„Sea-Watch 3“: Chebli, Polenz & Co drehen auf Twitter durch

Foto: Screenshot/Youtube

Deutsche Politiker und Prominente loben den klaren Gesetzesbruch des Rettungsschiffs „Sea-Watch 3“, das unter dem Kommando der Kielerin Carola Rackete 40 illegale Migranten nach Lampedusa geschleppt hatte, völlig ungeniert als humanitäre Heldentat – und verurteilen die „Kriminalisierung“ der Kapitänin.

screenshot Twitter

Während Italiens Regierung die inzwischen verhaftete Rackete konsequent hinter Gittern sehen will, spielen sich deutsche Politiker auf Twitter wieder mal als rechtshaberische Hypermoralisten auf. Außenminister Heiko Maas, der seinen Ruf als undiplomatischster Chefdiplomat Deutschlands alle Ehre macht, erklärte weihevoll: „Seenotrettung darf nicht kriminalisiert werden“, denn Menschenleben zu retten sei eine „humanitäre Verpflichtung“ – ganz so, als sei die einzige Alternative dazu, Menschen im Meer ersaufen zu lassen, sie hunderte Kilometer weiter nördlich auf EU-Territorium zu verbringen.

Auch die Berlin-Bevollmächtigte beim Bund Sawsan Chebli durfte natürlich im Reigen der getwitterten Gutmenschen-Idiotie nicht fehlen: „Deutschland hat jetzt Chance, der Welt zu zeigen, dass wir diese menschenverachtende Politik nicht mitmachen. Wir sollten jetzt alle von deutschen Schiffen Geretteten aufnehmen.“ Aufkommen darf dafür natürlich, wie üblich bei diesem Humanitätsverständnis, dieselbe Allgemeinheit, die auch Chebli alimentiert und (er)trägt.

Ultimativ den Vogel ab schoss jedoch wieder einmal Ex-Unionsgeneralsekretär Ruprecht Polenz mit seinem gestrigen Tweet: „Salvini benutzt Sea Watch 3 für seine faschistische Mobilisierung der Italiener gegen Flüchtlinge und die EU“. Menschenverachtung, Faschismus: Derartige Debattenbeiträge, die sich irgendwo zwischen hohler Phraseologie und Volksverhetzung bewegen dürften, fallen hierzulande stets auf fruchtbaren Boden. Und auch Polenz fordert, natürlich, die Aufnahme „aller von deutschen Schiffen Geretteten in Deutschland… Es geht um ein paar Hundert im Monat.“ Vom Pull-Faktor und davon, dass Schlepperkapitäne wie Rackete erst das System kalkulierten Schiffbruchs mit anschließender Rettung am Laufen halten, hat er anscheinend noch nichts gehört – oder er kapiert den Effekt schlicht nicht.

Es ist genau diese Nonchalance im Umgang mit Regeln – „ein paar Hundert hier“, ein paar tausend dort, ein paar Millionen insgesamt – die die Flüchtlingskrise überhaupt erst zugelassen hat. Was Deutschlands Führungselite hier wieder demonstriert, ist exakt derselbe Wahn, den sie schon 2015 im eigenen Land zur Normalität ausgerufen hat: Humanität legitimiert Rechtsbruch. Wo Haltung auftrumpft, werden Gesetze zur Nebensache – und wer ihre Einhaltung moniert, ist menschenverachtend, fremdenfeindlich, Nazi – oder alles zusammen. (DM)

 

 

 

 

Loading...

124 Kommentare

  1. Immer wieder wird hier unterschlagen und gelogen! Keiner hat was gegen Rettung. Die Frage ist nur wohin?

  2. Wo beginnt der Faschismus (lat. fascis: das (Macht)bündel)?Wenn die Claudia Roth rechtswidrig die Beschlussfähigkeit des Bundestages bestimmt?!?

  3. Set wann ist dieser Schlepper Kahn ein deutsches Schiff ? Es fährt unter Holländischer Flagge und somit währen zuallererst auch die Holländer für das wohlergehen der Menschengeschenke zuständig, wenn es nach den Worten dieses Herrn Popanz geht.

    • Dürften sie ja nicht ! (zumindest offiziell) Aber da man diesen bunten Personenkreis ja offensichtlich unbedingt in DE haben will, wird eine angebliche Humanitäre Notsituation konstruiert um an das moralische Gewissen der deutschen Volldeppen appellieren zu können. So geht Indoktrination.

  4. Hoffentlich ziehen die Italiener das jetzt knallhart durch und verurteilen die Schlepper zu hohen Gefängnisstrafen! Dieser Polenz ist ja ein wirklich …….. (hier darf sich jeder einen netten Ausdruck denken), das zeigt doch, wie linksversxxxxt die CDU bereits ist. Unwählbar!

  5. Es ist unglaublich, wie viele Leute ein Problem mit dem Rechtsstaat haben – und das wollen dann Demokraten ein?
    Herr Bundespräsident, wie stehen sie zum Rechtsstaat?

  6. An Herrn Salvini und das italienische Volk: dies geschah NICHT IN MEINEM NAMEN! Ich schäme mich für unsere dreisten, frechen und moralinsauren Politiker, die euch beschimpfen und sich moralisch überlegen fühlen!! Entschuldigung!!

  7. Was es nicht alles gibt…

    „Heldin. #CarolaRackete“ – Sawsan Chebli am 29.06.2019

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ – Joschka Fischer 1982 im Frankfurter Stadtmagazin Pflasterstrand

    • Das war ein Mordaufruf damals von diesem Steinewerfer. Es gibt nur ein Land auf der Welt, wo solche Typen in höchste Staatsämter gelanden können.

    • Na ja, ich weiß nicht, ob Joschka Fischer als dicklicher Antiheld damals einen konkreten deutschen Helden gemeint hatte oder einfach nur die Sehnsucht nach Helden, die sich nie auf ihn richten würde – obwohl sie bis heute ungebrochen ist:

      „Alles Gute, lieber Deniz Yücel… Für mich sind Sie ein Held!“ – Peter Altmaier am 10.09.2017

  8. Ich stelle mir gerade vor, wie ich mit meinem LKW in Frankreich eine Straßen-Kontrolle durchbreche!! Überleben würde ich das wohl nicht! Diese Frau ist das Allerletzte, ich hoffe sehr, daß Salvini ihr den Heiligenschein kräftig zurechtrückt! Die trägt doch ihre gefühlte moralische Überlegenheit wie eine Monstranz vor sich her! Dumme Göre. Außerdem hatte die Angst, klar, Angst- daß die „Flüchtlinge“ ihr langsam an die Wäsche gehen!

    • Ihre Heldin hat gegen italienische Gesetze verstoßen, sie ist eine Kriminelle.

      Ihre Heldin hätte die Flüchtlinge längst 2 Wochen früher in andere sichere Häfen bringen können, nein, es musste aber unbedingt Italien sein.

      Warum?
      Um den bösen rechten Salvini zu ärgern, ihn politisch der Welt als Europa-Nazi vorzuführen, weil dort in Italien der böse Salvini erfolgreich regiert, der dieser linksextremen Antifa-Rackete ein Dorn im Auge ist.

      Dieses „deutsche“ Schiff fährt unter der holländischen Flagge, warum fährt sie nicht gleich nach Holland, um sie dort abzuladen, wenn sie weiß, dass Italien die Flüchtlinge nicht aufnehmen will? Okay, ist ein großer Umweg, aber selbst schuld, wenn man sich als Menschenschmuggler betätigt, der mit einem unter niederländischer Flagge fahrenden Piratenschiffs bedient, welches man gerade deswegen nicht in Italien haben will.

      Ihre tolle Heldin veranstaltet auf Kosten der Flüchtlinge (oder mit Hilfe der Flüchtlinge, wie man es sieht) ein politisches Machtspielchen, das ist gar nicht so heldenhaft, sondern schlichtweg korrupt und kriminell.

    • Na, lieber Mark, da haben Sie aber eigenartige Vorstellungen von Helden. Eine Heldin ist für mich – nur ein Beispiel – jede Mutter eines behinderten Kindes, die sich für dessen Wohl aufopfert.

  9. Steinmeier hat auch schon seinen Senf dazu gegeben. Gerade auf WON gelesen: „Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“

    • Der wird ihr bald das Bundesverdienstkreuz in Bellwüh umhängen.
      Sollte Salvini durchgreifen können, was nicht sicher ist, ist die Kriminelle bald wieder hier und ruht sich auf ihren Lorbeeren aus.

    • Der Steinmeier ist ja auch dumm und ein alter Labersack, deswegen ist er ja auch der Bundespräsident der Buntenrepublik Deutschland, der denkt nur von 12 Uhr bis es schlägt, und sollte sich erst mal über die deutsche Sprache Gedanken machen, was ein Verbrecher überhaupt ist.

      Wenn dieser ominöse Menschenlebenretter Gesetze bricht, sogar mutwillig bricht obwohl er vorher über die Konsequenzen Bescheid weiß wie im Fall dieser lebensgelangweilten und wohlstandsverwahrlosten Rasta-Racketchen (dass ihr Verbrechen also so schwer sein könnte dass sie dafür längere Zeit in den Knast muss), kann so ein Menschenlebenretter durchaus Verbrecher sein, da er mit seinen (politischen) Fahrmanöver nicht nur sich selbst, sondern auch seine Schützlinge an Bord, in großer Gefahr begibt.

  10. Das ist keine Heldin, dieser „Kaptiän“ mit langen verzottelten Haaren.

    Das ist Gesetzesbrecherei, eine Straftaten die da vollzogen werden und eben kein „ziviler Ungehorsam“.
    Wenn sich ei Gummiboot selbst (oder sonstiges Fahrzeug) auf See in Seenot bringt, dann ist das Selbstmord oder eine erzwungenen Hilfeleistung durch verrückte, linke „Europäer“……

  11. Ich kann nicht anders.Dieser Polenz ist als Baby zu heiss gebadet worden und mit den Klammerbeutel gepudert.Ich kann mir seine Ansichten nicht anders Erklären.

  12. Wenn Chebli (schwäbisch: Schäbli) und Polenz wüssten, wie dumm sie sind, würden sie das Maul halten: Die Sea-Watch 3 ist kein deutsches Schiff, sondern ein holländisches Schiff.

  13. Kennt jemand die e-mail der italienischen Regierung oder des Ministers Salvini ? Ich würde denen zu gern Stehvermögen wünschen, so dass sie nicht dem mit Sicherheit zu erwartenden Druck aus Berlin nachgeben

  14. saftscheixxe chebli muss aber wirklich zu jedem Dreck sabbern, soll mitsamt ihrer Familie das gelobte Land verlassen….

  15. Nonsens über Nonsens!
    Wie lange werden die Bürger eigentlich noch verarscht?
    Mensch hört auf diese Leute „Flüchtlinge“ zu nennen und von Seenot zu sprechen.
    Seenot ist etwas gänzlich anderes. Diese Protagonisten der angeblichen Retter wollen sich nur eine goldene Nase verdienen.
    Man kann es nicht mehr hören! Wenn sich zu diesem Thema dann noch einer von den Blockparteien meldet, dann wird einem aber richtig übel!

  16. Die „Heldin“ in einen langjährigen Knast, der Kahn beschlagnahmt und als Zielschiff für die italienische Marine und Luftwaffe einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

  17. Den Linken Polenz, Chebli und Co.
    geht es nicht um die Flüchtlinge.
    Die sind nur politische Verfügungsmasse und Mittel, andere in Mißkredit zu bringen!

  18. Leider wird diese Kriminelle ob der politischen Einflußnahme, da ist dann der Rechtsstaat egal, frei kommen. Hoffen wir aber das es eine empfindliche Geldstrafe gibt und das Schiff beschlagnahmt bleibt. Am Besten sollte man das Schiff verschrotten und den Stahl über die neue Seidenstraße nach China verkaufen.

  19. Frau Chebli und Herr Polenz möchten also die armen aus ihrer Seenot geretteten „Flüchtlinge“ bei sich aufnehmen. Und alimentieren, denn das gehört natürlich dazu. Sind ja nur ein paar hundert Stück. Die kann man tagsüber mit in den Bundestag nehmen, damit sie bei denen zu Hause kein Unheil anrichten können. Dann käme mal ein bisschen ramba-zamba in die Bude! Vielleicht findet der eine oder andere auch eine Partnerin bei den Grünen und Linken.

  20. Deutschland hat jetzt Chance, der Welt zu zeigen, dass wir diese menschenverachtende Politik nicht mitmachen.
    Für welches Deutschland spricht das Chebli denn?
    Für die Bananenrepublik die das Recht so beugt, dass es irgendwie passt?
    Unsere PolitikerInnen müssten alle zurück getreten werden. Mit Recht und Ordnung haben die nichts am Hut. Da geht es nur um den Wettbewerb, wie füge ich Deutschland den größtmöglichen Schaden zu. Die sind nur noch irre.

    • Sie meinen sicher „noch rechtsradikaler“? Nicht auszudenken ein Herr Polenz als Verteidigungsminister mit funktionsfähiger Bundeswehr.

  21. Was hätte Putin gemacht? Eine Grenzverletzung der russischen Föderation! Die Erzwingung der Hafeneinfahrt mit der Drohung ein Boot der russischen Marine zu rammen.
    Vermutlich hätten alle Passagiere und die Crew des Schiffes dringend ihre Schwimmwesten gebraucht, weil sich ihr Schiff in die unergründlichen Tiefen des Schwarzen Meeres verabschiedet hätte.
    Dagegen war die Reaktion von Salvini geradezu von Willkommenskultur geprägt.

    • NEIN! Vergessen Sie „Links und Rechts“! Das sind Attribute von gestern. Es geht nur noch um Macht, Interessen und gaaanz viel Geld. Das ist die einzige Ideologie, die zählt. Sie glauben doch nicht, daß etwa z.B. die deutschen „Linken“ irgendwelche sozialistischen Ideale verfolgen, daß sie auf Seiten der „Arbeiter“ der Menschen stehen. Niemanden interessiert mehr ob sich jemand Kommunist oder Kapitalist nennt und die eine oder andere Weltanschauung hat.
      Es zählt nur noch wer die Macht hat!

  22. Ich fasse das wieder nicht
    Da läuft ein Schiff ohne Erlaubnis, klar gegen geltendes italienisches recht auf eigene Verantwortung in einen Hafen ein, rammt dann noch eine Polizeiboot mit voller Absicht und dann feiert Dummdeutschland ab?
    Das wäre unter anderen Bedingungen als Angriff zu sehen und als Kriegshandlung. Mal abgesehen davon, das dieses Schiff eben nicht deutsch ist, sondern unter niederländischer Flagge fährt.
    Da gehört das Kapitänspatent entzogen der „Dame“, das Schiff beschlagnahmt-gibt bestimmt e.inen armen Fischer der es gebrauchen kann, ein paar Millionen Strafe und außerdem Gefängnis. Die Insassen des Schlepperbootes sofort zurück nach Afrika, an den Ausgangspunkt.
    Langsam hakt es doch bei denen alle aus:
    Hunderte Kilometer geschleppt die Migranten, dann schreien, auf dem Schiff sammelt sich der Müll?- Welcher Müll ihr Grünlinge? ein paar grosse Säcke Reis und getrocknete würmer machen nicht soviel Dreck. Duschen konnten sie auch nicht, war zu hören- ach was, gibt das Mittelmeer, ein paar Eimer ins Wasser gelassen und dann wird sich an Deck gewaschen- kann doch nicht so schwer sein? Es ist Sommer, da geht sowas? Als wenn die in Afrika jede Tag geduscht hätten. Ach so und Trinkwasser kann man in Gallonen speichern im Tank. Dazu muss man denn auch keine Plastikbecher benutzen, sondern Geschirr, was man im Übrigen wieder mit Meerwasser abwaschen kann. Das ist schon Besetzung eines Landes, eine Nötigung der italienischen Bevölkerung. Was, wenn die eine Seuche mitbringen?Aber soweit denkt die Frau ja auch nicht.
    Italien hat das recht seine Grenzen zu verteidigen und jeden festzunehmen, er das ignoriert. da hier mit gewalt vorgegangen wurde, sorry, volle Breitseite. Und für den Fall, das dieser Seelenverkäufer nochmal ablegen will, macht zucker in den tank

  23. Auf facebook tobt gerade ein regelrechter Krieg wegen dieser Angelegenheit. Bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass es meistens die Fans dieser Kapitänin sind, die mit Beleidigungen und infamen Unterstellungen gegenüber Andersdenkenden nicht geizen.

    • Die Merkel-Jugend schießt aus allen Rohren. Diese armen manipulierten Menschen… Können nicht mehr ins Freibad gehen aber fordern weiteren Problemimport

  24. Da werden diese organisierten Schlepperdienste der NGOs doch ständig ganz ungeniert als „Seenotrettung“ bezeichnet und die Passagiere als “ vor dem Ertrinken Gerettete“.
    Dabei weiß doch jeder : es geht hier ausschließlich darum, Migranten illegal vom afrikanischen Kontinent nach Europa zu schleusen.

    Alle, die das bestreiten, sind m.E. Volksverräter.

  25. Lieber Frau Chepli ( die zu allem ihren Senf beisteuern muß) und lieber Herr Polenz, die Kapitänin der Sea Watch III ist eine in höchstem Maße kriminelle Person. Sie hat sich zum Komplizen der Schleppermafia gemacht und ist mit Mafiagesetzen zu bestrafen. Ich hoffe, dass der italienische Staat hier einmal ein Exempel statuiert und die Frau und ihre Crew zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Das Schiff beschlagnahmt und es der Schrottverwertung zuführt, damit die italienischen Steuerzahler nicht auch noch in Gänze für Verhandlung und Unterbringung dieser Verbrechercrew herhalten muß. Wie die Schleppertätigkeit funktioniert kann man an einem Video der „Grenzschutztruppe“ Frontex sehen.

  26. Tja, aus ein paar Zehntausend in den 60er Jahren sind mittlerweile um die 25 Millionen geworden. Aus von Deutschen bewohnten Straßenzügen sind mittlerweile Clangebiete geworden wo kein Deutscher mehr leben kann ohne Angst haben, ja, ganze Stadtteile sind auf dem besten Weg so zu werden. Wer eine gesunde Homogenität aufgibt, der gibt seine Identität auf, seine Kultur und letztendlich sein Land. Mit jeden den man „Rettet“ und nach Europa schleppt, animiert man dutzende in deren Ländern das gleiche zu versuchen. Das ist also die Lösung?

  27. Wenn man grundsätzliche Zusammenhänge nicht versteht wie Hr. Polenz, dann sollte man sich besser mit Kommentaren zurückhalten. Oder aber man gehört selbst zur kriminellen Schleuserindustrie und outet sich somit.

  28. Die Lösung wäre so einfach. Große Schiffe.
    Alle Flüchtlinge direkt in afrikanischen Häfen abholen. Ein Ticket kostet, wie beim Schlepper, ca. 4.000 euro.

  29. Mann,Mann,Mann sind die alle verrückt geworden? Vor nicht all zu langer Zeit wären wegen solch einer Staatsgrenzenverletzung noch Kriege ausgebrochen. Ich frage mich wie „der Mann von Frau Wörner“ Aussenminister werden konnte? Diese absichtliche Straftat der Kapitänin kann und darf doch nicht von der deutschen Regierung noch ausdrücklich gelobt werden. FAILED STATE GERMONEY

  30. “ Deutsche Politiker und Prominente loben den klaren Gesetzesbruch “ !
    Ist doch auch selbstverständlich, und war zu erwarten, schließlich sind unsere Politiker ja Weltmeister im Gesetzesbruch, die kennen es ja nicht anders.

  31. Ich finde es einfach nur noch zum würgen! Sea-Watch sind kriminelle Schlepper, die nichts, NICHT DAS GERINGSTE, mit einer Hilfsorganisation zu tun haben. Nur unsere sogenannten „Politiker“( – Dödel ) in Deutschland, die sind natürlich begeistert von dieser Schlangentruppe. Meines Erachtens gehören alle diese „Helfer“ eingesperrt und ihre Schiffe versenkt.

  32. Wo beginnt der Faxxschissssmus (lat. fascis: das (Macht)bündel)?Wenn die C. Roth rechtswidrig die Beschlussfähigkeit des Bundestages bestimmt?!?

  33. Welcher dieser humanitätsbesoffenen Politiker und Prominenten will mir denn allerspätestens seit dem Frontex Video noch irgendetwas von „Rettung“, „Seenot“ oder „humanitäre Verpflichtung“ erklären? Wer bitteschön? Für wie dämlich hält man mich eigentlich?

    Diese in jeder Hinsicht unglaubwürdige Haufen von Humanitätideologen können mich mal und zwar richtig.

  34. Wo beginnt der Faschismus (lat. fascis: das (Macht)bündel)?Wenn die Claudia Roth rechtswidrig die Beschlussfähigkeit des Bundestages bestimmt?!?

    • Wenn man im BT eine neue NSDAP oder SED etabliert …
      Die Presse nach Kriterien des Völkischen Beobachters oder Neues Deutschland Regierungspropaganda verbreiten.
      Und wenn Medien mit den Rundfunksendungen der „Goebbelsschnauze“ 1933-1945
      vergleichbar sind.

  35. Wieso packt Italien diese „Schiffbrüchigen“ nicht auf ein Schiff und bringt sie unter scharfer Bewachung zurück nach Libyen?

    • Richtig – Exempel durchziehen – Jeder, der die Gesetze anderer Länder missachtet hat aufs Schärfste bestraft zu werden.
      Was hier wieder von deutschen Politikern gezeigt wird, da braucht es eine Gr. Schüssel um die Kotze aufzufangen

  36. Ist es hier eigentlich bekannt das 2 Mitarbeiter des NDRs an Bord waren? Was hat der NDR mit dem Schlepperschiff SeaWatch3 zutun? Wer trägt die Kosten, und wo mit ist es gerechtfertigt GEZ Gelder für so etwas auszugeben? Fragen über fragen ….

  37. Das was im Mittelmeer abläuft, ist keine Seenot oder Schiffbruch. Es ist illegalle Schlepperei. Diese Figuren setzen sich allesamt freiwillig in kleine Boote und bringen sich somit selbst freiwillig in Gefahr.

    • Sehen Sie sich bitte den Film von Frontex an (Link zum Film: https://www.facebook.com/alternativefuerde/videos/2780083698699721/) – es setzt sich niemand in kleine marode Boote, um darauf zu warten bis er gerettet wird. Die Leute werden mit grossen Fischkuttern auf´s Mittelmeer gefahren und steigen dann erst in diese Kähne, die hinterher geschleppt werden, um, die Fischkutter verschwinden wieder – dann lässt man sich aus angeblicher Seenot retten! Das ganze ist super organisiert und hat rein null und garnichts mit Seenot zu tun – das lassen wir uns lediglich täglich einreden von Politikern, von NGO´s und von irgendwelchen Z- Promis auf dem Egotrip, die sich lediglich profilieren wollen!

  38. jouwatch könnte mal untersuchen wo die ganzen identischen Schlauchboote her sind. Wer stellt die her, wer verkauft die und wo, Wo sind die Außenbordmotore her….ich vermute da was..

  39. Der Herr Polenz und seine nationalistischen Hassparolen, ts, ts, …
    Dabei sollte die EU doch ein europäisches Friedensprojekt sein.

  40. Bereits riesige Summe durch TV Stars gespendet – das System Soros, der macht sein Geld an der Börse und setzt es zur Destabilisierung von Staaten ein, wird auch von den zu viel verdienenen Stars angewandt. Somit sind WIR selber Schuld daran, dass wir immer mehr ins Elend geführt werden:

    1. keine Besuche von Star- Auftritten

    2. keine Propaganda- TV ARD und ZDF mehr

    3. Sprecht mit Freunden

    • 250.000 € sollen es schon sein. Das Geld gehört sofort beschlagnahmt, es ist zur Unterstützung einer kriminellen Vereinigung bestimmt.

  41. Herr Polenz benutzt die unnötige Provokation aus seinem Rudel zur Hetzpropaganda gegen Italien. Echt armselige Haltung für jemanden der es besser wissen müsste. Chebli ist einfach nur— einfach?

  42. Die Sea-Watch 3 befindet sich nicht im Hafen auf Lampedusa, sondern ein paar Kilometer außerhalb.

    Das nächste Schiff ist aber schon wieder unterwegs in Richtung Libyen. Die Alan Kurdi, auch unter deutscher Flagge.

  43. Als wenn es dieser kriminellen Kapitänin um Seenotrettung gehen würde, es geht diesen Schlepperbanden einzig und allein darum Menschen nach Europa zu schleusen. Hoffentlich kommt sie vor ein Militärgericht und wird für viele Jahre weggesperrt, das hält dann hoffentlich andere davon ab gleiches zu tun.

    • Und vor allem: Aberkennung des Kapitänpatents, wenn sie denn eins hat (!) damit sie nie wieder losschippern kann.

  44. „….. alle von Deutschen Schiffen geretteten aufnehmen.“ Also nehmen wir niemand auf. Schon vergessen Frau Chebli, Herr Polenz! Das Schiff fährt unter Niederländischer Flagge! Und auch, nicht vergessen: Seenotrettung bedeutet, den nächsten sicheren Hafen anlaufen. Tripolis und Tunis wurden zugewiesen. Beide Städte hätten die Schiffbrüchigen aufgenommen. Ignoriert, genauso wie die abgelehnte Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Unerlaubt in fremde Hoheitsgewässer eingelaufen – ohne Not siehe Gerichtsbeschluss- Polizeiboot gerammt! Was braucht es denn noch, Herr Polenz. Sie sind doch Jurist, oder?

  45. Eine Heldin? Die Skipperin der Seawatch 3 hatte mehrere Angebote aus anderen Häfen zur Übernahme der Flüchtlinge ignoriert bzw. abgelehnt. Sie hat darauf bestanden den von ihr gewünschten Hafen anzulaufen und „ihre Flüchtlinge“ dort abzuladen, obwohl Italien eindeutig abgelehnt hat. Sie hat billigend die Gesundheit ihrer „Passagiere“ gefährdet, obwohl ihr andere Möglichkeiten geboten wurden. Italien hat sich während die Seawatch kreuzte um tatsächliche Kranke an Bord dieses Schlepperschiffes gekümmert. Die Skipperin hat sich die Durchfahrt in den Hafen unter Gefährdung anderer Schiffe erzwungen, bei ihrem Anlegemanöver die Besatzung eines Bootes in Gefahr für Leib und Leben gebracht. Heldin? eher eine politische Hazardeurin. Kurz: Sie hat im Namen ihrer Auftraggeber den politischen Skandal gesucht und provoziert. Die Diskreditierung Italiens in der Flüchtlingsfrage war das Ziel dieser ganzen Aktion und angesichts der falschen „Heldengesänge“ wird ein Prisenkapitän zum Seehelden. Prisenkapitäne, Kaperbriefe, das gabs schon mal: Britania rule the waves

    • So sieht es aus. Diese Provokation war ganz bewusst kalkulliert u. gesucht. Es war eine Machtdemonstration. Und hoffentlich zeigt hier Italien volle Härte. Alles Andere gleicht einem Gesichtsverlust

  46. Wie schön, dass es noch Länder wie Italien gibt, die sich nicht von niemals
    müden Weltverbesserern vorschreiben lassen, was sie zu tun haben und
    vor allem: die sich an geltendes Recht halten.
    Obwohl sie wusste, was sie erwartet, ist die deutsche „Kapitänin“ Carola
    Rackete der Seenotverursacherorganisation Sea-Watch in italienische
    Gewässer eingelaufen, und das im Wissen, dass sie eine Straftat begeht.
    Mehrfach wurde sie gewarnt und darauf hingewiesen, da sie intellektuell
    offensichtlich nicht in der Lage ist, es beim ersten Mal zu begreifen.
    Offensichtlich möchte sie ihrem bis dato sinnlosen Leben einen Sinn
    geben, indem sie einmal in ihrem Leben medial präsent wird und sie auch
    jeder Gutmensch kennt.
    Und dass Linke die Gesetzgebungen nicht ernst nehmen, wenn sie ihrer kruden Ideologie im Weg stehen, ist auch bekannt.
    (Interessant zu lesen ist bei der AfD KV Ortenau die Vita des Vaters dieser Schiffsführerin; der wird sie mit seinem Schotter gewiss rasch per Kaution aus dem Knast holen.)

    • Die Frau hat auftragsgemäß eine Aktion zur politischen Verleumdung Italiens durch gezogen. Eine Geldstrafe finanziert aus Spendengeldern, vielleicht 2-3 Jahre Gefängnis, während das Gehalt weiterläuft. Für das weitere Leben als Bonus der Ruf einer Seeheldin, zumindest in bestimmten Kreisen, da geht nicht mehr viel schief.

    • 2- 3 Jahre in einen italienischen Knast, sollte man nicht mit dem Sonderurlaub in Deutschland vergleichen und ob es dort nur Zellen gibt mit 2 Lieschen belegt, einem Fernseher und Kühlschrank auf dem Zimmer, daran glaube ich nicht so recht. Doch eines ist gewiss, etwas zum vernebeln der Birne wird es auch dort geben und vor allem kann sie dann Gutmensch spielen.

    • Böhmermännchen hat mit seiner Spendenbettelei für die Kriminelle auch schon über 140.000 € auftreiben können. Wer dafür spendet, ist mit schuldig !

    • Das ist genau das was mich an diesem System am meisten ankotzt. Mit Geld kann man sich in fast jedem Land freikaufen, oder sogar politisch Einfluss nehmen, siehe Soros.

  47. Kommt ihr Kinderlein kommet….zu Mutti, da werdet ihr geholfen. Immer rein ins golobte Land, je mehr, je besser. Weil, je eher die Stimmung kippt, je eher haben wir die Chance Deutschland noch zu retten. In ca 10 bis 20 Jahren ist der Drops gelutscht, deshalb, kommt, kommt ins Schlaraffenland.

  48. So lange 3/4 der Mitbürger und davon die allermeisten westelbisch, eine DDR- FDJ -Sektretärin und sozialistische Staatspropagandistin immer und immer wieder ins Parlament und an die Staatsspitze gewählt haben und grünradikale Regierungsführung in den Umfragen führen, braucht man sich über solcherart Aktionen und glorreiche Äusserungen eines Außenministers nicht wundern. Die Welt lacht. Die Zugereisten über die fleißigen Steuerzahler, die Südländer über den Opportunismus und die anderen Nachbarn über den Selbstzerstörungstrieb der Deutschen.

  49. Die Diskussion um den „Klimawandel“ soll die Menschen in Panik versetzen und von allen Versagen der Regierenden an der Spitze von Merkel und Konsorten, ablenken. Da dienen auch so eigenartige Zitter Anfälle von Merkel auch dann nur noch als Mittel zum Zweck. Wir haben wahrlich viel bedeuternde Themen, die aber bewusst unter den Teppich gehalten werden, weil die Regierenden Politiker Wissen, dass man diese Themen vor Wahlen, so wenig wie möglich erwähnen sollte.

  50. Heldin ?Nach meiner Meinung ehr eine Anklage wegen Totschlag,denn nur weil sie raus fährt bringen die Schlepper die Schlauchboote zu Wasser und Telefonieren.
    Würde die DW berichten (was auch da gehört wird)das keiner mehr sie abholen würden,würde auch kein „Flüchling“ ein Schlepper bezahlen, um ein Boot zu bekommen,das nur Sprit für 10 Meilen hat.

  51. OOoohhh wie niedlich: Sawsan Chebli ist zu klein! Bleib bitte weiter so klein und pubertiere weiter so , denn wenn Du größer wirst, dass wäre verheerend!

  52. Wenn es in Deutschland noch geltendes Recht gibt, sollte man sich auch an diese Gesetze und Regeln halten. Alles andere entspricht nicht unserer Rechtsordnung. Außerdem wird Deutschland bzw Europa, nicht ganz Afrika retten können! Es ist ein Trugschluss wenn man die Behauptung aufstellt, und die These verbreitet, dass die Europäer Schuld wären, dass es Afrika so schlecht geht, ist eine bewusst gesteuerte Lüge. und dient nur dazu, Schuldgefühle zu erzeugen, die aber das selbstverschuldete Problem der Afrikaner so nicht lösen wird, wenn sie
    wahllos in Europa verteilt! werden. Damit schafft man sich nur noch größere Probleme.

  53. Optisch gleicht sie ja fast einem Beate-Zschäpe-Klon. Ob man diese Dame nun auch für längere Zeit aus dem Verkehr zieht? Und den Kahn gleich mit?

    Zu wünschen wäre es all den armen Menschen, die sich auf Seelenverkäufern von der afrikanischen Mittelmeerküste aus in Richtung Europa auf die Reise machen und dabei ums Leben kommen. Die Hauptschuld dafür muss man wohl den asozialen Menschenschleppern der NGOs geben …

  54. So wie 3/4 der Mitbürger und davon die allermeisten westelbisch, eine DDR -FDJ- Sekrärin und SED-Staatspropagandistin in das Parlament und als Kanzler gewählt haben und nun eine Grünradikal dominierte Regierungsarbeit in den Umfragen führen, braucht man sich über solcherart Aktionen und glorreiche Äusserungen eines Außenministers nicht wundern. Alle Welt lacht über euch. Die Zugereisten über die fleißigen Steuerzahler, die Südländer über den Opportunismus, die restlichen Nachbarn über den Selbstzerstörungstrieb der Deutschen.

  55. Seenotrettung ist gut: Wenn ich am Strand von Rimini in Seenot gerate, werde ich zurück nach Rimini gebracht. Kriminelles Schleppertum wäre es, wenn ich nach Afrika geschleppt werden würde – oder Afrikaner nach Italien.

    Polenz und Chebli sollten einfach nur ihr Hirn (falls vorhanden) einschalten, bevor sie ihre Tweets loslassen!

  56. O.K. Wenn es nur um ein paar hundert illegale Migranten geht, kann Polenz ja sie in seiner Villa aufnehmen!

  57. Wie sind die nach Deutschland gekommen?

    Antwort:
    Mit der Rakete!

    Die Linksextremisten haben endlich einen neuen Helden, einen Märtyrer*in!

    Alle jubeln und eine Sondersendung jagt die andere!

    Maischbergers Willi frohlocken bestimmt mit Spezial Ausgaben!

    Nennt euro Kinder Rakete!

  58. Laut FAZ sind nach dem Spendenaufruf vom Böhmergutmensch schon 100.000 EUR zusammengekommen.

  59. Diese Gesellschaft ist nur noch krank. Vernunft wird als rechts abgetan, Gesetze werden gebrochen wie noch niemals zuvor. NIEMAND muss ertrinken, das ist alles selbst gewählt. Und NIEMAND muss von Libyen nach Europa gebracht werden. Aber selbst bei so einfachen Dingen reichen die Gehirne von Politikern nicht aus.

    • richtig. ich kenne aber wiederum auch welche, die sich beharrlich weigern, andere Medien wie jouwatch und Co. zu lesen und alles als Verschwörungstheorie abtun. da es davon zuviele gibt, wird das deutsche volk zu recht von der bildfläche verschwinden, da nicht lebenstauglich in der globalisierten welt

    • Niemand wird zwangsernährt. Ich habe TV und Radio schon vor zwei Jahren endgültig abgeschaltet und informiere mich seither im Internet.

      In meinem Freundeskreis aber kämpfe ich vor allem gegen geistige Trägheit und Bequemlichkeit.

    • Klar, ich persönlich tu es gleich. Aber es gibt genügend „Resistente“, die gar nicht anders als durch ÖR informiert werden wollen.

  60. Es wird immer schlimmer. – Übrigens, vielleicht nicht uninteressant, der Vater v. Rackete soll hoher Offizier gewesen sein und danach Berater einer Waffenschmiede, Mehler Engineered Defense GmbH.

  61. Deutsche kriminelle Politiker u. kriminelle Schlepper passt zusammen was zusammen gehört.
    Salvini gehört der Friedennobelpreis.

    • Für die „Klima- und Weltretter“ braucht es den Salvini als neuen „Duce“, dann passt das Weltbild und das Narrativ „Antifaschismus“.
      Da muß man sogar Recht brechen! 😉

  62. Die Verlogenheit in der dt. Politik erreicht immer neue Rekorde.Kein Wunder wenn die Kanzlerin permanent Gesetze biegt/bricht hält sich in den Köpfen der anderen das Bewußtsein dieses sei gewollt.

  63. Die handeln doch im Auftrag.Denen ist ihr Heimatland sowas von Egal. Wenn es dann Zeit wird, den unerträglichen, vorsätzlich herbeigeführten Zuständen zu entfliehen. werden diese Mitläufer von den Verursachern fallen gelassen werden wie die heißen Kartoffeln. Es wird nur für Wenige dieser Leute Sicherheit geben; Polenz und Chebli werden nicht dazugehören.

  64. Israel ist viel radikaler wie Salvina. Schade das Ihr Gutmenschen Israel nicht kritisiert. Dann werdet Ihr Gutmenschen wenigstens als Antisemiten gelistet. Ich halte Salvina eher für Geil!

  65. Wo beginnt der Faschismus (lat. fascis: das (Macht)bündel)?Wenn die Claudia Roth rechtswidrig die Beschlussfähigkeit des Bundestages bestimmt?!?

  66. Die Sea-Watch 3 befindet sich nicht im Hafen auf Lampedusa, sondern ein paar Kilometer außerhalb.

    Das nächste Schiff ist aber schon wieder unterwegs in Richtung Libyen. Die Alan Kurdi, auch unter deutscher Flagge.

Kommentare sind deaktiviert.