wer auch immer gegen das Verbot des amerik. Küstenschutz so verstossen würde .Sie hat dieses Boot des ital.Küstenschutzes gerammt , und hat mit ihrem rechtswidrigem Verhalten das Leben dieser Besatzung vorsätzlich in Gefahr gebracht. Aberkennung des K-Patents und Anklage . Sie hatte Zeit genug andere Häfen in Afrika anzufahren, um diese GERETTETEN dort nach Seerecht abzuliefern. Ich hoffe, die Italiener bleiben hart, auch wenn Merkel dann mit Millionen kommt. Anders wird sich nichts ändern. Selbst wenn sie diese Menschen nach DE gebracht hätte wäre es eine Straftat.

Kommentare sind deaktiviert.